Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Kommentiere hier die Testberichte

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon Redaktion » 16.05.2018, 18:39

Valtteri Bottas toppte am Mittwoch die Zeit des Ferrari-Testers Antonio Giovinazzi um 0,046 Sekunden, aber mit härteren Reifen - McLaren und Haas in Technikproblemen
Valtteri Bottas

Mercedes bleibt schnell: Valtteri Bottas sorgte am Mittwoch für die Bestzeit

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat am Mittwoch, dem zweiten und letzten Tag der Formel-1-Testfahrten in Barcelona, die Bestzeit gesetzt. Der Finne fuhr auf Supersoft-Reifen einen Umlauf in 1:16.904 Minuten und war damit auch schneller als Red-Bull-Fahrer Max Verstappen am Dienstag.

Knapp hinter Bottas landete Ferrari-Tester Antonio Giovinazzi, der 0,068 Sekunden langsamer war - allerdings auf der weicheren Hypersoft-Mischung. Der Italiener sicherte sich aber das Fleißkärtchen, weil er mit 148 Runden so viele Kilometer abspulte wie kein anderer Pilot am Mittwoch.

Lando Norris (McLaren/+1,135 Sekunden) schob sich mit seiner letzten Runde des Tages auf den dritten Rang der Zeitentabelle. Da der Nachwuchsmann mit Soft-Pneus unterwegs war, ist sein Wert nur eingeschränkt vergleichbar. Dazu leitete sich Norris am Vormittag einen Dreher in Kurve 12.


Testfahrten in Barcelona - Mittwoch

Antonio Giovinazzi

Antonio Giovinazzi

Norris spricht von einem "eigenen Fehler", macht aber auch eine Windböe für den Fauxpas verantwortlich. Am Nachmittag blieb sein McLaren dann mit einer Technikpanne stehen. Aus dem Team heißt es lediglich, dass es sich bei dem Zwischenfall um ein "kleineres Problem" gehandelt hätte.

Kevin Magnussen (4./+1,370) wurde auf Hypersoft Vierter, jedoch machte auch der Haas-Bolide am Nachmittag schlapp und rollte aus ungeklärten Gründen aus. Es folgten Nikita Mazepin (Force India/5./+1,440) und Jack Aitken (Renault/6./+2,038) vor Sauber-Stammkraft Charles Leclerc (7./).

Robert Kubica im Williams (8.) stellte mit 123 abgespulten Runden erneut seine körperliche Fitness unter Beweis, konnte mit dem störrischen FW41 aber keine Wunder vollbringen. Überraschend für Toro Rosso zum Einsatz kam zumindest am Nachmittag Pierre Gasly (9./+2,506). Das Klassement komplettierten Stoffel Vandoorne (McLaren/9./+3,010), Jake Dennis (Red Bull/10./+3,536) sowie Sean Galael (Toro Rosso/11./+3,859) und Nicolas Latifi (Force India/12./+4,508).


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 16.05.2018, 18:43, insgesamt 9-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Höckernase
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 473
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon Höckernase » 16.05.2018, 19:16

Weiß jemand, ob wieder auf den Barcelona Spezialreifen gefahren wurde, oder auf den normalen?
Bild
Bild

Benutzeravatar
Giacomo
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 509
Registriert: 21.06.2016, 20:17
Wohnort: hoch droben in den tiroler Alpen

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon Giacomo » 16.05.2018, 19:21

Dass sogar ich als Italiener in jedem Artikel Fehler finde, ist echt peinlich. dafür gibt es ein :puke: für die Red und Verfasser.

Ich glaube, dass ziehe ich ab jetzt bei jeden Artikel, den ich mir antue, durch.

Ich dachte die Reifen, die Bottas fuhr, sind schneller?! Oder galt das nur für die mod. Reifen?
Trotzdem gute Leistung von Giovinazzi
Zuletzt geändert von Giacomo am 16.05.2018, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
"I did some donuts practice for next year" Fernando Alonso Abu Dhabi GP 2017 :D

Benutzeravatar
cih
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 471
Registriert: 21.08.2007, 14:32

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon cih » 16.05.2018, 19:55

selbst die Bild hat weniger Rechtschreibfehler :D aber ist schon seit jahren so wird sich hier wohl nie ändern
Wissen braucht keine 2500 Beiträge

Benutzeravatar
_alec
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1104
Registriert: 02.09.2012, 19:33
Lieblingsfahrer: gilles villeneuve
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Nürnberg

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon _alec » 16.05.2018, 19:57

@Höckernase
Hyper- und Ultra-Soft kamen ja beim Rennen in Barcelona nicht zum Einsatz.
Die Zeit von Bottas war auf Super Soft und die von Giovinazzi war auf Hyper Soft.

Benutzeravatar
_alec
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1104
Registriert: 02.09.2012, 19:33
Lieblingsfahrer: gilles villeneuve
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Nürnberg

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon _alec » 16.05.2018, 20:01

..Deutsche Sprache schwere Sprache. Ein Buchstabenverdreher
und schon ist der ganze Satz uRiniert.

Ich sag nur: Kauft euch DUDEN, hat mich auch gehilft.

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 26396
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Vet, Alo, Ham, Ves
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon evosenator » 16.05.2018, 20:10

Scheint so, als herrschen in Barcelona irgendwie andere Gesetze

Benutzeravatar
Höckernase
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 473
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon Höckernase » 16.05.2018, 20:30

_alec hat geschrieben:@Höckernase
Hyper- und Ultra-Soft kamen ja beim Rennen in Barcelona nicht zum Einsatz.
Die Zeit von Bottas war auf Super Soft und die von Giovinazzi war auf Hyper Soft.

Mir ging es aber um die Breite der Lauffläche. Nicht um die Mischungen. :)
Weiß da jemand was? Trotzdem Danke :thumbs_up:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kiju
Streckenposten
Beiträge: 176
Registriert: 30.11.2016, 20:01
Lieblingsfahrer: RAI, RIC, VET, WEB, DC, MSC
Lieblingsteam: Ferrari, Brawn GP, Williams

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon Kiju » 16.05.2018, 20:44

Höckernase hat geschrieben:
_alec hat geschrieben:@Höckernase
Hyper- und Ultra-Soft kamen ja beim Rennen in Barcelona nicht zum Einsatz.
Die Zeit von Bottas war auf Super Soft und die von Giovinazzi war auf Hyper Soft.

Mir ging es aber um die Breite der Lauffläche. Nicht um die Mischungen. :)
Weiß da jemand was? Trotzdem Danke :thumbs_up:


soweit ich weiß kamen die konventionellen zum Einsatz, daher nahm Vettel seine Kritik, bezüglich der Blasenbildung, zurückzog.

Benutzeravatar
Höckernase
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 473
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon Höckernase » 16.05.2018, 20:53

Kiju hat geschrieben:
Höckernase hat geschrieben:
_alec hat geschrieben:@Höckernase
Hyper- und Ultra-Soft kamen ja beim Rennen in Barcelona nicht zum Einsatz.
Die Zeit von Bottas war auf Super Soft und die von Giovinazzi war auf Hyper Soft.

Mir ging es aber um die Breite der Lauffläche. Nicht um die Mischungen. :)
Weiß da jemand was? Trotzdem Danke :thumbs_up:


soweit ich weiß kamen die konventionellen zum Einsatz, daher nahm Vettel seine Kritik, bezüglich der Blasenbildung, zurückzog.

OK. Danke!
Also kann man Norris und Kubicas Zeiten nicht so gut ins Verhältnis mit denen der Stammfahrer setzen. :shrug:
Bild
Bild

Benutzeravatar
motorsportfan88
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4282
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon motorsportfan88 » 16.05.2018, 21:04

Höckernase hat geschrieben:
_alec hat geschrieben:@Höckernase
Hyper- und Ultra-Soft kamen ja beim Rennen in Barcelona nicht zum Einsatz.
Die Zeit von Bottas war auf Super Soft und die von Giovinazzi war auf Hyper Soft.

Mir ging es aber um die Breite der Lauffläche. Nicht um die Mischungen. :)
Weiß da jemand was? Trotzdem Danke :thumbs_up:


Man hatte freie Wahl, also konnte man die normalen und die mit den 0,4mm weniger wählen...

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1329
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, HUL & LEC
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon vettel-fan2011 » 16.05.2018, 21:29

Kiju hat geschrieben:
Höckernase hat geschrieben:
_alec hat geschrieben:@Höckernase
Hyper- und Ultra-Soft kamen ja beim Rennen in Barcelona nicht zum Einsatz.
Die Zeit von Bottas war auf Super Soft und die von Giovinazzi war auf Hyper Soft.

Mir ging es aber um die Breite der Lauffläche. Nicht um die Mischungen. :)
Weiß da jemand was? Trotzdem Danke :thumbs_up:


soweit ich weiß kamen die konventionellen zum Einsatz, daher nahm Vettel seine Kritik, bezüglich der Blasenbildung, zurückzog.

Jeder durfte die Reifen nehmen, die er wollte. Auch die Spezalreifen..

Urising
Mechaniker
Beiträge: 285
Registriert: 08.09.2015, 23:27

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon Urising » 16.05.2018, 21:30

Höckernase hat geschrieben:
_alec hat geschrieben:@Höckernase
Hyper- und Ultra-Soft kamen ja beim Rennen in Barcelona nicht zum Einsatz.
Die Zeit von Bottas war auf Super Soft und die von Giovinazzi war auf Hyper Soft.

Mir ging es aber um die Breite der Lauffläche. Nicht um die Mischungen. :)
Weiß da jemand was? Trotzdem Danke :thumbs_up:


Sofern in Frankreich und England keine weicheren Mischungen mit der dünneren Lauffläche nominiert sind/ werden gehe ich nicht davon aus, dass es diese Reifen (mit dünneren Lauffläche) überhaupt gibt.
Ansonsten herrscht freie Reifenwahl, das heißt die Teams mussten im Vorfeld entscheiden ob sie die dünnen oder dickeren (Super) Supersoft/ Medium Reifen wollen. Nachdem Ferrari gestern schon die dickeren Reife hatte gehe ich davon aus, dass sie auch heute mit diesen unterwegs waren.

Benutzeravatar
MSC2005
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1426
Registriert: 05.12.2016, 16:35
Lieblingsfahrer: M. Schumacher

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon MSC2005 » 17.05.2018, 00:35

Dieses Reifen-Thema :lol:

0,4mm sind es.


Wurde damals auch so ein Tamtam gemacht als wegen Red Bulls aggressiven Setups mit ständig zu viel Sturz die Reifen komplett erneuert worden sind? :lol:
Neutralität ist meine Spezialität :ninja:

Benutzeravatar
Silberner Mercedes
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4124
Registriert: 03.05.2011, 16:05

Re: Barcelona-Test: Mercedes schlägt Ferrari - trotz härterer Reifen

Beitragvon Silberner Mercedes » 17.05.2018, 07:58

evosenator hat geschrieben:Scheint so, als herrschen in Barcelona irgendwie andere Gesetze


Nein, es sind nur die Verhältnisse die sich langsam wieder zurechtrücken. :D


Zurück zu „Testberichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste