Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Kommentiere hier die Testberichte

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon Redaktion » 31.07.2018, 11:20

Williams und Force India liefern beim Formel-1-Test einen Vorgeschmack darauf, wie die veränderten Frontflügel in der Saison 2019 aussehen werden
Force-India-Testfahrer Nicholas Latifi fuhr mit dem neuen Frontflügel. In der Fotostrecke finden Sie weitere Bilder

Force-India-Testfahrer Nicholas Latifi fuhr mit dem neuen Frontflügel. In der Fotostrecke finden Sie weitere Bilder

Beim Formel-1-Test auf dem Hungaroring sind Williams und Force India am Dienstag erstmals mit Frontflügeln auf die Strecke gegangen, die dem Reglement für die Saison 2019 entsprechen. Sowohl der FW41 von Oliver Rowland als auch der VJM11 von Nicholas Latifi rollten direkt nach dem Testbeginn um 9:00 Uhr mit den neunen Flügeln auf die Strecke.

Die Frontflügel dürfen in der nächsten Saison 200 Millimeter breiter und 25 Millimeter tiefer als in diesem Jahr sein, müssen dafür aber weniger Flügelelemente und einfachere Endplatten haben. Der Flügel von Force India bestand aus vier Elementen über dem Hauptflügel und hatte lange, leicht gebogene Endplatten. Das Design von Williams war ähnlich, allerdings waren die Flügelelemente hier unterteilt.

Sowohl der Force India als auch der Williams waren mit Messgittern hinter den Vorderrädern ausgestattet. Die dort erfassten Daten dienen hauptsächlich dazu, die Werte aus dem Windkanal und den Simulationen mit den tatsächlichen auf der Rennstrecke abzugleichen.

Von den Stammfahrern sind am Dienstag nur Danial Ricciardo (Red Bull), Nico Hülkenberg (Renault), Marcus Ericsson (Sauber) und Brendon Hartley (Toro Rosso) in Budapest im Einsatz. Neben Latifi und Rowland kommen auch bei Mercedes (George Russell), Ferrari (Antonio Giovinazzi) und McLaren (Lando Norris) Testfahrer zum Einsatz. Zusätzlich absolviert Formel-2-Pilot Sean Gelael in einem zweiten Toro Rosso Reifentests für Pirelli. Haas nimmt als einziges Team nicht am Test in Ungarn teil.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 16.08.2018, 14:23, insgesamt 7-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

ThaKilla
F1-Fan
Beiträge: 46
Registriert: 26.05.2013, 13:39

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon ThaKilla » 31.07.2018, 11:25

Ich würde direkt verbieten das wieder mehrere kleine Flügel / Ebenen angebracht werden dürfen. Ein, maximal zwei Ebenen, fertig.

Manisch
Simulatorfahrer
Beiträge: 625
Registriert: 28.03.2017, 08:51

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon Manisch » 31.07.2018, 11:31

Ich finde es schön zu sehen, dass sich da tatsächlich etwas getan hat.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass es auch zu einer wirklichen Besserung führt. Bin auf das erste Feedback der Fahrer/Teams gespannt.

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1146
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon plastikschaufel » 31.07.2018, 11:32

Der Einfluss von dirty air soll geringer werden, aber werden die Autos durch die Änderung nicht generell schlechter?

Wird das unterm Strich überhaupt groß was bringen?
Zuletzt geändert von plastikschaufel am 31.07.2018, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4417
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon EffEll » 31.07.2018, 11:41

Die 25 mm weniger Bodenabstand geben mir zu denken. Da gehen die Flügel auf nem Sausage-Curb direkt fliegen...

plastikschaufel hat geschrieben:Der Einfluss von dirty air soll geringer werden, aber werden die Autos durch Änderung nicht generell schlechter?

Wird das unterm Strich überhaupt groß was bringen?

Ja, natürlich. Der Luftwiderstand erhöht sich dramatisch, da die Luft nicht mehr an den Reifen vorbeigeführt werden kann.
Aber genau diese Wirbel sollen ja dafür verantwortlich sein, dass der Hintermann nicht dicht auffahren kann.
Bild
Bild

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4417
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon EffEll » 31.07.2018, 11:48

ThaKilla hat geschrieben:Ich würde direkt verbieten das wieder mehrere kleine Flügel / Ebenen angebracht werden dürfen. Ein, maximal zwei Ebenen, fertig.

Es sind doch nur noch 5 unterschiedliche Elemente erlaubt und Finnen oder Aufbauten darauf oder darüber verboten. Das ist immer noch die F1 und gewisse Freiheiten müssen Möglich sein.
Sind doch schon vergleichsweise simpel und die Anzahl der Ebenen nicht unbedingt ausschlaggebend für das Hinterherfahren
Bild
Bild

Benutzeravatar
Staind
Rookie
Rookie
Beiträge: 1107
Registriert: 27.08.2011, 23:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Elbflorenz

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon Staind » 31.07.2018, 12:05

Sexy! Jetzt noch Halo weg und hallo geile Formel 1 :thumbs_up:
"Auf Michaels Kappe wäre noch Platz für zwei weitere Sterne." (Willi Weber / Sep. 2004)

Bild

Benutzeravatar
Ferrarista1985
Simulatorfahrer
Beiträge: 529
Registriert: 18.03.2015, 20:13

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon Ferrarista1985 » 31.07.2018, 12:20

Dieser neue Frontflügel wird nicht sonderlich förderlich sein.
Es gibt immer noch genug Möglichkeiten, die Luft geschickt um die vorderräder zu wirbeln...

Wenn die Leitelemente von oben verboten werden, dann konstruiere ich eben Leitelemente, die unterhalb oder zwischen dem Leitwerk platziert ist/sind.

Letzendlich wird die Verwirbelung vlt. etwas abnehmen aber ich bleibe bei meiner Meinung, dass das letztlich nicht viel bringen wird.

Ich kenne nicht die genaue Regelung aber wie bereits geschrieben. Sind die Elemente oberhalb der Nase verboten, dann bau ich unterhalb eben soviel wie möglich und forsche hier für mehrere Millionen Euro... So ein Schwachsinn, was die Fia hier wieder von sich gibt...

Meine Meinung...

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2464
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon vettel-fan2011 » 31.07.2018, 13:00

Ich hoffe nur das bringt den gewünschten Effekt. Diese Hinterherfahrprozedur bei ähnlich starken Autos ist halt mies …
Bild
Bild

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1146
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon plastikschaufel » 31.07.2018, 13:24

Staind hat geschrieben:Sexy! Jetzt noch Halo weg und hallo geile Formel 1 :thumbs_up:

Du hast die Stummelnasen vergessen. ^^

CompraF1
Simulatorfahrer
Beiträge: 737
Registriert: 12.08.2010, 12:43
Lieblingsfahrer: Kevin Magnussen
Lieblingsteam: Jordan, Minardi
Wohnort: In Thüringen

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon CompraF1 » 31.07.2018, 13:30

ThaKilla hat geschrieben:Ich würde direkt verbieten das wieder mehrere kleine Flügel / Ebenen angebracht werden dürfen. Ein, maximal zwei Ebenen, fertig.

Dem kann ich mich nur anschließen. Eine Platte und gut ist. Es fängt doch schon wieder so an das ein Flügel auf dem Flügel sitzt der einen Flügel auf dem Flügel hat. Im Endeffekt kostet das Ding wieder so viel wie ein normaler Kleinwagen und wenn man ihn sich abfährt ist man noch genauso schnell wie vorher.

Just saying.
Faszination Gaston Mazzacane und Minardi

CompraF1
Simulatorfahrer
Beiträge: 737
Registriert: 12.08.2010, 12:43
Lieblingsfahrer: Kevin Magnussen
Lieblingsteam: Jordan, Minardi
Wohnort: In Thüringen

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon CompraF1 » 31.07.2018, 13:33

Staind hat geschrieben:Sexy! Jetzt noch Halo weg und hallo geile Formel 1 :thumbs_up:

Ich muss ehrlich sagen das mich “Halo“ gar nicht mehr so stört. Alles ist besser als dieser Caterham aus dem Jahr 2012 oder wann das war.
Faszination Gaston Mazzacane und Minardi

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2004
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon Formel Heinz » 31.07.2018, 13:38

EffEll hat geschrieben:Die 25 mm weniger Bodenabstand geben mir zu denken. Da gehen die Flügel auf nem Sausage-Curb direkt fliegen...


Das "tiefer" ist ein Missverständnis bzw ein Übersetzungsfehler. Die "Tiefe", die hier gemeint ist, ist die Dimension des Flügels von vorne nach hinten und nicht die Höhe über dem Boden.

Edit:
Bild
Screenshot aus diesem Video
Je CAPS, desto Wahrheit

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4417
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon EffEll » 31.07.2018, 13:42

Formel Heinz hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:Die 25 mm weniger Bodenabstand geben mir zu denken. Da gehen die Flügel auf nem Sausage-Curb direkt fliegen...


Das "tiefer" ist ein Missverständnis bzw ein Übersetzungsfehler. Die "Tiefe", die hier gemeint ist, ist die Dimension des Flügels von vorne nach hinten und nicht die Höhe über dem Boden.

Edit:
Bild
Screenshot aus diesem Video

Ah, danke. Klar
Bild
Bild

Benutzeravatar
Staind
Rookie
Rookie
Beiträge: 1107
Registriert: 27.08.2011, 23:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Elbflorenz

Re: Formel-1-Test Ungarn: Frontflügel für 2019 erstmals im Einsatz

Beitragvon Staind » 31.07.2018, 13:59

plastikschaufel hat geschrieben:
Staind hat geschrieben:Sexy! Jetzt noch Halo weg und hallo geile Formel 1 :thumbs_up:

Du hast die Stummelnasen vergessen. ^^


Lieber einen Stummel als viel zu lang und abstehend :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Bild
"Auf Michaels Kappe wäre noch Platz für zwei weitere Sterne." (Willi Weber / Sep. 2004)

Bild


Zurück zu „Testberichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast