Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon Redaktion » 16.06.2019, 08:00

Nico Hülkenberg gibt zu, dass er im Sommer 2013 "ein paar Gespräche" mit Ferrari geführt hat und beinahe Teamkollege von Fernando Alonso geworden wäre
Nico Hülkenberg, Fernando Alonso

Nico Hülkenberg und Fernando Alonso wären beinahe Teamkollegen geworden

Bevor 2015 Sebastian Vettel von Red Bull zu Ferrari wechselte, wurde von den Medien ein anderer Deutscher nach Maranello geschrieben: Nico Hülkenberg. Besonders im Sommer 2013 wurde intensiv über Verhandlungen zwischen dem damaligen Sauber-Piloten und Ferrari spekuliert. Jetzt stellt sich heraus, dass die Gerüchte tatsächlich gestimmt haben.Im Podcast 'Beyond the Grid' bestätigt Hülkenberg, dass es damals "ein paar Gespräche" mit Ferrari gegeben hat: "Ich glaube, dass es eine realistische Chance gegeben hat, eine ganze Zeit lang. Aber leider kam es nicht dazu."Wie knapp er wirklich dran war, "weißt du nie so genau", sagt er. Zu einem persönlichen Termin in Maranello habe es jedenfalls nicht gereicht. Und die Frage, ob es einen fertigen Vertragsentwurf gegeben habe, blockt Hülkenberg ab: "Willst du jetzt alle Details wissen? Das will ich nicht sagen. Warum auch?"So weiß der inzwischen 31-Jährige bis heute nicht genau, ob er nur einer von vielen Ferrari-Kandidaten war oder ernsthaft als Fahrer gehandelt wurde: "Die Leute, die diese Entscheidungen treffen, sagen dir ja nicht: 'Es war so und so knapp.' Ich weiß es wirklich nicht", sagt er.Hülkenberg wäre 2014 an der Seite von Fernando Alonso gefahren. An seiner Stelle erhielt letztendlich Kimi Räikkönen den Zuschlag. In den spanischen Medien hieß es 2013, Alonso wünsche sich Hülkenberg als Teamkollegen. Ob das wirklich so war? "Das würde ich auch gern wissen", lacht der Deutsche.
"Bei Fernando kannst du dir nie ganz sicher sein, was er sagt und was er eigentlich meint."Nico Hülkenberg
Geredet habe er mit Alonso zwar, aber: "Bei Fernando kannst du dir nie ganz sicher sein, was er sagt und was er eigentlich meint. Er liebt die Spielchen. Ich bin mir nicht sicher, ob er es unterstützt hat oder nicht. Es ist Vergangenheit."Die Theorie, dass er Ende 2012 von Force India zum Ferrari-Kundenteam Sauber gewechselt ist, um den Ferrari-Ingenieuren zu zeigen, wie gut er ist, dementiert Hülkenberg übrigens: "Das hat keine Rolle gespielt.""Sie hatten einen Ferrari-Motor, ja, und ein Ferrari-Getriebe, aber das war nicht der Grund, warum ich zu Sauber gegangen bin. Ich bin hingegangen, weil ich dachte, dass der Sauber weiterhin ein gutes Auto sein wird und ich dort bessere Chancen auf bessere Ergebnisse habe."Was sich zunächst als Irrglaube herausstellte. Hülkenberg fuhr 2013 mit dem Sauber seinem Ex-Team Force India in den ersten Rennen hinterher. Erst in der zweiten Saisonhälfte kam das Paket besser in Schuss. Im Herbst belegte er unter anderem P4 in Südkorea, P5 in Italien und P6 in Japan.

Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 16.06.2019, 10:58, insgesamt 8-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2548
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon vettel-fan2011 » 16.06.2019, 12:44

Aaaaaallleeeees klar.. :D
Bild
Bild

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16460
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 16.06.2019, 13:38

Wie man das Wort "realistisch" so interpretiert, ist von Person zu Person hin und wieder unterschiedlich. :rotate:
Das mit den Gesprächen glaube ich ihm alles, auch das er in die nähere Auswahl kam. In der Formel 1 ist aber alles schnelllebig, aus heiterem Himmel kommt ihm jemand dazwischen.

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
Rookie
Rookie
Beiträge: 1060
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HUL/NOR/VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon NR6-KeepFightingMSC » 16.06.2019, 14:39

Es ist doch mittlerweile fast schon bekannt, dass er sehr gute Chancen auf das Cockpit gehabt hätte, wenn Ferrari nicht die Chance auf ein Kimi Comeback gesehen hätte, von daher verstehe ich überraschte oder ungläubige Reaktionen null.

Ich hätte mich sehr gefreut Hulk im Ferrari zu sehen, allerdings wäre Alonso auch ein echtes Brett gewesen. Diese Saison hat er jetzt endlich die Chance zu zeigen, dass er zu den absolut besten gehört. Dazu muss er sich im Teamduell jetzt aber mal ranhalten.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Tomek333
Testfahrer
Beiträge: 772
Registriert: 15.08.2013, 14:57

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon Tomek333 » 16.06.2019, 14:47

Hülkenberg hatte sehr gute Chancen?
Wie man das sich selber hineininterpretiert ist schon stark
Hulk sagt doch selber er weis nicht ob es knapp war oder nicht
Das halbe Fahrerfeld wurde schon zu Ferrari geschrieben

Meine persönliche Meinung ist die
Hätte Ferrari Hülkenberg genommen
Wären sie erfolgreicher als mit Kimi gewesen

Aber ich denke auch
Man hatte schon mit Vettel geplant bzw hatte die Hoffnung auf Vettel
Und man hatte nicht vor 2 deutsche im Team zu haben
Ferrari ist ja Bekannt dafür das man nicht immer auf den schnelleren setzt
Sondern nach Herz und Gefühl
Siehe das lange halten an Massa und dann auch Kimi
Oder das benachteiligen von Leclerc aktuell 2019

Würde Hülkenberg regelmässig Ricciardo bügeln würde er sicher 2020-20221 nochmal Thema sein
Aber Ricciardo zeigt dem Hulk ziemlich eindrucksvoll die Grenzen auf

wii07
Kartfahrer
Beiträge: 130
Registriert: 28.02.2018, 23:41

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon wii07 » 16.06.2019, 14:51

Offtopic:

Ist das Bild zu dem Bericht aus dem Formel 1 Computerspiel? Irgendwie wird es unecht? :think:

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2187
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon Alonso und Kimi Fan » 16.06.2019, 15:22

Wem interessiert das

Benutzeravatar
CyclingimHarz
Kartfahrer
Beiträge: 204
Registriert: 21.01.2018, 18:49
Lieblingsfahrer: Hakkinen
Lieblingsteam: Mercedes-AMG

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon CyclingimHarz » 16.06.2019, 16:33

Hul ist -wie ich finde- ein unterschätzter F1 Pilot. Hätte auch nichts dagegen ihn mal bei Mercedes-AMG zu sehen :) Leider ein Wunschgedanke.

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7961
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon Simtek » 16.06.2019, 16:51

Ich glaube Hülk ist so ein typisches Beispiel, bei dem die Statistik der Erfolge nicht auf das Fahrerische Niveau schliessen lässt. Fast 170 Starts, 1 Pole aber nicht einmal 1 Podium. Da hätte er deutlich mehr verdient, aber die Renault Gurke lässt es nicht zu. Soll heissen, der Junge hätte echt einmal ein Top Auto verdient um sein Können zu zeigen. Aber an der Seite von Alonso? Ich weiss nicht, aber ich glaube das wäre ein harte, wenn nicht zu harte Nuss gewesen.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Illuminati
Rookie
Rookie
Beiträge: 1786
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Raikönnen
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren
Wohnort: Köln

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon Illuminati » 16.06.2019, 18:30

Simtek hat geschrieben:Ich glaube Hülk ist so ein typisches Beispiel, bei dem die Statistik der Erfolge nicht auf das Fahrerische Niveau schliessen lässt. Fast 170 Starts, 1 Pole aber nicht einmal 1 Podium. Da hätte er deutlich mehr verdient, aber die Renault Gurke lässt es nicht zu. Soll heissen, der Junge hätte echt einmal ein Top Auto verdient um sein Können zu zeigen. Aber an der Seite von Alonso? Ich weiss nicht, aber ich glaube das wäre ein harte, wenn nicht zu harte Nuss gewesen.


