Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6767
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von Redaktion » 14.08.2019, 15:49

Max Verstappen fährt 2019 seine konstanteste und beste Formel-1-Saison - Christian Horner glaubt, dass in den kommenden Monaten sogar noch mehr kommen wird © LAT Max Verstappen ist für viele Fans der beste Fahrer in der Saison 2019 Max Verstappen ist gerade einmal 21 Jahre alt, fährt 2019 aber bereits seine fünfte Formel-1-Saison - und auch seine stärkste. "Als er bei uns angefangen hat, da hat er sich noch nicht einmal rasiert", scherzt Christian Horner im Gespräch mit 'Sky'. Auch dem Red-Bull-Teamchef ist nicht entgangen, was der Niederländer in seinen jungen Jahren in der Königsklasse bereits erreicht hat.

Es sei "unglaublich", so Horner, was Verstappen geleistet habe und aktuell leiste. Der Niederländer beendete bislang alle Saisonrennen 2019 in den Top 5. Das schaffte außer ihm kein anderer Pilot, nicht einmal Lewis Hamilton. Tatsächlich geht diese Serie sogar bis Spa 2018 vor einem Jahr zurück. In den vergangenen 21 Rennen kam Verstappen immer ins Ziel und war dabei nie schlechter als Fünfter.

"Ich habe über die Jahre in der Formel 1 viel gelernt. Besonders der Beginn des vergangenen Jahres war für mich nicht schön - aber eine sehr gute Lektion", erklärt Verstappen selbst und verrät, dass er jetzt besser wisse, "wann man ein Risiko eingehen sollte und wann nicht." Wirkte Verstappen früher teilweise etwas ungestüm und übermotiviert, scheint er sich seine Hörner mittlerweile abgestoßen zu haben.Aus den vergangenen Jahren gelernt2019 fährt er die konstanteste Saison seiner Formel-1-Karriere. Hilfreich seien dabei auch die Lektionen aus den vergangenen Jahren gewesen. "Da habe ich eine Menge gelernt", betont Verstappen und verrät: "Ich fühle mich sehr glücklich im Team. Und wenn man das alles zusammenbringt, wenn alle wirklich motiviert und glücklich sind, dann pusht einen das noch einmal auf ein anderes Level." Rosberg: Verstappen schneller als Hamilton Nico Rosberg glaubt, dass Max Verstappen im Mercedes schneller wäre als Lewis Hamilton und die WM-Führung vom Briten nach Hockenheim übernommen hätte Weitere Formel-1-Videos Dazu trägt auch der neue Motorenpartner Honda bei. War die Beziehung zwischen Red Bull und Renault in den vergangenen Jahren nur noch eine "Zwangsehe", blühen die Bullen gemeinsam mit den Japanern 2019 wieder auf. Verstappen verrät, dass die Beziehung immer besser werde, und auch Horner ist sich sicher, dass man zusammen mit Honda noch viel mehr Potenzial habe."Es war eine fantastische erste Saisonhälfte", zeigt sich der Teamchef zufrieden und erklärt, man wolle Verstappens starke Serie weiter ausbauen. "Wenn wir dieses Momentum mitnehmen können, dann wird es in der zweiten Saisonhälfte für uns hoffentlich noch weitere Tage wie in Österreich oder Hockenheim geben", zeigt sich Horner in Anspielung auf die beiden bisherigen Saisonsiege angriffslustig.Verstappen Mann der Stunde in der Formel 1Verstappen erklärt währenddessen, dass es Red Bulls großes Plus sei, dass das Auto keine echten Schwächen habe. Selbst an den schlechteren Tagen habe es keine großen Probleme gegeben. "Es ging nur darum, etwas mehr Balance ans Auto zu bringen. Und ich denke, dass wir das in den vergangenen Rennen geschafft haben. Man konnte sehen, dass wir sofort konkurrenzfähiger waren", erklärt der Niederländer. Warum Red Bull Gasly durch Albon ersetzt hat Auf den ersten Blick ist die Entscheidung, Pierre Gasly durch Alexander Albon zu ersetzen, überraschend. Doch Red Bull verfolgt dabei einen klaren Pla Weitere Formel-1-Videos In den vergangen vier Rennen holte Verstappen 81 Punkte - und damit mehr als jeder andere Fahrer in diesem Zeitraum. Dabei holte er zwei Siege, und wäre er in Silverstone nicht von Sebastian Vettel abgeräumt worden und hätte den Sieg in Ungarn wegen der Strategie an Hamilton verloren, würde seine Bilanz der vergangenen Wochen sogar noch besser aussehen.Der nächste Schritt sei es nun, auch im Qualifying permanent ganz vorne mitfahren zu können. Zuletzt in Ungarn holte Verstappen die erste Pole-Position seiner Formel-1-Karriere. Mit dem WM-Titel dürfte es angesichts von 69 Punkten Rückstand auf Hamilton in diesem Jahr zwar sehr schwer werden. Aber kann Verstappen seine Entwicklung 2020 bestätigen, dürfte er spätestens dann reif für den ganz großen Wurf sein.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 14.08.2019, 15:49, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Racing Ape
F1-Fan
Beiträge: 9
Registriert: 20.05.2019, 13:27

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von Racing Ape » 14.08.2019, 16:07

Zitat Max: "Ich will einfach nur Renne fahre!"
Geiler Typ, ich würde mir wünschen wenn er seine Form behält und der Red Bull zumindest von der Leistung her mit Mercedes gleichziehen kann. Denn dann stehen noch viele spannende Duelle aus.

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2201
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von F1-Fan Dodo » 14.08.2019, 16:19

Bislang ist er auch für mich der beste Fahrer der Saison. Kann mich an keinen Fehler von ihm erinnern und er fährt so reif und konstant wie nie zuvor :thumbs_up: :thumbs_up:

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3489
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von terraPole » 14.08.2019, 17:19

F1-Fan Dodo hat geschrieben:Bislang ist er auch für mich der beste Fahrer der Saison. Kann mich an keinen Fehler von ihm erinnern und er fährt so reif und konstant wie nie zuvor :thumbs_up: :thumbs_up:
Dreher in Hockenheim :wink:
Aber die anderen Toppiloten haben größere/mehr Fehler gemacht als VER..von daher auch für mich bis jetzt Fahrer der Saison.

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3943
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull
Wohnort: irgendwo im tiefsten Osten der Republik

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von Dr_Witzlos » 14.08.2019, 21:17

terraPole hat geschrieben:
F1-Fan Dodo hat geschrieben:Bislang ist er auch für mich der beste Fahrer der Saison. Kann mich an keinen Fehler von ihm erinnern und er fährt so reif und konstant wie nie zuvor :thumbs_up: :thumbs_up:
Dreher in Hockenheim :wink:
Aber die anderen Toppiloten haben größere/mehr Fehler gemacht als VER..von daher auch für mich bis jetzt Fahrer der Saison.
Ich denke auch, dass er mittlerweile Reifer geworden ist und wenn RedBull genau das aufzieht, was die vor 8 Jahren mit Renault aufgezogen haben, dann ist er für mich ein WM-Kandidat.

Tja und er hat jetzt in dieser Halbserie einfach mal den Kritikern den imaginären Mittelfinger gezeigt.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17710
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 14.08.2019, 21:33

terraPole hat geschrieben:
F1-Fan Dodo hat geschrieben:Bislang ist er auch für mich der beste Fahrer der Saison. Kann mich an keinen Fehler von ihm erinnern und er fährt so reif und konstant wie nie zuvor :thumbs_up: :thumbs_up:
Dreher in Hockenheim :wink:
Aber die anderen Toppiloten haben größere/mehr Fehler gemacht als VER..von daher auch für mich bis jetzt Fahrer der Saison.
Ja, das in Hockenheim ist auch das einzige was mir einfällt an Fehlern von Verstappen. Aber in so einem Rennen, da kann sowas ganz schnell passieren, siehe auch die anderen Fahrer. Aber sowas wie in Monaco, wo er "regelmäßig" in die Leitplanken krachte, das ist vorbei, abgestellt.
Bild

Benutzeravatar
_alec
Rookie
Rookie
Beiträge: 1357
Registriert: 02.09.2012, 19:33
Lieblingsfahrer: gilles villeneuve
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Nürnberg

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von _alec » 15.08.2019, 00:51

..er musste am meisten um seine Platzierungen kämpfen.
Tolle Bilanz 21 Rennen. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Er ist ein Super Talent ..das ist Lewis aber auch.
Wer der bessere ist kann man nie mehr klären.
Die werden nie im gleichen Auto sitzen.

Für mich ist Lewis noch vorne. Er macht das mit einer Leichtigkeit,
die sucht ihresgleichen.

Max wird noch lernen und mit den Erfolgen kommt dann auch das
Selbstverständnis für die "Leichtigkeit".
..die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten ist ein Tunnel..

Logik78
F1-Fan
Beiträge: 72
Registriert: 26.09.2012, 19:41

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von Logik78 » 15.08.2019, 01:31

Es ist nicht Verstappens bisher beste, sondern überhaupt erst seine erste wirklich gute Saison. Gute Rennen hat er schon einige abgeliefert, aber zu oft seinen Kopf nicht benutzt und deshalb auch zu viel Mist gebaut.
Ich bin sehr positiv überrascht von seiner Entwicklung. Überrascht deshalb, weil seine früheren teils bockigen und unreifen Reaktionen auf Kritik nicht so recht den Eindruck vermittelt haben, als wäre er überhaupt bereit, aus Fehlern zu lernen. Er hat eindeutig zu Hamilton aufgeschlossen.

Benutzeravatar
chrisspeed
Simulatorfahrer
Beiträge: 682
Registriert: 27.10.2012, 07:44
Lieblingsfahrer: Hakkinen, Raikkonen

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von chrisspeed » 15.08.2019, 07:29

Ich muss leider zugeben, dass mich Verstappen heuer auch am meisten beeindruckt. Ich war die letzten Jahr wahrlich kein Fan von ihm, ganz im Gegenteil sogar, aber wie er sich innerhalb der letzten 12 Moante gewandelt hat, verdient meinen Respekt.

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3240
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von FU Racing Team » 15.08.2019, 08:42

Redaktion hat geschrieben:Aber kann Verstappen seine Entwicklung 2020 bestätigen, dürfte er spätestens dann reif für den ganz großen Wurf sein.

Max fährt dieses Jahr absolut fantastisch und begeistert auch mich. Um o. g Ziel zu visieren, muss aber nicht Max eine Schippe drauf legen, sondern Red Bull. Man kann für die Spannung 2020 nur hoffen, dass Red Bull nächstes Jahr gleich ab Australien voll dabei ist.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Hardundkrass
Nachwuchspilot
Beiträge: 388
Registriert: 23.04.2013, 10:14
Lieblingsfahrer: Verstappen
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von Hardundkrass » 15.08.2019, 09:37

_alec hat geschrieben: Für mich ist Lewis noch vorne. Er macht das mit einer Leichtigkeit,
die sucht ihresgleichen.
Na ja das rührt aber wohl auch vom Gesamtpaket her. Bestes Auto, bestes Team. In einem MAMG würde Max dem Lewis diesbezüglich wohl in nichts nachstehen.

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3328
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von AktenTaschenAkne » 15.08.2019, 09:59

Er fährt schon beeindruckend diese Saison. Allerdings hat er auch keinen Druck was die Weltmeisterschaft betrifft. Das machts freilich leichter.

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3489
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von terraPole » 15.08.2019, 11:48

AktenTaschenAkne hat geschrieben:Er fährt schon beeindruckend diese Saison. Allerdings hat er auch keinen Druck was die Weltmeisterschaft betrifft. Das machts freilich leichter.
Kann man aber auch anders sehen..
In meinen Augen ist HAM der einzige von den Top 5 der ohne Druck fährt weil er ein riesiges Polster hat.
VER ist 7 Punkte hinter BOT und 25 Punkte vor VET.
Also da sehe ich eher VER unter Druck da er mit einem P2 in der KWM noch mehr glänzen würde und auf der anderen Seite P3 vor den Ferrari verteidigen muss..bei Spa und Monza als nächstes wird das nicht leicht gegen die Ferrari.

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4490
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von EffEll » 15.08.2019, 11:52

Logik78 hat geschrieben: Ich bin sehr positiv überrascht von seiner Entwicklung. Überrascht deshalb, weil seine früheren teils bockigen und unreifen Reaktionen auf Kritik nicht so recht den Eindruck vermittelt haben, als wäre er überhaupt bereit, aus Fehlern zu lernen. Er hat eindeutig zu Hamilton aufgeschlossen.
Diese Aussage in dem Zusammenhang ist witzig.
Denn wie Hamilton noch heute auf Kritik reagiert, wohlgemerkt weit mehr als 10 Jahre älter als Verstappen, kommt deinen Adjektiven, mit denen du den früheren Verstappen beschrieben hast, schon sehr nahe.
Hamiltons Reaktion auf Rosbergs Analyse hat das wieder einmal verdeutlicht. Klar, du meintest das anders und in dem Sinne stimme ich dir auch zu. Aber so gesehen hat Verstappen nicht nur aufgeschlossen, sondern bereits jetzt einen deutlichen Vorsprung auf Hamilton, was den Umgang mit Kritik angeht.
Bild
Bild

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3328
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Reifer, konstanter, besser: Verstappen fährt 2019 seine stärkste Saison

Beitrag von AktenTaschenAkne » 15.08.2019, 12:12

terraPole hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:Er fährt schon beeindruckend diese Saison. Allerdings hat er auch keinen Druck was die Weltmeisterschaft betrifft. Das machts freilich leichter.
Kann man aber auch anders sehen..
In meinen Augen ist HAM der einzige von den Top 5 der ohne Druck fährt weil er ein riesiges Polster hat.
VER ist 7 Punkte hinter BOT und 25 Punkte vor VET.
Also da sehe ich eher VER unter Druck da er mit einem P2 in der KWM noch mehr glänzen würde und auf der anderen Seite P3 vor den Ferrari verteidigen muss..bei Spa und Monza als nächstes wird das nicht leicht gegen die Ferrari.
Nein, so kann man das nicht sehen. Von HAM erwartet man schlicht nichts anderes als die Weltmeisterschaft. Von Verstappen hatte man, zumindest laut dem Doc, vor der Saison 5 Siege erwartet. Und wenn er die nicht holen wird, wird man ihm das wegen des Materials welches ihm zur Verfügung steht, auch nicht vorwerfen können. Der Druck liegt ganz klar auf Seiten Hamiltons.

Antworten