Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon Redaktion » 26.11.2018, 09:09

Lewis Hamilton hat sich noch einmal denkwürdig aus dem Jahr verabschiedet: Erst mit einem lustigen Fesselvideo, dann mit viel nackter Haut
So kann man den Sieg auch mal bejubeln: Hamilton gibt sich freizügig.

So kann man den Sieg auch mal bejubeln: Hamilton gibt sich freizügig.

Für Lewis Hamilton war das Abu-Dhabi-Wochenende in vielerlei Hinsicht ein außergewöhnliches. Weil die Weltmeisterschaften schon entschieden waren, war es für die Silberpfeile ein schöner Bonus. Und an dem konnte man auch einmal ein paar neue Wege gehen. Mercedes lud Hollywood-Star Will Smith ein, der am Wochenende omnipräsent zu sein schien.

Vor dem Rennen veröffentlichten die Silberpfeile ein lustiges Video mit Smith und Hamilton. In diesem fesselte der Filmstar den Rennfahrer, um dessen Platz im Auto einzunehmen. Tenor: Wird nicht auffallen, wir sind ja beide schwarz! Gedreht wurde es kurz vor dem Rennen und störte damit die eigentliche Vorbereitung des Briten.

Am Ende sollte Hamilton das Rennen souverän gewinnen, trotzdem war er sich unsicher, ob die Änderung seiner Routine wirklich so gut sei. "Er ist wie ein großer Bruder zu mir, also haben wir etwas gefilmt und so, und es war praktisch zehn Minuten vor dem Rennen", sagt Hamilton. "Das mache ich eigentlich überhaupt nicht, weil es normalerweise die Zeit ist, in der ich mich fertig mache."

Starkes Rennen trotz gestörter Routine

Doch weil alle Entscheidungen ohnehin gefallen waren und der Druck weg war, konnte man in dem Fall eine Ausnahme machen. Obwohl sein Ablauf komplett gestört war, merkte man Hamilton nichts an. "Ich hatte einen großartigen Start, und danach war es im Grunde Standard", sagt er. Hamilton gewann das Rennen kontrolliert und sicherte sich so den elften Saisonsieg - mehr hat er noch nie eingefahren.

Seinen Erfolg im Abschlussrennen feierte er dann auf eine besondere Weise: Er zog sich aus! Bevor es zum Champagnerspritzen ging, drehte sich der Mercedes-Pilot plötzlich um und zeigte seinen nackten Oberkörper. "Ein bisschen Angeber", scherzt Motorsportchef Toto Wolff und will beim nächsten Mal Teammanager Ron Meadows mit auf das Podium schicken. "Der muss sich dann auch das T-Shirt ausziehen, aber das ist dann weniger schön."

Ein Problem hat der Österreicher mit der Aktion aber nicht: "Lewis wie er leibt und lebt, oder?", lacht er. Doch warum hat der Brite das eigentlich gemacht? Ganz einfach: Er wollte sein Tattoo zeigen - "Still I Rise". Der Spruch ist zum Lebensmotto von Hamilton geworden und ist etwa auch auf seinem Helm präsent. "Ich wollte das eigentlich schon immer machen, und jetzt war der perfekte Moment", sagt er.

Hamiltons Botschaft: Lest "Still I Rise"!

Denn das Motto ist ihm ziemlich wichtig: "Ich möchte jeden ermutigen, der nicht weiß, was 'Still I Rise' ist: Es ist ein Gedicht, bitte lest es. Weil es für jeden ist, der stolpert und hinfällt", sagt er und verweist auf das Schicksal des beinamputierten Billy Monger, der in der Formel 4 einen schrecklichen Unfall hatte, sich aber zurück ins Renncockpit gekämpft hat.

"Er war für mich in diesem Jahr eine echte Inspiration", sagt Hamilton. "Das wird er sicherlich seltsam finden, weil er wohl zu mir aufsieht, in dem Sinne, dass er in die Formel 1 möchte. Es gibt so viele Leute, die gestolpert sind und stärker zurückkamen. Darum geht es bei 'Still I Rise'. Es gab viele Momente in diesem Jahr, und ich habe versucht, ein so guter Sprecher dafür wie möglich zu sein. Darum habe ich es gemacht."

Es war der Abschluss eines außergewöhnlichen Jahres und eines Wochenendes der anderen Art. "Es war schon ein ziemlich ungewöhnliches Wochenende", findet er. Sportlich war es aber wie so oft in diesem Jahr: ein aussichtloser Kampf für Hamiltons Konkurrenz.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 26.11.2018, 09:37, insgesamt 10-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
afa1515
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2648
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon afa1515 » 26.11.2018, 10:02

Ich möchte den Lewis Nichts vorwerfen, aber dieses ganze "Ich bin mit halb Hollywood befreundet" wirkt für mich hauptsächlich wie Eigenvermarktung.

Benutzeravatar
Chris1909
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 381
Registriert: 29.05.2016, 18:46

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon Chris1909 » 26.11.2018, 10:39

afa1515 hat geschrieben:Ich möchte den Lewis Nichts vorwerfen, aber dieses ganze "Ich bin mit halb Hollywood befreundet" wirkt für mich hauptsächlich wie Eigenvermarktung.


Ist es ja auch, Lewis Hamilton ist der große Star dieser F1-Generation. Hollywood-Lewis...

Ich hab aber damit kein Problem, da ich mit Will Smith praktisch "aufgewachsen" bin, unglaublich lustiger Kerl, grandioser Schauspieler, unendlich viel Charisma und auch ein echt starker Sänger! Ich mochte diesen Auftritt.

Benutzeravatar
Silberner Mercedes
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5088
Registriert: 03.05.2011, 16:05

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon Silberner Mercedes » 26.11.2018, 10:41

afa1515 hat geschrieben:Ich möchte den Lewis Nichts vorwerfen, aber dieses ganze "Ich bin mit halb Hollywood befreundet" wirkt für mich hauptsächlich wie Eigenvermarktung.


Und ? Laß ihn doch. Er bietet eine Show auf seine Art.

Und ich muß das auch nochmal hier erwähnen. Hamilton hat für mich die mit Abstand dicksten Eier im ganzen F1 Zirkus.

Wer hätte von den anderen schon den Mumm in einem durch und durch muslimischen Land sein T-Shirt auszuziehen und das fett eintätowierte Kreuz auf dem Rücken zu präsentieren. :lol:

Benutzeravatar
Shogun
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4835
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon Shogun » 26.11.2018, 10:52

Silberner Mercedes hat geschrieben:
afa1515 hat geschrieben:Ich möchte den Lewis Nichts vorwerfen, aber dieses ganze "Ich bin mit halb Hollywood befreundet" wirkt für mich hauptsächlich wie Eigenvermarktung.


Und ? Laß ihn doch. Er bietet eine Show auf seine Art.

Und ich muß das auch nochmal hier erwähnen. Hamilton hat für mich die mit Abstand dicksten Eier im ganzen F1 Zirkus.

Wer hätte von den anderen schon den Mumm in einem durch und durch muslimischen Land sein T-Shirt auszuziehen und das fett eintätowierte Kreuz auf dem Rücken zu präsentieren. :lol:


Man kann es dicke Eier oder aber auch total dumm nennen. Im Muslimischen Länder ist es echt gefährlich wenn man etwas "unerzogenes" macht bzw. zeigt

f1fun
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1207
Registriert: 24.08.2014, 20:06

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon f1fun » 26.11.2018, 10:55

Shogun hat geschrieben:
Silberner Mercedes hat geschrieben:
afa1515 hat geschrieben:Ich möchte den Lewis Nichts vorwerfen, aber dieses ganze "Ich bin mit halb Hollywood befreundet" wirkt für mich hauptsächlich wie Eigenvermarktung.


Und ? Laß ihn doch. Er bietet eine Show auf seine Art.

Und ich muß das auch nochmal hier erwähnen. Hamilton hat für mich die mit Abstand dicksten Eier im ganzen F1 Zirkus.

Wer hätte von den anderen schon den Mumm in einem durch und durch muslimischen Land sein T-Shirt auszuziehen und das fett eintätowierte Kreuz auf dem Rücken zu präsentieren. :lol:


Man kann es dicke Eier oder aber auch total dumm nennen. Im Muslimischen Länder ist es echt gefährlich wenn man etwas "unerzogenes" macht bzw. zeigt


Für einen normalen Menschen sicherlich, aber doch nicht für Hamilton.

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1410
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon DeLaGeezy » 26.11.2018, 10:56

Silberner Mercedes hat geschrieben:
afa1515 hat geschrieben:Ich möchte den Lewis Nichts vorwerfen, aber dieses ganze "Ich bin mit halb Hollywood befreundet" wirkt für mich hauptsächlich wie Eigenvermarktung.


Und ? Laß ihn doch. Er bietet eine Show auf seine Art.

Und ich muß das auch nochmal hier erwähnen. Hamilton hat für mich die mit Abstand dicksten Eier im ganzen F1 Zirkus.

Wer hätte von den anderen schon den Mumm in einem durch und durch muslimischen Land sein T-Shirt auszuziehen und das fett eintätowierte Kreuz auf dem Rücken zu präsentieren. :lol:


das hat mir auch ganz gut gefallen. da gehört was dazu :)
:checkered: Mercedes AMG Petronas F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
rogogock_MSC
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3588
Registriert: 03.08.2009, 01:18
Lieblingsfahrer: MSC, ALO, RIC,RAI, LEC,VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon rogogock_MSC » 26.11.2018, 11:09

Also ich muss schon sagen, in dieser Saison is mir Lewis noch sympathischer geworden als er es eh schon war. Ich bin kein Fan von ihm, dass muss ich gestehen, aber dennoch, seine Art, seine Denkweise und seine Verbundenheit zu manchen Dingen gefallen mir total.

Hab mir auch das "still I rise" Gedicht von Maya Angelou angehört, wahnsinnig gut. Hätte nicht gedacht dass ich das jemals sage, aber Lewis hat schon ne gewisse Art etwas in einem auszulösen. :D

Wenn er jetzt noch für Ferrari ins Lenkrad greifen würde, ich glaub ich würde ein ziemlich großer Fan werden. :D
Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf.
- Oscar Wilde


BildBild

Benutzeravatar
G.E.
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2903
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España
Kontaktdaten:

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon G.E. » 26.11.2018, 11:22

Ist das dann in der Formel Women auch zulässig, das Oberteil ausziehen?
Würde auf jeden Fall Zuschauer bringen.

Ich respektiere seine Leistung vor allem in diesem Jahr, das praktisch fast fehlerlos war.
Aber ich fand das einfach nur affig, peinlich und unangebracht.
Show hin oder her.
Was sagen die Regularien dazu?
Da wird ja schon wegen der Kappe gemeckert.
Er hält sich einfach für den Grössten.
Was er im Moment auch ist.
Von einem hohen Ross kann man aber auch tief fallen.

Wollen wir mal hoffen dass er sich nicht verletzt beim fallen.
Jeder der oben steht fällt auch irgendwann wieder.
Auch ein Hamilton.
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2444
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon vettel-fan2011 » 26.11.2018, 11:51

Man muss Lewis noch lange nicht mögen, aber stark war die Aktion durchaus!
Bild
Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27403
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon daSilvaRC » 26.11.2018, 12:16

Wir sollten dankbar sein fahrer zu haben, die halt ecken und Kanten haben, eben wie Hamilton, Verstappen, Kimi und bis gestern auch Alonso.

Ob man die Person und sein handeln mag oder nicht spielt keine Rolle- es ist wichtig solche Typen zu haben.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Arestic
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 14556
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon Arestic » 26.11.2018, 12:32

Ich schau schon seit fast 20 Jahren F1 und viele hier auch. Man sieht nach dem Rennen jedes mal die gleiche Prozedur auf dem Podium. Und da macht mal einer was anders und schon passt es einem nicht, weil er ja „angibt“ usw. und was sagen die Regularien dazu und und und. Meine Güte, genau deshalb mag ich Typen wie Hamilton, Ibrahimovic usw. Die halten sich ungern an das langweilige 0815 Prozedere!

Benutzeravatar
Pinking
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1931
Registriert: 24.12.2010, 02:53
Lieblingsfahrer: Hülkenberg
Lieblingsteam: Pinky und der Brain

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon Pinking » 26.11.2018, 12:41

Puh, ein christliches Kreuz in einem muslimischen Land präsentieren... Zeugt lediglich davon, dass Herr Hamilton aus dem Bauch heraus gehandelt hat, ohne großartig darüber nachzudenken was er da tut.
Na ja, ist ja nix passiert, bin aber gespannt, ob da vom Veranstalter nicht noch irgendwas nachkommt. ;-)
Etwas befremdlich wirken seine scheinbar bodenständigen Aussagen, die sich nicht mit seinem generellen Auftreten vertragen.
Aber gut, ich bin generell ein Gegner von SocialMedia, Selbstbeweihräucherung und übertriebener Selbstdarstellung, da landet Lewis bei mir neverever. ;-)

Benutzeravatar
afa1515
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2648
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon afa1515 » 26.11.2018, 13:16

Silberner Mercedes hat geschrieben:
afa1515 hat geschrieben:Ich möchte den Lewis Nichts vorwerfen, aber dieses ganze "Ich bin mit halb Hollywood befreundet" wirkt für mich hauptsächlich wie Eigenvermarktung.


Und ? Laß ihn doch. Er bietet eine Show auf seine Art.

Und ich muß das auch nochmal hier erwähnen. Hamilton hat für mich die mit Abstand dicksten Eier im ganzen F1 Zirkus.

Wer hätte von den anderen schon den Mumm in einem durch und durch muslimischen Land sein T-Shirt auszuziehen und das fett eintätowierte Kreuz auf dem Rücken zu präsentieren. :lol:


Gut das war vielleicht falsch ausgedrückt. Natürlich kann er den Showmen spielen, nur wenn er täglich irgendwo rumfliegt und "friend here, friend there" postet, wirkt das schon ein wenig lächerlich meiner Meinung nach. Aber vielleicht habe ich auch eine andere Einstellung dazu.

Und diese Aktion ist wohl eher Charaktersache. Kimi hätte einfach keinen Bock drauf, Alonso würde wahrscheinlich noch 2 Stunden im Kreis fahren. Eigentlich bringt's auch nur Lewis etwas - weil mit dem Bild ist er sicher überall zu sehen. Und abgesehen davon, würd's ohne Rückentattoo auch dämlich aussehen.

Benutzeravatar
G.E.
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2903
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España
Kontaktdaten:

Re: Will Smith & Striptease: Darum endete Hamiltons Formel-1-Jahr nackt!

Beitragvon G.E. » 26.11.2018, 13:33

Arestic hat geschrieben:Ich schau schon seit fast 20 Jahren F1 und viele hier auch. Man sieht nach dem Rennen jedes mal die gleiche Prozedur auf dem Podium. Und da macht mal einer was anders und schon passt es einem nicht, weil er ja „angibt“ usw. und was sagen die Regularien dazu und und und. Meine Güte, genau deshalb mag ich Typen wie Hamilton, Ibrahimovic usw. Die halten sich ungern an das langweilige 0815 Prozedere!


Ich fühl mich mal angesprochen, weil so schön zitiert.
Macht ja nichts.
So hat jeder seine Ansichten.
Auch über 14.000 Beiträge bedeutet nicht, das Du deswegen immer richtig liegst.
Macht auch nichts.

Ich kann mich an einen Michael Schumacher erinnern, der die Sieger-Zeremonie aufpeppen wollte und die italienische Hymne mitdirigiert hat.
Natürlich in der Euphorie.
Der hatte damals gleich eines auf den Deckel bekommen, weil sich das nicht gehört und weil es die Regeln nicht erlauben.

Jetzt stellt sich wieder die Frage: Warum dürfen sich Mercedes und die Fahrer mehr erlauben als alle anderen?
Es wäre interessant, wenn Vettel das machen würde, obwohl der isch nicht auf so ein billiges Niveau herab begeben würde, welche Regeln dann heran gezogen würden.
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: f1fan02 und 7 Gäste