Dafür geht er mir gegen Ricciardo gerade aber dann doch etwas zu stark unter. Ein Alonso wäre ja noch mal härter. Glaube eigentlich eher, dass Hülkenberg vielmehr in Deutschland überschätzt wird und der Markt ihn schon recht gut einordnet.
Bild
Bild

Benutzeravatar
afa1515
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2736
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon afa1515 » 16.06.2019, 19:20

Wäre er im Cockpit neben Alonso gelandet, hätte er einen ähnlichen Karriereverlauf wie Vandoorne zu verzeichnen.

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3125
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon CrAzyPsyCho » 16.06.2019, 19:34

Prinzipiell spricht ein Team auf Fahrersuche wohl mit einigen Fahrern, schon allein um die Optionen zu ermitteln.
Das es damals Verhandlungen gab und die Gerüchte stimmen, ist daher nur logisch gewesen.
Ob er aber überhaupt in der engeren Auswahl war, weiß nur Ferrari. Vielleicht war er eigentlich Plan A und man hat sich doch plötzlich umentschieden. Vielleicht war er aber nur Plan F und hatte keine realistische Chance.

Ich bezweifle, dass sich Ferrari dazu klar äußern wird. Also werden wir es nie erfahren.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28942
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon evosenator » 16.06.2019, 19:47

Ferrari Fan 33 hat geschrieben:Wie man das Wort "realistisch" so interpretiert, ist von Person zu Person hin und wieder unterschiedlich. :rotate: .



Amen


CyclingimHarz hat geschrieben:Hul ist -wie ich finde- ein unterschätzter F1 Pilot. Hätte auch nichts dagegen ihn mal bei Mercedes-AMG zu sehen :)


Sehe ich ähnlich


Tomek333 hat geschrieben:
Würde Hülkenberg regelmässig Ricciardo bügeln würde er sicher 2020- 20221 nochmal Thema sein


Denke nicht, dass er ganz so alt wird :D

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9253
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk, Ver, Ric, Ham, Kimi

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon Hoto » 16.06.2019, 19:57

Nicht wirklich überraschend, aber zumindest mal eine Bestätigung von Hülk dazu zu hören ist schön.

Wie knapp es nun wahr ist sicherlich schwierig zu sagen, aber wenn er mehrere Gespräche hatte, hatte er zumindest eine realistische Chance, ansonsten würden die Teams doch recht schnell sagen was Sache ist (kein Interesse). Und da dann Kimi das Cockpit bekam, könnte es schon knapp gewesen sein, weil so ein Fahrer kann einem anderen Fahrer schon mal auf den letzten Drücker noch das Cockpit wegschnappen.

Aber das sind halt auch nur Spekulationen, interessant ist aber, dass Hülk nicht näher ins Detail wollte, sonst hätte er ja sagen können "Nein, etwas Schwarz auf Weiß gab es noch nicht".

Vielleicht wäre er aber so oder so nur dritte Wahl gewesen, das weiß nur Ferrari.

wii07 hat geschrieben:Offtopic:

Ist das Bild zu dem Bericht aus dem Formel 1 Computerspiel? Irgendwie wird es unecht? :think:

Vermutlich eher ein Photoshop Unfall. :lol:

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16460
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Hülkenberg bestätigt: Chance auf Ferrari-Cockpit war "realistisch"

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 16.06.2019, 20:24

evosenator hat geschrieben:
Tomek333 hat geschrieben:
Würde Hülkenberg regelmässig Ricciardo bügeln würde er sicher 2020- 20221 nochmal Thema sein


Denke nicht, dass er ganz so alt wird :D


:lol:
Oh du meine Güte. :lol:


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dr_Witzlos, evosenator, Formula_1, Shogun, Spocki, theCraptain, Turel und 22 Gäste