Formel-1-Training Australien: Es geht gleich um Tausendstel!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Formel-1-Training Australien: Es geht gleich um Tausendstel!

Beitragvon Redaktion » 15.03.2019, 03:31

Spannendes erstes Training in Melbourne: Lewis Hamilton und Mercedes erzielen Bestzeit, Sebastian Vettel und Ferrari nur hauchdünn dahinter
Lewis Hamilton

Lewis Hamilton sicherte sich die Bestzeit im ersten Training der Saison 2019

Lewis Hamilton (Mercedes) hat sich im ersten Freien Training zum Grand Prix von Australien in Melbourne (Formel 1 2019 live im Ticker) die Bestzeit gesichert. Der Weltmeister erzielte eine Zeit von 1:23.599 Minuten und landete damit hauchdünn vor den beiden Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Charles Leclerc.

Vettel fehlten 0,038, Leclerc 0,074 Sekunden auf Hamiltons Bestzeit. Insofern überraschend, als Ferrari von den meisten Experten als klarer Favorit gesehen wurde. Aber: Das erste Freie Training ist nicht mehr als ein Einrollen für das Wochenende. Der Zeitentabelle sollte zu diesem Zeitpunkt noch keine große Bedeutung geschenkt werden.

Klar zu sein scheint aber, dass wieder die drei Topteams der vergangenen Saison vorne liegen. Nur 0,193 Sekunden hinter Hamilton landete Max Verstappen auf Platz vier und setzte damit aus Red-Bull-Sicht eine Duftmarke. Pierre Gasly im zweiten Red Bull fällt zunächst noch ab: Platz acht mit 1,333 Sekunden Rückstand.

Valtteri Bottas (Mercedes) hatte nach 20 Minuten die erste Zeit der Formel-1-Saison 2019 gesetzt, nämlich 1:26.5 Minuten. Er steigerte sich im Verlauf der Session auf 1:23.866 Minuten und wurde Fünfter. War er am Anfang noch gleich schnell wie Hamilton, so fiel er gegen Ende etwas zurück - und er leistete sich auch einen der wenigen Dreher in der ersten Session.

Ernüchternd verlief der Auftakt für Renault: "Kein besonders schöner Start in die Saison", ärgert sich Teamchef Cyril Abiteboul im Interview mit 'Sky'. Seine Fahrer Nico Hülkenberg und Daniel Ricciardo belegten die Positionen zehn und 17. Hülkenberg stand lange an der Box. "Wir hatten ein eigentlich banales Problem, für das wir allerdings den Unterboden abnehmen und die Steuerelektronik neu programmieren mussten. Das hat viel Zeit gekostet", sagt Abiteboul.

Ursache für Hülkenbergs Zwangspause war eine Störung der Elektronik. Sein R.S.19 musste neu gebootet werden. Am Ende fehlten 1,416 Sekunden. Der Rückstand bereitet Abiteboul kein Kopfzerbrechen: "Im Mittelfeld ist es superknapp. Wir sind betont konservativ gefahren, auch mit dem Sprit. Außerdem haben wir sowohl beim Frontflügel als auch im Heckbereich einige Entwicklungsteile ausprobiert."

Teams, die ihre starken Barcelona-Testzeiten bestätigen konnten, waren Alfa Romeo (mit Kimi Räikkönen auf P6), Toro Rosso (P7 und P13) und Haas (Kevin Magnussen auf P9). Toro-Rosso-Rookie Alexander Albon (13./+1,631) verursachte allerdings auch die einzige rote Flagge, als er in der neuralgischen ersten Kurve in die Mauer rutschte und sich dabei die Nase anschlug.

Weiter hinten im Feld dann Racing Point - trotz Updates seit den Wintertests kam Lance Stroll nicht über den 15. Platz hinaus. Er war um zwei Zehntelsekunden schneller als Neo-Teamkollege Sergio Perez. Williams landete wie befürchtet ganz hinten. Robert Kubica war zwar um fast eine Sekunde schneller als Rookie George Russell. Aber auf den schlechtesten Nicht-Williams fehlten zwei Sekunden.

Interessant übrigens auch der Blick auf die Geschwindigkeitsmessungen, bei denen McLaren und Toro Rosso die Nase vorne hatten. Unter den Top 6 der besten Topspeeds taucht in keinem der drei Sektoren ein Mercedes auf - und nur ein Ferrari-Eintrag: Leclerc mit 306 km/h auf Platz zwei im dritten Sektor.

Das zweite Freie Training in Melbourne (Australien) findet um 6:00 Uhr deutscher Zeit statt. Es wird im deutschsprachigen Fernsehen bei n-tv und Sky sowie im ORF (Österreich) übertragen.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 15.03.2019, 05:26, insgesamt 27-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Yukky1986
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1995
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Formel-1-Training Australien: Lewis Hamilton fährt Bestzeit

Beitragvon Yukky1986 » 15.03.2019, 03:37

Glückwunsch an Mercedes zum WM Titel :)

Benutzeravatar
Forza_Ferrari_93
Mechaniker
Beiträge: 333
Registriert: 30.11.2016, 11:23
Lieblingsfahrer: M.Schumacher, Vettel, Alonso
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Lewis Hamilton fährt Bestzeit

Beitragvon Forza_Ferrari_93 » 15.03.2019, 03:38

Die Abstände zwischen Mercedes, Ferrari und Verstappen sehen schon mal vielversprechend aus. Auch das Mittelfeld sollte dieses Jahr wieder für spannende Zweikämpfe sorgen. Leclerc sofort auf dem Niveau von Vettel und Hamilton während Gasly über eine Sekunde langsamer war.

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1189
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Dort wo Vettel fährt :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel-1-Training Australien: Lewis Hamilton fährt Bestzeit

Beitragvon Warlord » 15.03.2019, 03:41

Alles soweit gut gelaufen.
Aber wo war denn der Ralf bei Sky, oder kommt der erst später dazu?

Benutzeravatar
Hoto
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 9191
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk, Ver, Ric, Ham, Kimi

Re: Formel-1-Training Australien: Lewis Hamilton fährt Bestzeit

Beitragvon Hoto » 15.03.2019, 03:42

Yukky1986 hat geschrieben:Glückwunsch an Mercedes zum WM Titel :)

Ich hab mich schon gefragt wo ich das zuerst lese. :lol:

Benutzeravatar
Staind
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1101
Registriert: 27.08.2011, 23:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Elbflorenz

Re: Formel-1-Training Australien: Lewis Hamilton fährt Bestzeit

Beitragvon Staind » 15.03.2019, 03:42

it‘s Hulk, Hulk Hülkenberg :winky:
"Auf Michaels Kappe wäre noch Platz für zwei weitere Sterne." (Willi Weber / Sep. 2004)

Bild

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16195
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Formel-1-Training Australien: Lewis Hamilton fährt Bestzeit

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 15.03.2019, 03:49

Sehr knapp unter den ersten drei im 1. Freien Training, ein starker Anfang von Charles Leclerc. Direkt ganz vorne bei der Musik dabei.

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1007
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HULK/RAI
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Formel-1-Training Australien: Es geht gleich um Tausendstel!

Beitragvon NR6-KeepFightingMSC » 15.03.2019, 04:03

Sehr enttäuschender Start.
Aber weder von Ferrari, noch Mercedes oder Red Bull, sondern von Sky.
Es kann natürlich sein, dass diese Information bereits länger bekannt war, aber das freie Training nur mit Sascha Roos und ohne jeglichen Experten ist einfach zu wenig für einen solchen Sender. Gerade im Training geht es darum, dass die Kommentatoren auch mal auf Longrunzeiten eingehen, die nicht im Bild waren und gewisse Tendenzen mit Fachkompetenz analysieren. Alleine hat sich Roos natürlich nur auf das Geschehen des Fernsehbildes bezogen und selbst da reicht sein Fachwissen einfach nicht aus. Sehr schade.

Zum Training selbst lässt sich noch nicht allzu viel sagen, zu Longruns ist es nicht wirklich gekommen, die Zeiten sind nur schwer zu bewerten. Einzig Williams zeigt schon starke Tendenzen am Ende des Feldes.
Bin gespannt auf FP2.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Benutzeravatar
Klemsi
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 655
Registriert: 07.06.2013, 08:38
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: wo Vettel fährt und ein wenig
Wohnort: Ösistan

Re: Formel-1-Training Australien: Es geht gleich um Tausendstel!

Beitragvon Klemsi » 15.03.2019, 05:35

Ferrari besser als 2018. Lässt ein wenig hoffen...
Mercedes stapelte wie immer tief... Warten wir noch aufs Q3. Ich hoffe Mercedes kann sich nicht so steigern wie Ferrari. Wie gesagt, ich hoffe, realistisch ist eher 0,5 sec Vorsprung für Ham.
Für Riccardo wirds ein Schicksalsjahr. Mit dem Team und gegen Hulk wirds schwer. Die Möglichkeit entzaubert zu werden ist ziemlich groß, ev. gehts ihm heuer wie Vettel.
Nahezu die Hälfte der Leute ist dümmer als der Durchschnitt...

Benutzeravatar
CanadaGP
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 482
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Formel-1-Training Australien: Es geht gleich um Tausendstel!

Beitragvon CanadaGP » 15.03.2019, 06:46

Ist zwar das erste Training, da geht bei den Topteams noch einiges, aber von den Zeiten her, scheint das ganze Feld „eng“ beieinander zu sein. Außer ein Team, RIP Williams ...

Benutzeravatar
Kiju
Mechaniker
Beiträge: 262
Registriert: 30.11.2016, 20:01
Lieblingsfahrer: RAI, RIC, VET, WEB, DC, MSC
Lieblingsteam: Ferrari, Brawn GP

Re: Formel-1-Training Australien: Es geht gleich um Tausendstel!

Beitragvon Kiju » 15.03.2019, 06:50

:facepalm:
Da haben wir uns alle Mal wieder von MAMG vera#s&"en lassen.

Bin richtig gespannt auf das Qualifying.

thegian
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 507
Registriert: 25.08.2014, 16:56

Re: Formel-1-Training Australien: Es geht gleich um Tausendstel!

Beitragvon thegian » 15.03.2019, 07:01

Kiju hat geschrieben::facepalm:
Da haben wir uns alle Mal wieder von MAMG vera#s&"en lassen.

Bin richtig gespannt auf das Qualifying.

Ich habe es euch doch gesagt, MAMG verarscht die Leute seit Jahren. Gegner ist 0.2 sekunden schneller, schon sprechen die von Welten und Gegner ist Favorit. Wenn die aber mit 0.5-1sekunden schneller sind, ist alles sehr knapp und Spannend :facepalm:

Benutzeravatar
JimmyWhoo
Boxenluder
Beiträge: 24
Registriert: 01.10.2018, 08:47
Lieblingsfahrer: Senna, Kimi, Alonso
Lieblingsteam: McLaren

Re: Formel-1-Training Australien: Es geht gleich um Tausendstel!

Beitragvon JimmyWhoo » 15.03.2019, 07:08

Williams :confused:

Ich hoffe für Russel dass er sich noch steigern kann, sonst ist seine Karriere bei 0,8 Sek. auf Kubica auch gleich wieder vorbei. Bin schon sehr auf das Qualifying gespannt.

Benutzeravatar
Klassikfan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2534
Registriert: 29.05.2011, 16:57

Re: Formel-1-Training Australien: Es geht gleich um Tausendstel!

Beitragvon Klassikfan » 15.03.2019, 07:16

Na, mal schauen.... Im Moment spricht alles dafür, daß das "sympathischste Team der Welt" wieder mal alle angelogen hat. Und Toto wird wohl auch nicht davor zurückschrecken, auch noch eine 0,7-Sekunden-Pole als "wir sind immer noch weit hinter Ferrari zurück" zu verkaufen, so wie im letzten Jahr.

Nun ja.... Noch wissen wir nix genaues außer, daß die Topteams noch lange nicht die Hosen fallengelassen haben.

Wie schaut Ihr eigentlich dieses Jahr die Rennen? Ich hab gerade beim Programmieren des "Videorekorders" (die Zeiten, wo ich live zum Melbourne-GP aufgestanden bin, sind lange vorbei) festgestellt, wie armselig das RTL-Programm geworden ist. Außer Formel 1 haben die praktisch nichts mehr auf der Pfanne.

Das Programm von morgen nach dem Qualifying sieht zB. so aus:

Der Blaulichtreport
Der Blaulichtreport
Der Blaulichtreport
Der Blaulichtreport
Der Blaulichtreport
Der Blaulichtreport


(ja, wirklich sechs Sendungen dieser gefakten "Polizeisendung" am Stück!)

Die Superhändler 4 Räume 1 Deal
Die Superhändler 4 Räume 1 Deal
Die Superhändler 4 Räume 1 Deal


Best of Deutschlands schnellste Rankingshow (die senden tatsächlich noch "Best of Müll"!)
Life! Menschen Momente Geschichten

Dann folgt eine sogenannte Nachrichtensendung

Deutschland sucht den Superstar

Take me out
Take me out
Temptation Island


(das sind gefakte Datingshows)
...
Und dann folgen drei Wiederholungen dieses "spannenden Programmes" bis am Sonntagmorgen wieder Formel 1 ist.

Und nur mal so: Das ist ein Fernseh-Samstag!!

Die sind doch total krank! Und dafür kassieren die Milliarden an Werbeeinnahmen? Das kann doch kein vernünftiger Mensch unterstützen...

Benutzeravatar
Mithrandir
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2816
Registriert: 11.05.2008, 16:24

Re: Formel-1-Training Australien: Es geht gleich um Tausendstel!

Beitragvon Mithrandir » 15.03.2019, 07:28

Klassikfan hat geschrieben:Im Moment spricht alles dafür, daß das "sympathischste Team der Welt" wieder mal alle angelogen hat.

Meinst du Ferrari, weil einige aus dem Team der Meinung waren vorne zu liegen? :eh2:
Bestimmt Red Bull, weil die sagten sie wären vor Mercedes. :)
Kann ja alles noch kommen, es ist erst freies Training!
Folgt mir, ich komm nach...


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste