Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon Redaktion » 14.09.2018, 14:01

Eine Optik, die für Kinderzimmer-Poster taugt, und eine Aerodynamik, die mehr Rennaction erlaubt: Studien für "neue" Formel 1 absolvieren erste Windkanaltests
Die Formel-1-Konzepte für die Saison 2021 versprechen eine aggressivere Optik

Die Formel-1-Konzepte für die Saison 2021 versprechen eine aggressivere Optik

Liberty Media hat am Freitag die ersten Konzeptzeichnungen für neue Formel-1-Autos ab der Saison 2021 veröffentlicht. Die in Zusammenarbeit mit der FIA und den Teams entstandenen Modelle sollen Boliden, die "besseres Racing erlauben und auch eine entsprechende Optik vorweisen" zeigen, heißt es in einer Pressemitteilung. Ziel sei es gewesen, Wagen zu entwerfen, die "einfacher hintereinander herfahren sowie überholen können" und als Postermotive in Kinderzimmern taugen.Formel-1-Sportchef Ross Brawn zeigt sich erfreut: "Ich erkenne keinen Grund, wieso wir nicht toll aussehende Autos bauen können", meint er. "Es ärgert mich, wenn ein Wagen in einem Computerspiel besser aussieht als der, den wir auf der Strecke fahren lassen." Dennoch sei es oberste Maxime, für ein Technisches Reglement zu sorgen, dass Zweikämpfe und spannende Rennaction erlaubt.Das Problem: Die Formel 1 ist geprägt von extremen Designs und setzt als Konstrukteurs-Meisterschaft naturgemäß nicht auf Einheitschassis. Daher nutzten Liberty Media und die FIA andere Serien mit vorzeigbarem Unterhaltungswert - wie etwa die Formel 2 - nur bedingt als Vorbild. Wenn überhaupt gab die nordamerikanische IndyCar-Serie Impulse. Ein Austausch fand offenbar statt.Dennoch: Das Design war bei den nun präsentierten Konzepten Trumpf. "Es ist das erste Mal, dass die Formel 1 sich diesem Aspekt vorrangig widmet", beschreibt Brawn eine Kehrtwende in der Politik hinter den Kulissen, die unter Bernie Ecclestone andere Schwerpunkte hatte. "Wir wollen Autos, die inspirieren. Die Formel 1 ist die Königsklasse, ihre Wagen sollten sensationell aussehen."

Vergleich: Formel-1-Design 2018 vs. Vision 2021

Ross Brawn hat die Vision 2021 für die Formel 1 präsentiert, und wir zeigen nun, wie die Autos in Zukunft aussehen sollen. Weitere Formel-1-Videos

Herausgekommen sind drei Modelle, die eine aggressivere Silhouette sowie ein prägnanteres und aggressiveres Erscheinungsbild vereinen - mitsamt den fest eingeplanten 18-Zoll-Rädern und aerodynamischen Anpassungen, um das Überholen zu vereinfachen. Konzept eins setzt beim Halo an und zeigt einen Ansatz, bei dem der Kopfschutzbügel stärker in das Gesamtdesign integriert ist.Konzept zwei baut darauf auf. Es ist um Abdeckungen der Radaufhängung sowie um Windabweiser ("Haifischflossen") am Halo und am Unterboden ergänzt. "Es wirkt extremer", findet Brawn. "Die 18-Zoll-Räder sehen viel besser aus, aber wir wollen sie auch aus technischen Gründen haben."Das dritte Konzept ähnelt den aktuellen Autos am stärksten, verfügt jedoch über Chassisteile, die den Luftstrom um die Räder herum beruhigen sollen - ein Schlüssel auf dem zu weniger "Dirty Air", also Luftverwirbelungen im Umfeld des Fahrzeugs, die das Hinterherfahren verunmöglichen.

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

Die sogenannten "T-Flügel" machen die Formel-1-Saison 2017 für viele Fans zur optischen Qual. Die zusätzlichen Elemente, wie dieser "Kleiderständer" am Mercedes W08, ziehen die ansonsten gelungene neue Autogeneration ziemlich nach unten. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt jedoch: Es könnte alles noch viel schlimmer sein ...

Die sogenannten "T-Flügel" machen die Formel-1-Saison 2017 für viele Fans zur optischen Qual. Die zusätzlichen Elemente, wie dieser "Kleiderständer" am Mercedes W08, ziehen die ansonsten gelungene neue Autogeneration ziemlich nach unten. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt jedoch: Es könnte alles noch viel schlimmer sein ...

Liberty Medias Ziel ist es, einen Rahmen für die Saison 2021 Ende kommenden Jahres abgesteckt zu haben. "Wir wünschen uns, dass die Interessenten Schlange stehen, um sich in der Formel 1 zu engagieren", meint Brawn. "Es war ermutigend, dass es eine Reihe von Bewerbern gab, als Force India in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist. Wenn ich an Manor vor einigen Jahren zurückdenke, ließ sich das Team nicht verkaufen. Das Vertrauen in die Formel 1 muss seitdem gestiegen sein."

Die Teams sind fortan an der Entwicklung beteiligt. Die drei unterschiedlichen Konzepte werden bereits von ihnen in ihren Windkanälen getestet - dafür wurden extra zusätzliche Arbeitsstunden erlaubt. "Alle Mannschaften verfügen über Modelle, die wir gebaut haben. Sie sehen sie sich an und informieren uns", meint Brawn. Man wolle auf dem Weg zur neuen Formel 1 an einem Strang ziehen.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 14.09.2018, 18:33, insgesamt 15-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27814
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon evosenator » 14.09.2018, 14:05

Mir gefallen die Dinger
Ferrarista seit 1972

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 23661
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 14.09.2018, 14:11

evosenator hat geschrieben:Mir gefallen die Dinger

Dito. Natürlich werden sie am Ende nie so aussehen wie auf den Bildern, weil man das Reglement nicht so eng beschreiben wird, dass man nicht doch Autos bauen kann, die ganz anders aussehen, aber effektiver sind.
Bild

Benutzeravatar
Spa43/44
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 669
Registriert: 04.12.2016, 22:57
Lieblingsfahrer: HAM ALO RIC LEC
Lieblingsteam: McL, Merc, Mclaren-Mercedes

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon Spa43/44 » 14.09.2018, 14:21

Ist das Daytona? Warum Oval? Erinnert auch sonst irgendwie an IndyCar :ninja:

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27814
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon evosenator » 14.09.2018, 14:23

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:Mir gefallen die Dinger

Dito. Natürlich werden sie am Ende nie so aussehen wie auf den Bildern, .


Schade eigentlich. Warum baut man immer geile ConzeptCars, die man dann doch nicht umsetzt? Verstehe ich irgendwie nicht
Ferrarista seit 1972

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 23661
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 14.09.2018, 14:25

Spa43/44 hat geschrieben:Ist das Daytona? Warum Oval? Erinnert auch sonst irgendwie an IndyCar :ninja:

:mrgreen:
https://www.motorsport.com/f1/news/ferr ... r/3176597/
Bild

Benutzeravatar
Lichtrot
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 666
Registriert: 27.04.2015, 22:46
Lieblingsfahrer: Alonso, Häkkinen, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon Lichtrot » 14.09.2018, 14:29

Na zum Glück werden die Autos sowieso nicht so aussehen. Man kann es nämlich auch übertreiben und "überdesignen". Und Renault sollte lieber mal weniger SciFi-Filme schauen. Das ist so weit weg von der Realität, richtig albern.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 23661
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 14.09.2018, 14:29

evosenator hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:Mir gefallen die Dinger

Dito. Natürlich werden sie am Ende nie so aussehen wie auf den Bildern, .


Schade eigentlich. Warum baut man immer geile ConzeptCars, die man dann doch nicht umsetzt? Verstehe ich irgendwie nicht

Weil sie in dem Rahmen, was das Reglement erlaubt, sehr wahrscheinlich aerodynamisch ineffizient sind.
Diese concept cars sind *optisch* immer oder oft atemberaubend.
Die Topteams lassen dann aber 24 Monate ihre Supercomputer über zig Tausend mögliche Entwürfe laufen und die kantigsten/krummsten sind die effektivsten.

Man könnte auch heute schon "rund bauen". Warum tut man es nicht?
Nein, stattdessen baut man wie Haas Kanten ein, die nicht erlaubt sind. Nicht ohne Grund.
Bild

Benutzeravatar
Formel Heinz
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1920
Registriert: 14.01.2015, 17:42
Twitter: https://twitter.com/Formula_Wrong
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCWHkH3 ... bfg/videos

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon Formel Heinz » 14.09.2018, 14:32

Mir gefällt die Richtung schonmal. Vor allem dass das Halo aus der Seitenansicht mehr ins Profil integriert wird.
Je CAPS, desto Wahrheit

Benutzeravatar
KenTy
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 434
Registriert: 27.01.2014, 16:06
Lieblingsfahrer: Ricciardo
Lieblingsteam: Renault

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon KenTy » 14.09.2018, 14:45

ein Blinker zum überholen fehlt noch! :wave:

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1905
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon vettel-fan2011 » 14.09.2018, 14:46

Mir gefällt es wirklich sehr gut. Da es nicht genauso kommen wird wie hier gezeigt, hoffe ich trotzdem das es in die Richtung geht …

Manisch
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 505
Registriert: 28.03.2017, 08:51

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon Manisch » 14.09.2018, 14:52

Mag die Konzepte auch sehr, zumidnest 1 und 2. Das Dritte ist vielleicht schon etwas zu viel.
Die nächsten Jahre versprechen spannend zu werden, was solche Entwicklungen angeht.

Bargeboard
Gridgirl
Beiträge: 64
Registriert: 03.08.2018, 17:02
Lieblingsfahrer: Fahrer kommen und gehen...
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Hessen, Deutschland

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon Bargeboard » 14.09.2018, 14:52

Gefällt mir, gerade die Windabweiser hinter den Vorderräder. So was in der Art hatte mal Williams gehabt in den 90er, und das hat mir schon immer gefallen.

Zu den Reglement selbst, vielleicht sollte man einbauen, dass gewisse Flächen eine spezielle Rundung aufweisen müssen, die über eine Fläche und Länge gehen muss.

Benutzeravatar
Maddy
Streckenposten
Beiträge: 115
Registriert: 30.06.2015, 10:13
Lieblingsfahrer: MSC, VET, RAI, BOT, HUL, LEC
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon Maddy » 14.09.2018, 14:54

evosenator hat geschrieben:Schade eigentlich. Warum baut man immer geile ConzeptCars, die man dann doch nicht umsetzt? Verstehe ich irgendwie nicht


Weil ein ConceptCar eben von Designer entworfen wird und der Ingenieur dann den Designern die Träume zerstört :P

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6580
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: Formel 1 2021: Liberty Media präsentiert drei Konzeptautos

Beitragvon Iceman24 » 14.09.2018, 15:04

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Spa43/44 hat geschrieben:Ist das Daytona? Warum Oval? Erinnert auch sonst irgendwie an IndyCar :ninja:

:mrgreen:
https://www.motorsport.com/f1/news/ferr ... r/3176597/


Also wo das Konzept wie ein ChampCar aussieht, verstehe ich nicht ganz.

Und ja, das ist Daytona. Allerdings fahren sie erst noch in die falsche Richtung.
Bild


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste