Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon Redaktion » 12.07.2018, 09:48

Jenson Button glaubt, dass Sauber-Rookie Charles Leclerc reif für Ferrari ist und dort sogar Sebastian Vettel das Leben schwer machen könnte
Jenson Button

Jenson Button traut Charles Leclerc eine große Zukunft in der Formel 1 zu

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Jenson Button ist überzeugt davon, dass Charles Leclerc reif dafür ist, schon 2019 Ferrari zu fahren: "Er erreicht jetzt schon so viel. Man stelle sich vor, er würde einen Red Bull fahren, so wie Max, als er so schnell von Toro Rosso kam! Er hat's jetzt schon drauf", sagt Button in einem Interview mit 'Sky Sports F1'.

"Er könnte nächstes Jahr in einem Siegerauto sitzen und gute Leistungen bringen. Natürlich wird er Fehler machen - er ist jung und hat wenig Erfahrung in der Formel 1. Aber er ist unglaublich schnell", lobt Button und ergänzt: "Ich glaube, dass er Sebastian in einem Ferrari ganz schön Druck machen würde."

Ein weiterer Ex-Weltmeister, Damon Hill, sieht das ganz ähnlich: "Wir gewöhnen uns schon dran, dass ein Sauber auf Platz sieben fährt. Aber es ist eine erstaunliche Leistung."

Leclerc wird die Saison 2018 voraussichtlich für das Sauber-Team zu Ende fahren. Im Paddock gehen jedoch viele davon aus, dass ihn Sergio Marchionne 2019 anstelle von Kimi Räikkönen zu Ferrari holen wird.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 16.08.2018, 09:17, insgesamt 10-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1905
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon vettel-fan2011 » 12.07.2018, 09:59

Ich denke die beiden würden sich gegenseitig zu Bestleistungen pushen und dann ist mal der eine, mal der andere vorn.

Benutzeravatar
Hangglider
Streckenposten
Beiträge: 141
Registriert: 22.09.2015, 13:58

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon Hangglider » 12.07.2018, 10:04

vettel-fan2011 hat geschrieben:Ich denke die beiden würden sich gegenseitig zu Bestleistungen pushen und dann ist mal der eine, mal der andere vorn.


Ich denke schon, dass er gefährlich werden kann für Vettel... Mental rutscht Vettel schnell mal wieder ab gegen einen guten Teamkollegen. Kann passieren, dass wir dann wieder den verbissenen, trotzigen Vettel sehen wie vor ein paar Jahren..

Der psychologische Vorteil läge jedenfalls bei Leclerc. Er ist der Newcomer, der sich Fehler erlauben darf. Zumindest am Anfang. Der Druck läge ganz klar bei Vettel

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1905
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon vettel-fan2011 » 12.07.2018, 10:34

Hangglider hat geschrieben:
vettel-fan2011 hat geschrieben:Ich denke die beiden würden sich gegenseitig zu Bestleistungen pushen und dann ist mal der eine, mal der andere vorn.


Ich denke schon, dass er gefährlich werden kann für Vettel... Mental rutscht Vettel schnell mal wieder ab gegen einen guten Teamkollegen. Kann passieren, dass wir dann wieder den verbissenen, trotzigen Vettel sehen wie vor ein paar Jahren..

Der psychologische Vorteil läge jedenfalls bei Leclerc. Er ist der Newcomer, der sich Fehler erlauben darf. Zumindest am Anfang. Der Druck läge ganz klar bei Vettel

Es wird auch viel darauf ankommen, ob Seb sich diese Saison endlich den langersehnten Titel mit Ferrari holt.

Benutzeravatar
Woelli38
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2527
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon Woelli38 » 12.07.2018, 10:42

Hangglider hat geschrieben:
vettel-fan2011 hat geschrieben:Ich denke die beiden würden sich gegenseitig zu Bestleistungen pushen und dann ist mal der eine, mal der andere vorn.


Ich denke schon, dass er gefährlich werden kann für Vettel... Mental rutscht Vettel schnell mal wieder ab gegen einen guten Teamkollegen. Kann passieren, dass wir dann wieder den verbissenen, trotzigen Vettel sehen wie vor ein paar Jahren..

Der psychologische Vorteil läge jedenfalls bei Leclerc. Er ist der Newcomer, der sich Fehler erlauben darf. Zumindest am Anfang. Der Druck läge ganz klar bei Vettel


Glaube ich nicht. Sieht man ja gut in diesem Jahr. Kimi fährt ein super Qualifying und VET geht raus und brennt entweder noch eine bessere Zeit in den Asphalt oder zollt dem Kimi Respekt, dass er einfach die Runde besser gefahren ist.

Ich denke, die Zeiten des "trotzigen Vettels" sind vorbei. Okay, jeder Fahrer hat gewisse Momente, aber auch ein Vettel ist mittlerweile viel reifer und gefestigter...
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:

Benutzeravatar
Hangglider
Streckenposten
Beiträge: 141
Registriert: 22.09.2015, 13:58

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon Hangglider » 12.07.2018, 10:46

Woelli38 hat geschrieben:
Hangglider hat geschrieben:
vettel-fan2011 hat geschrieben:Ich denke die beiden würden sich gegenseitig zu Bestleistungen pushen und dann ist mal der eine, mal der andere vorn.


Ich denke schon, dass er gefährlich werden kann für Vettel... Mental rutscht Vettel schnell mal wieder ab gegen einen guten Teamkollegen. Kann passieren, dass wir dann wieder den verbissenen, trotzigen Vettel sehen wie vor ein paar Jahren..

Der psychologische Vorteil läge jedenfalls bei Leclerc. Er ist der Newcomer, der sich Fehler erlauben darf. Zumindest am Anfang. Der Druck läge ganz klar bei Vettel


Glaube ich nicht. Sieht man ja gut in diesem Jahr. Kimi fährt ein super Qualifying und VET geht raus und brennt entweder noch eine bessere Zeit in den Asphalt oder zollt dem Kimi Respekt, dass er einfach die Runde besser gefahren ist.

Ich denke, die Zeiten des "trotzigen Vettels" sind vorbei. Okay, jeder Fahrer hat gewisse Momente, aber auch ein Vettel ist mittlerweile viel reifer und gefestigter...


Ja kann sein, dass ich mich irre.. Allerdings ist das mit Kimi auch etwas anderes. Vettel ist schneller und konstanter als Kimi. Das wissen beide, auch Ferrari weiß das. Kimi wird Vettel den Titel nicht mehr streitig machen. Leclerc allerdings.. könnte ein kommender Weltmeister sein

Benutzeravatar
coalblackmeadow
Streckenposten
Beiträge: 112
Registriert: 11.06.2011, 20:40
Wohnort: Ösiland.

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon coalblackmeadow » 12.07.2018, 10:50

Und wieder lässt man sich von der Autoperformance blenden. Klar, Leclerc fährt wirklich gut und macht nach Außen hin einen sehr reifen, demütigen Eindruck, von dem viele seiner Konkurrenten lernen könnten. Aber wie ich schon mal gesagt habe, ist Ericsson für mich alles Andere als ein gewichtiger Referenzwert, und wenn selbst er an der Grenze zu Q3 kratzt, zeigt das, dass Sauber, die seit Beginn der Ferrari-Partnerschaft deren Know-How und sogar Ferraris Design-Nr. 2 (Simone Resta, der am aktuellen Auto mitbeteiligt war) ohne übliche Sperrfrist erhalten haben, einen wesentlichen Sprung nach Vorne gemacht hat. Da ist es leichter, strahlender zu scheinen, als das der Fall wäre, wenn man, wie im letzten Jahr, am Ende des Feldes herumgurkt.

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren und hoffe sogar, nachdem mir Leclerc sehr sympathisch ist, dass er eines Tages um die WM-Krone mitfahren kann, aber ich lasse mich nicht von Hypes beeinflussen, wenn es noch zu früh ist, diese bestätigt wissen zu können.

Benutzeravatar
Hangglider
Streckenposten
Beiträge: 141
Registriert: 22.09.2015, 13:58

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon Hangglider » 12.07.2018, 10:58

coalblackmeadow hat geschrieben:Und wieder lässt man sich von der Autoperformance blenden. Klar, Leclerc fährt wirklich gut und macht nach Außen hin einen sehr reifen, demütigen Eindruck, von dem viele seiner Konkurrenten lernen könnten. Aber wie ich schon mal gesagt habe, ist Ericsson für mich alles Andere als ein gewichtiger Referenzwert, und wenn selbst er an der Grenze zu Q3 kratzt, zeigt das, dass Sauber, die seit Beginn der Ferrari-Partnerschaft deren Know-How und sogar Ferraris Design-Nr. 2 (Simone Resta, der am aktuellen Auto mitbeteiligt war) ohne übliche Sperrfrist erhalten haben, einen wesentlichen Sprung nach Vorne gemacht hat. Da ist es leichter, strahlender zu scheinen, als das der Fall wäre, wenn man, wie im letzten Jahr, am Ende des Feldes herumgurkt.

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren und hoffe sogar, nachdem mir Leclerc sehr sympathisch ist, dass er eines Tages um die WM-Krone mitfahren kann, aber ich lasse mich nicht von Hypes beeinflussen, wenn es noch zu früh ist, diese bestätigt wissen zu können.


Vergiss dabei aber nicht, dass das Leclerc´s ERSTES Jahr ist in der Formel 1. Er macht relativ wenig Fehler, hatte unter Anderem auch schon schöne kämpfe mit einem Alonso, bei denen er Klasse und Übersicht zeigte, die so manch erfahrener Pilot nicht hat. Ericsson hier als einzige Referenz zu nennen und Leclerc dabei sein Talent abzusprechen (Nur weil Ericsson vielleicht schlecht ist) finde ich hier etwas unfair.

Benutzeravatar
coalblackmeadow
Streckenposten
Beiträge: 112
Registriert: 11.06.2011, 20:40
Wohnort: Ösiland.

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon coalblackmeadow » 12.07.2018, 11:25

Hangglider hat geschrieben:Vergiss dabei aber nicht, dass das Leclerc´s ERSTES Jahr ist in der Formel 1. Er macht relativ wenig Fehler, hatte unter Anderem auch schon schöne kämpfe mit einem Alonso, bei denen er Klasse und Übersicht zeigte, die so manch erfahrener Pilot nicht hat. Ericsson hier als einzige Referenz zu nennen und Leclerc dabei sein Talent abzusprechen (Nur weil Ericsson vielleicht schlecht ist) finde ich hier etwas unfair.


Tu ich auch nicht, weshalb ich ja auch in meinem Post geschrieben habe, dass er "wirklich gut" fährt, aber ich trete lieber auf die Euphoriebremse, bevor man feststellt, dass es, wie bei Vandoorne, dann doch nicht so ist, wie man es sich erwartet hätte.
Zuletzt geändert von coalblackmeadow am 12.07.2018, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.

Vaastdreiwer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2968
Registriert: 26.04.2013, 11:49

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon Vaastdreiwer » 12.07.2018, 11:31

Leclerc ist für mich wie eine gute Mischung aus Verstappen und Ricciardo...den Speed von Verstappen und die Rennübersicht von Ricciardo.

Ich hoffe er fährt nächstes Jahr für Ferrari. Dann sehen wir, wie gut er wirklich ist.
Wenn die anderen nach Hause gehen und sich das Auto in den Pool hängen, sind wir noch da, arbeiten an unseren Eiern und versuchen, noch mehr herauszuquetschen

Benutzeravatar
Hangglider
Streckenposten
Beiträge: 141
Registriert: 22.09.2015, 13:58

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon Hangglider » 12.07.2018, 11:34

coalblackmeadow hat geschrieben:
Hangglider hat geschrieben:Vergiss dabei aber nicht, dass das Leclerc´s ERSTES Jahr ist in der Formel 1. Er macht relativ wenig Fehler, hatte unter Anderem auch schon schöne kämpfe mit einem Alonso, bei denen er Klasse und Übersicht zeigte, die so manch erfahrener Pilot nicht hat. Ericsson hier als einzige Referenz zu nennen und Leclerc dabei sein Talent abzusprechen (Nur weil Ericsson vielleicht schlecht ist) finde ich hier etwas unfair.


Tu ich auch nicht, weshalb ich ja auch in meinem Post geschrieben habe, dass er "wirklich gut" fährt, aber ich trete lieber auf die Euphoriebremse, bevor man feststellt, dass es, wie bei Vandoorne, dann doch nicht so ist, wie man es sich erwartet hätte.


Da gebe ich Dir recht :thumbs_up: Deshalb hoffe ich auch, dass man ihn nächstes Jahr noch nicht verheizt. Schauen wir mal, was die nächsten Rennen so bringen. Finden ja noch genug statt. Möglicherweise hat HAAS ja auch irgendwann mal genug von Grosjeon :winky:

h00bi
Mechaniker
Beiträge: 246
Registriert: 16.03.2015, 17:14

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon h00bi » 12.07.2018, 11:47

Ich find den Verstappen Vergleich witzig. Auch wenn VER Talent und Speed hat sieht man doch immer wieder dass das ein oder andere Lehrjahr mehr nicht geschadet hätte.
plastikschaufel hat geschrieben:Aber Toto hat gesagt, dass [absurden Schwachsinn hier einfügen] :lol:

Vaastdreiwer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2968
Registriert: 26.04.2013, 11:49

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon Vaastdreiwer » 12.07.2018, 11:59

h00bi hat geschrieben:Ich find den Verstappen Vergleich witzig. Auch wenn VER Talent und Speed hat sieht man doch immer wieder dass das ein oder andere Lehrjahr mehr nicht geschadet hätte.

Ich glaube, dass das nichts mit zusätzlichen Lehrjahren zu tun hat. Er ist jetzt schon lange genug dabei.
Das Problem ist hier seine arrogante Grundeinstellung. Er sieht wahrscheinlich durchaus, was um ihn herum passiert und kennt wohl auch die potentiellen Konsequenzen aus seinen Aktionen.

Es ist ihm einfach nur total egal (wie z.B. in Baku mit Ricciardo). Und diese Ignoranz zeigt er in den Interviews auch immer ganz offen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und sich das Auto in den Pool hängen, sind wir noch da, arbeiten an unseren Eiern und versuchen, noch mehr herauszuquetschen

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1905
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon vettel-fan2011 » 12.07.2018, 12:04

Leclerc ist jetzt schon um Welten besser und konstanter als Verstappen es jemals sein wird. ;)

Benutzeravatar
unclebernie
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4612
Registriert: 27.08.2011, 00:35
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Vandoorne

Re: Jenson Button: Leclerc würde Vettel im Ferrari Druck machen

Beitragvon unclebernie » 12.07.2018, 13:36

vettel-fan2011 hat geschrieben:Leclerc ist jetzt schon um Welten besser und konstanter als Verstappen es jemals sein wird. ;)


was zu beweisen wäre. Der Vergleich hinkt aufgrund der Fallzahl. Einfache Statistik :mrgreen:
Korruption im Sport (Stand 2018)

1. FIA
2. Alle Schiedsrichter des Fußballs, der NBA und NFL

Quelle: Statista


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kamuifan und 16 Gäste