David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon Redaktion » 15.06.2019, 19:03

TV-Experte und Ex-Rennfahrer David Coulthard analysiert das Duell Hamilton vs. Vettel - Warum ein WM-Titel für Valtteri Bottas ein "Dilemma" wäre ...
Lewis Hamilton, Sebastian Vettel

Hamilton vs. Vettel: Coulthard schätzt den Briten besser ein

Ex-Formel-1-Pilot David Coulthard würde sein Geld im WM-Kampf 2019 einmal mehr auf Lewis Hamilton setzen. Aber nicht, weil der Brite bis auf Valtteri Bottas bereits allen anderen Fahrern enteilt ist, sondern weil der Mercedes-Fahrer laut dem Schotten im Zweikampf seine Stärken hat - im Gegensatz zu Sebastian Vettel."Persönlich glaube ich, dass Sebastian im Rad-an-Rad-Kampf nicht so gut ist wie Lewis. Er ist schnell und kann Siege und Weltmeisterschaften gewinnen, aber ich würde mein Geld auf Lewis setzen, wenn es um Rad-an-Rad-Duelle geht", erklärt der Ex-Formel-1-Pilot gegenüber dem britischen 'Mirror'.Während sich der Ferrari-Pilot im Zweikampf bereits des Öfteren gedreht hat - in Italien 2018 im Duell gegen Hamilton - zeige der Brite eine knallharte Fahrweise, wenn es ernst wird, so Coulthard. Dennoch möchte er Vettel keineswegs dessen Fahrtalent absprechen."Wir dürfen nicht vergessen, dass er aufgrund seiner Leistungen viermaliger Weltmeister ist." Im Gegensatz zu Hamilton, dessen Team in den vergangenen Jahren sehr stabil gewirkt habe, sei der Deutsche doch mit einigen Turbulenzen konfrontiert gewesen.Es sei dabei nicht Vettels Schuld, dass er bislang keinen Weltmeistertitel mit Ferrari gewinnen konnte, sondern vielmehr das Auto, die Atmosphäre bei Ferrari und der Managementstil der Roten, der sich in den vergangenen Jahren mehrfach geändert hat, glaubt der Ex-Red-Bull-, Williams- und McLaren-Fahrer.Auch in der Saison 2019 wartet Vettel noch auf eine Trendwende. Der Saisonstart hätte enttäuschender kaum verlaufen können: "Es will in diesem Jahr noch nicht gelingen. Das war für Vettel und das Team destabilisierend. Lewis auf der anderen Seite hat bislang große Stabilität in den vergangenen Jahren erlebt."

Ferrari-Analyse: Die Strategiepannen der Roten

Nicht nur der Ferrari SF90 ist nicht das Maß aller Dinge in der Saison 2019, auch die Strategien der Italiener lassen zu wünschen übrig Weitere Formel-1-Videos

Deshalb kann der 34-Jährige nun bereits auf fünf Weltmeistertitel verweisen. Für den TV-Experten gibt es im Moment keinen größeren Star aus der Königsklasse, der Weltformat besitzt. Genau deshalb stecke der Sport auch in einem "Dilemma".Denn aktuell fährt nur Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas gegen Hamilton um die WM-Krone. "Ich möchte Valtteri nicht schlechtreden, er hat sehr viel aus seinem schlechten Vorjahr gelernt. Er ist in diesem Jahr stärker zurückgekommen, hat ein paar tolle Leistungen gezeigt und könnte die Weltmeisterschaft gewinnen."Allerdings hätte ein Weltmeistertitel für Bottas deutlich weniger Außenwirkung für den Sport als die sechste WM für Hamilton, ist Coulthard überzeugt. "Wenn Valtteri Bottas Weltmeister wird, dann sind das große Nachrichten in Finnland und der Welt der Formel 1, aber auf der Weltbühne wird das nichts bewegen."Hamilton habe hingegen ein Standing in den USA, er ist bekannt auch aufgrund seiner Modemarke oder seinen Freizeitaktivitäten auf dem Roten Teppich. Der Brite macht die Formel 1 einem ganz neuen Publikum zugänglich. "Das ist kein Grund, ihm die Weltmeisterschaft zu schenken, aber es ist deutlich größer und geht um viel mehr als nur um den Titel."

Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 16.06.2019, 08:00, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2133
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon rot » 15.06.2019, 20:03

Tssss, Coulthard. Ausgerechnet der redet über Ferrari. Dem gehen die Gäule durch, wenn der nur schon ein rotes Auto auf der Strasse sieht. Und wenn dabei noch einer drin sitzt mit markantem Kiefer, ist ganz schluss....

Und ja, ich würde mein Geld auch auf Hamilton setzen. Wer nicht?
Bei Vettel sollte man aber auch die Kirche im Dorf lassen. Ich weiss nicht, wie Hamilton im Ferrari aussehen würde. Ein Auto, das manchmal Grip hat und plötzlich mal abreisst, ist nun wirklich nicht sonderlich einfach zu fahren. Und dabei quetscht Vettel manchmal mehr raus als möglich ist.

Dumme Fehler passieren halt. Selbst in Hockenheim. Da kam Hamilton mit 7-Meilen-Stiefeln angetrabt. Vielleicht sollte Vettel in Drucksituationen mal einfach etwas weniger riskieren. Wobei, ist wohl leichter gesagt als getan.

Benutzeravatar
revs86
Kartfahrer
Beiträge: 100
Registriert: 09.11.2010, 07:40

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon revs86 » 15.06.2019, 21:14

Naja, Ferrari ist nicht Schuld daran, dass die F1 zunehmend langweiliger wird. Auch Vettel nicht. Die sind einfach nur nicht schnell genug so wie auch alle anderen Teams nicht. Haette Mercedes aufgrund seiner jahrelangen Dominanz zumindest fuer ein Jahr einen Fahrer mit Weltformat neben Hamilton gesetzt (z.B. Alonso), dann haette man die gleiche Situation wie seinerzeit zur McLaren Dominanz, und damals hat sich auch keiner beschwert, dass die F1 langweilig ist. Aber Wolf hatte nicht den Mut dazu und deswegen bleibt es bzgl. der WM Titel langweilig, solange Mercedes seinen technischen Vorteil weiterhin gut verwaltet.

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1542
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari erst einmal nicht mehr
Wohnort: Nordhessen

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon Warlord » 15.06.2019, 22:09

rot hat geschrieben:Tssss, Coulthard. Ausgerechnet der redet über Ferrari. Dem gehen die Gäule durch, wenn der nur schon ein rotes Auto auf der Strasse sieht. Und wenn dabei noch einer drin sitzt mit markantem Kiefer, ist ganz schluss....

Und ja, ich würde mein Geld auch auf Hamilton setzen. Wer nicht?
Bei Vettel sollte man aber auch die Kirche im Dorf lassen. Ich weiss nicht, wie Hamilton im Ferrari aussehen würde. Ein Auto, das manchmal Grip hat und plötzlich mal abreisst, ist nun wirklich nicht sonderlich einfach zu fahren. Und dabei quetscht Vettel manchmal mehr raus als möglich ist.

Dumme Fehler passieren halt. Selbst in Hockenheim. Da kam Hamilton mit 7-Meilen-Stiefeln angetrabt. Vielleicht sollte Vettel in Drucksituationen mal einfach etwas weniger riskieren. Wobei, ist wohl leichter gesagt als getan.


Und das von einem Ferrari Fan. Soweit ist es schon gekommen :cry2:
Aber ja, du hast leider recht.
Wenn man Ferrari vor der Kamera beobachtet und die Kommentare vom Teamchef Binotto liest, dann scheint die Truppe es langsam zu raffen und nimmt Druck weg von den Fahrern. Hinter den Kulissen kann es natürlich anders aussehen, was ich lange Zeit geglaubt habe, aber mittlerweile nicht mehr.
Die versuchen sich auf andere Dinge zu fokussieren.

Wie siehst Du das?

Benutzeravatar
modellmotor
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5621
Registriert: 17.10.2007, 18:21
Wohnort: Niedersachen

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon modellmotor » 15.06.2019, 22:23

Wer würde jetzt überhaupt noch Geld auf die Scuderian Ferrari setzen ? Es ist sehr schade. dass man bei Ferrari offensichtlich nicht in der Lage ist den SF90 so abzustimmen, dass er auf allen Pisten performen kann.Man kann den Eindruck gewinnen,dass man bei der Scuderia die Saison 2019 bereits abgehakt hat und sich auf 2020 konzentriert.Wobei die Frage erlaubt sein sollte, ob dann Sebastian Vettel weiterhin hinterherfahren möchte.
Grüße vom
modellmotor

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16714
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 15.06.2019, 22:52

Eine wirklich mutige Aussage von David Coulthard, jetzt nachdem man so viel von der Saison gesehen hat mit praktisch allen möglichen Streckentypen. Ein echter Nostradamus.

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2133
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon rot » 15.06.2019, 23:16

Warlord hat geschrieben:Wie siehst Du das?


Ich denke, Ferrari sortiert sich gerade und versucht zu verstehen, was schief gegangen ist. Vermutlich versuchen die jetzt heraus zu finden, welcher Weg am besten ist für die Saison 2020.

Im Moment fahren die eine Wundertüte. Klar, ohne Mercedes wären sie die Benchmark. Doch es gibt halt ein Mercedes mit perfekt passenden Reifen. Wären die Reifen so wie letztes Jahr, hätten wir vermutlich eine Spannende WM zwischen 3 Teams.

Was ich aber nicht verstehe, in Barcelona bei den Tests war es kalt und der Ferrari lag auf Schienen. Bei den Rennen ist es nun wärmer, und die bringen keine konstante Temperatur in die Reifen und fahren zu kalt. Irgendwie will mir das nicht in den Kopf.

Upgrades kommen auch nur schleppend. Der neue Frontwing der in Frankreich eingesetzt werden soll, ist vermutlich eher ein Test, um zu schauen was überhaupt passiert. Nun, so lange Ferrari die Reifen nicht zum arbeiten bringt, ist jede Bemühung für die Katz.


modellmotor hat geschrieben:Wobei die Frage erlaubt sein sollte, ob dann Sebastian Vettel weiterhin hinterherfahren möchte.


Du, er kann es sich ja aussuchen. Vielleicht ist er bei McLaren besser aufgehoben? :winky:

Vettel ist genug clever, und füllt sich sein Sparschwein auch ohne WM Ambitionen...

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2600
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon vettel-fan2011 » 15.06.2019, 23:30

Nicht mal der größte Vettel-Fan würde auf Vettel setzen, oder? :think:

Naja also ich wünsche es mir, aber ich würde nicht darauf wetten.. :D
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1152
Registriert: 27.04.2015, 22:46
Lieblingsfahrer: Michel Vaillant

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon Lichtrot » 16.06.2019, 00:29

Das hat aber weniger mit VET als Fahrer zu tun. In Kanada hat er einen viel schnelleren HAM hinter sich gehalten - auch keine Selbstverständlichkeit. Das Auto gibt einfach nicht so viel her, um wirklich ernsthaft um die WM kämpfen zu können. Daher müsste es wohl eher "würde mein Geld nicht auf den SF90 setzen" lauten.

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1542
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari erst einmal nicht mehr
Wohnort: Nordhessen

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon Warlord » 16.06.2019, 00:50

rot hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben:Wie siehst Du das?


Ich denke, Ferrari sortiert sich gerade und versucht zu verstehen, was schief gegangen ist. Vermutlich versuchen die jetzt heraus zu finden, welcher Weg am besten ist für die Saison 2020.

Im Moment fahren die eine Wundertüte. Klar, ohne Mercedes wären sie die Benchmark. Doch es gibt halt ein Mercedes mit perfekt passenden Reifen. Wären die Reifen so wie letztes Jahr, hätten wir vermutlich eine Spannende WM zwischen 3 Teams.

Was ich aber nicht verstehe, in Barcelona bei den Tests war es kalt und der Ferrari lag auf Schienen. Bei den Rennen ist es nun wärmer, und die bringen keine konstante Temperatur in die Reifen und fahren zu kalt. Irgendwie will mir das nicht in den Kopf.

Upgrades kommen auch nur schleppend. Der neue Frontwing der in Frankreich eingesetzt werden soll, ist vermutlich eher ein Test, um zu schauen was überhaupt passiert. Nun, so lange Ferrari die Reifen nicht zum arbeiten bringt, ist jede Bemühung für die Katz.


Das mit Barcelona verstehe ich auch nicht. Waren denn die Zeiten überhaupt gut im Vergleich zum richtigen Qualy in Barcelona? Wenn nicht könnte das bedeuten dass Mercedes bei den Tests extrem zurück gehalten hat.
Wenn ja, bin ich auch ratlos.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16714
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 16.06.2019, 01:18

Bestzeit der Wintertestfahrten in Barcelona: Sebastian Vettel 1:16.221

Pole-Position im Qualifying in Barcelona: Valtteri Bottas 1:15.406

Zeit von Sebastian Vettel im Qualifying in Barcelona 1:16.272 (praktisch identisch zu den Wintertestfahrten)

Allerdings gab es bei den Wintertestfahrten in Barcelona auch die allerweichesten Reifen die C5, mit denen die Zeiten erreicht wurden. Nur eben andere Luft- und Asphalttemperaturen, und man weiß nicht wieviel jeder von seinem wirklichen Potenzial gezeigt hat. Dann muß man auch die Weiterentwicklung der Autos bis zum GP-Wochenende mit einbeziehen.

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2133
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon rot » 16.06.2019, 09:12

Es geht ja nicht nur um die gefahrenen Zeiten, sondern um das Gefühl im Auto. Vettel meinte ja, es macht genau das was es soll. Die hatten weder mit Reifen noch mit sonst was performantem Probleme.

Seit Australien ist es genau umgekehrt....

Benutzeravatar
EinFan
Nachwuchspilot
Beiträge: 333
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon EinFan » 16.06.2019, 10:04

David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen


Würde ich auch nicht, wenn man sich die Sieger der letzten Rennen ansieht. Freue mich schon auf Frankreich. :mrgreen:
Aktuelle Saison Sieger: Bottas, Hamilton, Hamilton, Bottas, Hamilton, Hamilton, Hamilton, Hamilton, Verstappen, Hamilton, Verstappen, Hamilton

Aktueller WM-Stand: 1. Hamilton 250, 2. Bottas 188, 3. Verstappen 181

Looks like it's Hammertime! :checkered:

Benutzeravatar
Neppi
Testfahrer
Beiträge: 875
Registriert: 17.02.2011, 16:24
Kontaktdaten:

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon Neppi » 16.06.2019, 10:51

EinFan hat geschrieben:
David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen


Würde ich auch nicht, wenn man sich die Sieger der letzten Rennen ansieht. Freue mich schon auf Frankreich. :mrgreen:


Hochmut kommt vor dem Fall :wink:
JAGUAR
R A C I N G

Ich esse den Keks!!

Benutzeravatar
EinFan
Nachwuchspilot
Beiträge: 333
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen

Beitragvon EinFan » 16.06.2019, 11:17

Neppi hat geschrieben:
EinFan hat geschrieben:
David Coulthard: Würde mein Geld nicht auf Vettel setzen


Würde ich auch nicht, wenn man sich die Sieger der letzten Rennen ansieht. Freue mich schon auf Frankreich. :mrgreen:


Hochmut kommt vor dem Fall :wink:


Ja das ist richtig. Das hat ja auch schon ein anderer hinter sich. Ich erinnere mich an den Spruch mit den Eiern im Pool. Sieht so aus, als wäre es jetzt umgekehrt. Richtig ist, dass jede Siegesserie irgendwann endet. Die Frage ist nicht ob, sondern wann.
Aktuelle Saison Sieger: Bottas, Hamilton, Hamilton, Bottas, Hamilton, Hamilton, Hamilton, Hamilton, Verstappen, Hamilton, Verstappen, Hamilton

Aktueller WM-Stand: 1. Hamilton 250, 2. Bottas 188, 3. Verstappen 181

Looks like it's Hammertime! :checkered:


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CrAzyPsyCho und 10 Gäste