Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Kommentiere hier unsere Artikel rund um das Formel-1-Business

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon Redaktion » 27.02.2018, 09:33

Der Ende 2018 auslaufende Vertrag wird nicht verlängert, weil die Bacardi-Gruppe kein Geld mehr in die Formel 1 stecken möchte - Bezahlfahrer bald noch wichtiger?
Lifestyle der Reichen und Schönen: Kaum ein Getränk verkörpert diese Idee so wie der italienische Wermut Martini, den der Handelsvertreter Alessandro Martini im Jahre 1863 mit der Übernahme eines Weinhandels in die Regale brachte. Schon die ersten Flaschen entstanden in der Kleinstadt Pessione bei Turin. Den Namen in die Welt trugen diverse Boliden aus der Formel 1, der Sportwagenszene und dem Rallyegeschäft. Ihr blau-rotes Design auf weißem, silbernem respektive rotem Grund ist legendär. Beispiele gefällig?

Lifestyle der Reichen und Schönen: Kaum ein Getränk verkörpert diese Idee so wie der italienische Wermut Martini, den der Handelsvertreter Alessandro Martini im Jahre 1863 mit der Übernahme eines Weinhandels in die Regale brachte. Schon die ersten Flaschen entstanden in der Kleinstadt Pessione bei Turin. Den Namen in die Welt trugen diverse Boliden aus der Formel 1, der Sportwagenszene und dem Rallyegeschäft. Ihr blau-rotes Design auf weißem, silbernem respektive rotem Grund ist legendär. Beispiele gefällig?

Der Wermuthersteller Martini wird sein Engagement bei der Williams-Mannschaft nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' zum Jahresende 2018 beenden. Verhandlungen über eine Verlängerung des auslaufenden Fünfjahresvertrages sind kürzlich gescheitert, wie das Team bestätigt. Obwohl das italienische Unternehmen weiter daran interessiert sein soll, in der Formel 1 zu werben und wohl Gespräche mit anderen Teams geführt hat, könnten die blau-roten Logos verschwinden.

Wie gemunkelt wird, will die Bacardi-Gruppe, zu der Martini gehört, nicht weiter Geld in die Königsklasse stecken, weil der Vorstand das Marketing der Marke neu ausrichten möchte. Co-Teamchefin Claire Williams bestätigt das und bringt Verständnis auf: "Sie haben so viele Produkte, die sie unterstützen müssen. Natürlich wandeln sich deshalb ihre strategischen Vorsätze mit der Zeit."

Auch wenn Williams behauptet, dass die Lage in Grove "finanziell stabil" bliebe, bedeutet der Martini-Abschied für sie einen Nackenschlag. Das Budget, das die Bezahlfahrer Lance Stroll und Sergei Sirotkin einbringen, dürfte noch wichtiger werden und der Einfluss des Modemoguls Lance Stroll respektive der russischen SMP-Bank sich mehren, wenn nicht neue Geldgeber gefunden werden.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 27.02.2018, 09:40, insgesamt 8-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Black Box
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6181
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon Black Box » 27.02.2018, 09:55

Suprise mf, Williams wird zu Sauber 2.0.
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierten "eigenen Meinung" steht, leben.

Benutzeravatar
Rain King
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1472
Registriert: 10.07.2013, 15:16
Lieblingsfahrer: MSC ROS RAI HUL
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon Rain King » 27.02.2018, 09:59

Schade.

Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Zumindest die Überschrift gefällt mir XP
SCHUMI :heartbeat:
RIP Jules

CompraF1
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 455
Registriert: 12.08.2010, 12:43
Lieblingsfahrer: Kevin Magnussen
Lieblingsteam: Jordan, Minardi
Wohnort: In Thüringen

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon CompraF1 » 27.02.2018, 10:02

Warum soll das ein Nackenschlag sein? Der Vertrag läuft aus und wird nicht verlängert. Ist jetzt keine Sensation. Dafür hat man ja zwei Paydriver hoch gepatcht. Martini konzentriert sich womöglich auf die Zukunft und hyped sich jetzt auf die Formel E.
Faszination Gaston Mazzacane und Minardi

Benutzeravatar
Black Box
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6181
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon Black Box » 27.02.2018, 10:02

Rain King hat geschrieben:Schade.

Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Zumindest die Überschrift gefällt mir XP


Prost :D
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierten "eigenen Meinung" steht, leben.

Benutzeravatar
phenO
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2563
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon phenO » 27.02.2018, 10:58

Das war leider zu erwarten. Wär Williams auf KWM P3 oder besser geblieben, dann wär Martini sicher geblieben. Hoffentlich kann das Loch irgendwie gestopft werden ohne noch mehr Einfluss an SMP oder Stroll zu geben.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Manisch
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 380
Registriert: 28.03.2017, 08:51

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon Manisch » 27.02.2018, 11:07

Na, ob das was mit dieser ominösen "Ein Fahrer muss über 25 sein"-Regel zu tun hat? Bzw. ob Williams darauf gepfiffen hat, weil es schon abzusehen war?

Schade um das Auto-Design, das Williams-Martini-Ding fand ich immer sehr, sehr stilvoll.
Aber ansonsten gerne ein nicht-alkoholischer Sponsor (:

Benutzeravatar
phenO
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2563
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon phenO » 27.02.2018, 11:08

Manisch hat geschrieben:Na, ob das was mit dieser ominösen "Ein Fahrer muss über 25 sein"-Regel zu tun hat? Bzw. ob Williams darauf gepfiffen hat, weil es schon abzusehen war?


Das der Vertrag ausläuft war schon länger bekannt, denke nicht dass das irgendwelche Auswirkungen hatte.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2458
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon Dr_Witzlos » 27.02.2018, 11:12

phenO hat geschrieben:
Manisch hat geschrieben:Na, ob das was mit dieser ominösen "Ein Fahrer muss über 25 sein"-Regel zu tun hat? Bzw. ob Williams darauf gepfiffen hat, weil es schon abzusehen war?


Das der Vertrag ausläuft war schon länger bekannt, denke nicht dass das irgendwelche Auswirkungen hatte.


kappa

Die werden sich bei McLaren niederlassen

Benutzeravatar
theCraptain
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3318
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon theCraptain » 27.02.2018, 11:13

Das Budget, das die Bezahlfahrer Lance Stroll und Sergei Sirotkin einbringen, dürfte noch wichtiger werden und der Einfluss des Modemoguls Lance Stroll respektive der russischen SMP-Bank sich mehren, wenn nicht neue Geldgeber gefunden werden.

Wenn Claire "Bezahlfahrer" lesen würde, käme sicher von ihr eine 5-seitge Pressemitteilung mit einer detaillierten Begründung warum die beiden keine "Paydriver" sind sondern aus rein sportlicher Perspektive unter Vertrag genommen wurden. :mrgreen:

Achja, und Lance Stroll als "Modemogul mit Einfluss" zu definieren mag etwas vorschnell sein, sein Vater, Lawrence, ist ja noch aktiv :mrgreen:

(SCNR) ;-)
Früher war gar nix besser, ausser der Motorsport.

Benutzeravatar
EffEll
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3262
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon EffEll » 27.02.2018, 11:26

Ui, das ist bitter. Ob es mit passablen Leistungen und einem werbewirksamen Fahrer anders gelaufen wäre?
Wer wirbt schon gerne mit irgendeinem unbekannten Ersatzfahrer und sponsort ein Team, was irgendwo im Nirgendwo herumfährt?
echt schade. Die Lackierung ist irgendwie Kult und passt zum Motorsport. Jedoch ist die Historie wesentlich erfolgreicher...
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lichtrot
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 530
Registriert: 27.04.2015, 22:46
Lieblingsfahrer: Alonso, Häkkinen, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon Lichtrot » 27.02.2018, 11:40

Gut so. Dann ist wenigstens die blöde Lackierung weg.

Benutzeravatar
theCraptain
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3318
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon theCraptain » 27.02.2018, 12:31

Wie gemunkelt wird, will die Bacardi-Gruppe, zu der Martini gehört, nicht weiter Geld in die Königsklasse stecken, weil der Vorstand das Marketing der Marke neu ausrichten möchte. Co-Teamchefin Claire Williams bestätigt das und bringt Verständnis auf: "Sie haben so viele Produkte, die sie unterstützen müssen. Natürlich wandeln sich deshalb ihre strategischen Vorsätze mit der Zeit."

Wäre es nicht lustig wenn die Begründung seitens der Bacardi-Grupe wäre: "Die Neuausrichtung der Marke F1 mit Änderung des Logo, der Abschaffung der Grid Girls und den neuen Startzeiten steht im Widerspruch zu unserer Ausrichtung. Deshalb werden wir zukünftig vom Sponsoring in der F1 Abstand nehmen."

oder

"Die Performance und die Aussendarstellung des Traditionsteams Williams mit reinen Paydrivern und Verschleppungen diverser Personalentscheidungen steht nicht mehr im Kontext mit unserer Ausrichtung auf die Leistungsfähigkeit und Anspruch auf Tradition eines gesponsorten F1-Teams wie es Williams früher einmal war. Deshalb werden wir in Zukunft...."

SCNR :mrgreen:
Früher war gar nix besser, ausser der Motorsport.

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2458
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon Dr_Witzlos » 27.02.2018, 12:32

Lichtrot hat geschrieben:Gut so. Dann ist wenigstens die blöde Lackierung weg.


Diese Lackierung hat einfach Kultstatus, weil es sich von allen anderen Autos abhebt.

Benutzeravatar
Spocki
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 568
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Wermutstropfen für Williams: Sponsor Martini steigt aus

Beitragvon Spocki » 27.02.2018, 12:41

Redaktion hat geschrieben:Obwohl das italienische Unternehmen weiter daran interessiert sein soll, in der Formel 1 zu werben und wohl Gespräche mit anderen Teams geführt hat, könnten die blau-roten Logos verschwinden.

Wie gemunkelt wird, will die Bacardi-Gruppe, zu der Martini gehört, nicht weiter Geld in die Königsklasse stecken, weil der Vorstand das Marketing der Marke neu ausrichten möchte.

Also Martini will, Bacardi aber nicht? Oder wie ist das gemeint.


Zurück zu „Business-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste