Carey über Formel-1-Zukunft: 2019 nur ein Schritt in langfristigen Plänen

Kommentiere hier unsere Artikel rund um das Formel-1-Business

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Carey über Formel-1-Zukunft: 2019 nur ein Schritt in langfristigen Plänen

Beitragvon Redaktion » 05.03.2019, 10:38

Chase Carey spricht über die Zukunft der Formel 1 und erklärt unter anderem, welche Ziele man sich für 2019 gesetzt hat - Grundsätzlich plane man langfristig
Chase Carey

Chase Carey gibt seit zwei Jahren die Richtung der Formel 1 vor

Ende 2016 kaufte Liberty Media die Formel 1. Zu der Frage, ob die US-Amerikaner die Königsklasse in den vergangenen zwei Jahren wirklich entscheidend nach vorne gebracht haben, gibt es unterschiedliche Meinungen. Formel-1-Boss Chase Carey wird jedenfalls nicht müde, zu betonen, dass man mit der Königsklasse in Zukunft noch große Pläne hat - und dass man vor allem langfristig plant.

"2019 ist nur ein Schritt in unseren langfristigen Plänen", stellt er im Rahmen des Auto-Salon Genf klar und erklärt: "Über das nächste Jahr hinaus wollen wir mit der FIA weiterhin daran arbeiten, weitere signifikante Änderungen auf die Strecke zu bringen, den Wettbewerb und die Action zu verbessern, die Formel 1 an neue, aufregende Orte wie Hanoi, Vietnam zu bringen."

Für 2019 selbst habe man sich "zwei strategische Schlüsselprioritäten" gesetzt. "Die erste ist es, nicht nur auf unserer technologischen Führung aufzubauen, sondern auch auf den unglaublichen Errungenschaften in Sachen Effizienz und Nachhaltigkeit bei unseren Autos und Hybridmotoren." Man wolle daran arbeiten, den CO2-Ausstoß weiter zu reduzieren, und "an der Spitze der für die Straße relevanten Technologie" bleiben.

"Zweitens wollen wir weiterhin betonen, dass die Formel 1 ein Sport für alle ist", ergänzt Carey und erklärt: "Das bedeutet, dass wir weiterhin Möglichkeiten für Frauen auf und abseits der Strecke schaffen wollen, und dass wir als globaler Sport weiter in alle Ecken der Welt expandieren wollen. Wir wollen ein Sport sein, der weiterhin [...] Glamour ausstrahlt, der aber gleichzeitig für alle offen und einladend ist."

"2019 wird auch das erste Jahr sein, in dem wir die Formel 2 und Formel 3 als Teil unserer größeren Pyramide haben", erinnert Carey und ergänzt: "Die Bedeutung dieser Serien zeigt sich eindeutig darin, dass in diesem Jahr drei Formel-2-Fahrer in die Formel 1 aufgestiegen sind. 2019 werden wir in der Formel 2 eine weibliche Fahrerin haben und Piloten aus China, den USA, Brasilien und Mick Schumacher aus Deutschland."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 05.03.2019, 10:42, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Hangglider
Nachwuchspilot
Beiträge: 427
Registriert: 22.09.2015, 13:58
Wohnort: Österreich

Re: Carey über Formel-1-Zukunft: 2019 nur ein Schritt in langfristigen Plänen

Beitragvon Hangglider » 05.03.2019, 12:00

Was wurde eigentlich aus den Gerüchten, dass LM wieder verkaufen möchte?

Benutzeravatar
modellmotor
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5643
Registriert: 17.10.2007, 18:21
Wohnort: Niedersachen

Re: Carey über Formel-1-Zukunft: 2019 nur ein Schritt in langfristigen Plänen

Beitragvon modellmotor » 05.03.2019, 12:14

Redaktion schreibt :
Für 2019 selbst habe man sich "zwei strategische Schlüsselprioritäten" gesetzt. "Die erste ist es, nicht nur auf unserer technologischen Führung aufzubauen, sondern auch auf den unglaublichen Errungenschaften in Sachen Effizienz und Nachhaltigkeit bei unseren Autos und Hybridmotoren." Man wolle daran arbeiten, den CO2-Ausstoß weiter zu reduzieren, und "an der Spitze der für die Straße relevanten Technologie" bleiben.

"Zweitens wollen wir weiterhin betonen, dass die Formel 1 ein Sport für alle ist", ergänzt Carey und erklärt: "Das bedeutet, dass wir weiterhin Möglichkeiten für Frauen auf und abseits der Strecke schaffen wollen, und dass wir als globaler Sport weiter in alle Ecken der Welt expandieren wollen. Wir wollen ein Sport sein, der weiterhin [...] Glamour ausstrahlt, der aber gleichzeitig für alle offen und einladend ist

Große Worte, die bei näherer Betrachtung reichlich leer daherkommen.Liberty Media hat bisher sehr wenig in der Formel 1 verändern können. Man ist auch mit der vernünftigen Idee die Formel 1 durch Budgetierung der Kosten und mit der Einführung preisgünstiger Antriebe Siegchancen für Teams mit weniger Resourcen zu generieren,gescheitert.Mr. Carey scheint auch nicht zu wissen, das besonders die aktuelle Antriebstechnik der Formel 1 absolut keine Relevanz zu Serie beinhaltet.
Wo da die Nachhaltigkeit herkommen soll, bleibt ebenfalls rätselhaft.
Aber vielleicht meint er damit eigentlich die E-Rennserie auf die ein Großteil seiner Worte gemünzt sein könnten.Auguren meinen, dass sich LIberty Media aus der Formel 1 ,wo man bisher kein Geld verdient hat zurückziehen und bei der E-Rennserie andocken könnte.
Grüße vom
modellmotor

Benutzeravatar
Forza_Ferrari_93
Simulatorfahrer
Beiträge: 551
Registriert: 30.11.2016, 11:23
Lieblingsfahrer: M.Schumacher, Vettel, Alonso
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Carey über Formel-1-Zukunft: 2019 nur ein Schritt in langfristigen Plänen

Beitragvon Forza_Ferrari_93 » 05.03.2019, 15:32

Die ganz großen Veränderungen sind zwar bis jetzt ausgeblieben, aber im großen und ganzen gefällt mir der Weg den die F1 durch Liberty Media eingeschlagen hat. Die F1 wirkt mMn wesentlich moderner und transparenter in ihrer Außendarstellung. Bernie in allen Ehren, aber durch ihn stagnierte die F1 ab einem gewissen Zeitpunkt und auch die Verträge die er mit einzelnen Teams aushandelte waren nicht immer ein Vorteil für den Sport.

Gerade diese Verträge und der Sonderstatus mancher Teams sind der Grund weshalb LM nur auf Nebenschauplätzen Erfolge vorzuweisen hat. Ob die Investition seitens LM letzten Endes ein Erfolg war, wird sich erst ab 2021 zeigen.
"Ich möchte mich bei allen bedanken, die weiter an mich geglaubt haben. Mir haben so viele Menschen Briefe und Nachrichten geschickt, das war sehr wichtig für mich"

Sebastian Vettel

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9712
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Carey über Formel-1-Zukunft: 2019 nur ein Schritt in langfristigen Plänen

Beitragvon Pentar » 09.03.2019, 12:54

Redaktion hat geschrieben:"Zweitens wollen wir weiterhin betonen, dass die Formel 1 ein Sport für alle ist"

Aha - die Formel-1 wird "Breitensport" - dann ist sie auf dem richtigen Wege.
^^^


"Das bedeutet, dass wir weiterhin Möglichkeiten für Frauen auf und abseits der Strecke schaffen wollen...

"Weshalb wir sie - man munkelt, auf Anraten meiner Frau - zunächst einmal aus dem Grid verbannt haben."
Tut mir leid - dieser Seitenhieb musste sein...

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1318
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Carey über Formel-1-Zukunft: 2019 nur ein Schritt in langfristigen Plänen

Beitragvon Onkel Gustav » 09.03.2019, 16:28

Genau richtig. Weil wir Mick Schumacher haben, fährt die Formel 2 erneut nicht im Rahmenprogramm in Deutschland. Für Frauen für die Pausen zwischen den Rennen ein großes Zelt, und darin mehrere Schuhgeschäfte!

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8502
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Carey über Formel-1-Zukunft: 2019 nur ein Schritt in langfristigen Plänen

Beitragvon Simtek » 09.03.2019, 17:59

Pentar hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:"Zweitens wollen wir weiterhin betonen, dass die Formel 1 ein Sport für alle ist"

Aha - die Formel-1 wird "Breitensport" - dann ist sie auf dem richtigen Wege.
^^^


"Das bedeutet, dass wir weiterhin Möglichkeiten für Frauen auf und abseits der Strecke schaffen wollen...

"Weshalb wir sie - man munkelt, auf Anraten meiner Frau - zunächst einmal aus dem Grid verbannt haben."
Tut mir leid - dieser Seitenhieb musste sein...


Ach, lass ihn doch
Na ja, Donald Trump glaubt ja auch immer noch, das er der grossartigste Staatschef weltweit und aller Zeiten ist und darum ein Kandidat für der Friedensnobelpreis.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"


Zurück zu „Business-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste