Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8069
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von Redaktion » 09.01.2019, 16:08

Eine Rückkehr zu McLaren wäre für den Mexikaner möglich gewesen, doch er entschied sich bewusst für Racing Point - aus sportlichen und persönlichen Gründen © LAT Sergio Perez hatte schon mal einen Job bei McLaren - und war ihn schnell wieder los Racing-Point-Pilot Sergio Perez will einem möglichen Wechsel zur McLaren-Mannschaft eine Absage aus freien Stücken erteilt haben. Wie der Mexikaner meint, hätte er die rosigeren Aussichten bei seinem aktuellen Arbeitgeber erkannt und sich deshalb auch für die Formel-1-Saison 2019 verpflichtet. "McLaren mag ein tolles Team sein, aber ihnen fehlt die Zeit [um zu alter Stärke zurückzufinden]", so Perez. "Vielmehr aber hat mich überzeugt, was die Zukunft hier für mich bereithält."

Nach fünf Jahren bei der ehemaligen Force-India-Mannschaft fühlt sich Perez rundum wohl. Die Tatsache, dass er mit dem Auslösen der Insolvenz im vergangenen Sommer das Überleben des Projekts durch einen Verkauf an ein Investorenkonsortium um Lawrence Stroll möglich machte, schuf tiefe Verbundenheit. "Ich bin bereit, alles zu geben und den nächsten Schritt zu tun", sagt Perez.

Es sei beeindruckend, wo Racing Point schon derzeit steht - auch vor dem Hintergrund der vielen Schwierigkeiten, die es 2018 gab. "Und nächstes Jahr sollten sich alle richtig Sorgen machen", rasselt Sergio Perez mit dem Säbel. "Es gilt jetzt, unsere Leistung nochmal um eine Stufe zu erhöhen."

Eine Rückkehr zu McLaren wäre für Perez eine persönliche Genugtuung gewesen. Als er 2013 von Sauber zum damaligen Topteam aufstieg, erlebte er eine Seuchensaison und wurde nach wenigen Monaten vor die Türe gesetzt. Zak Brown hatte vor der Bekanntgabe seiner neuen Fahrerpaarung mit Carlos Sainz und Lando Norris öffentlich Interesse an ihm bekannt, blitzte aber offenbar ab.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 09.01.2019, 17:29, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9530
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von toddquinlan » 09.01.2019, 16:15

Eine Rückkehr zu McLaren wäre für Perez eine persönliche Genugtuung gewesen.
ist es nicht eher so das die Absage von Perez in Richtung McLaren die persönliche Genugtuung war?

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2570
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von Alonso und Kimi Fan » 09.01.2019, 17:07

toddquinlan hat geschrieben:
Eine Rückkehr zu McLaren wäre für Perez eine persönliche Genugtuung gewesen.
ist es nicht eher so das die Absage von Perez in Richtung McLaren die persönliche Genugtuung war?

denke aus perez sicht ja

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3602
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von terraPole » 09.01.2019, 17:12

toddquinlan hat geschrieben:
Eine Rückkehr zu McLaren wäre für Perez eine persönliche Genugtuung gewesen.
ist es nicht eher so das die Absage von Perez in Richtung McLaren die persönliche Genugtuung war?
Deine Version macht jedenfalls mehr Sinn.

Zur Überschrift:
Schon verrückt dass ein Team, welches sich vor ein paar Monaten noch mit einer Insolvenz rumschlagen musste, attraktiver ist als einer der größten und erfolgreichsten Namen in der F1.
Aber man sollte McLaren nicht abschreiben..relativ gesehen traue ich denen den größten Sprung zu.
Andererseits haben sie keinen Alonso mehr der dreiviertel aller Punkte fürs Team geholt hat...ich bin gespannt. :)

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9837
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk Ver Lec Ric Ham Kimi

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von Hoto » 09.01.2019, 17:18

Perez hat alles richtig gemacht. ;)

Benutzeravatar
unclebernie
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4939
Registriert: 27.08.2011, 00:35
Lieblingsfahrer: RAI, HAM, HÄK, LEC

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von unclebernie » 09.01.2019, 18:26

Wer hätte noch vor 10 Jahren gedacht, dass ein Mittelklasse-Fahrer ein Angebot – aus welchen Gründen auch immer – von Mclaren ablehnt. So tief ist dieses Team mittlerweile gesunken.
"Mein Bart hat plötzlich angefangen zu flattern und ich verlor unter dem Helm Haare. Die sind mir dann auf das Gaspedal gefallen und ich bin mit dem Fuß deshalb abgerutscht. Sowas hatte ich noch nie"

Valtteri Bottas

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3437
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von FU Racing Team » 09.01.2019, 19:38

Ich denke auch, dass sich Perez generell richtig entschieden hat.

Ich fürchte nur, dass er benachteiligt werden könnte, solange der Daddy vom TK der Hauptgeldgeber des Teams ist.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Liannon665
Kartfahrer
Beiträge: 103
Registriert: 17.12.2011, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Alonso, Button
Lieblingsteam: Ferrari, Williams, Manor
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von Liannon665 » 09.01.2019, 20:23

FU Racing Team hat geschrieben:Ich denke auch, dass sich Perez generell richtig entschieden hat.

Ich fürchte nur, dass er benachteiligt werden könnte, solange der Daddy vom TK der Hauptgeldgeber des Teams ist.
Und davon hätte Stroll Sen. genau was?
Weniger KWM-Punkte, weniger Geld, schlechteren Stand bei Sponsoren usw.

Ich denke, das weiß Herr Stroll auch, Sohnemann hin oder her - und sollte dieser wirklich so eine Nulpe sein, würde der Papa sein Unkönnen auf Dauer auch nicht kaschieren können...
"Zwei Freitagsfahrer sind Heute im Einsatz: Jenson Button anstelle von Nico Hülkenberg.."

Benutzeravatar
DeLaGeezy
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3056
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von DeLaGeezy » 09.01.2019, 21:30

Liannon665 hat geschrieben: auf Dauer auch nicht kaschieren können...
vielleiucht nicht können....aber wollen schon.
aber eigentlich glaube ich das nicht. das team wird nicht versuchen jemanden einzubremsen damit sohnemann etwas besser aussieht danaben. eher findet man "ausreden" weshalb er perez nicht schlagen konnte
🇵🇷 :checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Pastornator13
Kartfahrer
Beiträge: 106
Registriert: 03.09.2018, 15:22

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von Pastornator13 » 10.01.2019, 01:10

Warum hat McLaren sich dann nicht bei Ocon erkundigt? Der hätte sicher nicht abgelehnt.

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9608
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von Polyphony » 10.01.2019, 09:05

Pastornator13 hat geschrieben:Warum hat McLaren sich dann nicht bei Ocon erkundigt? Der hätte sicher nicht abgelehnt.
Mercedes Junior

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27985
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von daSilvaRC » 10.01.2019, 09:21

Hoto hat geschrieben:Perez hat alles richtig gemacht. ;)

kurzfristig auf jedenfall. ich denke nicht das McLaren 2019 oder 2020 vor Racing Point stehen wird (KWM).

Was langfristig kommt weiss eh kein Mensch.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3437
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von FU Racing Team » 10.01.2019, 10:31

Liannon665 hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:Ich denke auch, dass sich Perez generell richtig entschieden hat.

Ich fürchte nur, dass er benachteiligt werden könnte, solange der Daddy vom TK der Hauptgeldgeber des Teams ist.
Und davon hätte Stroll Sen. genau was?
Weniger KWM-Punkte, weniger Geld, schlechteren Stand bei Sponsoren usw.

Ich denke, das weiß Herr Stroll auch, Sohnemann hin oder her - und sollte dieser wirklich so eine Nulpe sein, würde der Papa sein Unkönnen auf Dauer auch nicht kaschieren können...

Ih meinte eher, sollte RP wirklich mal um die Krone fahren, dann würde Stroll sen. sehr wahrscheinlich seinen Sohn als Sieger sehen wollen anstatt den Perez ;-) Geld hin oder her dann, Geld hat er ja schließlich genug.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
F1_Corn
Testfahrer
Beiträge: 848
Registriert: 18.02.2013, 13:39
Lieblingsfahrer: MS1 SV5 NR6 KR7 NH27 CS55 CJ
Lieblingsteam: Alle die noch mitfahren ;)!

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von F1_Corn » 10.01.2019, 12:25

Polyphony hat geschrieben:
Pastornator13 hat geschrieben:Warum hat McLaren sich dann nicht bei Ocon erkundigt? Der hätte sicher nicht abgelehnt.
Mercedes Junior
Und hat jetzt auch nicht besser als Perez abgeschnitten. Ocon ist jetzt auch nicht der Überfahrer mMn
Life's to short not to go big, you got to go big!!

dampfplauderer
Kartfahrer
Beiträge: 128
Registriert: 30.11.2012, 05:57
Lieblingsfahrer: Heinz-Harald,Seb,Kimi,Nico-H
Lieblingsteam: keines

Re: Absage an McLaren: Sergio Perez fährt lieber für Außenseiter Racing Point

Beitrag von dampfplauderer » 11.01.2019, 11:39

Was heißt hier Außenseiter Racing Point? Im Moment ist doch Mc Laren der Aussenseiter. Sie leben in der Vergangenheit. Perez hat es richtig gemacht. Und Stroll sollte er im Griff haben. Auch wenn Daddy das Team gehört. Man kann für Mc Laren nur hoffen, daß Andreas Seidl das Team wieder nach vorne bringt.

Antworten