"Schau mal, mein Ohr!": Wie Niki Lauda eine Reporterin aus der Fassung brachte

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

"Schau mal, mein Ohr!": Wie Niki Lauda eine Reporterin aus der Fassung brachte

Beitragvon Redaktion » 21.05.2019, 12:00

Wenn er wollte, konnte Niki Lauda sehr humorvoll sein: Bei einem Interview am Nürburgring erlaubte er sich mit einer TV-Reporterin einen derben Scherz
Niki Lauda

Von wegen "Knurrer": Niki Lauda war immer für einen Scherz gut

Klare Kante, direkt auf den Punkt, um keine Kritik verlegen: So kannten viele Niki Lauda, vor allem durch seine Rolle als Formel-1-Experte von RTL. Durch seine Auftritte im TV und seine schnörkellose Art hatte Lauda in der Öffentlichkeit mitunter das Image eines humorlosen "Knurrers".

Doch Weggefährten, die ihn näher kannten, haben immer wieder bezeugt, dass das Gegenteil der Fall war und man mit Lauda eine Menge Spaß haben konnte. Wie sehr dem dreimaligen Formel-1-Weltmeister der Schalk im Nacken sitzen konnte, verriet er 2013 in einem Interview mit dem 'SZ Magazin'.

Laudas "Opfer" war in diesem Fall eine US-amerikanische TV-Reporterin. "Das war eine von diesen amerikanischen Morningshows, die kamen zum Nürburgring, und so eine Frau, groß, blond, alles dran, wollte mich an der Unfallstelle interviewen", erinnert sich Lauda.

"Die hatten sich alle gesagt: Ui, der wird sicher weinen, das wird ein ganz großer emotionaler Moment!", so Lauda weiter. Doch er hatte andere Pläne. Vom Frühstücksbuffet des Hotels nahm Lauda ein Kipferl (in Deutschland auch Hörnchen genannt) mit und platzierte es vor Beginn des Interviews unauffällig im Gras an seiner damaligen Unfallstelle.


Fotostrecke: Das bewegte Leben des Niki Lauda

Ein Mann, der sich bis zum Schluss treu blieb. Niki Lauda verstarb am 20. Mai 2019. Er kämpfte seit einer Lungentransplantation im Sommer 2018 mit seiner Gesundheit. Ein Blick zurück auf eine einzigartige Karriere.

Ein Mann, der sich bis zum Schluss treu blieb. Niki Lauda verstarb am 20. Mai 2019. Er kämpfte seit einer Lungentransplantation im Sommer 2018 mit seiner Gesundheit. Ein Blick zurück auf eine einzigartige Karriere.

Kurz nachdem die Reporterin zu ihrer ersten Frage angesetzt hatte, wurde sie von Lauda unterbrochen. "Sag ich: 'Just a moment!' und geh ein paar Schritte ins Gras. Fragt sie: 'What are you doing?' Sag ich: 'Oh look, here's my ear!'"

Der Scherz verfehlte seine Wirkung nicht: "Die war fertig. Die hat die Fassung verloren", erinnert sich Lauda. "Die mussten alles noch mal drehen."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 21.05.2019, 12:04, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8502
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: "Schau mal, mein Ohr!": Wie Niki Lauda eine Reporterin aus der Fassung brachte

Beitragvon Simtek » 21.05.2019, 13:33

Die Story kanne ich zwar schon, aber das ist immer noch ein riesen Knaller und schön zu lesen. :lol:
Die Tante ist wohl vor Schreck umgefallen. :mrgreen:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Turbo79
Simulatorfahrer
Beiträge: 651
Registriert: 26.03.2013, 16:04
Lieblingsfahrer: Niki Lauda, N.Piquet, S.Vettel
Lieblingsteam: Red Bull Honda
Wohnort: Mainhattan

Re: "Schau mal, mein Ohr!": Wie Niki Lauda eine Reporterin aus der Fassung brachte

Beitragvon Turbo79 » 21.05.2019, 14:04

Nee oder, das ist ja mal richtig schwarzer Humor. :rofl: Hätte ich sonst nur Nelson Piquet zugetraut. Die Story kannte ich noch nicht, jetzt weis ich woher Piquet seinen Humor hat... :lol:

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17258
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: "Schau mal, mein Ohr!": Wie Niki Lauda eine Reporterin aus der Fassung brachte

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 21.05.2019, 22:17

Das hat gesessen, gut ausgedacht und gemacht von Niki Lauda. :lol:

Ich kannte diese Geschichte auch schon, nur ich weiß jetzt nicht mehr ob hier schon mal gelesen oder von einem Interview im TV. Könnte beides sein, ist schon was länger her.


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste