Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Kommentiere hier die Porträts der Formel-1-Stars

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon Redaktion » 06.09.2018, 19:00

Er liebt Pünktlichkeit, Schokolade und Roger Federer: Romain Grosjean gibt zu, dass er sich eigentlich mehr als Schweizer fühlt denn als Franzose
Romain Grosjean

Romain Grosjean hatte bei seiner Geburt nur den Schweizer Pass

Romain Grosjean wird von Schweizer Medien gern und oft als Schweizer verkauft, obwohl er in der Formel 1 unter französischer Flagge an den Start geht. Hintergrund ist, dass er zwar einen französischen Vater hat, aber eine Schweizer Mutter. Schaut man genauer hin, ist die Sache jedoch etwas komplizierter.

Wie kompliziert, dass erklärt der 32-Jährige im Formel-1-Podcast 'Beyond the Grid'. Darin verrät er, dass seine Mutter zwar als Französin geboren wurde, dann aber einen Schweizer Rechtsanwalt geheiratet hat. Und weil Doppelstaatsbürgerschaften damals gesetzlich nicht erlaubt waren, legte sie die französische Staatsbürgerschaft ab und wurde Schweizerin.

"Ich wurde in der Schweiz geboren, ich hatte Schweizer Eltern. Ich war Schweizer", erinnert sich Grosjean. Doch als er acht Jahre alt war, änderten sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen, und seine Mutter entschied sich dazu, neben der Schweizer auch wieder die französische Staatsbürgerschaft anzunehmen. Grosjean und seine Schwester folgten diesem Beispiel.

Erstmal hatte das keine Bedeutung. Als der heutige Formel-1-Star seine ersten Kartrennen fuhr, lebte er in Genf, fuhr aber meistens über die Grenze nach Frankreich, weil Motorsport dort einen ganz anderen Stellenwert hatte. Auf seinem Kart klebte ein Sticker mit der Schweizer Flagge.

Dann gewann er 2005 den Titel in der Französischen Formel Renault, und Renault zeigte plötzlich Interesse daran, ihn in die hauseigene Kaderschmiede aufzunehmen. "Sie sagten mir, dass sie einen Franzosen bevorzugen würden. Da sagte ich: 'Trifft sich gut, denn ich habe einen französischen Pass!'", lacht er.

Im Nachhinein betrachtet sei das "die richtige Entscheidung" gewesen, denn nur als Franzose konnte er in den Genuss der Nachwuchsförderung des Mineralölkonzerns Total kommen, der ihm mit wichtigen Sponsorengeldern die Engagements in verschiedenen Nachwuchsformeln ermöglichte. "Ihnen verdanke ich viel", sagt Grosjean heute.

"Wenn man mich heute fragt, als was ich mich fühle, dann muss ich sagen, ich fühle mich ein bisschen mehr als Schweizer", legt er ein Geständnis ab - und unterfüttert dieses augenzwinkernd mit Belegen: "Ich bin immer pünktlich, und Schokolade ist meine Religion!" Und natürlich drückt er im Tennis Nationalheld Roger Federer die Daumen.

"Aber als Sportler fühle ich mich mehr als Franzose", sagt er. "Ich liebe es, die Marseilleise zu hören, ich trage gern die französische Flagge auf der Brust."

In dem Podcast verrät Grosjean einige weitere kleine Geschichten, die bisher wenig bekannt waren. Zum Beispiel, dass sein Vater immer davon geträumt hat, sich eines Tages einen Ferrari zu kaufen, sich das aber nie leisten konnte. Was vielleicht erklärt, warum Grosjean jun. bis heute hofft, eines Tages einen roten Rennoverall der Scuderia zu tragen.

Oder dass er als Kind eigentlich Skirennen fuhr, ganz in den Fußstapfen seines Großvaters Fernand, der 1950 bei den Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Aspen Silber gewonnen hat. "Aber dann haben wir ein bisschen was aufgeschnappt über Doping im Skisport. Da wollte mein Vater nicht mehr, dass ich weiter Ski fahre." Nach einem kurzen Intermezzo auf dem BMX fand er schließlich im Kartsport seine Heimat.

Und noch ein Grosjean-Fact dürfte einigen neu sein. Dass er nämlich 2009, als er von Renault rausgeschmissen wurde, zunächst daran dachte, das Rennfahren an den Nagel zu hängen und Koch zu werden.

Dass er sich dann doch anders entschieden hat, hat er mutmaßlich bis heute nicht bereut ...


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 06.09.2018, 20:14, insgesamt 10-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Victory Count
Mechaniker
Beiträge: 249
Registriert: 26.10.2013, 03:21

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon Victory Count » 06.09.2018, 20:51

Hätte ehrlich gesagt noch nie in den Schweizer Medien gehört dass Grosjean als Schweizer verkauft würde....
Grosjean ist ehrlich gesagt eher selten ein Thema auf SRF und in andern Medien schon gar nicht.

Benutzeravatar
turbocharged
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 13297
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon turbocharged » 06.09.2018, 21:57

Am meisten an der Schweiz liebt er übrigens die Steuern. Wurde glaube ich im Artikel nicht erwähnt.

Benutzeravatar
Victory Count
Mechaniker
Beiträge: 249
Registriert: 26.10.2013, 03:21

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon Victory Count » 06.09.2018, 22:54

turbocharged hat geschrieben:Am meisten an der Schweiz liebt er übrigens die Steuern. Wurde glaube ich im Artikel nicht erwähnt.

:lol:
Da ist er allerdings nicht der Einzige...

Kamuifan
Streckenposten
Beiträge: 145
Registriert: 07.11.2014, 22:48
Lieblingsfahrer: KOB, PER, HAM, VET, BOT, RIC
Lieblingsteam: Force India

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon Kamuifan » 06.09.2018, 22:56

Beherrscht Grosjean eigentlich die deutsche Sprache?

Benutzeravatar
KeepFighting123
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 548
Registriert: 10.10.2017, 20:46

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon KeepFighting123 » 06.09.2018, 22:57

Wird Zeit das Alonso abtritt.

haasf1
Lollypop-Man
Beiträge: 25
Registriert: 02.05.2018, 22:45

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon haasf1 » 06.09.2018, 23:43

KeepFighting123 hat geschrieben:Wird Zeit das Alonso abtritt.


Grundsätzlich bin ich ja deiner Meinung aber was hat das mit Grosjean zutun? :shrug: :shrug: :shrug:

Benutzeravatar
Hoto
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 9042
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk, Alonso, Hamilton

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon Hoto » 07.09.2018, 00:18

Kamuifan hat geschrieben:Beherrscht Grosjean eigentlich die deutsche Sprache?

Schweiz ist nicht nur deutschsprachig und Genf gehört zur französisch sprechenden Schweiz, also wird er mit ziemliche hoher Wahrscheinlichkeit kein Deutsch sprechen.
Fan seit ~1980
Live F1 Zeitenmonitor (neuer Link!)

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27937
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon evosenator » 07.09.2018, 00:26

Hoto hat geschrieben:
Kamuifan hat geschrieben:Beherrscht Grosjean eigentlich die deutsche Sprache?

Schweiz ist nicht nur deutschsprachig und Genf gehört zur französisch sprechenden Schweiz, also wird er mit ziemliche hoher Wahrscheinlichkeit kein Deutsch sprechen.



So ist es. Ein relaliv grosser Teil der Schweiz spricht nur französich; die haben mit der Deutschweiz, und auch umgekehrt, wenig zu tun. Die beiden Völker unterscheiden sich auch xtrem. Gerade, wenn es um Politik geht. Sieht man jeweils bei den Abstimmungen.


Die Schweiz hat quasi 3 Nationen in einem Land. Nicht immer einfach. Man lebt in einem Land; mehr aber auch nicht.



Victory Count hat geschrieben:Hätte ehrlich gesagt noch nie in den Schweizer Medien gehört dass Grosjean als Schweizer verkauft würde....
Grosjean ist ehrlich gesagt eher selten ein Thema auf SRF und in andern Medien schon gar nicht.


Höre auch zum ersten Mal, dass er sich mehr als Schweizer fühlt.

Für Deutschweizer auf jeden Fall ist Grosjean kein Schweizer (nicht wertend gemeint)
R.I.F. Basco (Avatar): 3.August 2005 - 22. Januar 2019

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6720
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon Iceman24 » 07.09.2018, 00:56

Kamuifan hat geschrieben:Beherrscht Grosjean eigentlich die deutsche Sprache?


Zur Schule ging er in Genf. Er hatte also sicher Deutsch in der Schule. Wahrscheinlich sind seine Deutschkenntnisse aber mit meinen Schulfranzösisch-Kentnissen zu vergleichen.
Bild

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27937
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon evosenator » 07.09.2018, 01:18

Iceman24 hat geschrieben:
Kamuifan hat geschrieben:Beherrscht Grosjean eigentlich die deutsche Sprache?


Zur Schule ging er in Genf. Er hatte also sicher Deutsch in der Schule. Wahrscheinlich sind seine Deutschkenntnisse aber mit meinen Schulfranzösisch-Kentnissen zu vergleichen.



Weiss, was Du meinst. je parle bien pommes-frites :mrgreen:
R.I.F. Basco (Avatar): 3.August 2005 - 22. Januar 2019

Benutzeravatar
Hoto
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 9042
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk, Alonso, Hamilton

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon Hoto » 07.09.2018, 07:06

Iceman24 hat geschrieben:
Kamuifan hat geschrieben:Beherrscht Grosjean eigentlich die deutsche Sprache?


Zur Schule ging er in Genf. Er hatte also sicher Deutsch in der Schule. Wahrscheinlich sind seine Deutschkenntnisse aber mit meinen Schulfranzösisch-Kentnissen zu vergleichen.

Ich bin kein Schweizer, aber lernt man in der französischsprachigen Schweiz tatsächlich Deutsch in der Schule? Dann müsste man ja praktisch auch italienisch lernen, die dritte Sprache in der Schweiz. Wobei es genau genommen noch eine 4. gibt, aber die ist wohl nicht groß vertreten und wird nur dort gesprochen, daher konnte ich mir den Namen nicht merken. ;)

Ich hatte zum Glück nie französisch in der Schule. :rotate:
Fan seit ~1980
Live F1 Zeitenmonitor (neuer Link!)

Benutzeravatar
Yukky1986
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1857
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon Yukky1986 » 07.09.2018, 12:34

Hoto hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:
Kamuifan hat geschrieben:Beherrscht Grosjean eigentlich die deutsche Sprache?


Zur Schule ging er in Genf. Er hatte also sicher Deutsch in der Schule. Wahrscheinlich sind seine Deutschkenntnisse aber mit meinen Schulfranzösisch-Kentnissen zu vergleichen.

Ich bin kein Schweizer, aber lernt man in der französischsprachigen Schweiz tatsächlich Deutsch in der Schule? Dann müsste man ja praktisch auch italienisch lernen, die dritte Sprache in der Schweiz. Wobei es genau genommen noch eine 4. gibt, aber die ist wohl nicht groß vertreten und wird nur dort gesprochen, daher konnte ich mir den Namen nicht merken. ;)

Ich hatte zum Glück nie französisch in der Schule. :rotate:


Rätoromanisch ist glaube die vierte Sprache in der Schweiz.

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27937
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon evosenator » 07.09.2018, 15:27

Yukky1986 hat geschrieben:
Rätoromanisch ist glaube die vierte Sprache in der Schweiz.


Mitlerweile gibt es eine 5. : Albanisch :mrgreen:
R.I.F. Basco (Avatar): 3.August 2005 - 22. Januar 2019

lass.es
Boxenluder
Beiträge: 22
Registriert: 07.09.2018, 10:52
Lieblingsfahrer: VER, RAI, LEC

Re: Romain Grosjean gesteht: Mehr Schweizer als Franzose

Beitragvon lass.es » 07.09.2018, 15:52

Yukky1986 hat geschrieben:
Hoto hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:
Zur Schule ging er in Genf. Er hatte also sicher Deutsch in der Schule. Wahrscheinlich sind seine Deutschkenntnisse aber mit meinen Schulfranzösisch-Kentnissen zu vergleichen.

Ich bin kein Schweizer, aber lernt man in der französischsprachigen Schweiz tatsächlich Deutsch in der Schule? Dann müsste man ja praktisch auch italienisch lernen, die dritte Sprache in der Schweiz. Wobei es genau genommen noch eine 4. gibt, aber die ist wohl nicht groß vertreten und wird nur dort gesprochen, daher konnte ich mir den Namen nicht merken. ;)

Ich hatte zum Glück nie französisch in der Schule. :rotate:


Rätoromanisch ist glaube die vierte Sprache in der Schweiz.


Richig erraten! Seine Deutsch-Kenntnisse müssten auf dem Niveau vom Schulfranzösisch sein. Jeder in der Schweiz muss Deutsch in der Schule lernen, da es die Hauptsprache in der Schweiz ist.
Französisch sprechen ca. 25% (Welschland) und Italienisch ca. 10% (Tessin) Rätoromanisch knapp 1% aber man will die Sprache im Bündnerland erhalten und somit wird dort weiterhin in den Schulen Retoromanisch gesprochen.

Grosjean selbst wird in der Schweiz nicht wirklich als Schweizer angesehen. :rotate:


Zurück zu „Porträts-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste