Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon Redaktion » 31.12.2017, 13:25

Laut Mercedes-Aufsichtsrat Niki Lauda hat DTM-Pilot Lucas Auer das Potenzial, es in die Formel 1 zu schaffen - Er sei mit seiner Entwicklung jedoch noch nicht am Ende
Lucas Auer

Lucas Auer muss auf seine Formel-1-Chance noch warten

Niki Lauda ist sich sicher: DTM-Pilot Lucas Auer habe das Potenzial, in Zukunft in der Formel 1 zu fahren. Der junge Österreicher wurde von Mercedes bereits getestet. Jedoch sei seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen, weshalb sich der Hersteller gegen einen Einsatz von Auer in der Königsklasse entschieden hat.

"Lukas hat bisher keine Chance bekommen", sagt Lauda gegenüber 'ServusTV'. "Er wurde getestet und die Entscheidung war, dass es noch zu früh ist. Mehr kann man dazu nicht sagen." Außerdem würden junge Fahrer wie Esteban Ocon die Latte in der Formel 1 sehr hoch legen, so Lauda weiter.

"Er hat das Potenzial, aber er ist noch nicht fertig", erklärt Lauda die Entscheidung von Mercedes. Der 23-Jährige Mercedes-Junior muss also noch an seinen Fähigkeiten arbeiten, um eine Chance in der Formel 1 zu bekommen.

Lucas Auer

Auer testete 2017 in Ungarn erstmals für Force India

Bisher machte Auer in seiner Karriere eine gute Figur: Nachdem der junge Österreicher im Jahr 2014 mit Mücke Motorsport in der Formel 3 auf Platz vier gelandet war, stieg er in die DTM auf. Insgesamt drei Saisons absolvierte Auer bisher für Mercedes. Im Jahr 2017 feierte er einen kleinen Durchbruch: Er gewann insgesamt drei DTM-Rennen, stand dreimal auf der Pole-Position und beendete die Meisterschaft auf Rang sechs.

Kommende Saison will sich Auer auf die Abschiedssaison von Mercedes in der DTM konzentrieren. Der Österreicher dementierte früher im Jahr Berichte, in denen es hieß, dass er Testfahrer bei Force India werden würde. Sein Ziel für die Saison 2018 sei, in der DTM um den Titel zu fahren.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 31.12.2017, 16:05, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Onkel Gustav
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 759
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon Onkel Gustav » 31.12.2017, 16:46

Hans Moser auch!!!!!!!

focuset
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 832
Registriert: 13.07.2009, 14:48

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon focuset » 31.12.2017, 18:25

in etwa das selbe Potnezial wie ein Wehrlein....

Benutzeravatar
KeepFighting123
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 388
Registriert: 10.10.2017, 20:46

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon KeepFighting123 » 31.12.2017, 21:51

Dann lieber ein Paydriver

Benutzeravatar
KenTy
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 366
Registriert: 27.01.2014, 16:06
Lieblingsfahrer: Ricciardo
Lieblingsteam: Renault

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon KenTy » 01.01.2018, 10:17

Der Funke seiner Chance heißt "Onkel Gerhard Berger"! :winky:

Benutzeravatar
EffEll
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3262
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon EffEll » 01.01.2018, 10:29

focuset hat geschrieben:in etwa das selbe Potnezial wie ein Wehrlein....

Hm, zugegebenermaßen hat Wehrlein in der DTM wesentlich mehr Eindruck hinterlassen als Auer.
Dieses Jahr hab ich ihm zusammen mit Rast die Daumen gedrückt.
Er hat dann aber irgendwie stark nachgelassen.
Wehrlein ist ebenfalls 23. Der wird ebenfalls noch Ausbaupotenzial haben.
Offenbar verschleißt Mercedes seinen Nachwuchs gern.
Bevor Auer nicht den DTM Titel in der Tasche hat, wird das eh nichts.
Bild
Bild

Benutzeravatar
toddquinlan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7745
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon toddquinlan » 01.01.2018, 12:25

Herr Lauda, dann bauen Sie doch einfach mal ein Nachwuchsteam auf, da können dann alle jungen Talente mal zeigen ob sie wirklich die kommenden F1 Weltmeister sind.
Mercedes-AMG-young guns, mit ihnen als Teamchef.

Benutzeravatar
modellmotor
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5381
Registriert: 17.10.2007, 18:21
Wohnort: Niedersachen

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon modellmotor » 01.01.2018, 15:15

@Redaktion :
Fast permanent wird von Ihnen Niki Lauda als " Mercedes Aufsichtsrat" betitelt. Das ist ein bischen zuviel der Ehre . Lauda ist lediglich als Sportdirektor so etwas wie ein "Aufsichtsrat" des Teams MercedesAMG Petronas.Der Vorsitzende des Aufsichtsrats des Daimler Konzerns und damit auch von Mercedes ist Herr Dr. Manfred Bischoff.
Grüße vom
modellmotor

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 21965
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 01.01.2018, 18:10

modellmotor hat geschrieben:@Redaktion :
Fast permanent wird von Ihnen Niki Lauda als " Mercedes Aufsichtsrat" betitelt. Das ist ein bischen zuviel der Ehre . Lauda ist lediglich als Sportdirektor so etwas wie ein "Aufsichtsrat" des Teams MercedesAMG Petronas.Der Vorsitzende des Aufsichtsrats des Daimler Konzerns und damit auch von Mercedes ist Herr Dr. Manfred Bischoff.
Grüße vom
modellmotor

Lauda ist kein Sportdirektor, er ist der Aufsichtsratvorsitzende von Mercedes AMG Petronas.

https://www.mercedesamgf1.com/de/merced ... iki-lauda/
Bild

Benutzeravatar
phenO
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2563
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon phenO » 02.01.2018, 08:56

EffEll hat geschrieben:Bevor Auer nicht den DTM Titel in der Tasche hat, wird das eh nichts.



Mir hat sich der Sinn einen Fahrer in einer Tourenwagenmeisterschaft zu parken noch nie erschlossen. Wer in solchen Autos schnell ist, der ist es nicht zwangsläufig auch in einem Formel-Auto. Und umgekehrt ebenso. Vollkommen sinnfrei, was Mercedes hier treibt.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
EffEll
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3262
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon EffEll » 02.01.2018, 16:51

phenO hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:Bevor Auer nicht den DTM Titel in der Tasche hat, wird das eh nichts.



Mir hat sich der Sinn einen Fahrer in einer Tourenwagenmeisterschaft zu parken noch nie erschlossen. Wer in solchen Autos schnell ist, der ist es nicht zwangsläufig auch in einem Formel-Auto. Und umgekehrt ebenso. Vollkommen sinnfrei, was Mercedes hier treibt.

Es geht doch nicht ums parken. Es geht auch um die Superlizenzpunkte, ohne die man gar nicht Formel1 fahren dürfte.
Die DTM ist die schnellste und hochtechnologischste Prototypen-Tourenwagenserie. Der Abtrieb dort ist wesentlich höher als in den Monoposto Nachwuchsklassen. Von dem her macht es schon Sinn, den Nachwuchs dort fahren zu lassen.
Alleine schon deshalb, da die Leistungsdichte dort extrem hoch ist. Eine Sekunde entscheidet über Pole oder letzte Startreihe.

Übrigens war Lance Stroll in der Formel 4 und Toyota Racing Series (Monoposti) erfolgreich.
Wer in einem Formel-Auto kleinerer Klassen erfolgreich ist, ist es ebenso wenig in der F1.

Verstappen ist sogar nur Kart gefahren. Gute Fahrer setzen sich durch. Unabhängig der Rennserien.

Zumal eine DTM Saison viel mehr Sinn macht als z.B. eine Testfahrerrolle.
Zukünftig "parkt" Mercedes in der Formel E :wink:
Bild
Bild

Benutzeravatar
phenO
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2563
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon phenO » 02.01.2018, 17:46

EffEll hat geschrieben:...

Die 15 Punkte verdient man sich in anderen Serien bedeutend schneller, das wird wohl kaum der Grund sein. Auch der Abtrieb ist ein ganz anderer, klar kann man sich da an die Kurvengeschwindigkeiten gewöhnen, trotzdem fühlen sie sich in einem geschlossenen Auto sicher gänzlich anders an, als in einem Formelauto. Daher wird der Lerneffekt durch DTM für die F1 gegen 0 gehen. Nur weil es 4 Räder sind, ist es nicht gleich. Aber klar, auch die offenen Autos sind nur bedingt eine Vorbereitung, wenn man nicht mindestens bis zur F3 geht (was sowohl Stroll, als auch Verstappen getan haben übrigens).


Eigentlich hat Mercedes nur schlicht keinen Platz die Fahrer woanders hinzustecken. Engagiert man sich überhaupt noch in kleinen Formelklassen? Und so toll ich die Formel-E finde, sie ist viel zu langsam um einen auf die F1 vorzubereiten.

Mercedes hat tolle Fahrer unter Vertrag, aber keine Möglichkeit sie vernünftig auszubilden. Da besteht Nachholbedarf.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15903
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon scott 90 » 02.01.2018, 20:39

phenO hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:...

Die 15 Punkte verdient man sich in anderen Serien bedeutend schneller, das wird wohl kaum der Grund sein.

Die Superlizenzpunkte sind wenn dann auch erst seit ihrer Einführung ein Argument. Also seit 2016, vorher war das zeimlich egal.

Ansonsten kommt die DTM sicherlich nicht an die GP2/F2 heran, vermutlich war früher auch die Formel Renault 3.5 eine bessere Vorbereitung auf die F1, aber vom Preisleitungsverhältnis war das sicherlich nicht sinderlich attraktiv für Mercedes. Und ein Aufstieg zur F3 bzw. GP3 ist ein DTM Auto mit Sicherheit und so sehr geschadet hat es weder Ocon noch Wehrlein oder auch di Resta. Weniger glücklich lief es sicherlich für Christian Vietoris, wobei bei ihm nochmal ein anderes Modell ausprobiert wurde. Er fuhr gleichzeitig DTM und GP2, wirklich bewährt hatte sich dieses Modell nicht.

Ansonsten war ja auch das Nachwuchsprogramm von Mercedes das Sprungbrett für Michael Schumacher und er wurde von Mercedes auch nicht in der Formel 3000 geparkt. Sondern in der Gruppe C und einzelnen Rennen in der DTM und Formel Nippon bevor er in der DTM debütierte.

Deswegen halte ich es auch für einen Irrglauben, dass alle F1 Debütanten zwingend Formel 2 fahren müssen. Es sollte mehrere Möglichkeiten geben in der F1 zu landen, aber das wird von dem überfachteten Superlizenzsystem ein Stück weit verhindert.

Eigentlich hat Mercedes nur schlicht keinen Platz die Fahrer woanders hinzustecken. Engagiert man sich überhaupt noch in kleinen Formelklassen? Und so toll ich die Formel-E finde, sie ist viel zu langsam um einen auf die F1 vorzubereiten.

Man kann ja Platz schaffen, sowohl Ocon als jetzt auch Russel sind mit Mercedes Unterstützung GP3 gefahren. Da hat man sicherlich auch darauf reagiert, dass die FIA das Punktesystem eingeführt hat.
Zudem müsste es ja zumindest bekannt sein, dass Mercedes ein Motorliferant der Formel 3 ist. Darüber hat man auch schon immer Talente unterstützt. Aber das wirst du wohl nicht gemeint haben, denn es ist ja auch klar, dass eigentlich alle Mercedes Talente zumindest Formel 3 gefahren sind.

Bei der FE würde ich dir zustimmen, aber vor allem deswegen, weil es keinen Sinn macht seine zwei Cockpits dort mit Talenten zu besetzen. Wer dort um den Titel fahren will braucht schon arrivierte Piloten, was für Mercedes dann auch eher Mortara, Wehrlein, di Resta, Engel oder eben Auer wären.

Talente wie Russell oder Günther kommen dafür momentan eher nicht in Frage, deswegen werden sie auch woanders platziert. Russell höchstwahrscheinlich in der F2.



Mercedes hat tolle Fahrer unter Vertrag, aber keine Möglichkeit sie vernünftig auszubilden. Da besteht Nachholbedarf.

Die DTM ist für Mercedes ab 2019 eh Geschichte ist, wird sich das weiterhin verändern, so gesehen ist das alles längst auf dem Weg. Auch weil sie es ja verändern müssen.

Was Auer angeht, letztendlich ist er irgendwo auch Opfer der Umstände, zudem setzt Mercedes auf andere Piloten mehr. Das macht es für ihn nicht so einfach noch in der Formel 1 zu landen. Allerdings wenn das von Anfang an sein Ziel war, dann war die Entscheidung für Mercedes und DTM auch unglücklich.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
EffEll
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3262
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon EffEll » 04.01.2018, 09:24

phenO hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:...


...

Ja, deshalb habe ich nach Formel E ein Smiley gesetzt.
Diese Rennserie fordert dem Fahrer alles ab, unbestritten.
In Sachen Abtrieb, G-Kräften und Geschwindigkeit ist sie aber nicht annähernd vergleichbar.
Da ist die DTM ja noch näher dran.
Aber du hast recht, Mercedes hat schlicht keine Alternativen
Bild
Bild

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6379
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Niki Lauda: Lucas Auer hat das Potenzial für die Formel 1

Beitragvon Iceman24 » 04.01.2018, 14:39

EffEll hat geschrieben:Es geht doch nicht ums parken. Es geht auch um die Superlizenzpunkte, ohne die man gar nicht Formel1 fahren dürfte.
Die DTM ist die schnellste und hochtechnologischste Prototypen-Tourenwagenserie. Der Abtrieb dort ist wesentlich höher als in den Monoposto Nachwuchsklassen. Von dem her macht es schon Sinn, den Nachwuchs dort fahren zu lassen.
Alleine schon deshalb, da die Leistungsdichte dort extrem hoch ist. Eine Sekunde entscheidet über Pole oder letzte Startreihe.



Ich bin mir ziemlich sicher, dass die zumindest im Rahmenprogramm fahrende Formel 3 bereits deutlich höhere Kurvengeschwindigkeiten ermöglicht. Die DTM hat ja den höheren Topspeed als die F3. Die Rundenzeiten sind aber ziemlich identisch. Von daher müssen die Kurvengeschwindigkeiten in der F3 höher sein.
Bild


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Majestic-12 [Bot] und 7 Gäste