Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon Redaktion » 05.12.2018, 19:23

Die FIA hat auf das neue Reglement ab 2021 reagiert und die Entwicklung mit CFD in der kommenden Saison freigegeben - Weitere Veränderungen fallen gering aus
FIA-Logo

Die FIA hat einige Änderungen für die kommende Saison beschlossen

Feuer frei für die Entwicklung! Die FIA hat auf die zukünftigen Regeländerungen ab 2021 reagiert und eine Aufhebung der CFD-Beschränkung beschlossen. Der Weltrat des Verbandes (WMSC) gab heute bekannt, dass es den Teams erlaubt ist, CFD-Simulationen für die Entwicklung der Autos unbegrenzt durchzuführen.

Bislang waren die Rennställe in Sachen CFD (Computational Fluid Dynamics) - zu Deutsch numerische Strömungsmechanik - per Reglement eingeschränkt (Seite 57 ff.). Das könnte vor allem den großen Teams zugutekommen, weil sie über größere Ressourcen verfügen. Auch im Windkanal ist genau festgelegt, mit welcher Art von Modellen die Teams wie lange forschen dürfen. Für die Nutzung des Windkanals wurde die Beschränkung jedoch nicht aufgehoben.

Neben diesem Punkt wurden im Weltrat heute noch einige kleinere Anpassungen am Reglement vorgenommen. So soll etwa klarer werden, welcher Fahrer welche Position in der Startaufstellung einnehmen wird, auch wenn mehrere Gridstrafen ausgesprochen wurden. Wie das allerdings sichergestellt werden soll, ließ die FIA in ihrer Mitteilung - wie so oft - offen.

Änderungen am Sportlichen Reglement 2019:
- Sicherstellung, dass die Benzin-Prozeduren bei den Testfahrten die gleichen sind wie bei den Rennevents
- Sicherstellung, dass die Art der Grid-Formierung auch bei mehrfachen Strafen klar ist
- Autos bleiben unter Bedingungen der gelben Flagge, bis sie die Kontrolllinie erreichen, nachdem das Safety-Car in die Box gefahren ist
- Unlimitierte CFD-Nutzung für die Entwicklung der Autos nach Reglement 2021

Änderungen am Technischen Reglement 2019:
- Anpassungen an Artikel 3 (Autodimensionen) für mehr Klarheit in einigen Bereichen, besonders beim Frontflügel
- Eine Anpassung an Artikel 4, mit einer Anhebung der Gewichtsgrenze des Autos von 740 auf 743 Kilogramm


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 05.12.2018, 19:37, insgesamt 10-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
phenO
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2792
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon phenO » 05.12.2018, 19:31

:facepalm: :facepalm: :puke: :puke: :wall: :wall: :thumbs_down:

Mehr fällt mir dazu nicht ein.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
Michael-KR
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8235
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon Michael-KR » 05.12.2018, 20:15

Redaktion hat geschrieben:Das könnte vor allem den großen Teams zugutekommen, weil sie über größere Ressourcen verfügen.

Puh, das wurde aber auch Zeit. Es könnte ja sonst sein, dass die kleinen Teams die großen überholen, alle GPs gewinnen und dann sogar noch die WM (FWM + KWM) absahnen.

Zum Glück hat man nun dieses überaus schreckliche Szenario einen Riegel vorgeschoben. Wo kommen wir denn sonst hin? Da wäre doch oben wieder unten und rechts wäre links und die Hölle würde zufrieren - das geht ja gar nicht !!!

Die FIA ist wirklich ein super Verein - hoch lebe deren President. Vive la France ***

P.S.: Wer Sarkasmus oder Zynismus im obigen Text finden sollte, darf ihn behalten.

*** Oder sollte ich schreiben: Vive la France - Gesprengt wird später ;-)

Benutzeravatar
eifelbauer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3570
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon eifelbauer » 05.12.2018, 20:50

och nee
Ist halt wie man es schreiben will, gibt ja auch andere Seiten um sich info zu holen

https://www.motorsport.com/f1/news/pena ... n/4309205/

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2030
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon vettel-fan2011 » 05.12.2018, 20:57

Michael-KR hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:Das könnte vor allem den großen Teams zugutekommen, weil sie über größere Ressourcen verfügen.

Puh, das wurde aber auch Zeit. Es könnte ja sonst sein, dass die kleinen Teams die großen überholen, alle GPs gewinnen und dann sogar noch die WM (FWM + KWM) absahnen.

Zum Glück hat man nun dieses überaus schreckliche Szenario einen Riegel vorgeschoben. Wo kommen wir denn sonst hin? Da wäre doch oben wieder unten und rechts wäre links und die Hölle würde zufrieren - das geht ja gar nicht !!!

Die FIA ist wirklich ein super Verein - hoch lebe deren President. Vive la France ***

P.S.: Wer Sarkasmus oder Zynismus im obigen Text finden sollte, darf ihn behalten.

*** Oder sollte ich schreiben: Vive la France - Gesprengt wird später ;-)

Konnte nix finden.. :cry2: :cry2: :cry2:

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3383
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon Dr_Witzlos » 05.12.2018, 21:48

So kann man auch eine Serie an die Wand fahren. Es lebe FIA(MG)

sry, wer wirklich eine Besserung in den CFD-Regeln findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
Vinyard
Gridgirl
Beiträge: 83
Registriert: 17.11.2018, 15:19
Lieblingsfahrer: Mick Schumacher
Facebook: M. Schumacher
Google+: H.M. Fangio
Twitter: S. Vettel
YouTube: C. Leclerc

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon Vinyard » 05.12.2018, 21:52

In manchen Bereichen geht man Zwei Schritte vorwärts, und in anderen 3 zurück. :thumbs_up:
Klasse so kommt man voran!
Da hat das rote Pferd sich einfach rumgedreht und mit seinem Heck den Mercedes weggeweht, der Mercedes war nicht dumm er raste außen rum, und fuhr mit viel gebrumm ums rote Pferd herum, Bumm Bumm!! :checkered:

Benutzeravatar
Alaynon
Lollypop-Man
Beiträge: 43
Registriert: 06.09.2015, 10:19
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon Alaynon » 06.12.2018, 05:23

Echt jetzt? Die Teams sollen wieder zusammen rücken, damit wir wieder Rennsport bekommen und keine Perlenketten.

Und dann gibt die FIA die CFD Simulationen frei, in Hinblick auf 2021?

Na da werden sich die kleinen Teams ja freuen! Nun wissen diese um ihren Platz in der Formel 1!

Sie sind das schmückende Beiwerk, damit die Renne nicht wie in Indianapolis 2005 aussehen!

Vielleicht sollten Ferrari, Mercedes und Red Bull nur noch die Formel 1 bilden!

Die restlichen Teams werden in die Formel 1b abgeschoben, mit eigenem Punktesystem, Weltmeister etc...

Die Formel 1 lässt sich von den drei großen Teams komplett bestimmen!

Benutzeravatar
turbocharged
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 13166
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon turbocharged » 06.12.2018, 06:43

Sind die dumm?

Benutzeravatar
faybn
Streckenposten
Beiträge: 107
Registriert: 20.10.2014, 10:06

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon faybn » 06.12.2018, 09:54

Selten eine so dämliche Entscheidung gesehen.

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3383
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon Dr_Witzlos » 06.12.2018, 10:19

Für meine Geschmacke, die dämlichste Entscheidung seit der Erfindung des Kugelschreibers.

GenauDer
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2477
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon GenauDer » 06.12.2018, 10:47

Dr_Witzlos hat geschrieben:Für meine Geschmacke, die dämlichste Entscheidung seit der Erfindung des Kugelschreibers.

Lol der böse Kulli!

Das könnte vor allem den großen Teams zugutekommen, weil sie über größere Ressourcen verfügen. Auch im Windkanal ist genau festgelegt, mit welcher Art von Modellen die Teams wie lange forschen dürfen. Für die Nutzung des Windkanals wurde die Beschränkung jedoch nicht aufgehoben.

Ich bin mir jetzt nicht da nicht sicher: Das Design und die Simulation des Autos sind eigentlich der günstige Teil. Und wenn auch die kleinen Team "unendlich" Simulieren können, bevor sie das Design das erste mal bauen, bringt das eher die Autos zusammen statt auseinander. Natürlich haben die Größen dann weiterhin den Vorteil beim Bau, beim weiteren Testen (Windkanal, Strecke, Datenauswertung etc), aber rein von der Simulation rückt man zusammen. DIe Software wird hier auch immer besser.
Das heißt so absolute Fehlgriffe wie der 2018er WIlliams oder McLaren werden früher erkannt und das Feld rückt zusammen vor dem Testen. Unendlich ist natürlich übertrieben und die großen Teams können sich mehr Simulatorzeit erlauben, aber eben auch die kleinen und je näher man sich den physikalischen Grenzen annähert, desto näher rückt man eben zusammen.

Eigentlich ist eine beschränkte Simulationszeit nämlich eher ein Hindernis für die kleinen Teams gewesen, die ihre Konzepte die von kleineren Designteams und "schlechteren" Designern nicht ordentlich simulieren konnten. Die großen konnten das an vielen Stellen (teuer) ausgleichen und auch während der Saison viel Mehr Geld auf ein Problem werfen. Bei Ferrari kann man da 2018 mehrfach den Unterboden aus und einbauen, testen, neu gestalten. Bei Torro Rosso hat man erkannt, dass ein Upgrade nicht funktioniert und konnte dann das Auto halt ein halbes Jahr nicht anders bauen.

Kurzum: eine öffnung der Simulationszeiten könnten den Abstand verkürzen und nicht so wie hier befürchtet den Abstand vergrößern. Das ist nämlich billig, erst wenn das Auto tatsächlich gebaut wird, ist es teuer. Mehr Zeit und Aufwand in den "billigen" Prozess beim Design zu investieren, hilft den kleinen Teams und nicht umgekehrt. Im Chipdesign-Bereich ist es ähnlich und das sind auch ganz ähnliche Prozesse

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 23789
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 06.12.2018, 10:59

Ich zitiere einfach mal Adam Cooper von/für Autosport:
Another adjustment to the sporting regulations confirmed at Wednesday's World Motor Sport Council meeting is to allow unrestricted CFD simulations to be carried out for the development of cars in accordance with the 2021 regulations.

This practice was carried out previously when teams were working to future regulations, and reflects the fact that they will be providing feedback that will help F1 and the FIA shape the 2021 rules.


https://www.autosport.com/f1/news/14054 ... d-for-2019
Bild

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3280
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon LoK-hellscream » 06.12.2018, 11:05

eifelbauer hat geschrieben:och nee
Ist halt wie man es schreiben will, gibt ja auch andere Seiten um sich info zu holen

https://www.motorsport.com/f1/news/pena ... n/4309205/


Danke!

Um es zu zitieren:

The final change to the 2019 sporting regulations is to allow unrestricted CFD simulations to be carried out for the development of cars in accordance with the 2021 regulations. This has been done in the past when teams were working on future rules, and reflects the fact that they will be providing feedback that will help F1 and the FIA shape the 2021 rules.

h00bi
Mechaniker
Beiträge: 248
Registriert: 16.03.2015, 17:14

Re: Wegen neuer Regeln: FIA gibt CFD-Stunden für 2021 komplett frei

Beitragvon h00bi » 06.12.2018, 11:26

Ich frage mich eh schon lange wie man diese Stunden überhaupt kontrollieren will.
Selbst wenn es auf dem eigenen Supercomputer irgendwelche Überwachungssoftware von der FIA gibt dann stellt man sich halt nen zweiten irgendwo hin und rechnet dort weiter.
plastikschaufel hat geschrieben:Aber Toto hat gesagt, dass [absurden Schwachsinn hier einfügen] :lol:


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 8 Gäste