Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon Redaktion » 11.07.2018, 17:58

Robert Kubica wäre 2012 Fernando Alonsos Teamkollege bei Ferrari geworden: "Es war klar, dass ich beim nächsten Team keine Rallyes mehr hätte fahren dürfen"
Robert Kubica

Realität 2018: Robert Kubica ist Ersatzfahrer im Williams-Team

Robert Kubica und Fernando Alonso - so hätte das Dreamteam von Ferrari in der Formel-1-Saison 2012 aussehen sollen. Wie der Pole im Podcast 'Beyond the Grid" nun erstmals öffentlich zugibt, waren die Verträge für ein solches Engagement bereits gemacht. Der schwere Unfall bei einer italienischen Rallye machte jedoch einen Strich durch die Rechnung. Kubica war vor dem Saisonstart 2011 verunglückt, eine Leitplanke hatte dabei seinen rechten Unterarm schwer verletzt.

Auf die konkrete Frage, ob er 2012 der neue Ferrari-Teamkollege von Alonso geworden wäre, antwortet Kubica mit einem klaren "Ja!". Der Vertrag war in Zusammenarbeit mit dem damaligen Scuderia-Teamchef Stefano Domenicali entstanden. Bei den Roten hätte Kubica nach eigener Aussage weniger Geld verdient als zuvor bei Renault. "Es gibt immer mehrere Ziele. Das erste ist, überhaupt in die Formel 1 zu kommen. Dann will man sich etablieren, einen guten Ruf erwerben - was schon schwieriger ist. Und dann will man Weltmeister werden oder für Ferrari fahren. Und dem war ich sehr nahe."

Für Kubica wäre ein Traum in Erfüllung gegangen. Der Pole, der bereits in frühen Jahren seiner Kartkarriere aus seiner Heimat nach Italien übergesiedelt war, hat seit jeher eine Enge Bindung zu Ferrari. "Es war aber klar, dass ich im nächsten Team keine Rallyes mehr hätte fahren dürfen", sagt er. Beim Team aus Maranello waren die Vorgaben für die Piloten immer schon sehr strikt. Riskante Freizeitbeschäftigungen sind tabu. Der Rallyeeinsatz bei der Ronde di Andora 2011 hätte sein letzter sein sollen.

"Ich habe Rallyes genutzt, um insgesamt ein besserer Fahrer zu werden. Zum Beispiel wenn es darum geht, bei einsetzendem leichten Regen in der Formel 1 nicht gleich auf Intermediates zu wechseln, sondern auf Slicks zu bleiben und viele Positionen gut zu machen", sagt Kubica. "Es waren seltsame Umstände damals. Es war klar, dass es meine letzte Rallyefahrt sein würde. Ich wollte erst gar nicht starten. Ich wollte absagen. Aber als der Teamchef erzählte, wie viel Aufwand sie betrieben hatten, um es mir zu ermöglichen, da bin ich dann gefahren. Dann ist es passiert - das war's."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 11.07.2018, 19:21, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Neppi
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 535
Registriert: 17.02.2011, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon Neppi » 11.07.2018, 18:30

Hm, ob das wirklich stimmt? Warum erfahren wir das erst jetzt nach 7 Jahren?
JAGUAR
R A C I N G

Ich esse den Keks!!

Benutzeravatar
Laundry
Mechaniker
Beiträge: 301
Registriert: 29.05.2016, 19:19

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon Laundry » 11.07.2018, 18:46

Neppi hat geschrieben:Hm, ob das wirklich stimmt? Warum erfahren wir das erst jetzt nach 7 Jahren?


Warum sollte er lügen? Riskieren dass Ferrari ein Dementi veröffentlicht und er als Lügner dasteht? :roll: Wird schon was dran sein.
"I'm not really a big fan of Fernando Alonso, ... , perhaps Robert Kubica in the right car might surprise everybody"

- Frank Williams

mysamuel
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 685
Registriert: 06.04.2016, 17:35

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon mysamuel » 11.07.2018, 19:03

Laundry hat geschrieben:
Neppi hat geschrieben:Hm, ob das wirklich stimmt? Warum erfahren wir das erst jetzt nach 7 Jahren?


Warum sollte er lügen? Riskieren dass Ferrari ein Dementi veröffentlicht und er als Lügner dasteht? :roll: Wird schon was dran sein.



https://www.motorsport-total.com/formel ... x-18051004

https://www.motorsport-total.com/formel ... a-11111708

:think: :thumbs_up: So Also was nun 3 Verschiedene Varianten sind das .
Sorry Kubica Lügt also doch .

Benutzeravatar
Laundry
Mechaniker
Beiträge: 301
Registriert: 29.05.2016, 19:19

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon Laundry » 11.07.2018, 19:32

https://www.youtube.com/watch?v=ynG1RQLmyP8 Ab Minute 37.

Das ist kein Mann der lügt (was bringt ihm auch die Lüge?) und irgendwelche Artikel aus dem Jahr 2011 beweisen nicht das Gegenteil. Ein Dementi so kurz vor oder nach einer Entscheidung gibt es immer. Gab auch lange Zeit Dementis dass Toro Rosso zu Honda wechselt. Am Ende kam der Deal sowieso zu Stande.

Aber Ferrari und Kubica können nach fast 8 Jahren glaube ich endlich offen und ehrlich sprechen.
"I'm not really a big fan of Fernando Alonso, ... , perhaps Robert Kubica in the right car might surprise everybody"

- Frank Williams

mysamuel
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 685
Registriert: 06.04.2016, 17:35

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon mysamuel » 11.07.2018, 20:01

Laundry hat geschrieben:
Das ist kein Mann der lügt (was bringt ihm auch die Lüge?)



10.05.2018 11:30
von Norman Fischer & Andrew van de Burgt

Robert Kubica verrät: Vorvertrag mit Ferrari war praktisch fix! :facepalm: Nein er Lügt nicht Ist Klar im Mai noch sagen Vorvertrag und nun blablabla.....
Aber Glaub nur weiter deinem Gott.

Benutzeravatar
Neppi
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 535
Registriert: 17.02.2011, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon Neppi » 11.07.2018, 21:15

Wenn es einen Vertrag gegeben hätte, hätten wir das längst erfahren. Und das Fahrer nun mal ein bischen schwindeln was das angeht ist nunmal keine Seltenheit. Gespräche gab es bestimmt. Aber dass er 100%ig bei Ferrari gefahren ware, weil er einen Vertrag habe, halte ich für blödsinn. Ist reine Politik um sich besser darzustellen und im Gespräch zu bleiben. Schliesslich kämpft er immer noch um ein Cockpit im Feld.

Und zu Laundry. Als grösster Kubica fanboy dieses Planeten kann ich verstehen, dass man solche Aussagen sich so zurecht legt, wie du es tust. Aber es braucht eig. nur zwei Sekunden um zu verstehen, was ihm so eine Lüge "bringen" würde.
JAGUAR
R A C I N G

Ich esse den Keks!!

Benutzeravatar
Laundry
Mechaniker
Beiträge: 301
Registriert: 29.05.2016, 19:19

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon Laundry » 11.07.2018, 22:09

bitte erklär mir, was ihm eine solche Lüge bringt? Er möchte sich ins Gespräch bringen? Das Interview war 1ne Stunde lang und er hat mitten drin, diese Frage beanwortet, weil sie gestellt worden ist. :roll:

Am Ende beendet er sein Interview mit folgenden Worten:

"I have more to lose than to win, coming back to formula one. Because if i dont deliver , i ll be the first one who failed. And i dont want to fail anymore, very simple"

... wenn eine solche Haltung vertritt , dann lügt man 20 Minuten zuvor, dass man früher Verträge unterschrieben hat. Das hat er nicht nötig. Es gibt, wie gesagt, kein Grund zum lügen.
"I'm not really a big fan of Fernando Alonso, ... , perhaps Robert Kubica in the right car might surprise everybody"

- Frank Williams

Benutzeravatar
Neppi
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 535
Registriert: 17.02.2011, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon Neppi » 12.07.2018, 02:17

Laundry hat geschrieben:bitte erklär mir, was ihm eine solche Lüge bringt? Er möchte sich ins Gespräch bringen? Das Interview war 1ne Stunde lang und er hat mitten drin, diese Frage beanwortet, weil sie gestellt worden ist. :roll:

Am Ende beendet er sein Interview mit folgenden Worten:

"I have more to lose than to win, coming back to formula one. Because if i dont deliver , i ll be the first one who failed. And i dont want to fail anymore, very simple"

... wenn eine solche Haltung vertritt , dann lügt man 20 Minuten zuvor, dass man früher Verträge unterschrieben hat. Das hat er nicht nötig. Es gibt, wie gesagt, kein Grund zum lügen.


Ich lasse dich in deinem Glauben, würde nur kostbare Energie verschwenden. Einfach nochmal meinen Post lesen und vllt. im Kopf Kubica mit einem anderen Fahrer ersetzen. Vielleicht ist es dann leichter :shrug: Übrigens - mit sowas nach 7 Jahren zu kommen hat er meiner Meinung nach auch nicht nötig. Aber wem sage ich das :roll:
JAGUAR
R A C I N G

Ich esse den Keks!!

Logi
Mechaniker
Beiträge: 278
Registriert: 30.03.2010, 13:34
Lieblingsfahrer: Vettel, Schumacher

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon Logi » 12.07.2018, 08:16

Schade hatte Kubica bis jetzt für einen ehrlichen Fahrer gehalten. Aber mit so einer Lüge jetzt anzukommen passt ja mal gar nicht zu ihm.

Benutzeravatar
Illuminati
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1371
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Raikönnen
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon Illuminati » 12.07.2018, 09:03

Alonso / Kubica wäre eine krasse Fahrerpaarung gewesen!! Schade, dass es nicht so gekommen ist, Massa war ja jahrelang eine Enttäuschung.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Mingo
Mechaniker
Beiträge: 240
Registriert: 26.09.2012, 14:27
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon Mingo » 12.07.2018, 09:20

Illuminati hat geschrieben:... Massa war ja jahrelang eine Enttäuschung.

Er hatte 2008 ein Top Jahr mit einem sehr enttäuschenden Ende. Hätte er die WM damals geholt, wäre seine Karriere ganz anders verlaufen. 2009 dann der schwere Unfal, der seine Karriere hätte beenden können. Und ab 2010 musste er sich einem Alonso als Nr. 2 beugen. Eine Gleichberechtigung hätte auch da ein anderes Bild auf ihn geworfen. Ansonsten hat er bei Ferrari gleich viele Siege wie Alonso und ist unter den 6 erfolgreichsten Ferrari Fahrern. Ich sehe hier in keiner Weise eine Enttäuschung.
'94-'95-'00-'01-'02-'03-'04-'10-'11-'12-'13 ... to be continued!
... keep fighting Michael ... Forza Ferrari ... keep racing Seb

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27120
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon daSilvaRC » 12.07.2018, 09:27

Und dann will man Weltmeister werden oder für Ferrari fahren.


beides geht also nicht? :domokun: :domokun: :domokun:


Ich weiss nicht ob man ihn ernst nehmen sollte. In meinen Augen wurde hier mal wieder ein Interview Schnipsel genommen und aufgebauscht. Dazu kommt ein gefrusteter Kubica (verständlich!) der sich wieder ins gespräch bringen will.

Das geht schon seid seinem Unfall so edit.
Zuletzt geändert von Vorticity am 12.07.2018, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Provokation sein lassen.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
DeLaGeezy
Mechaniker
Beiträge: 261
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Montoya, Maldonado

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon DeLaGeezy » 12.07.2018, 09:35

also ich oute mich mal damit, dass ich noch nie ein f1 fahrer war.
ich schätze aber dass 99% des forums ebenfalls noch nie f1 gefahren sind.
d.h. wir haben alle keine ahnung wie das business intern wirklich läuft.
und in dieser sache "kubica" glaube ich schon das die gespräche soweit fortgeschritten waren, dass es zu einem vertrag gekommen wäre, welcher nur noch finalisiert hätte werden müssen.
insofern darf kubica sicherlich behaupten, er wäre der nächste ferrari fahrer geworden. dass das von ferrari nicht dementiert wird, spricht auch für diese version. ist doch nicht schwer zu verstehen. der lügt doch nicht :roll:

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27120
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Offen ausgesprochen: Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012

Beitragvon daSilvaRC » 12.07.2018, 09:37

DeLaGeezy hat geschrieben:und in dieser sache "kubica" glaube ich schon das die gespräche soweit fortgeschritten waren, dass es zu einem vertrag gekommen wäre, welcher nur noch finalisiert hätte werden müssen.


Kubica hatte Ferrari-Vertrag für 2012


:wink:
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste