"F1 TV": Formel 1 liefert Antworten zu Streamingdienst

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

"F1 TV": Formel 1 liefert Antworten zu Streamingdienst

Beitragvon Redaktion » 12.03.2018, 13:13

Die Formel 1 gibt weitere Infos zum Streamingdienst "F1 TV" bekannt: Welche Pakete es gibt, wie die Nutzung läuft und ob es Alternativen zur RTL-Tonspur gibt

Ab dieser Saison bietet die Formel 1 einen offiziellen Streamingdienst an. Für viele Fans in Deutschland ist das eine hervorragende Nachricht, da der Pay-TV-Sender "Sky" die Grand-Prix-Übertragungen aus dem Programm gekippt hat und die Rennen dadurch im Fernsehen nur noch auf "RTL" - also nicht mehr ohne Werbeunterbrechungen - zu sehen sein werden. Nun hat die Formel 1 weitere Details zu "F1 TV" bekanntgegeben.

Die Fans können zwischen zwei Paketen wählen: "F1 TV Access" ist die schlanke Variante, die den Nutzern für 26 Euro pro Jahr Livetiming, die Fahrerortung auf der Strecke, Reifenübersicht, Boxenfunk und die wichtigsten Statistiken liefert. Außerdem kann man in den meisten Ländern auf Wiederholungen der Rennen sowie das Angebot an legendären Grands Prix aus der Geschichte zugreifen.

Zugriff auf die Liveübertragungen aller Formel-1-Rennen und -Trainings sowie des gesamten Rahmenprogramms (Formel 2, GP3 und Porsche-Supercup) gibt es erst mit dem Paket "F1 TV Pro". Als Bonus kommen die Fans neben dem Standardangebot auch in den Genuss der 20 Onboard-Kameras. Außerdem kann man aus vier Tonspuren wählen. Die deutschen Fans haben also auch Alternativen zum RTL-Kommentar und können die englische, spanische oder französische Tonspur nutzen.

Preise sind noch nicht bekannt, laut bisherigen Informationen dürften sich diese aber bei rund zehn Euro pro Monat (via Kreditkarte) einpendeln. Zunächst müssen sich die Fans damit begnügen, den "F1 TV"-Stream der Liveübertragungen nur via Computer nutzen zu können. Für Smartphones und Tablets will man diese Funktion in den Monaten nach Melbourne nachreichen. Die Livedaten können aber - auch parallel zur Übertragung - auf mobilen Endgeräten empfangen werden. Außerdem wird es möglich sein, mehrere Fenster parallel laufen zu lassen - also zum Beispiel die Onboard-Kamera und die Bilder der Weltregie.

Insgesamt können drei Endgeräte pro Account gleichzeitig bei "F1 TV" eingeloggt sein. Um Aussetzer bei der Übertragung zu verhindern, nutzt man die Technologie "adaptive Playback", die dafür sorgt, dass sich der Stream an die Internet-Geschwindigkeit anpasst.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 12.03.2018, 13:55, insgesamt 8-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
terraPole
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1761
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: "F1 TV": Das bietet der offizielle Formel-1-Streamingdienst

Beitragvon terraPole » 12.03.2018, 13:20

..Die deutschen Fans haben also auch Alternativen zum RTL-Kommentar und können die englische, spanische oder französische Tonspur nutzen...
..Die Livedaten können aber - auch parallel zur Übertragung - auf mobilen Endgeräten empfangen werden.
Außerdem wird es möglich sein, mehrere Fenster parallel laufen zu lassen - also zum Beispiel die Onboard-Kamera und die Bilder der Weltregie..
..Insgesamt können drei Endgeräte pro Account gleichzeitig bei "F1 TV" eingeloggt sein.

Perfekt!!! :thumbs_up: :heartbeat: :checkered:
Bild
Bild

Benutzeravatar
toddquinlan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7707
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: "F1 TV": Das bietet der offizielle Formel-1-Streamingdienst

Beitragvon toddquinlan » 12.03.2018, 13:26

ob deren Server auch so schnell in die Knie gehen wie der Forumsserver?

Benutzeravatar
Gerer-Bub
Streckenposten
Beiträge: 184
Registriert: 10.03.2017, 14:16
Lieblingsfahrer: Vettel, MSC
Lieblingsteam: Ferrari, Renault
Wohnort: Groß-Gerau

Re: "F1 TV": Das bietet der offizielle Formel-1-Streamingdienst

Beitragvon Gerer-Bub » 12.03.2018, 13:26

Ich hoffe nur, dass das Rennen in Melbourne nicht so ähnlich verläuft wie die ersten Freitagsspiele über den Eurosport-Player.
keepfightingmichael

Deathsnake95
Boxenluder
Beiträge: 4
Registriert: 03.07.2016, 10:20

Re: "F1 TV": Das bietet der offizielle Formel-1-Streamingdienst

Beitragvon Deathsnake95 » 12.03.2018, 13:26

Zahlung nur per Kredit Karte? Ich hoffe, da kommen noch mehr. Ansonsten aber ein tolles angebot!

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2903
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: "F1 TV": Das bietet der offizielle Formel-1-Streamingdienst

Beitragvon LoK-hellscream » 12.03.2018, 13:31

Die Frage, die sich mir noch stellt, ist, ob, und wenn ja, ab wann es die App auch für Smart-TVs, Amazon Fire TV-Stick, Apple-TV & Konsolen zur Verfügung stehen wird und welche Geräte hier unterstützt werden. Mir wäre ja am Liebsten die Xbox One.

Auch würde es mich interessieren, ob auch 4K unterstützt wird.

KiLLu12258
Gridgirl
Beiträge: 78
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: "F1 TV": Das bietet der offizielle Formel-1-Streamingdienst

Beitragvon KiLLu12258 » 12.03.2018, 13:33

Werd ich mir wohl leisten müssen, da ich alle sessions sehen will.

Das es keine alternative zum RTL Kommentar in Deutsch gibt nervt mich aber gewaltig. Die sky kommentatoren werden mir fehlen.

Costigan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 9989
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: "F1 TV": Das bietet der offizielle Formel-1-Streamingdienst

Beitragvon Costigan » 12.03.2018, 13:33

LoK-hellscream hat geschrieben:Die Frage, die sich mir noch stellt, ist, ob, und wenn ja, ab wann es die App auch für Smart-TVs, Amazon Fire TV-Stick, Apple-TV & Konsolen zur Verfügung stehen wird und welche Geräte hier unterstützt werden. Mir wäre ja am Liebsten die Xbox One.

Auch würde es mich interessieren, ob auch 4K unterstützt wird.

Ebenfalls alles Fragen, auf deren Beantwortung ich noch warten werde, bis ich mich entscheide.
« It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once? »

Benutzeravatar
matze82
Mechaniker
Beiträge: 211
Registriert: 06.10.2007, 20:24

Re: "F1 TV": Formel 1 liefert Antworten zu Streamingdienst

Beitragvon matze82 » 12.03.2018, 13:50

quali und rennen kommt im ORF.
F1TV wäre ne gute sachen wenn sie vernünftige kommentatoren hätten oder man zumindest ne tonspur hätte komplett ohne kommentator sprich nur streckensound
gegen das 130km/h limit auf deutschen Autobahnen

Benutzeravatar
theCraptain
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3305
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: "F1 TV": Formel 1 liefert Antworten zu Streamingdienst

Beitragvon theCraptain » 12.03.2018, 14:19

Insgesamt können drei Endgeräte pro Account gleichzeitig bei "F1 TV" eingeloggt sein.

Das ist doch ein indirektes Angebot sich zu dritt oder zu zweit 1 Account zu teilen, dann wäres es monatlich zwischen € 3,34 und € 5.- pro User für das volle Paket, oder übersehe ich etwas?

Wäre auch wichtig zu wissen ob man nur für die Monate zahlen muss wo GP sind oder für ein ganzes Kalenderjahr.

@matze82
Ich glaube in Norddeutschland bekomme ich legal kein ORF1 ;-)
Früher war gar nix besser, ausser der Motorsport.

Costigan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 9989
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: "F1 TV": Formel 1 liefert Antworten zu Streamingdienst

Beitragvon Costigan » 12.03.2018, 14:32

theCraptain hat geschrieben:Wäre auch wichtig zu wissen ob man nur für die Monate zahlen muss wo GP sind oder für ein ganzes Kalenderjahr.


Motorsport-Magazin.com hat geschrieben:Wie viel kostet der Livestream?

Für viele Fans sicherlich die wichtigste Frage. Die gute Nachricht: Die Kosten für den Premium-Zugang namens F1 TV Pro sind überraschend niedrig. Für 100 US-Dollar soll das Jahres-Abo zu haben sein, für die jeweiligen Märkte wird dieser Wert 1:1 umgerechnet. In Deutschland zahlen die Abonnenten also etwa 80 Euro im Jahr. Für monatliche Abonnements werden rund zehn Euro fällig.


Wenn du monatlich zahlst, kannst du dein Abo ja für den Zeitraum, in dem keine F1 läuft, kündigen und im März wieder aktivieren/ eins abschließen.
Ansonsten eben 80 Euro pro Jahr, aber das kommt auf dasselbe hinaus.
« It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once? »

Benutzeravatar
terraPole
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1761
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: "F1 TV": Formel 1 liefert Antworten zu Streamingdienst

Beitragvon terraPole » 12.03.2018, 14:33

theCraptain hat geschrieben:
Insgesamt können drei Endgeräte pro Account gleichzeitig bei "F1 TV" eingeloggt sein.

Das ist doch ein indirektes Angebot sich zu dritt oder zu zweit 1 Account zu teilen, dann wäres es monatlich zwischen € 3,34 und € 5.- pro User für das volle Paket, oder übersehe ich etwas?

Habe ich auch so verstanden..
theCraptain hat geschrieben:Wäre auch wichtig zu wissen ob man nur für die Monate zahlen muss wo GP sind oder für ein ganzes Kalenderjahr.

Also der Google-Playstore rechnet pro Monat ab...egal ob was kommt oder nicht.
Müsstest halt immer kündigen von Dezember bis Februar/März.

Bei dem was es aktuell gibt (F1 Access) ist die Ersparnis aber minimal.
9 x 2,99€ = 26,91€
1 x 26,99€ = 26,99€ :mrgreen:
Wegen der 8 Cent mach ich mir nicht die Mühe und habe zusätzlich noch das Livetiming der Testfahrten.
Ich vermute dass es bei F1TV ähnlich sein wird..
Bild
Bild

galantr4
Lollypop-Man
Beiträge: 28
Registriert: 18.10.2012, 13:36

Re: "F1 TV": Formel 1 liefert Antworten zu Streamingdienst

Beitragvon galantr4 » 12.03.2018, 14:54

theCraptain hat geschrieben:@matze82
Ich glaube in Norddeutschland bekomme ich legal kein ORF1 ;-)


Oder man nutzt einfach einen Smart DNS. Soweit ich weiß nicht verboten und man kann direkt den ORF-Stream schauen. Die Kosten belaufen sich auf etwa 4€ im Monat.

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2903
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: "F1 TV": Formel 1 liefert Antworten zu Streamingdienst

Beitragvon LoK-hellscream » 12.03.2018, 15:15

galantr4 hat geschrieben:
theCraptain hat geschrieben:@matze82
Ich glaube in Norddeutschland bekomme ich legal kein ORF1 ;-)


Oder man nutzt einfach einen Smart DNS. Soweit ich weiß nicht verboten und man kann direkt den ORF-Stream schauen. Die Kosten belaufen sich auf etwa 4€ im Monat.


Ob sich das lohnt? Soweit ich weiß, ist der Stream nicht HD, zumindest wird beim Stream das normale ORF-Logo eingeblendet und nicht das HD-Logo. :wink:

Benutzeravatar
theCraptain
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3305
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: "F1 TV": Formel 1 liefert Antworten zu Streamingdienst

Beitragvon theCraptain » 12.03.2018, 15:24

galantr4 hat geschrieben:
theCraptain hat geschrieben:@matze82
Ich glaube in Norddeutschland bekomme ich legal kein ORF1 ;-)


Oder man nutzt einfach einen Smart DNS. Soweit ich weiß nicht verboten und man kann direkt den ORF-Stream schauen. Die Kosten belaufen sich auf etwa 4€ im Monat.

OK, danke für den Tipp. Rein wirtschaftlich rechnet es sich dann nicht da wir uns zu zweit fast zum gleichen Geld so einen Account nehmen könnten. Und da haben wir dann F1 "volles Programm" mit 20 Onboard etc. :wink:
Früher war gar nix besser, ausser der Motorsport.


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste