Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon Redaktion » 13.03.2018, 12:15

Technikchef Lowe will von einer möglichen Ohrfeige für Lance Stroll und Sergei Sirotkin bei den Tests nichts wissen - Kubica sei "auch in Zukunft" nicht besser
Robert Kubica

Robert Kubica hat in Barcelona aufhorchen lassen, aber wie schnell ist er wirklich?

Die Debatte um die individuelle Güte der beiden Williams-Paydriver Lance Stroll und Sergei Sirotkin gewinnt an Schärfe. Zum jüngsten Höhepunkt kam es nach dem letzten Tag der Formel-1-Testfahrten in Barcelona. Grund: Ein polnischer Journalist wollte von Technikchef Paddy Lowe wissen, wie das Team darauf reagieren würde, dass Ersatzmann Robert Kubica schneller gewesen wäre als die Stammpiloten - was im Ansichtssache ist und sich aus Zeitenlisten nicht zwingend folgern lässt.

Lowe gereizt: "Ich stimme dem, was Sie gesagt haben, nicht zu. Es wird auch in Zukunft nicht so kommen, das ist das Problem." Heißt: Entweder fuhren Stroll und Sirotkin ein anderes Programm, weshalb sie teils mehrere Zehntelsekunden hinter Kubica zurück waren. Oder die Youngster erhalten die Rückendeckung, weil man sie schonen will respektive ihre Geldgeber nicht verprellen will.

Klar ist nur, dass Williams Vergleiche zwischen Kubica und den Teamkollegen nicht zulässt. Ein absolutes Tabuthema. Entsprechend schroff spielte Lowe darauf an, dass besagter polnischer Journalist sich schon vor den Tests nach möglichen Folgen von besseren Rundenzeiten seines Landsmannes erkundigt hatte: "Ich wollte diese Frage nicht beantworten, weil ich finde, dass sie einfach keine Antwort wert ist", sagte Lowe. "Und ich werde sie auch weiterhin nicht beantworten."


Fotostrecke: Auf und Ab: Die Karriere von Robert Kubica

Robert Kubica ist wieder da! Der Pole, dessen Karriere nach einem schweren Rallye-Unfall 2011 eigentlich schon beendet war, macht sich berechtigte Hoffnungen auf ein Formel-1-Comeback. Ob es dafür reicht, wird sich zeigen. In unserer Fotostrecke zeigen wir dir die aufregende Karriere eines der einst vielversprechendsten Talente.

Robert Kubica ist wieder da! Der Pole, dessen Karriere nach einem schweren Rallye-Unfall 2011 eigentlich schon beendet war, macht sich berechtigte Hoffnungen auf ein Formel-1-Comeback. Ob es dafür reicht, wird sich zeigen. In unserer Fotostrecke zeigen wir dir die aufregende Karriere eines der einst vielversprechendsten Talente.

Stattdessen stärkte Lowe allen voran Stroll den Rücken. Der Kanadier sei "sehr jung" und "auf einem ganz anderen Niveau als vor zwölf Monaten". Er erwarte von ihm 2018 Fortschritte in Sachen Renninstinkt. Auch die Tatsache, dass Neuling Sirotkin den Routinier Felipe Massa als seinen Stallgefährten ersetzt, würde Strolls Leistungen und Entwicklung "in einen anderen Kontext" setzen, so Lowe: "Weil es fast schädlich war, dass er dachte: 'Die Aufgabe ist es, so stark wie Felipe zu sein."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 13.03.2018, 12:20, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2420
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon Dr_Witzlos » 13.03.2018, 12:41

oooh, williams was ist aus dir geworden :facepalm:

Benutzeravatar
FU Racing Team
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2036
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon FU Racing Team » 13.03.2018, 12:54

Die Geister, die ich rief.

Mit der Verpflichtung von Robert Kubica hat man marketingtechnisch natürlich ein Glanzstück hingelegt, aber jetzt zahlt man den Preis. Das Sportjournalisten nun genau die Zeiten der drei Fahrer im Blick haben und diese vergleichen, ist nicht verwunderlich. Vor allem, da zwei der drei im Ruf stehen Paydriver zu sein, nämlich die Stammfahrer.

Die nervige Reaktion Lowes sollte aber gerade die Kubica-Fans verunsichern. Scheinbar will man gar nicht, dass Robert in den Ruf kommt, besser zu sein als die Stammpiloten. Im schlimmsten aller Fälle werden seine Testeinsätze minimiert, damit dieses Thema nicht höher kocht als unbedingt nötig. Das wäre Kubica jedoch wirklich nicht zu wünschen!
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Höckernase
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 475
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon Höckernase » 13.03.2018, 12:58

Es wäre mal interessant die Meinung von anderen Teams zu diesem Thema zu hören.
Auf den GPS-Daten sollte man ziemlich gut erkennen können, welcher der 3 Fahrer am besten und welcher am schlechtesten gefahren ist.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2420
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon Dr_Witzlos » 13.03.2018, 13:04

Das Dilemma haben sie sich selber eingebrockt.

Dagegen helfen noch nicht mal Pillen

Manisch
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 375
Registriert: 28.03.2017, 08:51

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon Manisch » 13.03.2018, 13:26

Ich finde es vollkommen verständlich, dass sich bei Williams niemand hinstellt und sagt "Stimmt, der Testfahrer ist besser, als unsere Stammfahrer". Sowas macht man nicht.

Ich finde aber auch, dass man sich mit einer galanteren Antwort hätte retten können. Striktes abblocken wirkt fragwürdig. Lieber etwas Richtung "Wir planen langfristig", wie es immer so schön heißt.

Benutzeravatar
terraPole
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1758
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon terraPole » 13.03.2018, 13:31

FU Racing Team hat geschrieben:Die Geister, die ich rief...

Wohl wahr..
Stroll kann man nicht mit KUB ersetzen weil dann etliche Mios verloren gehen
SIR kann man nicht mit KUB ersetzen weil dann die Gefahr besteht dass STR gegen KUB untergeht. --> Kohle weg
man kann KUB nicht einmal unter gleichen Voraussetzung testen lassen da dann jeder sehen würde was da eigentlich abgeht.
(Vorausgesetzt natürlich dass KUB wirklich so viel schneller ist)
Bild
Bild

Benutzeravatar
faybn
Gridgirl
Beiträge: 91
Registriert: 20.10.2014, 10:06

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon faybn » 13.03.2018, 13:31

Ich denke, da muss man nicht lange drüber nachdenken, um zu den Schluss zu kommen, dass Kubica – trotz Unfall und fehlenden Jahren in der F1 – nach wie vor schneller ist als die beiden Stammfahrer. Cash ist alles, was Williams momentan braucht, deshalb sitzen da halt auch zwei nicht so talentierte Fahrer am Steuer.

Benutzeravatar
Ferrarista1985
Mechaniker
Beiträge: 224
Registriert: 18.03.2015, 20:13

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon Ferrarista1985 » 13.03.2018, 13:56

Kubica gehört in den Williams und nicht Stroll... :-(

mysamuel
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 626
Registriert: 06.04.2016, 17:35

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon mysamuel » 13.03.2018, 13:57

faybn hat geschrieben:Ich denke, da muss man nicht lange drüber nachdenken, um zu den Schluss zu kommen, dass Kubica – trotz Unfall und fehlenden Jahren in der F1 – nach wie vor schneller ist als die beiden Stammfahrer. Cash ist alles, was Williams momentan braucht, deshalb sitzen da halt auch zwei nicht so talentierte Fahrer am Steuer.


Klar geht es um Cash Frage ist aber was Kosten die Beiden an Punkte im Lauf des Jahres :)

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2420
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon Dr_Witzlos » 13.03.2018, 14:04

mysamuel hat geschrieben:
faybn hat geschrieben:Ich denke, da muss man nicht lange drüber nachdenken, um zu den Schluss zu kommen, dass Kubica – trotz Unfall und fehlenden Jahren in der F1 – nach wie vor schneller ist als die beiden Stammfahrer. Cash ist alles, was Williams momentan braucht, deshalb sitzen da halt auch zwei nicht so talentierte Fahrer am Steuer.


Klar geht es um Cash Frage ist aber was Kosten die Beiden an Punkte im Lauf des Jahres :)


Lass nur nicht Böhmermann davon wissen.

Wat für ne realsatire

Das ist so traurig, dass ich das schon wieder witzig finde

Benutzeravatar
ItachiU
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 375
Registriert: 09.07.2017, 07:41
Lieblingsfahrer: Senna, Hamilton, Leclerc
Lieblingsteam: Mercedes AMG, McLaren

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon ItachiU » 13.03.2018, 14:05

Ist doch eigentlich kein Geheimnis

Benutzeravatar
toddquinlan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7703
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon toddquinlan » 13.03.2018, 14:43

wenn ich hier immer lesen muss "die Verpflichtung Kubicas wäre marketingtechnisch brilliant gewesen"...ich halte das für Schwachsinn. Der Hauptsponsor geht von der Fahne. Die Unruhe im Team wird grösser. Und die nationalstolzen Polenreporter lassen keine Minute ungenutzt um ihren "Helden" auf irgendeinem Weg ins Cockpit zu befördern.

Dann hat man Kubica auch Testzeit und Trainingszeit zugesichert, beides wird den unerfahrenen Jungspunden bitter fehlen und garantiert nicht für ein besseres Abschneiden im Qualy und Rennen sorgen.

Gratuliere Williams, alles falsch gemacht.

abloo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1492
Registriert: 20.08.2011, 18:34

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon abloo » 13.03.2018, 14:58

Redaktion hat geschrieben: Stattdessen stärkte Lowe allen voran Stroll den Rücken. Der Kanadier sei "sehr jung" und "auf einem ganz anderen Niveau als vor zwölf Monaten".


Sorry aber übersetzt heisst das doch. Wir wissen er is ne Pfeife, aber das Geld vom Daddy brauchen wir, also vergraulen wir ihn mal lieber nicht...

Benutzeravatar
Connaisseur
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1998
Registriert: 16.07.2010, 11:24

Re: Kubica schneller als Paydriver? Williams verbittet sich Fragen

Beitragvon Connaisseur » 13.03.2018, 15:15

abloo hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben: Stattdessen stärkte Lowe allen voran Stroll den Rücken. Der Kanadier sei "sehr jung" und "auf einem ganz anderen Niveau als vor zwölf Monaten".


Sorry aber übersetzt heisst das doch. Wir wissen er is ne Pfeife, aber das Geld vom Daddy brauchen wir, also vergraulen wir ihn mal lieber nicht...

"Er war stets bemüht sein bestes zu geben" :lol:


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste