18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Kommentiere hier die Testberichte

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6249
Registriert: 12.09.2007, 17:33

18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von Redaktion » 08.04.2019, 13:18

Die Vorbereitungen für die Einführung der 18-Zoll-Räder 2021 laufen bereits: Pirelli bestätigt, dass 2019 mit drei Testautos ab September gefahren wird © LAT 18-Zoll-Räder sollen 2021 in der Formel 1 eingeführt werden Im September beginnen die Pirelli-Testfahrten mit den 18-Zoll-Rädern als Vorbereitung auf die Saison 2021. Bereits drei Teams haben Testautos zugesagt, bestätigt Pirelli-Manager Mario Isola. Konkrete Details dazu nennt er aber keine. Dennoch ist er erfreut über die Anzahl und erklärt, wie die Testläufe aussehen werden.

"Es ist okay. Wir planen drei Testsessions zu je zwei Tagen", verrät der Italiener. "Der Plan sieht vor, in jeder Session ein anderes Team einzusetzen." Insgesamt plant Pirelli mit rund 600 Kilometern pro Tag für einen Trockentest und 350 Kilometern bei einem Regentest, allerdings werden alle drei Testfahrten am Ende des Jahres auf trockener Strecke stattfinden. Umgerechnet bedeutet das: Pirelli möchte bis Jahresende 3.600 Kilometer auf 18-Zoll-Rädern absolvieren.

"Das ist gut, da wir mit Testautos arbeiten und die Performance nur eine Schätzung ist." Denn die Regularien ab 2021 stehen weiterhin noch nicht fest, weshalb Pirelli mit modifizierten 2018er-Autos arbeiten wird. Vor allem die Radaufhängungen müssen an die größeren Räder angepasst werden.

"Mit drei verschiedenen Autos können wir eine bessere Schätzung bekommen." Der Abtrieb der Testautos wird an die Erwartungen für 2021 angepasst, versichert Isola. Er ist zuversichtlich, denn Abtrieb zu reduzieren sei einfacher, als Abtrieb zu gewinnen. "2016 mussten wir Abtrieb erhöhen, das war ein Problem. Für 2021 ist geplant, Abtrieb zu senken, man muss also nur die Flügel einstellen." © LAT 2014 führte Lotus bereits einen 18-Zoll-Test in Silverstone durch Die Kosten für die Teams seien außerdem bereits ausverhandelt und in einem Vertrag festgeschrieben, betont Isola. Pirelli zahlt einen Beitrag an die Teams für die Testautos, der wurde bereits festgelegt. Für die Fahrer werde hingegen das Team bezahlen. Welche Teams eingewilligt haben, verheimlicht der Pirelli-Manager. Er hält aber fest, dass das Angebot an alle Teams gegangen ist.

Bislang steht allerdings nur die Testplanung für 2019. Für kommende Saison werden erneut alle Teams dazu eingeladen, ein Testauto zur Verfügung zu stellen. Sollten tatsächlich alle Teams zusagen, müssten sich diese auch den Geldtopf von Pirelli aufteilen. 2020 will man insgesamt 25 Testtage absolvieren. Auf welchen Rennstrecken getestet wird, ist ebenso noch unklar. Derzeit steht Pirelli mit den drei Teams für 2019 in Gesprächen, um abzuklären, wann diese verfügbar sind.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 08.04.2019, 13:52, insgesamt 8-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Staind
Rookie
Rookie
Beiträge: 1119
Registriert: 27.08.2011, 23:11

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von Staind » 08.04.2019, 14:28

Welche 3 Teams das wohl sein werden :winky: ...

Wäre interessant zu erfahren, ob und wie die Ergebnisse der Testfahrten veröffentlicht werden, damit nicht die drei Test-Teams einen Vorteil gegenüber den anderen erlange können.
Immerhin muss wohl ein großer Teil der Fahrzeugsaufhängung radikal geändert werden, aktuell federn die Reifen gut mit.

rage
Kartfahrer
Beiträge: 106
Registriert: 31.01.2014, 22:00

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von rage » 08.04.2019, 14:28

Gabs da nicht ne Ausschreibung? Steht denn jetzt schon fest wer Reifenzulieferer für 2020/???? ist?

mysamuel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1212
Registriert: 06.04.2016, 17:35

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von mysamuel » 08.04.2019, 14:46

rage hat geschrieben:Gabs da nicht ne Ausschreibung? Steht denn jetzt schon fest wer Reifenzulieferer für 2020/???? ist?
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... -formel-1/

:ninja: Wer hat wohl gewonnen :rofl:

rage
Kartfahrer
Beiträge: 106
Registriert: 31.01.2014, 22:00

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von rage » 08.04.2019, 15:00

Mit Ausschreibung hat das ja nicht viel zu tun !
Wurde dann halt einfach bestimmt, obwohl ich immer dachte für die Reifen ist die FIA zuständig.
Irgendwie hab ich den eindruck, die FIA gibt langsam Komplett das Zepter ab.
Die neuen Regeln ab 2021 macht ja auch Liberty komplett alleine :(

danke für den LINK

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3797
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von LoK-hellscream » 08.04.2019, 15:01

Staind hat geschrieben:Welche 3 Teams das wohl sein werden :winky: ...

Wäre interessant zu erfahren, ob und wie die Ergebnisse der Testfahrten veröffentlicht werden, damit nicht die drei Test-Teams einen Vorteil gegenüber den anderen erlange können.
Immerhin muss wohl ein großer Teil der Fahrzeugsaufhängung radikal geändert werden, aktuell federn die Reifen gut mit.
Gute Frage, wie akkurat der Artikel ist, aber dort steht:
Redaktion hat geschrieben:Bereits drei Teams haben Testautos zugesagt, bestätigt Pirelli-Manager Mario Isola. Konkrete Details dazu nennt er aber keine. Dennoch ist er erfreut über die Anzahl und erklärt, wie die Testläufe aussehen werden.
Das hört sich für mich so an, als dürfte jedes Team teilnehmen, wenn sie sich anmelden.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25969
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 08.04.2019, 16:51

Staind hat geschrieben:Welche 3 Teams das wohl sein werden :winky: ...

Wäre interessant zu erfahren, ob und wie die Ergebnisse der Testfahrten veröffentlicht werden, damit nicht die drei Test-Teams einen Vorteil gegenüber den anderen erlange können.
Immerhin muss wohl ein großer Teil der Fahrzeugsaufhängung radikal geändert werden, aktuell federn die Reifen gut mit.
Die Ergebnisse von Reifentests, die Pirelli ermittelt, werden immer zwischen allen Teams geteilt, unabhängig davon, ob ein Team am Test teilgenommen hat oder nicht.
Was man nicht teilen kann und wird, sind die individuellen Eindrücke der Fahrer, insofern hat ein teilnehmendes Team immer einen Vorteil.
Bild

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4615
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von theCraptain » 08.04.2019, 22:08

Zu den 18 Zoll Rädern ist es aktuell schwierig eine klare Meinung zu haben, zumindets geht es mir so. Da müsste mal an einem ganzen Wochenende bei jeder Karre die 18er gefahren werden um sich ein klares Bild zu machen. Ist aber schwer vorstellbar dass die an einem F1 optisch gut rüberkommen da die Kotflügel fehlen
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Staind hat geschrieben:Welche 3 Teams das wohl sein werden :winky: ...

Wäre interessant zu erfahren, ob und wie die Ergebnisse der Testfahrten veröffentlicht werden, damit nicht die drei Test-Teams einen Vorteil gegenüber den anderen erlange können.
Immerhin muss wohl ein großer Teil der Fahrzeugsaufhängung radikal geändert werden, aktuell federn die Reifen gut mit.
Die Ergebnisse von Reifentests, die Pirelli ermittelt, werden immer zwischen allen Teams geteilt, unabhängig davon, ob ein Team am Test teilgenommen hat oder nicht.
Was man nicht teilen kann und wird, sind die individuellen Eindrücke der Fahrer, insofern hat ein teilnehmendes Team immer einen Vorteil.
Ich finde es wäre auch ein Vorteil wenn du als beteiligter Fahrer Feedback gibst was berücksichtigt wird und in die nächste Generation der Konstruktion übernommen wird.

Dennoch hatte ich in der Vergangenheit immer den Eindruck, die Reifentests sind bei den Teams ein ungeliebtes Kind.
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... toren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
_alec
Rookie
Rookie
Beiträge: 1339
Registriert: 02.09.2012, 19:33
Lieblingsfahrer: gilles villeneuve
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Nürnberg

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von _alec » 09.04.2019, 00:24

..Halo, Haifischflosse und jetzt auch noch 18 Zoll Felgen.
Die lassen nichts aus um die Autos zu verunstalten.

50 Jahre lang war alles gut mit den Walzen.
Nun kommen die mit dem Schrott daher.
Wenn ich mir die Fe anschaue krieg ich das Kotzen
..ich seh die F1 aber genau in diese Richtung gehen
und mir wird noch schlechter.. die Dinger sehen aus wie Spielzeugautos
..mit Boliden haben die Autos nichts mehr zu tun.

Und jetzt sagt mir einer das Todt, Brown und LM Ahnung haben
und ich in der Vergangenheit lebe..
..die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten ist ein Tunnel..

Benutzeravatar
Calvin
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4508
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von Calvin » 09.04.2019, 00:31

Mit der F1 geht es nur noch bergab. Warum wechselt man auf 18" Zöller? Ständig redet man von Kosten sparen, führt dann aber hirnrisse und sinnlose Sachen wie die grösseren Felgen ein und zwingt die Teams dazu die Aufhängung von Grund aus neu zu designen.
Honda - The dream of power

Derbe_klopp_te
Testfahrer
Beiträge: 998
Registriert: 26.07.2007, 20:24

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von Derbe_klopp_te » 09.04.2019, 09:28

_alec hat geschrieben:..Halo, Haifischflosse und jetzt auch noch 18 Zoll Felgen.
Die lassen nichts aus um die Autos zu verunstalten.

50 Jahre lang war alles gut mit den Walzen.
Nun kommen die mit dem Schrott daher.
Wenn ich mir die Fe anschaue krieg ich das Kotzen
..ich seh die F1 aber genau in diese Richtung gehen
und mir wird noch schlechter.. die Dinger sehen aus wie Spielzeugautos
..mit Boliden haben die Autos nichts mehr zu tun.

Und jetzt sagt mir einer das Todt, Brown und LM Ahnung haben
und ich in der Vergangenheit lebe..
Mein Gott, Leben heißt veränderung, find dich damit ab!!!

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4469
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von EffEll » 09.04.2019, 09:31

Calvin hat geschrieben:Mit der F1 geht es nur noch bergab. Warum wechselt man auf 18" Zöller? Ständig redet man von Kosten sparen, führt dann aber hirnrisse und sinnlose Sachen wie die grösseren Felgen ein und zwingt die Teams dazu die Aufhängung von Grund aus neu zu designen.
Die Aufhängung wird ohnehin jedes Jahr aufs Neue designt und komplett überarbeitet. Ich finde es gut, dass eine Neuerung kommt, die jedes Team mit den gleichen Voraussetzungen, nämlich den Daten aus den Test, neu auflegen muss.
Da können auch Mittelfeldteams einen großen Wurf landen.
Ansonsten ist eine solche Aufhängung, wie sie in der F1 verwendet wird, lange nicht mehr zeitgemäß.
_alec hat geschrieben:..Halo, Haifischflosse und jetzt auch noch 18 Zoll Felgen.
Die lassen nichts aus um die Autos zu verunstalten.

50 Jahre lang war alles gut mit den Walzen.
Die F1 fuhr in der Vergangenheit auch schon teilweise mit 15" und damit mit etwa dem gleichen bzw sogar größeren Durchmessern wie Serien PKW zu der Zeit. Ich kann mir nicht vorstellen, das nur 13" die richtige Größe für die F1 ist.
Übrigens erinnern mich die Räder an Schubkarrenreifen, denn die Verhältnisse gleichen sich 1 zu 1. Warum die Autos dann plötzlich Spielzeugautos ähneln, die ja eigentlich nur Miniaturen ihrer großen Vorbilder sind, erschließt sich mir nicht ganz. Die Spielzeugautos meines Neffen sehen exakt so aus wie ihre realen Vorbilder
Bild
Bild

Benutzeravatar
Typ17 GTI
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2754
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von Typ17 GTI » 09.04.2019, 09:59

EffEll hat geschrieben:Ich kann mir nicht vorstellen, das nur 13" die richtige Größe für die F1 ist.
Welche die "richtige" Größe ist kann mann nur feststellen, wenn man sie freigibt.
EffEll hat geschrieben:Übrigens erinnern mich die Räder an Schubkarrenreifen, denn die Verhältnisse gleichen sich 1 zu 1.
Die Optik spielt bei einem Rennwagen eine untergeordnete Rolle, wichtig ist die Performance. 18 Zöller wegen der Optik oder dem Marketing einzuführen, halte ich nicht unbedingt für unbedingt angebracht. Übrigens ist das Schönheitsempfinden relativ. :wink:

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4469
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von EffEll » 09.04.2019, 10:11

Typ17 GTI hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:Ich kann mir nicht vorstellen, das nur 13" die richtige Größe für die F1 ist.
Welche die "richtige" Größe ist kann mann nur feststellen, wenn man sie freigibt.
EffEll hat geschrieben:Übrigens erinnern mich die Räder an Schubkarrenreifen, denn die Verhältnisse gleichen sich 1 zu 1.
Die Optik spielt bei einem Rennwagen eine untergeordnete Rolle, wichtig ist die Performance. 18 Zöller wegen der Optik oder dem Marketing einzuführen, halte ich nicht unbedingt für unbedingt angebracht. Übrigens ist das Schönheitsempfinden relativ. :wink:
Natürlich ist das Schönheitsempfinden relativ. Daher war es lediglich als Antwort auf alecs Meinung gedacht, um genau diesem Umstand zu bemerken :wink:
18" Reifenenteicklung lässt sich aber auf weit mehr als der F1 anwenden. Daher ist die Größe zumindest in der Hinsicht "richtiger" als 13", die man höchstens noch auf Motorrollern fährt. Auch wenn du mir jetzt wahrscheinlich entgegnest, dass Seriensportwagen mittlerweile größere Räder fahren. I'm Motorsport ist 18" aber die gängige Größe. Aber das Thema hatten wir beide ja auch schon zu genüge
Bild
Bild

Benutzeravatar
Typ17 GTI
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2754
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: 18-Zoll-Räder: Pirelli testet ab September 2019 mit drei Teams

Beitrag von Typ17 GTI » 09.04.2019, 10:40

EffEll hat geschrieben: I'm Motorsport ist 18" aber die gängige Größe. Aber das Thema hatten wir beide ja auch schon zu genüge
Die Formel 1 sollte aber nicht gängige Größen benutzen, sondern die Größe welche für ein Formelauto optimal ist. Die Formel 1 ist so lange mit den 13 Zöllern klar gekommen, kaum jemand hat das gestört, auch nicht die Ingenieure. Unter Leichtbau verstehe ich auch etwas anderes. Aber wie du schon schreibst, das hatten wir ja schon zu genüge. Jeder hat da eben andere Ansichten. :wink:

Antworten