Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon Redaktion » 16.04.2018, 17:30

Nicht Daniel Ricciardo (wie beim offiziellen Formel-1-Voting), sondern Nico Hülkenberg war laut unserem Notensystem der Mann des Rennens in China
Mann des Rennens in Schanghai: Renault-Fahrer Nico Hülkenberg. Lesen Sie hier die Begründungen der Redaktion für unsere Noten!

Mann des Rennens in Schanghai: Renault-Fahrer Nico Hülkenberg. Lesen Sie hier die Begründungen der Redaktion für unsere Noten!

Nico Hülkenberg war beim Grand Prix von China in Schanghai der Mann des Rennens. Das ergibt zumindest unsere Notenvergabe, die versucht, die Leistungen der Fahrer am jeweils zurückliegenden Wochenende isoliert von allen äußeren Umständen, die sie nicht selbst beeinflussen können, zu bewerten.

Beim offiziellen Zuschauervoting der Formel 1 wurde Grand-Prix-Sieger Daniel Ricciardo auf Platz eins gereiht. Der Red-Bull-Pilot bekam tatsächlich die bessere Lesernote (1,3) als Hülkenberg (1,7), doch den Ausschlag gab in diesem Fall die Wertung unserer Redaktion. Die vergab nämlich an Hülkenberg eine 1, an Ricciardo aber eine 2.

Entscheidend für diese Benotung war aus unserer Sicht: Während Ricciardo ohne das glückliche Safety-Car den Grand Prix wahrscheinlich an fünfter Stelle beendet hätte, war Hülkenbergs Performance auch schon bis dahin beeindruckend.

In der diesem Artikel angehefteten Fotostrecke begründen wir die Noten der Redaktion für jeden Fahrer einzeln. In unserer "Urteilsbegründung" zu Hülkenberg heißt es: "Im Qualifying ist der Deutsche in beeindruckender Regelmäßigkeit 'Best of the Rest'. Im Rennen pflügte er nach dem Boxenstopp ganz trocken durch die Gegner hindurch. Und als sich die Chance bot, Vettel zu überholen, nutzte er sie. Das hätte auch ein Vettel oder Hamilton im gleichen Auto nicht besser hinbekommen!"

"Was er aus dem Auto rausholt, ist unglaublich", findet unser Experte Marc Surer, der die Bestnote 1 genau wie die Redaktion zweimal vergeben hat: einmal an Hülkenberg, einmal an Ricciardo. Über den Australier sagt er: "Das war eine Lektion im Überholen. Nach den technischen Problemen hat er eine perfekte Qualifikation und ein perfektes Rennen abgeliefert."

Die zweite 1 der Redaktion gab's diesmal für Valtteri Bottas. Dafür, Lewis Hamilton im Qualifying geschlagen zu haben, für den guten Start, für den gelungenen Undercut, das klasse Manöver gegen Kimi Räikkönen in der Schneckenkurve und die Behauptung der Führung unter Druck von Sebastian Vettel.

"Alles richtig gemacht, aber ohne mich zu beeindrucken", lautet Surers Fazit über Bottas' Rennwochenende. Mit der 2 vom Experten kommt der Mercedes-Fahrer auf Gesamtnote 1,7 - und den dritten Platz unseres China-Rankings. Relativiert wird seine Performance durch das farblose Abschneiden von Teamkollege Lewis Hamilton: "Das war nicht der Lewis, den wir kennen", findet Surer.

Durchaus für Diskussionen unter unseren Usern sorgen könnte Surers Einschätzung von Vettels Rennen in Schanghai, denn der ehemalige Formel-1-Fahrer und TV-Kommentator findet, dass der Ferrari-Star den Crash mit Max Verstappen zwar nicht ausgelöst hat, aber unter Umständen verhindern hätte können: "Beim Crash mit Max hat er sich verbremst - und ihn damit fast eingeladen, die Lücke zu nutzen."

Als Note gibt Surer Vettel genau wie die Redaktion eine 2. "Für den Undercut", sagt er, "muss man Ferrari die Schuld geben." Doch als er dann hinter Bottas lag, habe er "die Hilfe von Kimi nicht nutzen" können. Kombiniert mit Note 2,6 von den Lesern ergibt sich für Vettel Gesamtnote 2,2: Platz fünf hinter Fernando Alonso (2,1).

Eine 2 verteilt Surer an Räikkönen: "Er hätte fast die 1 verdient als braver Soldat - und fährt dann trotzdem noch aufs Podium." Und Verstappen? "Für uns Zuschauer hat er den besten Unterhaltungswert! Doch so wird man nicht Weltmeister. Er steht sich mit seinen Aktionen selbst im Weg."

Surers 3 für den Red-Bull-Heißsporn ist noch gnädig; Leser (4,7) und Redaktion (5) gehen mit Verstappen wesentlich härter ins Gericht. Unterm Strich kommt der 18. Platz dabei heraus - nur vor Charles Leclerc und Pierre Gasly.

Über den Toro-Rosso-Youngster, in Bahrain noch Mann des Rennens, diesmal 20. und Letzter, sagt Surer: "Einmal top, dann Flop. Auch wenn der Unfall nicht allein seine Schuld war." Sondern auch die Folge eines Missverständnisses am Boxenfunk, wie wir noch am Sonntagabend aufgeklärt haben.

Ansonsten ist unserem Experten die erneut grandiose erste Runde von Lance Stroll ins Auge gestochen, mit der der Williams-Fahrer sechs Positionen gewonnen hat. Dank der guten Note von Surer (2) rückt Stroll auch im China-Ranking auf Platz elf vor - obwohl er bei den Lesern nur auf P15 gelandet wäre.

Übrigens: In der Gesamtwertung, in der wir die Plätze eins bis zehn der Einzelwertungen analog zum echten WM-Punktesystem honorieren, führt nach drei von 21 Rennen Hülkenberg mit 49 Punkten vor Alonso mit 45 und Ricciardo mit 40. WM-Leader Vettel, 2017 unser Fahrer des Jahres, liegt mit 36 Zählern an vierter Stelle. Hamilton (18) ist nur Siebter.

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, möglichst ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking China 2018:
01. Nico Hülkenberg, Note 1,3 (Leser 1,8 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Daniel Ricciardo, Note 1,4 (Leser 1,3 - Surer 1 - Redaktion 2)
03. Valtteri Bottas, Note 1,7 (Leser 2,1 - Surer 2 - Redaktion 1)
04. Fernando Alonso, Note 2,1 (Leser 2,2 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Sebastian Vettel, Note 2,2 (Leser 2,6 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Kimi Räikkönen, Note 2,4 (Leser 2,2 - Surer 2 - Redaktion 3)
07. Kevin Magnussen, Note 2,6 (Leser 2,9 - Surer 2 - Redaktion 3)
08. Esteban Ocon, Note 2,8 (Leser 3,4 - Surer 2 - Redaktion 3)
09. Lewis Hamilton, Note 2,8 (Leser 3,5 - Surer 2 - Redaktion 3)
10. Sergio Perez, Note 2,9 (Leser 3,6 - Surer 2 - Redaktion 3)
11. Lance Stroll, Note 3,3 (Leser 3,9 - Surer 2 - Redaktion 4)
12. Carlos Sainz, Note 3,3 (Leser 3,0 - Surer 4 - Redaktion 3)
13. Stoffel Vandoorne, Note 3,5 (Leser 3,4 - Surer 3 - Redaktion 4)
14. Marcus Ericsson, Note 3,6 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 4)
15. Romain Grosjean, Note 3,6 (Leser 3,8 - Surer 3 - Redaktion 4)
16. Brendon Hartley, Note 4,0 (Leser 4,0 - Surer 4 - Redaktion 4)
17. Sergei Sirotkin, Note 4,0 (Leser 4,1 - Surer 3 - Redaktion 5)
18. Max Verstappen, Note 4,2 (Leser 4,7 - Surer 3 - Redaktion 5)
19. Charles Leclerc, Note 4,4 (Leser 4,1 - Surer 4 - Redaktion 5)
20. Pierre Gasly, Note 4,6 (Leser 4,7 - Surer 4 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Dominik Sharaf und Sebastian Vettel

Fahrernoten-Gesamtsieger 2017: Sebastian Vettel bei der Übergabe

Der Fahrernoten-WM-Stand 2018:
01. Nico Hülkenberg (49)
02. Fernando Alonso (45)
03. Daniel Ricciardo (70)
04. Sebastian Vettel (36)
05. Kevin Magnussen (31)
06. Pierre Gasly (25)
07. Lewis Hamilton (18)
08. Kimi Räikkönen (16)
09. Valtteri Bottas (15)
10. Marcus Ericsson (15)
11. Esteban Ocon (5)
12. Romain Grosjean (4)
13. Sergio Perez (3)
14. Stoffel Vandoorne (1)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2018 ausgezeichnet.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 17.04.2018, 09:18, insgesamt 7-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

mysamuel
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 879
Registriert: 06.04.2016, 17:35

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon mysamuel » 16.04.2018, 17:43

Redaktion hat geschrieben:Durchaus für Diskussionen unter unseren Usern sorgen könnte Surers Einschätzung von Vettels Rennen in Schanghai, denn der ehemalige Formel-1-Fahrer und TV-Kommentator findet, dass der Ferrari-Star den Crash mit Max Verstappen zwar nicht ausgelöst hat, aber unter Umständen verhindern hätte können: "Beim Crash mit Max hat er sich verbremst - und ihn damit fast eingeladen, die Lücke zu nutzen."


:eh: :eh2: was zum Teufel
Also denn Surer kann ich nicht mehr für Ernst nehmen Sorry .

Benutzeravatar
Forza_Ferrari_93
Streckenposten
Beiträge: 153
Registriert: 30.11.2016, 11:23
Lieblingsfahrer: M.Schumacher, Vettel, Alonso
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon Forza_Ferrari_93 » 16.04.2018, 17:48

Wer weiß, vielleicht dauert es nicht mehr lange und Hülkenberg kann mit Renault um Siege kämpfen. Gönnen würde ich es ihm. Der Speed und die nötige Rennintelligenz ist jedenfalls vorhanden um die ganz großen in der Szene herauszufordern.

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 832
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HULK/RAI
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon NR6-KeepFightingMSC » 16.04.2018, 17:49

mysamuel hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:Durchaus für Diskussionen unter unseren Usern sorgen könnte Surers Einschätzung von Vettels Rennen in Schanghai, denn der ehemalige Formel-1-Fahrer und TV-Kommentator findet, dass der Ferrari-Star den Crash mit Max Verstappen zwar nicht ausgelöst hat, aber unter Umständen verhindern hätte können: "Beim Crash mit Max hat er sich verbremst - und ihn damit fast eingeladen, die Lücke zu nutzen."


:eh: :eh2: was zum Teufel
Also denn Surer kann ich nicht mehr für Ernst nehmen Sorry .


Gut, verbremst hat er sich nicht, hat er im Interview ja auch gesagt, er wollte ein bisschen Luft lassen, falls Verstappen noch zum Last-Minute-Angriff ansetzen wollte. Allerdings hat Verstappen eben das als Verbremsen interpretiert und es deswegen versucht, wie er ja am Funk sagte. Also definitiv nicht Vettels Schuld, aber irgendwie hat seine weitere Linie da schon dazu beigetragen, wenngleich die Schuld trotzdem 100% bei Verstappen liegt, nicht falsch verstehen.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Derbe_klopp_te
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 941
Registriert: 26.07.2007, 20:24

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon Derbe_klopp_te » 16.04.2018, 19:17

Ich finde die REihenfolge schon ganz ok, aber allgemein fällt mir auf, dass Alonso meiner meineung nach immer ein bisschen zu gut bewertet wird.
Ich mache mir nach dem Rennen auch immer eine Bewertung der Fahrer mit 0,5 Punkte Intervalle
Für mich haben RIC, BOT, VET und HUL eine 1,5 verdient
Keiner von ihnen eine 1,0 denn außergewöhnlich war es in keinem Fall
RIC hat gewonnen und echt schöne Manöver gezeigt, aber er war halt nur 6. in der Qualy und hat am anfang nicht viel gezeigt.
BOT hat sich am Start RÄI und später VET geschnappt, aber Qualy war so ok und am ende ist er nur 2. geworden.
VET hat ne Bombenrunde ich der Qualy gezeigt, hatte ne schlechte Taktik und dadurch P1 verloren und alles danach war einfach nur Pech.
HUL ist wie immer best of the Rest, was normalerweise bei mir eine 2,0 ist, einen kleinen Bonus bekommt er, weil er vor Vettel gekommen ist

Vom REsultat hat das ALO zwar auch geschafft, aber meiner meinung nach nur mit unfairen mittel, weil er VET von der Strecke gedrängt hat. MEiner MEinung nach müsste er dfür eine +5 sec bekommen und dann wäre er wieder hinter VET.

CrAzyPsyCho
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2401
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon CrAzyPsyCho » 16.04.2018, 19:24

Es stimmt schon, dass Vettel eine etwas weitere Linie hätte wählen können und dadurch die Kollision möglicherweise verhindert. Man kann ihm da aber, finde ich, keinen Vorwurf machen. Und man muss auch bedenken, dass Surer dies zwar erwähnt, ihm aber trotzdem eine 2 gibt.
Eine 1 war da nicht drin. Klar die Quali gewonnen, aber im Rennen war er fahrerisch zwar ok, aber jetzt nicht überragend.
Für eine 1 hätte er Bottas überholen, oder zumindest härter attackieren müssen.

Ansonsten ist die Notevergabe diesmal größtenteils in Ordnung. Ich hätte Ricciardo ne 1 gegeben. Klar hat er Glück mit dem SC, aber es waren tolle Überholmanöver. Das dies, trotz der Reifen, nicht selbstverständlich ist, konnte man an Max sehen.

Die 1,5 für Bottas kann man so lassen. War ein guter Start mit Platzgewinn. Gut, da war etwas Glück dabei, dass Kimi zu hart verzögert hat und ins rutschen kam. Und das der Undercut so gut geklappt hat, war ja auch zum Teil seine Leistung.
Vettel hat er auch gut hinter sich halten können.

Benutzeravatar
Hoto
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8744
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk, Alonso, Hamilton

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon Hoto » 16.04.2018, 19:35

Derbe_klopp_te hat geschrieben:HUL ist wie immer best of the Rest, was normalerweise bei mir eine 2,0 ist.

Was damit dann aber keine Fahrer Bewertung mehr ist, denn du bewertest damit das Auto mit. Dann kann ein William/Sauber, die aktuell ziemlich weit hinten sind, ja nie über einen 3,0 raus kommen, egal wie gut die Fahrer fahren?

Hülk hat den 1. Platz verdient, mehr hätte er im Rennen nicht liefern können. Rein von seiner Leistung war das ein fast perfektes Rennen.
Fan seit ~1980
Live F1 Zeitenmonitor (neuer Link!)

Benutzeravatar
Spa43/44
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 513
Registriert: 04.12.2016, 22:57
Lieblingsfahrer: HAM ALO RIC LEC
Lieblingsteam: McL, Merc, Mclaren-Mercedes

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon Spa43/44 » 16.04.2018, 19:54

CrAzyPsyCho hat geschrieben:Es stimmt schon, dass Vettel eine etwas weitere Linie hätte wählen können und dadurch die Kollision möglicherweise verhindert. Man kann ihm da aber, finde ich, keinen Vorwurf machen. Und man muss auch bedenken, dass Surer dies zwar erwähnt, ihm aber trotzdem eine 2 gibt.
Eine 1 war da nicht drin. Klar die Quali gewonnen, aber im Rennen war er fahrerisch zwar ok, aber jetzt nicht überragend.
Für eine 1 hätte er Bottas überholen, oder zumindest härter attackieren müssen.

Ansonsten ist die Notevergabe diesmal größtenteils in Ordnung. Ich hätte Ricciardo ne 1 gegeben. Klar hat er Glück mit dem SC, aber es waren tolle Überholmanöver. Das dies, trotz der Reifen, nicht selbstverständlich ist, konnte man an Max sehen.

Die 1,5 für Bottas kann man so lassen. War ein guter Start mit Platzgewinn. Gut, da war etwas Glück dabei, dass Kimi zu hart verzögert hat und ins rutschen kam. Und das der Undercut so gut geklappt hat, war ja auch zum Teil seine Leistung.
Vettel hat er auch gut hinter sich halten können.


Dem kann man nichts hinzufügen :thumbs_up:

laruso
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1042
Registriert: 02.10.2014, 07:48

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon laruso » 16.04.2018, 20:47

vielleicht wäre der Renault aber genauso gut wie Ferrari, nur die Fahrer schlecht?
die Noten sind in der F1 wertlos, keiner weiß wie gut die Autos sind

Benutzeravatar
F1 Noob
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2441
Registriert: 26.06.2011, 15:58
Lieblingsfahrer: J. P. Montoya

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon F1 Noob » 16.04.2018, 21:01

Ricciardo fährt von P6 (auch nach dem SC) auf P1 und bekommt eine 2 von der Redaktion. Wahrscheinlich, weil er nicht selbst aktiv den defekten Motor gewechselt hat :shrug:

Und eine Frage noch, liebe Redaktion: Wie kann Ricciardo nach 3 Rennen 70 Punkte haben und damit Dritter sein? Rechnerisch sind nur 75 oder 68 Punkte drin. Dazwischen gibt's nichts...

Benutzeravatar
DeLaGeezy
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 506
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Nico Rosberg
Lieblingsteam: -

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon DeLaGeezy » 16.04.2018, 21:16

F1 Noob hat geschrieben:Ricciardo fährt von P6 (auch nach dem SC) auf P1 und bekommt eine 2 von der Redaktion. Wahrscheinlich, weil er nicht selbst aktiv den defekten Motor gewechselt hat :shrug:

Und eine Frage noch, liebe Redaktion: Wie kann Ricciardo nach 3 Rennen 70 Punkte haben und damit Dritter sein? Rechnerisch sind nur 75 oder 68 Punkte drin. Dazwischen gibt's nichts...


hast du das rennen gesehen? 2 geht in ordnung. er hat nach dem safty car alles richtig gemacht und hatte glück das verstappen ist wie er halt ist.
kann man sicher streiten, aber für ne 1 muss das ganze wochende schon perfekt sein. naja ist immer subjektiv :wink2:

Benutzeravatar
F1 Noob
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2441
Registriert: 26.06.2011, 15:58
Lieblingsfahrer: J. P. Montoya

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon F1 Noob » 16.04.2018, 21:46

DeLaGeezy hat geschrieben:
F1 Noob hat geschrieben:Ricciardo fährt von P6 (auch nach dem SC) auf P1 und bekommt eine 2 von der Redaktion. Wahrscheinlich, weil er nicht selbst aktiv den defekten Motor gewechselt hat :shrug:

Und eine Frage noch, liebe Redaktion: Wie kann Ricciardo nach 3 Rennen 70 Punkte haben und damit Dritter sein? Rechnerisch sind nur 75 oder 68 Punkte drin. Dazwischen gibt's nichts...


hast du das rennen gesehen? 2 geht in ordnung. er hat nach dem safty car alles richtig gemacht und hatte glück das verstappen ist wie er halt ist.
kann man sicher streiten, aber für ne 1 muss das ganze wochende schon perfekt sein. naja ist immer subjektiv :wink2:


Ja, ich habe das Rennen gesehen. Die Leistung von Ricciardo ist mitnichten runterzureden. Was du Glück nennst, nenne ich mangelnde Rennintelligenz, und die hat Ricciardo bewiesen und sich bärenstark durchgesetzt. Eine 2 gilt sonst einem Start-Ziel-Sieg (und auch da ist es nicht angebracht, wenn man deiner Logik folgt, dass das gesamte Wochenende stimmen muss).

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16817
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon Aldo » 16.04.2018, 21:57

F1 Noob hat geschrieben:
DeLaGeezy hat geschrieben:
F1 Noob hat geschrieben:Ricciardo fährt von P6 (auch nach dem SC) auf P1 und bekommt eine 2 von der Redaktion. Wahrscheinlich, weil er nicht selbst aktiv den defekten Motor gewechselt hat :shrug:

Und eine Frage noch, liebe Redaktion: Wie kann Ricciardo nach 3 Rennen 70 Punkte haben und damit Dritter sein? Rechnerisch sind nur 75 oder 68 Punkte drin. Dazwischen gibt's nichts...


hast du das rennen gesehen? 2 geht in ordnung. er hat nach dem safty car alles richtig gemacht und hatte glück das verstappen ist wie er halt ist.
kann man sicher streiten, aber für ne 1 muss das ganze wochende schon perfekt sein. naja ist immer subjektiv :wink2:


Ja, ich habe das Rennen gesehen. Die Leistung von Ricciardo ist mitnichten runterzureden. Was du Glück nennst, nenne ich mangelnde Rennintelligenz, und die hat Ricciardo bewiesen und sich bärenstark durchgesetzt. Eine 2 gilt sonst einem Start-Ziel-Sieg (und auch da ist es nicht angebracht, wenn man deiner Logik folgt, dass das gesamte Wochenende stimmen muss).

Sehe ich genauso. Alleine für diese Wahnsinnsmanöver gegen Hamilton und Bottas hat Ricciardo hier schon eine 1 verdient. So führt man im Übrigen gekonnt Überholmanöver aus, im Vergleich zum Teamkollegen der dabei gleich zweimal gescheitert ist.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

Dear F1..


—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Steve Warson
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1618
Registriert: 09.11.2013, 20:51
Wohnort: Südniedersachsen

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon Steve Warson » 16.04.2018, 21:58

F1 Noob hat geschrieben:Ricciardo fährt von P6 (auch nach dem SC) auf P1 und bekommt eine 2 von der Redaktion. Wahrscheinlich, weil er nicht selbst aktiv den defekten Motor gewechselt hat :shrug:

Und eine Frage noch, liebe Redaktion: Wie kann Ricciardo nach 3 Rennen 70 Punkte haben und damit Dritter sein? Rechnerisch sind nur 75 oder 68 Punkte drin. Dazwischen gibt's nichts...

Wenn du die Noten drumrum ansiehst:
Hülkenberg auf 1 mit 49
Alonso auf 2 mit 45
Vettel auf 4 mit 36
dann ist die 70 auf 3 ein einfacher Tippfehler

Daresco
Streckenposten
Beiträge: 176
Registriert: 27.08.2017, 22:32

Re: Fahrernoten: "Unglaublicher" Hülkenberg übernimmt Führung

Beitragvon Daresco » 16.04.2018, 23:10

Spa43/44 hat geschrieben:
CrAzyPsyCho hat geschrieben:Es stimmt schon, dass Vettel eine etwas weitere Linie hätte wählen können und dadurch die Kollision möglicherweise verhindert. Man kann ihm da aber, finde ich, keinen Vorwurf machen. Und man muss auch bedenken, dass Surer dies zwar erwähnt, ihm aber trotzdem eine 2 gibt.
Eine 1 war da nicht drin. Klar die Quali gewonnen, aber im Rennen war er fahrerisch zwar ok, aber jetzt nicht überragend.
Für eine 1 hätte er Bottas überholen, oder zumindest härter attackieren müssen.

Ansonsten ist die Notevergabe diesmal größtenteils in Ordnung. Ich hätte Ricciardo ne 1 gegeben. Klar hat er Glück mit dem SC, aber es waren tolle Überholmanöver. Das dies, trotz der Reifen, nicht selbstverständlich ist, konnte man an Max sehen.

Die 1,5 für Bottas kann man so lassen. War ein guter Start mit Platzgewinn. Gut, da war etwas Glück dabei, dass Kimi zu hart verzögert hat und ins rutschen kam. Und das der Undercut so gut geklappt hat, war ja auch zum Teil seine Leistung.
Vettel hat er auch gut hinter sich halten können.


Dem kann man nichts hinzufügen :thumbs_up:


So ist es. Schön zusammengefasst. :thumbs_up:


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: evosenator, mysamuel, Pentar und 17 Gäste