Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon Redaktion » 06.12.2018, 09:26

Warum Nico Hülkenberg keine Angst vor Daniel Ricciardo hat, wieso er die Fortschritte von Renault kritisch sieht und was er sich vom Jahr 2019 erwartet
Nico Hülkenberg, Daniel Ricciardo

Hülkenberg sieht das Stallduell mit dem siebenmaligen Sieger Ricciardo gelassen

Bei Renault hofft man, dass der interne Druck durch Daniel Ricciardo Nico Hülkenberg nächstes Jahr zu neuer Höchstform verhelfen wird. Doch wie sieht das der Emmericher? "Nur her mit der Herausforderung! Wir kochen doch alle nur mit Wasser", zeigt sich Hülkenberg, der dieses Jahr in der Konstrukteurs-WM einen Platz hinter dem Red-Bull-Piloten auf Rang sieben kam, entspannt. "Ich habe vor niemandem Angst. Es kann natürlich sehr herausfordernd werden, und vielleicht muss ich einen Zahn zulegen, aber mal sehen."

Nach Jolyon Palmer, der 2016 überhaupt keine Chance gegen Hülkenberg hatte, biss sich dieses Jahr auch Carlos Sainz die Zähne am Renault-Piloten aus. Der künftige McLaren-Pilot hatte am Ende als Zehnter 16 Punkte weniger auf dem Konto. Und Hülkenberg gewann auch das Qualifying-Duell mit 15:3.

Hätte Hülkenberg von Sainz mehr erwartet? "Ich würde nicht sagen mehr erwartet", antwortet er. "Er ist ein toller Fahrer, ist sehr konkurrenzfähig, sehr schnell. Und er hat auch einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Teams geleistet. Wir haben sehr gut zusammengearbeitet." Natürlich sei es als Signal nach außen "wichtig, den Teamkollegen zu schlagen, aber die Leute im Team wissen natürlich mehr, was wirklich los ist. Außerdem ist es viel wichtig, dass das Team Fortschritte erzielt."

Hülkenberg: Auto 2018 schlechter als erwartet

Das ist Renault auf dem Papier gelungen: Nach Platz sechs in der Konstrukteurs-WM 2017 ist man dieses Jahr auf Platz vier nach vorne gekommen - allerdings mit viel Bauchweh in der zweiten Saisonhälfte. Dazu kommt, dass der Rückstand auf die drei Topteams über eine Sekunde pro Runde beträgt. Und man bei einigen Rennen sogar überrundet wurde.

"Das ist nicht schön", gibt Hülkenberg zu. "Aber es ist beeindruckend, wie viel Performance möglich ist. Wir müssen einfach härter arbeiten, um das zu verhindern, denn was die technische Seite und die Entwicklung angeht, sind wir unseren Erwartungen dieses Jahr nicht gerecht geworden. Gerade als Werksteam müssen wir einen Schritt vorwärts machen."

Hülkenberg hofft auf Reglementänderungen

Das ist keineswegs unmöglich, denn Renault hat in den vergangenen Monaten viel in die technische Aufrüstung investiert. "Wir haben in vielen Bereichen gute Fortschritte erzielt. Das gilt vor allem für die interne Struktur. Das Team ist jetzt in der Lage zu wachsen, und wir können in den kommenden zwei Jahren etwas aufbauen."

Dabei peilt Renault vor allem die Reglementänderungen an: Die Franzosen hoffen, dass die ab 2021 erwartete Budgetobergrenze dem Team in die Hände spielen wird, da man bereits jetzt mit geringeren Mitteln auskommt als die Topteams - und sich daher nicht umstellen muss. Und auch die Änderungen für 2019 sollen dem Team zu Fortschritten verhelfen.

"Der neue Frontflügel bedeutet einen sanften Neustart für das kommende Jahr, denn er bedeutet eine ziemliche Änderung für die Autos", weiß Hülkenberg. "Wir wissen, was wir tun, und alles klingt ganz gut, aber in Wahrheit sind Prognosen echt schwierig, weil wir nicht wissen, was die anderen finden werden. Wir müssen auf jeden Fall einen großen Teil unseres Rückstands aufholen."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 06.12.2018, 09:52, insgesamt 10-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Connaisseur
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2280
Registriert: 16.07.2010, 11:24

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon Connaisseur » 06.12.2018, 09:43

Hoffe auch, dass der Renault nächstes Jahr näher an den 3 Topteams ist und nicht nur weil RB Honda womöglich zurückfällt.
Auf jeden Fall ein interessantes Stallduell, ich denke beide werden auf Augenhöhe fahren.

Benutzeravatar
Hangglider
Streckenposten
Beiträge: 169
Registriert: 22.09.2015, 13:58

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon Hangglider » 06.12.2018, 11:21

Ich tue mir wirklich schwer mit der Einschätzung von Hülkenberg.. Er ist sicher kein schlechter.. Ricciardo wird es ihm wohl trotzdem schwer machen.. Wichtiger ist jedoch, dass Renault endlich den Anschluss findet.. Dann können sie ja 2020 Alonso zurückholen :rotate:

Benutzeravatar
FU Racing Team
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2447
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon FU Racing Team » 06.12.2018, 11:30

Ich drücke Renault auch die Daumen! Ich mag beide Fahrer total! :thumbs_up:

Schlägt Hulk den Ricciardo, würde er sich vielleicht sogar doch noch für ein Topteam empfehlen.

Daniel hingegen ist bereits mehrfacher GP-Sieger, sehr erfahren, sehr schnell und professionell. Der Fight wird sicher für beide hart und toll! :-) Ich freu mich drauf...
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Hangglider
Streckenposten
Beiträge: 169
Registriert: 22.09.2015, 13:58

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon Hangglider » 06.12.2018, 11:35

FU Racing Team hat geschrieben:Ich drücke Renault auch die Daumen! Ich mag beide Fahrer total! :thumbs_up:

Schlägt Hulk den Ricciardo, würde er sich vielleicht sogar doch noch für ein Topteam empfehlen.

Daniel hingegen ist bereits mehrfacher GP-Sieger, sehr erfahren, sehr schnell und professionell. Der Fight wird sicher für beide hart und toll! :-) Ich freu mich drauf...


Ich sehe das auch so! Hülkenberg kann sich doch noch beweisen. Nachdem er selbst sagte, dass der Zug für ein Topteam abgefahren wäre, ist das noch mal eine echte Chance! Ich sehe den Druck eher bei Ricciardo

galantr4
Lollypop-Man
Beiträge: 40
Registriert: 18.10.2012, 13:36

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon galantr4 » 06.12.2018, 13:46

Für mich das spannenste teaminterne Duell in der kommenden Saison!

Benutzeravatar
B-316
Streckenposten
Beiträge: 121
Registriert: 24.07.2018, 12:33
Lieblingsfahrer: HAK RAI BUT HAM ALO RIC LEC
Lieblingsteam: McLaren Mercedes, Mercedes AMG
Wohnort: Planet Erde

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon B-316 » 06.12.2018, 17:36

galantr4 hat geschrieben:Für mich das spannenste teaminterne Duell in der kommenden Saison!


Das wird bestimmt ein spannendes Duell :domokun:
Wobei für mich VET gegen LEC das spannendste teaminterne Duell wird!
Just leave me alone, I know what i'm doing! 8)

Still I rise! :domokun:

The car feels good, much slower than before! :ninja:

CrAzyPsyCho
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2657
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon CrAzyPsyCho » 06.12.2018, 18:19

Hangglider hat geschrieben:Ich tue mir wirklich schwer mit der Einschätzung von Hülkenberg.. Er ist sicher kein schlechter.. Ricciardo wird es ihm wohl trotzdem schwer machen..

Die Einschätzung ist wirklich schwer. Für den normalen F1-Fan wirkt es oft so, als sein Hülkenberg ein Topfahrer.
Nur scheinbar sehen die Experten in den Topteams nicht genug Potenzial in Hülkenberg.

Benutzeravatar
mamoe
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7281
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon mamoe » 06.12.2018, 21:31

CrAzyPsyCho hat geschrieben:
Hangglider hat geschrieben:Ich tue mir wirklich schwer mit der Einschätzung von Hülkenberg.. Er ist sicher kein schlechter.. Ricciardo wird es ihm wohl trotzdem schwer machen..

Die Einschätzung ist wirklich schwer. Für den normalen F1-Fan wirkt es oft so, als sein Hülkenberg ein Topfahrer.
Nur scheinbar sehen die Experten in den Topteams nicht genug Potenzial in Hülkenberg.

:thumbs_up: sehe ich auch so
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
_alec
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1209
Registriert: 02.09.2012, 19:33
Lieblingsfahrer: gilles villeneuve
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Nürnberg

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon _alec » 07.12.2018, 01:04

..Nico ist ein guter qualifyer, aber im Renntrimm hapert es gewaltig.
Er kriegt es einfach nicht auf die Reihe. Hier Scharmützel und da..
Es ist immer was, das nicht passt.

Ricciardo ist da der eindeutig bessere.
Nico muss mMn nur den Platz warm halten für Alonso.
Wenn der Renault funktioniert, werden die Alonso holen.
Ricciardo und Alonso respektieren sich ungemein
und passen somit auch gut zusammen.

Aber ..es hängt alles nur davon ab, wie sich Renault entwickelt.
Läuft es nicht, macht Nico noch paar Jahre bei Renault.
..die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten ist ein Tunnel..

Andy.2709
Streckenposten
Beiträge: 160
Registriert: 04.10.2016, 13:21
Lieblingsfahrer: Vettel, Rai, Alo

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon Andy.2709 » 07.12.2018, 10:34

ich muss zugeben das ich Sainz als den Stärkeren gesehen hatte.
Aber Hülk hat mich da eines besseren belehrt.

Ich halte aber auch Ricciardo für keinen der Besten.
Er konnte Verstappen auch nicht schlagen vom reinem Speed her.

Ich denke aber das der Sunnyboy den gelben Hulk trotzdem schlägt und somit Hulk endlich als Mittelklasse Fahrer feststeht.

Top Fahrer sind eindeutig: Alonso, Vettel, Verstappen, Hamilton.
obere Mittelklasse Fahrer sind für mich: Ricciardo und Raikkönnen (wenn er mal will)
Mittelklasse Fahrer: Bottas und der Rest.
Leclerc kann und will ich noch nicht einschätzen, er fährt aber nicht schlecht. also abwarten.

Klar hat Ricciardo den Vettel in der einen Saison geschlagen, aber da hatte sich Vettel einfach nicht mehr wohl gefühlt.
So wie dieses Jahr, kaum fühlt er sich nicht wohl, macht er Fehler etc.
Ist bei Hamilton nicht anders, siehe 2016.

Vom Speed her ist Hamilton Verstappen und Vettel ungefähr gleich.
Ham und Vet haben es schon oft bewiesen dass die immer noch paar zehntel rausholen können.
Verstappen könnte es auch, bin ich mir sicher.

Aber abwarten und Tee trinken. Das ist alles nur gefühlt und eigene Meinung.
Warten wir mal ab wie es nächstes Jahr läuft. :popcorn:

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 23804
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 07.12.2018, 10:46

Ich vermute, RIC wird das Teamduell gewinnen, bereits in Saison 1. RIC wird ja gerne unterschätzt, aber speziell im Rennen ist er aktuell einer der besten Fahrer in der F1. HUL dagegen hat Schwächen/Pech im Rennen über Jahre gezeigt, nicht umsonst wartet man ja geradezu immer darauf, dass etwas schiefgeht, wenn er in aussichtsreicher Position ist.

Ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren.
Bild

Hunt the Shunt No13
Boxenluder
Beiträge: 7
Registriert: 26.08.2018, 06:32

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon Hunt the Shunt No13 » 07.12.2018, 12:33

Hulk wird aber auch gerne unterschätzt...es definitiv keine Nasebohrer....(s. auch le Mans) Er war sehr oft ‚best of the rest‘....RIC hingegen saß im Red Bull...denke die beiden werden es sich ziemlich geben, auf sehr faire Weise....manchmal wünschte ich mir, Nico hätte Nico rechtzeitig gesagt, dass sein Benz Cockpit frei wird... :wink: ein dt. Fahrer im Benz wäre vermutlich interessanter gewesen als ein sehr unscheinbar fahrende Finne...anyway....es ist wie es ist...wird spannend, ebenso natürlich auch Vettel vs Leclerc...der wird sicherlich sehr fighten....schnell ist er ja, aber Vettel hat mehr Erfahrung, von daher denke ich – zumindest im ersten Jahr steht’s dann 1:0 für Vettel...

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7480
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Stuttgart

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon Pentar » 11.12.2018, 23:06

HUL & RIC sind für mich "die Fahrerpaarung 2019".
RIC schätze ich etwas stärker ein als HUL - vor Allem im Rennen.
Ich glaube, die beiden passen sehr gut zusammen & können als Duo Renault nach vorn bringen...

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27275
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hülkenberg: Daniel Ricciardo kocht auch nur mit Wasser

Beitragvon daSilvaRC » 12.12.2018, 09:58

Hangglider hat geschrieben:Ich tue mir wirklich schwer mit der Einschätzung von Hülkenberg.. Er ist sicher kein schlechter.. Ricciardo wird es ihm wohl trotzdem schwer machen.. Wichtiger ist jedoch, dass Renault endlich den Anschluss findet.. Dann können sie ja 2020 Alonso zurückholen :rotate:



Ähnliches sagte man damals auch als Sainz als TK feststand, und den hat er auch klar geschlagen. Wie bisher eigentlich jeden...
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste