Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Kommentiere hier unsere bunten und sonstigen Berichte rund um die Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon Redaktion » 06.09.2019, 08:10

Flaschensammler in Budapest, mit dem Zug angereist in Monza: Sebastian Vettel beweist, dass ihm der Umweltschutz ein wichtiges Anliegen ist
Sebastian Vettel

Sebastian Vettel ist der Schutz des Planeten Erde ein wichtiges Anliegen

Als hauptberuflicher Formel-1-Fahrer umweltbewusst zu leben, vor allem hinsichtlich der vielen Fliegerei, ist "in unserem Job natürlich nicht so einfach", gibt Sebastian Vettel zu. Nichtsdestotrotz bemüht sich der Ferrari-Star, im Rahmen seiner Möglichkeiten einen Beitrag zu leisten. Und das auch mit durchaus unkonventionellen Methoden.

Nach Monza kam Vettel zum Beispiel nicht standesgemäß mit dem Flugzeug oder einem PS-starken Sportwagen, sondern "mit dem Zug", wie er vor dem Grand Prix von Italien verrät: "Um die Fliegerei kommen wir in unserem Job teilweise nicht drumherum. Aber Monza liegt nicht allzu weit weg." Da sei es möglich, CO2-freundlich anzureisen.

"Es sind die kleinen Dinge, die man machen kann, für sich selbst, für sein eigenes Bewusstsein", sagt er. "Ob das von außen wahrgenommen wird, ist gar nicht so wichtig. Aber es gibt sehr viele Leute auf dem Planeten. Wenn alle ein bisschen was machen, ist das schon extrem viel mehr als wenn alle genau das machen, was sie immer gemacht haben."

Vettel hat zwar sicher nicht vor, mit dem Segelboot zu den nun bevorstehenden Überseerennen zu reisen - das wäre alleine aus Zeitgründen gar nicht möglich. Aber dass ihm der Umweltschutz ein Anliegen ist, hat er schon mehrfach bewiesen. Zuletzt beim Grand Prix von Ungarn, als er die Journalisten im Paddock ermahnte, ihre Plastikflaschen nicht einfach wegzuwerfen.

Trotzdem haftet den Formel-1-Piloten in Bezug auf ihre Ökobilanz ein schlechtes Image an. Vettel weiß das: "Von außen ist das Bild relativ klar gemacht. Wenn das Bild einmal in den Köpfen der Leute verankert ist, ist das schwer zu revidieren", sagt er. "Aber wichtig ist glaube ich, dass man für sich selbst versucht, den Unterschied zu machen."

"Sehr viel wird über das Bewusstsein laufen, was die Zukunft angeht. Dass man sich einfach dessen bewusst ist, dass man nicht einfach wo vorbeiläuft, wenn irgendwo was am Straßenrand liegt, sondern anhält und es aufhebt. Das gehört sich einfach so. Das sind Kleinigkeiten. Aber wenn jeder so denken würde, würde das schon einen großen Unterschied machen."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 06.09.2019, 10:24, insgesamt 8-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

donstephan
F1-Fan
Beiträge: 78
Registriert: 19.07.2019, 11:46
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon donstephan » 06.09.2019, 08:26

Die Geschichte wo Hamilton mit nem Privatjet fliegt um an einem Strand Plastiktüten aufzuheben. Um das dann auf Twitter zu teilen mit dem Hinweis, die Leute sollen kein Plastik mehr kaufen. Kennt Ihr schon, oder ?

Ist ja wirklich gut für die Umwelt: Wenn wir keine Plastiktüten mehr wegschmeissen, muss er nicht mit dem Privatjet hinterfliegen und diese aufsammeln ! Go Lewis ! Spart viel mehr Co2, wie wenn Vettel mit dem Zug statt mit dem Auto nach Monza fährt.

Benutzeravatar
Forza_Ferrari_93
Simulatorfahrer
Beiträge: 524
Registriert: 30.11.2016, 11:23
Lieblingsfahrer: M.Schumacher, Vettel, Alonso
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon Forza_Ferrari_93 » 06.09.2019, 09:07

Beste Mann :thumbs_up:
"Ich möchte mich bei allen bedanken, die weiter an mich geglaubt haben. Mir haben so viele Menschen Briefe und Nachrichten geschickt, das war sehr wichtig für mich"

Sebastian Vettel

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1292
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon plastikschaufel » 06.09.2019, 09:35

donstephan hat geschrieben:Die Geschichte wo Hamilton mit nem Privatjet fliegt um an einem Strand Plastiktüten aufzuheben. Um das dann auf Twitter zu teilen mit dem Hinweis, die Leute sollen kein Plastik mehr kaufen. Kennt Ihr schon, oder ?

Ist ja wirklich gut für die Umwelt: Wenn wir keine Plastiktüten mehr wegschmeissen, muss er nicht mit dem Privatjet hinterfliegen und diese aufsammeln ! Go Lewis ! Spart viel mehr Co2, wie wenn Vettel mit dem Zug statt mit dem Auto nach Monza fährt.

Bitte sag mir, dass du trollst :lol:

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3180
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon AktenTaschenAkne » 06.09.2019, 09:46

plastikschaufel hat geschrieben:
donstephan hat geschrieben:Die Geschichte wo Hamilton mit nem Privatjet fliegt um an einem Strand Plastiktüten aufzuheben. Um das dann auf Twitter zu teilen mit dem Hinweis, die Leute sollen kein Plastik mehr kaufen. Kennt Ihr schon, oder ?

Ist ja wirklich gut für die Umwelt: Wenn wir keine Plastiktüten mehr wegschmeissen, muss er nicht mit dem Privatjet hinterfliegen und diese aufsammeln ! Go Lewis ! Spart viel mehr Co2, wie wenn Vettel mit dem Zug statt mit dem Auto nach Monza fährt.

Bitte sag mir, dass du trollst :lol:


Nein nein, der User meint das ernst.
Bei ihm könnte HAM barfuß Kinder ausm brennendem Haus retten und er würde trotzdem noch was schlechtes bei ihm finden. Vermutlich hätte HAM das Feuer dann selbst gelegt, oder so.

Formula_1
Simulatorfahrer
Beiträge: 652
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon Formula_1 » 06.09.2019, 09:51

AktenTaschenAkne hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:
donstephan hat geschrieben:Die Geschichte wo Hamilton mit nem Privatjet fliegt um an einem Strand Plastiktüten aufzuheben. Um das dann auf Twitter zu teilen mit dem Hinweis, die Leute sollen kein Plastik mehr kaufen. Kennt Ihr schon, oder ?

Ist ja wirklich gut für die Umwelt: Wenn wir keine Plastiktüten mehr wegschmeissen, muss er nicht mit dem Privatjet hinterfliegen und diese aufsammeln ! Go Lewis ! Spart viel mehr Co2, wie wenn Vettel mit dem Zug statt mit dem Auto nach Monza fährt.

Bitte sag mir, dass du trollst :lol:


Nein nein, der User meint das ernst.
Bei ihm könnte HAM barfuß Kinder ausm brennendem Haus retten und er würde trotzdem noch was schlechtes bei ihm finden. Vermutlich hätte HAM das Feuer dann selbst gelegt, oder so.


Aber dennoch sind die Tatsachen soweit richtig... Das ist ja das traurige daran...

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3358
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon GenauDer » 06.09.2019, 09:55

Formula_1 hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:Bitte sag mir, dass du trollst :lol:


Nein nein, der User meint das ernst.
Bei ihm könnte HAM barfuß Kinder ausm brennendem Haus retten und er würde trotzdem noch was schlechtes bei ihm finden. Vermutlich hätte HAM das Feuer dann selbst gelegt, oder so.


Aber dennoch sind die Tatsachen soweit richtig... Das ist ja das traurige daran...

Wenn Hamilton damit einige Zehntausend zum Umdenken bewegt, ist dieser einmalige Flug völlig egal und langfristig ist das ganze sinnvoll.
Natürlich ist es auch ein PR Stunt. Das ist nunmal HAM. Aber er könnte genauso gut öffentlich sagen er findet Waffen und "Gangsta" geil. Tut er aber nicht, er findet Umweltschmutz doof

Formula_1
Simulatorfahrer
Beiträge: 652
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon Formula_1 » 06.09.2019, 09:58

GenauDer hat geschrieben:Wenn Hamilton damit einige Zehntausend zum Umdenken bewegt, ist dieser einmalige Flug völlig egal und langfristig ist das ganze sinnvoll.
Natürlich ist es auch ein PR Stunt. Das ist nunmal HAM. Aber er könnte genauso gut öffentlich sagen er findet Waffen und "Gangsta" geil. Tut er aber nicht, er findet Umweltschmutz doof


Das bestreite ich nicht, die Geschichte hat dennoch eine gewisse Ironie ;) Dass er sowas macht finde ich auch gut, nur vielleicht wäre er auch besser mit dem Zug angereist :)

Benutzeravatar
fluffin_muffin
Nachwuchspilot
Beiträge: 377
Registriert: 20.03.2012, 19:15
Lieblingsfahrer: Seb, Schumacher, Button
Lieblingsteam: Ferrari, Haas

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon fluffin_muffin » 06.09.2019, 10:07

Ach ich will gar nicht wissen, was diese Multimillionäre für nen ökologischen Fußabdruck haben. Daher sollen diese Superreichen sich mit moralischen Predigten und Selbstdarstellungen bitte zurückhalten. Gilt ganz klar nicht nur für Vettel, sondern für jeden Reichen, der Yacht und Privatjet hat und dem Pöbel was vom Pferd erzählt.

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3091
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon FU Racing Team » 06.09.2019, 10:14

Formula_1 hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:Bitte sag mir, dass du trollst :lol:


Nein nein, der User meint das ernst.
Bei ihm könnte HAM barfuß Kinder ausm brennendem Haus retten und er würde trotzdem noch was schlechtes bei ihm finden. Vermutlich hätte HAM das Feuer dann selbst gelegt, oder so.


Aber dennoch sind die Tatsachen soweit richtig... Das ist ja das traurige daran...


Nein, ist es nicht. Lewis hat in seinem Urlaub Müll aufgesammelt. Ohne das Müllaufsammeln wäre er aber trotzdem in den Urlaub geflogen!

Um das Beispiel von oben nochmal aufzugreifen. Lewis fährt mit seinem Sportwagen vor ein brennendes Haus und rettet ein Kind. Und der Vorwurf von so manchem hier wäre dann, dass er ja auch mit einem Fahrrad hätte unterwegs sein können, da dies besser für die Umwelt sei.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3091
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon FU Racing Team » 06.09.2019, 10:15

Formula_1 hat geschrieben:
GenauDer hat geschrieben:Wenn Hamilton damit einige Zehntausend zum Umdenken bewegt, ist dieser einmalige Flug völlig egal und langfristig ist das ganze sinnvoll.
Natürlich ist es auch ein PR Stunt. Das ist nunmal HAM. Aber er könnte genauso gut öffentlich sagen er findet Waffen und "Gangsta" geil. Tut er aber nicht, er findet Umweltschmutz doof


Das bestreite ich nicht, die Geschichte hat dennoch eine gewisse Ironie ;) Dass er sowas macht finde ich auch gut, nur vielleicht wäre er auch besser mit dem Zug angereist :)



Es fahren leider nicht sooo viele Züge auf Inseln ;-)
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Stiffmaster
Simulatorfahrer
Beiträge: 529
Registriert: 22.08.2009, 19:42

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon Stiffmaster » 06.09.2019, 10:16

Finde es richtig stark :thumbs_up:

Unabhängig von Jedermanns Grundeinkommen gibt es verschiedene Lifestyles. Und die meisten von uns leben überdurchschnittlich, auch ich habe einen zu großen Fußabdruck.

Ich teile Sebs Ansicht zu 100%, denn selbst einmal in der Woche das Auto stehen lassen bringt enorm viel, wenn alle es machen - und er nutzt seine Prominenz um damit ne Message rüberzubringen :thumbs_up: :thumbs_up:

Nennt sich Vorbildfunktion - denn wenn ich nicht anfange, wer dann??

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1454
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon Spocki » 06.09.2019, 10:22

fluffin_muffin hat geschrieben:Ach ich will gar nicht wissen, was diese Multimillionäre für nen ökologischen Fußabdruck haben. Daher sollen diese Superreichen sich mit moralischen Predigten und Selbstdarstellungen bitte zurückhalten. Gilt ganz klar nicht nur für Vettel, sondern für jeden Reichen, der Yacht und Privatjet hat und dem Pöbel was vom Pferd erzählt.

Es geht nicht darum, ob er im allgemeinen einen ökologischen Fußabdruck hat. Ich bin mir auch absolut sicher, dass Vettel diese Message auch im privaten Umfeld vertritt und, wenn es geht, auf den CO2-Ausstoß verzichtet.

Es geht darum, was er nach außen zeigt, das durch die Fans und andere Menschen wahrgenommen wird. Wenn er Zuhause auf das Auto oder Flugzeug verzichtet, kriegt das niemand mit. Wenn er es tut, bevor er zu einem Grand Prix fährt, wird das bekannt und eventuell fragt sich der ein oder andere, ob er das nicht auch einmal so machen sollte. Das ist der Unterschied. Er erreicht medial auch mehr Menschen, als ein normaler Arbeitnehmer und ist ja auch so für viele Menschen ein Vorbild.
Zumal ich mir auch sicher bin, dass sich Vettel nicht hinstellt und ruft "seht her! Ich fahre Zug!" - Aber er wird es natürlich trotzdem begrüßen, dass darüber berichtet wird. Ebenso über die Pfandflaschenaktion nach den Interviews.
"It's lights out and Mercedes takes the 1-2 finish!"

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2685
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon vettel-fan2011 » 06.09.2019, 10:22

Hehe, erst der Beitrag über Lewis vegane Ernährung, jetzt fährt Seb Zug zur Strecke. Richtig Öko hier! :D

Spaß, bin selber Öko. (Und schaut F1, alles klar :rofl: ).
Bild
Bild

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2685
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Sebastian Vettel ganz umweltbewusst: Mit dem Zug nach Monza!

Beitragvon vettel-fan2011 » 06.09.2019, 10:26

plastikschaufel hat geschrieben:
donstephan hat geschrieben:Die Geschichte wo Hamilton mit nem Privatjet fliegt um an einem Strand Plastiktüten aufzuheben. Um das dann auf Twitter zu teilen mit dem Hinweis, die Leute sollen kein Plastik mehr kaufen. Kennt Ihr schon, oder ?

Ist ja wirklich gut für die Umwelt: Wenn wir keine Plastiktüten mehr wegschmeissen, muss er nicht mit dem Privatjet hinterfliegen und diese aufsammeln ! Go Lewis ! Spart viel mehr Co2, wie wenn Vettel mit dem Zug statt mit dem Auto nach Monza fährt.

Bitte sag mir, dass du trollst :lol:


Na klar, tut er das! Also hoffe ich. Ohje, ich glaube nicht.. :rotate:
Bild
Bild


Zurück zu „Boulevard & Sonstiges-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste