Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6153
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von Redaktion » 17.07.2019, 19:21

Formel-1-Sportchef Ross Brawn glaubt nicht, dass Sebastian Vettel bei Ferrari intern die nötige Rückendeckung fehlt - Er könne sich voll auf sein Team verlassen © LAT Ross Brawn glaubt, dass Ferrari Sebastian Vettel mit aller Kraft unterstützt Sebastian Vettel erlebt aktuell nicht die leichteste Phase seiner Karriere. Der viermalige Weltmeister ist in der Formel 1 aktuell seit fast elf Monaten sieglos, und der Kampf um den WM-Titel 2019 ist bereits vorbei, bevor er so richtig angefangen hat. "Seit Kanada scheint Sebastian immer größere Schwierigkeiten zu haben. Und in Silverstone sind seine Probleme noch größer geworden", hat auch Ross Brawn bemerkt.

Vettel wurde zuletzt dreimal in Folge im Qualifying und im Rennen von seinem Teamkollegen Charles Leclerc geschlagen. In der WM liegt er lediglich noch drei Zähler vor dem jungen Monegassen. Dabei war Vettel als Ferraris ausdrückliche Nummer 1 in die Saison 2019 gestartet. Doch einige Beobachter sind mittlerweile der Meinung, Ferrari solle ab sofort auf Leclerc setzen - und zwar langfristig.

Vettel befindet sich mit seinen 32 Jahren bereits im fortgeschrittenen Rennfahreralter. Leclerc ist elf Jahre jünger und hat seine ganze Karriere noch vor sich. "Es ist eine schwierige Situation für Sebastian", grübelt Brawn und ergänzt: "Womöglich sieht er sich einem anderen Druck ausgesetzt, als er gewohnt ist. Er muss sich selbst fragen, in welche Richtung er jetzt gehen soll." Fotostrecke: Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone © LAT Runde 37 beim Formel-1-Rennen von Silverstone: Max Verstappen überholt Sebastian Vettel in der Stowe-Kuve und setzt sich vor den Ferrari. Der will kontern, doch das geht schief! "Im Gegensatz zu Leclerc fühlte er sich im Auto nie wohl", hat der Formel-1-Sportchef in Silverstone beobachtet. Er verweist unter anderem auf den großen Rückstand im Qualifying, als Leclerc in Q3 mehr als 0,6 Sekunden schneller war. Im Rennen unterlief Vettel dazu im Zweikampf mit Max Verstappen ein folgenschwerer Fehler. Er räumte den Niederländer ab, kassierte eine Strafe und beendete das Rennen nur als 16.

"Er hat sofort gemerkt, dass er sich vertan hat, und nach dem Rennen hat er sich schnell bei Max entschuldigt", so Brawn. Er vermutet, dass Vettel spürt, dass es auch in seinem mittlerweile fünften Jahr bei Ferrari wieder nicht mit dem WM-Titel klappen wird. "Sebastian ist ein unglaublicher Fahrer. Seine Bilanz beweist das", lobt der ehemalige Ferrari-Technikchef.

"Aber momentan muss er ruhig bleiben und sich auf die Unterstützung seines Teams verlassen, von der ich mir sicher bin, dass er sie bekommt", erklärt Brawn und verrät: "Ich glaube, dass es kein anderes Team wie Ferrari gibt, wenn es darum geht, die Fahrer mit Zuneigung und positiver Energie zu umfassen." Zwischen 1996 und 2006 arbeitete Brawn selbst für die Scuderia.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 18.07.2019, 08:51, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Woelli38
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2995
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von Woelli38 » 17.07.2019, 19:28

Gerade mal drei Tage nach dem letzten GP und man muss aus lauter Verzweiflung den Ticker von gestern abschreiben... :domokun:
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:

Benutzeravatar
Bohne
Kartfahrer
Beiträge: 231
Registriert: 29.04.2017, 16:41
Lieblingsfahrer: LEC, VER, VET
Lieblingsteam: Ferrari, Red Bull

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von Bohne » 17.07.2019, 19:52

Hinter wen sollen sie sonst stehen, hinter Hamilton?

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1400
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von plastikschaufel » 17.07.2019, 19:54

Die ganze Formel 1 ist aktuell ein Witz. Der WM-Stand nach 10 Rennen wurde auf dem offiziellen Youtube-Kanal von FORMULA 1 gepostet, und in der Überschrift fragen die die User ernsthaft, wer denn am Ende auf Platz 3 stehen wird.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2791
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von vettel-fan2011 » 17.07.2019, 23:41

Bohne hat geschrieben:Hinter wen sollen sie sonst stehen, hinter Hamilton?
Leclerc zum Beispiel.. :D
Bild
Bild

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1789
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari vllt. bald wieder
Wohnort: Nordhessen

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von Warlord » 18.07.2019, 02:48

plastikschaufel hat geschrieben:Die ganze Formel 1 ist aktuell ein Witz. Der WM-Stand nach 10 Rennen wurde auf dem offiziellen Youtube-Kanal von FORMULA 1 gepostet, und in der Überschrift fragen die die User ernsthaft, wer denn am Ende auf Platz 3 stehen wird.
Naja aber ist zumindest ehrlich oder findest du nicht? Platz 1 und 2 sind doch schon ausgelotet.

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3241
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von AktenTaschenAkne » 18.07.2019, 07:01

Bohne hat geschrieben:Hinter wen sollen sie sonst stehen, hinter Hamilton?
Nach diversen taktischen Fehlentscheidungen könnte man durch aus den Eindruck gewinnen.

Benutzeravatar
CanadaGP
Testfahrer
Beiträge: 810
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von CanadaGP » 18.07.2019, 07:26

Warlord hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:Die ganze Formel 1 ist aktuell ein Witz. Der WM-Stand nach 10 Rennen wurde auf dem offiziellen Youtube-Kanal von FORMULA 1 gepostet, und in der Überschrift fragen die die User ernsthaft, wer denn am Ende auf Platz 3 stehen wird.
Naja aber ist zumindest ehrlich oder findest du nicht? Platz 1 und 2 sind doch schon ausgelotet.
Ist wirklich so. Mir ist das auch im Forum aufgefallen. Hamilton gewinnt sein Heimrennen, aber keinen interessiert es hier wirklich. Die beiden großen Themengebiete waren Leclerc-Verstappen und Vettel nach dem Rennen. Und wenn ich die Rennen ansehe interessiert mich auch nicht mehr, wer von den Mercedes nun gewinnt.

Benutzeravatar
Turel
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2044
Registriert: 27.07.2015, 11:34
Lieblingsfahrer: HÄK,MSCH,DC,HAM,JB,RIC,LEC,NOR
Lieblingsteam: Mclaren, von klein an!

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von Turel » 18.07.2019, 12:04

AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Bohne hat geschrieben:Hinter wen sollen sie sonst stehen, hinter Hamilton?
Nach diversen taktischen Fehlentscheidungen könnte man durch aus den Eindruck gewinnen.
Ja, hinter alldem steht Mercedes, Ferrari und die (MA)FIA.
Der wirkliche Strippenzieher im Hintergrund ist 2Pac. Er hat nämlich nur seinen Tod vorgetäuscht um Lewis in der Formel1 zu helfen :roll:
TeamLH44 ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

I see no changes all I see is racist faces
Let's change the way we eat, let's change the way we live and let's change the way we treat each other.

2Pac - Changes


______________________
#keepfighting

Benutzeravatar
CanadaGP
Testfahrer
Beiträge: 810
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von CanadaGP » 18.07.2019, 13:18

Turel hat geschrieben:
Ja, hinter alldem steht Mercedes, Ferrari und die (MA)FIA.
Der wirkliche Strippenzieher im Hintergrund ist 2Pac. Er hat nämlich nur seinen Tod vorgetäuscht um Lewis in der Formel1 zu helfen :roll:
Naja Lewis ist ja mit Justin Bieber befreundet. Ich glaube nicht, dass 2Pac sich mit jemanden wie Bieber abgegeben hätte. Von daher wird er Lewis nicht unterstützen :winky:

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3241
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von AktenTaschenAkne » 18.07.2019, 13:42

Turel hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Bohne hat geschrieben:Hinter wen sollen sie sonst stehen, hinter Hamilton?
Nach diversen taktischen Fehlentscheidungen könnte man durch aus den Eindruck gewinnen.
Ja, hinter alldem steht Mercedes, Ferrari und die (MA)FIA.
Der wirkliche Strippenzieher im Hintergrund ist 2Pac. Er hat nämlich nur seinen Tod vorgetäuscht um Lewis in der Formel1 zu helfen :roll:
Ich dachte eigentlich die Ironie in meinem Beitrag wäre "directly in your face"? Nagut, dann denk dir bitte hinter meinen Beitrag noch diverse Zwinkersmileys.

rik_groove
Nachwuchspilot
Beiträge: 481
Registriert: 10.04.2014, 13:58

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von rik_groove » 18.07.2019, 13:44

plastikschaufel hat geschrieben:Die ganze Formel 1 ist aktuell ein Witz. Der WM-Stand nach 10 Rennen wurde auf dem offiziellen Youtube-Kanal von FORMULA 1 gepostet, und in der Überschrift fragen die die User ernsthaft, wer denn am Ende auf Platz 3 stehen wird.
Ehrlich?! HAhaha :rofl:

Benutzeravatar
Turel
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2044
Registriert: 27.07.2015, 11:34
Lieblingsfahrer: HÄK,MSCH,DC,HAM,JB,RIC,LEC,NOR
Lieblingsteam: Mclaren, von klein an!

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von Turel » 18.07.2019, 15:16

CanadaGP hat geschrieben:
Turel hat geschrieben:
Ja, hinter alldem steht Mercedes, Ferrari und die (MA)FIA.
Der wirkliche Strippenzieher im Hintergrund ist 2Pac. Er hat nämlich nur seinen Tod vorgetäuscht um Lewis in der Formel1 zu helfen :roll:
Naja Lewis ist ja mit Justin Bieber befreundet. Ich glaube nicht, dass 2Pac sich mit jemanden wie Bieber abgegeben hätte. Von daher wird er Lewis nicht unterstützen :winky:
:lol: :thumbs_up:
TeamLH44 ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

I see no changes all I see is racist faces
Let's change the way we eat, let's change the way we live and let's change the way we treat each other.

2Pac - Changes


______________________
#keepfighting

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1400
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von plastikschaufel » 18.07.2019, 19:23

rik_groove hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:Die ganze Formel 1 ist aktuell ein Witz. Der WM-Stand nach 10 Rennen wurde auf dem offiziellen Youtube-Kanal von FORMULA 1 gepostet, und in der Überschrift fragen die die User ernsthaft, wer denn am Ende auf Platz 3 stehen wird.
Ehrlich?! HAhaha :rofl:
Ich mach keine Witze:

https://www.youtube.com/channel/UCB_qr7 ... _Pd4AaABCQ

Benutzeravatar
Woelli38
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2995
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: Ross Brawn überzeugt: Ferrari steht voll und ganz hinter Vettel

Beitrag von Woelli38 » 18.07.2019, 19:32

plastikschaufel hat geschrieben:
rik_groove hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:Die ganze Formel 1 ist aktuell ein Witz. Der WM-Stand nach 10 Rennen wurde auf dem offiziellen Youtube-Kanal von FORMULA 1 gepostet, und in der Überschrift fragen die die User ernsthaft, wer denn am Ende auf Platz 3 stehen wird.
Ehrlich?! HAhaha :rofl:
Ich mach keine Witze:

https://www.youtube.com/channel/UCB_qr7 ... _Pd4AaABCQ
Passt mal auf, da ist ein Insider dabei. Der hat DEN Tip schlechthin... :lol:

1.Kubica
2.Kubica
3.Kubica
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:

Antworten