Mattia Binotto: Keine Freude mit Harry-Potter-Vergleichen

Kommentiere hier unsere bunten und sonstigen Berichte rund um die Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Mattia Binotto: Keine Freude mit Harry-Potter-Vergleichen

Beitragvon Redaktion » 08.09.2019, 11:09

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto erklärt, was sich für ihn verändert hat, seit er an der Spitze des italienischen Traditionsteams steht - und was ihm nicht gefällt
Mattia Binotto

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto: Sieht er wirklich wie "Harry Potter" aus?

Hand aufs Herz: Hätten Sie Mattia Binotto erkannt, wenn Sie ihn auf der Straße getroffen hätten? Vor 2019 wahrscheinlich nicht, obwohl er da schon Technischer Direktor bei Ferrari war. Doch seit diesem Jahr steht der Italo-Schweizer deutlich mehr in der Öffentlichkeit, weil er inzwischen auch noch das Amt des Ferrari-Teamchefs übernommen hat und damit eine der schwierigsten Rollen in der aktuellen Formel 1.

Die neue Aufmerksamkeit für seine Person nehme er aber auf die leichte Schulter. "Die Menschen, die mich erkennen, sind Ferrari-Fans, und die sind uns sehr wichtig. Ich freue mich darüber, weil ich diese Menschen glücklich machen kann", erklärt er bei 'Bild'.

Und so posiert Binotto immer häufiger für Erinnerungsfotos, was sein Leben offenbar nachhaltiger verändert hat als die hinzugewonnene Autorität bei Ferrari, wie er sagt: "Seit ich Teamchef bin, gehe ich öfter zum Frisör!"

Ob er damit verhindern will, mit der Romanfigur Harry Potter verglichen zu werden? "Davon habe ich gelesen", meint er. Und ihm gefällt dieser Vergleich "eigentlich nicht". Zumal in der realen Welt nichts von Zauberhand geschehe. "Wir arbeiten aber auch so daran, dass wir bei Ferrari wieder magische Zeiten bekommen werden", sagt Binotto.

Zauberkräfte brächten das Team aber nicht weiter oder in die Situation, Mercedes über eine komplette Saison Paroli bieten zu können. "Was wir brauchen", erklärt Binotto, "ist harte Arbeit, Stabilität und die Bereitschaft, uns stetig zu verbessern. Das hat nichts mit Magie zu tun."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 08.09.2019, 11:10, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1256
Registriert: 27.04.2015, 22:46
Lieblingsfahrer: Michel Vaillant

Re: Mattia Binotto: Keine Freude mit Harry-Potter-Vergleichen

Beitragvon Lichtrot » 08.09.2019, 11:25

Naja, wer so eine Brille trägt, der darf sich auch nicht darüber wundern. :D

Benutzeravatar
Vinyard
Nachwuchspilot
Beiträge: 451
Registriert: 17.11.2018, 15:19
Lieblingsfahrer: Mick Schumacher
Google+: S. Vettel

Re: Mattia Binotto: Keine Freude mit Harry-Potter-Vergleichen

Beitragvon Vinyard » 08.09.2019, 11:45

Wie mit dem Hitlerbärtchen... will hier jetzt nicht das Thema abdriften lassen, deshalb bitte hier nicht wirklich drauf eingehen aber mal ehrlich... schade das Ein Mann es allen kaputt gemacht hat, solche Bärte darf man ja heutzutage nicht mehr tragen weil sofort die Vergleiche kommen würden und was weiß sonst noch.

Tja wenn jemand bekanntes es macht heißt es bei anderen direkt es sind Nachmacher :shrug:
Da hat das rote Pferd sich einfach rumgedreht und mit seinem Heck den Mercedes weggeweht, der Mercedes war nicht dumm er raste außen rum, und fuhr mit viel gebrumm ums rote Pferd herum, Bumm Bumm!! :checkered:

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8391
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Mattia Binotto: Keine Freude mit Harry-Potter-Vergleichen

Beitragvon Simtek » 08.09.2019, 19:13

Lichtrot hat geschrieben:Naja, wer so eine Brille trägt, der darf sich auch nicht darüber wundern. :D


:wink: :thumbs_up:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Turbo79
Simulatorfahrer
Beiträge: 644
Registriert: 26.03.2013, 16:04
Lieblingsfahrer: Niki Lauda, N.Piquet, S.Vettel
Lieblingsteam: Red Bull Honda
Wohnort: Mainhattan

Re: Mattia Binotto: Keine Freude mit Harry-Potter-Vergleichen

Beitragvon Turbo79 » 08.09.2019, 20:35

Jetzt weis ich endlich an wen der Binotto mich erinnert.. :rofl:

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17009
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Mattia Binotto: Keine Freude mit Harry-Potter-Vergleichen

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 11.09.2019, 06:04

Turbo79 hat geschrieben:Jetzt weis ich endlich an wen der Binotto mich erinnert.. :rofl:

Ist Dir das echt vorher nicht eingefallen? :D
Das wurde auch hier im Forum schon einige Zeit vor Erscheinen dieses Artikels von Leuten geschrieben. Da ist schon eine gewisse Ähnlichkeit vorhanden, das ist nicht zu läugnen. :D

Benutzeravatar
Turbo79
Simulatorfahrer
Beiträge: 644
Registriert: 26.03.2013, 16:04
Lieblingsfahrer: Niki Lauda, N.Piquet, S.Vettel
Lieblingsteam: Red Bull Honda
Wohnort: Mainhattan

Re: Mattia Binotto: Keine Freude mit Harry-Potter-Vergleichen

Beitragvon Turbo79 » 11.09.2019, 23:39

@Ferrari Fan 33: Ich hatte ihn mir nie so genau angeschaut, aber wenn man darauf achtet ist die Ähnlichkeit echt verblüffend.
Binotto geht aber auch als verrückter Professor oder italienischer Bruder von Albert Einstein durch... :lol:


Zurück zu „Boulevard & Sonstiges-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste