Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon Redaktion » 12.03.2019, 12:07

Der frühere Formel-1-Fahrer Timo Glock glaubt: Dieses Jahr ist Sebastian Vettel mit Ferrari zum Siegen verdammt - Wie reagiert das Team auf die Niederlage 2018?
Sebastian Vettel

Sebastian Vettel und Ferrari gehen als Titelanwärter in die Saison 2019

Zwei Mal in Folge nur Platz zwei hinter Lewis Hamilton und Mercedes: Gelingt Sebastian Vettel mit Ferrari in der Formel-1-Saison 2019 endlich der große Wurf? Vettels deutscher Landsmann Timo Glock glaubt: Das am Wochenende in Melbourne in Australien beginnende Rennjahr wird ein ganz entscheidendes für den viermaligen Weltmeister. "Es gibt keine Ausreden mehr", sagt Glock bei 'RTL'. "Der Druck liegt bei Ferrari und Sebastian. Sie müssen dieses Jahr gewinnen - und das wird schwierig."

2018 hatte sich Ferrari mit Teamfehlern teilweise selbst ein Bein gestellt. Hinzu kamen einige Schnitzer bei Vettel. Eben diese gilt es nun abzustellen, meint Glock. "Wenn [Sebastian] ein exzellenter Fahrer ist - und das ist er - dann hat er die vergangene Saison [...] für sich analysiert, ist tief in sein Inneres eingedrungen und hat nach dem Wieso, Weshalb und Warum gefragt. Er muss für sich verstehen, wieso er diese Fehler gemacht hat und wie er den einen oder anderen Fehler abstellen kann."

Eine solche Selbstanalyse sei "nicht immer einfach", erklärt Glock. Als Rennfahrer spricht er wohl aus eigener Erfahrung, wenn er sagt: "Wenn das Adrenalin steigt, kann schon mal ein Schalter umgelegt werden, ohne dass man das will. [Aber] ich bin sicher, dass er aus seinen Fehlern gelernt hat und versuchen wird, es besser zu machen."


Präsentation Ferrari SF90

Sebastian Vettel und Charles Leclerc

Sebastian Vettel und Charles Leclerc

Glock nimmt allerdings auch das Team in die Pflicht, schließlich sei 2018 auf operativer Ebene nicht alles glatt gelaufen beim Traditionsteam aus Maranello. Deshalb würde Glock eine Stallregie zugunsten von Vettel nicht ausschließen, "sollte diese Saison ähnlich verlaufen wie die vergangene", wie er meint.

Unklar ist dabei jedoch, wie stark Charles Leclerc in seinem Ferrari-Debütjahr auftritt. Auch davon wird abhängen, wie die Vettel-Saison 2019 verläuft, sagt Glock. "[Leclercs] Ziel ist natürlich, im ersten Jahr bei Ferrari Sebastian das Leben schwer zu machen, um seinem Ziel näherzukommen, die Nummer eins zu werden. Die Frage ist, wie gut er mit dem Druck bei einem Team wie Ferrari umgehen kann. Da werden wir sehen, wie gut er wirklich ist."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 12.03.2019, 12:22, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Silberner Mercedes
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5308
Registriert: 03.05.2011, 16:05

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon Silberner Mercedes » 12.03.2019, 12:17

Ich persönlich glaube nicht das Vettel mit dem Druck umgehen kann. Er ist schon sehr lange dabei. Und allein die Tatsache das es jetzt überhaupt noch ein Thema ist, zeigt mir das er dieses Problem nie wirklich in den Griff bekommen hat.

Vettel ist bärenstark, da gibt es keine Zweifel. Aber ein evtl. Druck des eigenen Teamkollegen und der Druck von anderen Teams werden ihn wahrscheinlich wieder in eine Unruhe versetzen die schleichende Fehler zulässt.

Wenn Ferrari allerdings eine Rennrakete hingestellt hat und Vettel frei von der Leber vorne weg fahren kann sieht es natürlich anders aus. Seine Kompromislosigkeit wird Leclerc zumindest im ersten Jahr hinter sich halten.

Benutzeravatar
Ferrarista1985
Simulatorfahrer
Beiträge: 542
Registriert: 18.03.2015, 20:13

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon Ferrarista1985 » 12.03.2019, 12:56

Schreibt weitere Artikel, so dass der Druck auf jeden Fall konstant hoch gehalten wird... Super Medien!

Benutzeravatar
Shogun
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4982
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon Shogun » 12.03.2019, 13:04

Ferrarista1985 hat geschrieben:Schreibt weitere Artikel, so dass der Druck auf jeden Fall konstant hoch gehalten wird... Super Medien!


Schlimmer wird es falls Leclerc ein Rennen am Anfang gewinnt und dieses absolut dominiert. Dann springt die italienische Presse auf und schreibt vom neuen Gott.

Benutzeravatar
Connaisseur
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2415
Registriert: 16.07.2010, 11:24

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon Connaisseur » 12.03.2019, 13:11

Silberner Mercedes hat geschrieben:Ich persönlich glaube nicht das Vettel mit dem Druck umgehen kann. Er ist schon sehr lange dabei. Und allein die Tatsache das es jetzt überhaupt noch ein Thema ist, zeigt mir das er dieses Problem nie wirklich in den Griff bekommen hat.

Vettel ist bärenstark, da gibt es keine Zweifel. Aber ein evtl. Druck des eigenen Teamkollegen und der Druck von anderen Teams werden ihn wahrscheinlich wieder in eine Unruhe versetzen die schleichende Fehler zulässt.

Wenn Ferrari allerdings eine Rennrakete hingestellt hat und Vettel frei von der Leber vorne weg fahren kann sieht es natürlich anders aus. Seine Kompromislosigkeit wird Leclerc zumindest im ersten Jahr hinter sich halten.

Naja, also in den letzten Rennen von 2010 und 2012 war der Druck auf Vettel auch nicht unbedingt gering. Da ist er auch ruhig geblieben und hat die WM nach hause gefahren.
Aber er ist in manchen Situationen immer noch zu emotional und unruhig, was die vielen Dreher letzte Saison gegen seine Konkurrenten erklären. Manchmal ist es schlauer auch mal den kürzeren zu ziehen, um dann später wieder zu attackieren. Das macht ein Hamilton auf jeden Fall besser.

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
Rookie
Rookie
Beiträge: 1766
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET, LEC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon KIMI-ICEMAN » 12.03.2019, 13:48

Ich mache mir da gar keine Gedanken. Die Jungs sind mental alle voll auf der Höhe. Das ist deren normales Tagesgeschäft. Bin mir sogar ziemlich sicher, dass wir dieses Jahr einen richtig starken Vettel sehen werden. Das Team wird ihm den Rücken stärken, nicht wie in 2018.
Mission Winnow

Benutzeravatar
rik_groove
Nachwuchspilot
Beiträge: 428
Registriert: 10.04.2014, 13:58

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon rik_groove » 12.03.2019, 13:54

Der wusste schon worauf er sich einlässt als er zu Ferrari wechselte... da ist der Druck ständig enorm hoch. Denke dass wird für ihn keinen Unterschied machen.

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2249
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon Alonso und Kimi Fan » 12.03.2019, 14:33

"Es gibt keine Ausreden mehr", sagt Glock bei 'RTL'. "Der Druck liegt bei Ferrari und Sebastian. Sie müssen dieses Jahr gewinnen - und das wird schwierig."


Ne. Müssen sie nicht. Was passiert passiert, etwas müssen muss aber keiner.

Benutzeravatar
Ferrarista1985
Simulatorfahrer
Beiträge: 542
Registriert: 18.03.2015, 20:13

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon Ferrarista1985 » 12.03.2019, 14:40

Shogun hat geschrieben:
Ferrarista1985 hat geschrieben:Schreibt weitere Artikel, so dass der Druck auf jeden Fall konstant hoch gehalten wird... Super Medien!


Schlimmer wird es falls Leclerc ein Rennen am Anfang gewinnt und dieses absolut dominiert. Dann springt die italienische Presse auf und schreibt vom neuen Gott.


Richtig zerfetzt wird er in jedem Fall wenn das so eintreten sollte und sollte er patzen oder einen Fehler machen dann werden die Medien auch dafür sorgen, dass der Druck schön hoch gehalten wird.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16706
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 12.03.2019, 14:43

Ferrari hat eine neue Teamführung, eine neue Struktur, die werden diesen Medien-Druck an sich abprallen lassen. :D

abloo
Rookie
Rookie
Beiträge: 1876
Registriert: 20.08.2011, 18:34

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon abloo » 12.03.2019, 14:44

Ich glaub eher Hülkenberg wird von Riccardo zerlegt... :-/

Sprittner
F1-Fan
Beiträge: 80
Registriert: 12.03.2019, 06:50
Lieblingsfahrer: Kimi "Iceman" Räikkönen
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon Sprittner » 12.03.2019, 14:47

Ich hoffe dass Vettel seinen Speed den er zweifelsohne besitzt, auch dauerhaft zeigen kann. Solche Aussetzer wie in Hockenheim dürfen ihm nicht passieren. Dann kann er HAM auch dauerhaft Paroli bieten, denn diese beiden sind für mich das Nonplusultra in der F1.

Für Leclerc hoffe ich dass die Erwartsungshaltung bei Ferrari ihn nicht erdrückt. Der wird mir aktuell über den grünen Klee gelobt, klar, er hat bei Sauber in 2/3 der Saison teilweise Weltklasse Leistungen gezeigt, aber diese muss er jetzt erstmal Bestätigen. Jetzt muss er sich gegen HAM, VER, VET usw. behaupten anstatt gegen ERI / MAG / SAI. Das ist ne andere Hausnummer.

Sprittner
F1-Fan
Beiträge: 80
Registriert: 12.03.2019, 06:50
Lieblingsfahrer: Kimi "Iceman" Räikkönen
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon Sprittner » 12.03.2019, 14:47

Ich hoffe dass Vettel seinen Speed den er zweifelsohne besitzt, auch dauerhaft zeigen kann. Solche Aussetzer wie in Hockenheim dürfen ihm nicht passieren. Dann kann er HAM auch dauerhaft Paroli bieten, denn diese beiden sind für mich das Nonplusultra in der F1.

Für Leclerc hoffe ich dass die Erwartsungshaltung bei Ferrari ihn nicht erdrückt. Der wird mir aktuell über den grünen Klee gelobt, klar, er hat bei Sauber in 2/3 der Saison teilweise Weltklasse Leistungen gezeigt, aber diese muss er jetzt erstmal Bestätigen. Jetzt muss er sich gegen HAM, VER, VET usw. behaupten anstatt gegen ERI / MAG / SAI. Das ist ne andere Hausnummer.

Benutzeravatar
G.E.
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2976
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España
Kontaktdaten:

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon G.E. » 12.03.2019, 16:15

Ein neuer Teamchef der hinter ihm steht.
Ein offensichtlich verdammt gutes Auto.
Zuverlässig scheint der Ferrari auch zu sein.

Mit diesen Voraussetzungen kann Vettel eigentlich völlig entspannt an die Sache heran gehen.
Bedeute, alles in allem, weniger Fehler.
Der Druck wird genommen, in dem man klare Linien schafft und ein gutes Auto hat.
Beides trifft zu.
Natürlich kommt da der Druck aus den Rennen dazu.
Der ist aber mit einem überlegenen Auto, wenn es denn tatsächlich so ist, leicht auszuhalten.
Das hat Hamilton ja jetzt mehrere Jahre am Stück bewiesen.

Vorn weg fahren und nur noch cruisen bis das Rennen aus ist, kann Vettel auch.
Dazu muss man nicht Hamilton heissen.

Ich hoffe doch mal sehr, dass dieses Jahr MAMG deutlich geschlagen wird.
Dann kann man auch wieder vermehrt Fehler bei Hamilton sehen.
Das wir doch lustig.
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1541
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari erst einmal nicht mehr
Wohnort: Nordhessen

Re: Timo Glock: "Keine Ausreden mehr" für Vettel und Ferrari

Beitragvon Warlord » 12.03.2019, 16:34

Alonso und Kimi Fan hat geschrieben:"Es gibt keine Ausreden mehr", sagt Glock bei 'RTL'. "Der Druck liegt bei Ferrari und Sebastian. Sie müssen dieses Jahr gewinnen - und das wird schwierig."


Ne. Müssen sie nicht. Was passiert passiert, etwas müssen muss aber keiner.


Doch... der Glock müsste sich mal mit solchen Kommentaren ein wenig zurück halten.


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: f1fan02 und 16 Gäste