Keine Chance: Max Verstappen sieht für Brasilien schwarz

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Keine Chance: Max Verstappen sieht für Brasilien schwarz

Beitragvon Redaktion » 08.11.2018, 18:08

Obwohl auch Sao Paulo relativ hoch über Normalnull liegt, glaubt Max Verstappen nicht, an seinen Mexiko-Sieg anknüpfen zu können - Schuld ist natürlich Renault
Max Verstappen

Fortsetzung der Mexiko-Dominanz in Brasilien? Max Verstappen winkt ab

Nach seinem überlegenen Sieg beim Großen Preis von Mexiko 2018 müsste Max Verstappen eigentlich guter Dinge sein, denn vor der Rückkehr nach Mexiko-Stadt war das Autodromo Jose Carlos Pace in Sao Paulo die höchstgelegene Strecke im Formel-1-Kalender. Doch der Red-Bull-Pilot glaubt nicht daran, bei regulären Bedingungen mit Mercedes und Ferrari mithalten zu können. Natürlich weiß er auch genau, wer Schuld hat: Renault.

"Hier gibt es einfach nicht genügend Kurven, um unseren Zeitverlust auf der Geraden auszugleichen", sagt der 21-Jährige, der noch zwei Chancen hat, Sebastian Vettel den Altersrekord als jüngster Polemann aller Zeiten abzuluchsen. Wenn nichts "Verrücktes" passiere, seien die Plätze fünf und sechs in Stein gemeißelt.

Er verweist auf 2017, als er ebenfalls im Autodromo Hermanos Rodriguez einen überlegenen Sieg feiern konnte und in Sao Paulo mit einer halben Minute Rückstand Fünfter wurde. "Man kann ein Auto nicht in einer Woche dermaßen verbessern. Es zeigt einfach, dass wir nicht genügend Leistung haben. Das ist unser Problem. Es ist ja nicht einmal eine echte Gerade, sondern es geht bergauf und man hat die Reifen ständig eingeschlagen, was Geschwindigkeit kostet." Und da zählt Leistung natürlich doppelt und dreifach.

Ein weiteres Phänomen, das gegen Red Bull spricht: Die Ferradura-Kurve, einst eine große Stärke der Fahrzeuge von Adrian Newey, ist seit 2017 keine echte Kurve mehr. "Mit der Menge Abtrieb, die wir haben, werden alle Kurven einfacher oder mittlerweile voll gefahren", weiß der fünfmalige Grand-Prix-Sieger. "Es ist dasselbe Szenario wie in Silverstone: Vor ein paar Jahren war das eine richtig starke Strecke mit echten Kurven, aber jetzt werden viele davon einfach nur noch voll gefahren. Das ist schlecht für uns."


Fotos: Grand Prix von Brasilien

 

Ganz anders dagegen Mexiko, wo es viele enge Kurven gibt und aufgrund der deutlich extremeren Höhenlage (2.200 Meter in Mexiko-Stadt gegen 800 Meter über dem Meeresspiegel in Interlagos) der Abtrieb deutlich geringer ausfällt. Dort konnte Red Bull seine Stärken voll und ganz ausspielen.

Die einzige Hoffnung wäre damit für Max Verstappen das Wetter. Doch da gibt er sich keinen Illusionen hin: "Es wird am Sonntag trocken sein. Wir werden nicht viel machen können. Vielleicht sollte ich einen Regentanz einlegen."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 08.11.2018, 18:16, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Capharol
Streckenposten
Beiträge: 150
Registriert: 04.11.2018, 22:18
Lieblingsfahrer: VER, HAM, BUT, SEN, HÄK
Lieblingsteam: keiner Spezifisch
Twitter: @capharol1
Wohnort: somewhere over the Rainbow

Re: Keine Chance: Max Verstappen sieht für Brasilien schwarz

Beitragvon Capharol » 08.11.2018, 18:47

shit happens (nur noch 2x :popcorn:) :shrug:
Ja ich diskutiere Kontrovers, lass mich aber auch gerne ein besseres Belehre

Benutzeravatar
Maddy
Streckenposten
Beiträge: 116
Registriert: 30.06.2015, 10:13
Lieblingsfahrer: MSC, VET, RAI, BOT, HUL, LEC
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Keine Chance: Max Verstappen sieht für Brasilien schwarz

Beitragvon Maddy » 09.11.2018, 07:44

Wäre schön wenn es Verstappen bei jedem Rennen den Hondamotor zerlegt.

Benutzeravatar
Ferrarista1985
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 379
Registriert: 18.03.2015, 20:13

Re: Keine Chance: Max Verstappen sieht für Brasilien schwarz

Beitragvon Ferrarista1985 » 09.11.2018, 08:04

Maddy hat geschrieben:Wäre schön wenn es Verstappen bei jedem Rennen den Hondamotor zerlegt.


Bei jedem vielleicht nicht aber bei jedem dritten denke ich auf jeden Fall schon. Je nachdem wie extrem das Chassis gebaut wird. Wenn der Antrieb nicht genug Kühlung bekommt oder ein anderes problem auftaucht,...

Ich freue mich auf die Saison 2019! Sollte es für RB auch nur ansatzweise nicht so laufen, wie die es sich alle ausmalen, dann bin ich mir sicher, dass Honda ruckzuck wieder dran glauben muss, siehe McLaren und Alonsos schipftiraden auf den ach so bescheidenen Motor...

Ich glaube kaum, dass Honda VOR Renault landen wird, denn auch Renault wird ein komplett neues Aggregat bauen und vlt haben Sie ja was gefunden was besser ist und einen Ricciardo darf man auch nciht unterschätzen.

Wäre schön wenn Renault vor RB landet... :wave:

Benutzeravatar
FU Racing Team
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2393
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Keine Chance: Max Verstappen sieht für Brasilien schwarz

Beitragvon FU Racing Team » 09.11.2018, 11:22

Ich freu mich wie Wolle aufs Rennen!

Folgende Fahrer können frei fahren:
- Vettel: hat nichts mehr zu verlieren, will zeigen, dass er noch siegen kann!
- Raikkönen: verlässt eh bald Ferrari und muss sich keiner TO mehr beugen.
- Hamilton: der Titel ist gewonnen. Man kann frei und entspannt auffahren.
- Bottas: muss Ham nicht mehr unterstützen. Will zeigen, dass er auch Rennen gewinnen kann!
- Ricciardo: verlässt RB und wird sicherlich nochmal alles zeigen, was er hat und kann, auch mit Startplatzstrafe.
- Verstappen: der fährt eh immer auf Sieg! :mrgreen:

Beste Voraussetzungen für Brasilien. Ein bisschen Regen hier und da wäre schön.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
JPM_F1
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3266
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: Keine Chance: Max Verstappen sieht für Brasilien schwarz

Beitragvon JPM_F1 » 09.11.2018, 11:50

was motoren-kritik angeht, stellt max alonso mittlerweile klar in den schatten :-)

Benutzeravatar
Rostocker
Gridgirl
Beiträge: 72
Registriert: 30.11.2016, 16:59

Re: Keine Chance: Max Verstappen sieht für Brasilien schwarz

Beitragvon Rostocker » 09.11.2018, 12:33

FU Racing Team hat geschrieben:Ich freu mich wie Wolle aufs Rennen!

Folgende Fahrer können frei fahren:
- Vettel: hat nichts mehr zu verlieren, will zeigen, dass er noch siegen kann!
- Raikkönen: verlässt eh bald Ferrari und muss sich keiner TO mehr beugen.
- Hamilton: der Titel ist gewonnen. Man kann frei und entspannt auffahren.
- Bottas: muss Ham nicht mehr unterstützen. Will zeigen, dass er auch Rennen gewinnen kann!
- Ricciardo: verlässt RB und wird sicherlich nochmal alles zeigen, was er hat und kann, auch mit Startplatzstrafe.
- Verstappen: der fährt eh immer auf Sieg! :mrgreen:

Beste Voraussetzungen für Brasilien. Ein bisschen Regen hier und da wäre schön.


Naaajaaaa...
Aber Toto hat doch gesagt *lach* Der Weg zum Konstrukteur-WM ist noch steinig. Also müssen HAM und BOT sich sehr anstrengen, damit das überhaupt noch klappt :rofl:

Benutzeravatar
FU Racing Team
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2393
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Keine Chance: Max Verstappen sieht für Brasilien schwarz

Beitragvon FU Racing Team » 09.11.2018, 18:11

Rostocker hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:Ich freu mich wie Wolle aufs Rennen!

Folgende Fahrer können frei fahren:
- Vettel: hat nichts mehr zu verlieren, will zeigen, dass er noch siegen kann!
- Raikkönen: verlässt eh bald Ferrari und muss sich keiner TO mehr beugen.
- Hamilton: der Titel ist gewonnen. Man kann frei und entspannt auffahren.
- Bottas: muss Ham nicht mehr unterstützen. Will zeigen, dass er auch Rennen gewinnen kann!
- Ricciardo: verlässt RB und wird sicherlich nochmal alles zeigen, was er hat und kann, auch mit Startplatzstrafe.
- Verstappen: der fährt eh immer auf Sieg! :mrgreen:

Beste Voraussetzungen für Brasilien. Ein bisschen Regen hier und da wäre schön.


Naaajaaaa...
Aber Toto hat doch gesagt *lach* Der Weg zum Konstrukteur-WM ist noch steinig. Also müssen HAM und BOT sich sehr anstrengen, damit das überhaupt noch klappt :rofl:



Habe ich mit einem Wort den Konstrukteurs-Titel erwähnt??? :shrug:
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Wheeliebar
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 389
Registriert: 08.03.2017, 10:19
Lieblingsfahrer: RAI,Badoer,Tarquini
Lieblingsteam: SAUBER (ab 2019 sowieso)

Re: Keine Chance: Max Verstappen sieht für Brasilien schwarz

Beitragvon Wheeliebar » 09.11.2018, 19:02

FU Racing Team hat geschrieben:Vettel...will zeigen, dass er noch siegen kann!



Genau. :rotate:
"I also like to live dangerously" Austin Powers


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Red Baron und 2 Gäste