Williams FW40

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19024
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Williams FW40

Beitrag von Aldo » 17.02.2017, 09:55

Das erste neue Auto ist da...zumindest in Form eines Renderings, also keine echten Fotos.

Der Williams FW40. Die Lackierung ist 1:1 die selbe wie schon seit 2014. Auf den ersten Blick sieht das Auto von der Seite auch nicht gravierend anders aus als die letzten Jahre. Lediglich die Länge, breiteren Reifen, die leichte Haifischlosse und der neue Frontflügel stechen ins Auge. Erst wenn man es von hinten betrachtet, sieht man die Auswirkungen der Regeländerungen..sexy rear.. :wink:

Bild
Bild
Bild
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3808
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Williams FW40

Beitrag von LoK-hellscream » 17.02.2017, 10:14

Der tiefere Heckflügel sieht so extrem viel besser aus! :thumbs_up:

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Williams FW40

Beitrag von don michele » 17.02.2017, 10:18

Ich hatte es mir doch gleich gedacht. Der Williams sieht genauso langweilig aus wie letztes Jahr. Ich sehe jetzt nichts was besonders aggressiv aussieht.

Aber, so wichtig finde ich die Optik auch nicht, wichtiger ist, dass es auf der Strecke mehr Action gibt.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19024
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Williams FW40

Beitrag von Aldo » 17.02.2017, 10:22

don michele hat geschrieben:Ich hatte es mir doch gleich gedacht. Der Williams sieht genauso langweilig aus wie letztes Jahr. Ich sehe jetzt nichts was besonders aggressiv aussieht.

Aber, so wichtig finde ich die Optik auch nicht, wichtiger ist, dass es auf der Strecke mehr Action gibt.
Stimme dir zu, wobei ich denke dass das nur ein Bruchteil davon ist, wie das wirkliche Auto aussehen wird. Was ich meine, sind die ganzen Details, die auf solchen Computergenerierten Autos nicht zum Vorschein kommen.

Ich denke da wird es nächste Woche spätestens bei Mercedes und Renault reale Fotos geben, wo man sich ein deutlich besseres Bild von machen kann, wie die Autos dann auf der Strecke aussehen. Mercedes wird ja wieder die alljährlichen Silverstone Filmaufnahmen machen, wovon es sicher Bilder geben wird.

Aber ja, der Williams sieht sagen wir mal aktuell eher konservativ aus. Trotzdem gefällt mir vor allem das Heck. Das Auto erinnert en eine Mischung aus den letztjährigen Autos und denen von vor 2009.

Edit:

Williams hat gesagt dass das Auto dann am 25. Februar offiziell vorgestellt wird. Also echte Bilder wird es erst da geben.
Zuletzt geändert von Aldo am 17.02.2017, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Williams FW40

Beitrag von don michele » 17.02.2017, 10:45

Aldo hat geschrieben: (...)

Die Frage ist halt immer was der Mensch bzw. Fan unter aggressiv versteht, da hat jeder seine eigenen Vorstellungen.

Ich gehe nicht davon aus, dass sich bei Mercedes, Red Bull oder Mclaren viel ändern wird von der Optik, warum auch? Die Dimensionen haben sich halt verändert, jedoch haben die Aerodynamiker immer noch die gleichen Ziele. Jenes Konzept welches Williams eingeschlagen hat bei der Aero wird klar weiterverfolgt und alleine deswegen glaube ich nicht, dass sich bei den Top-Teams was ändert.
Aber ich verstehe schon was du meinst. Ich will mal abwarten wie die Autos auf der Strecke aussehen werden, das ist dann nochmal eine ganz andere Geschichte.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19024
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Williams FW40

Beitrag von Aldo » 17.02.2017, 11:10

don michele hat geschrieben:
Aldo hat geschrieben: (...)

Die Frage ist halt immer was der Mensch bzw. Fan unter aggressiv versteht, da hat jeder seine eigenen Vorstellungen.

Ich gehe nicht davon aus, dass sich bei Mercedes, Red Bull oder Mclaren viel ändern wird von der Optik, warum auch? Die Dimensionen haben sich halt verändert, jedoch haben die Aerodynamiker immer noch die gleichen Ziele. Jenes Konzept welches Williams eingeschlagen hat bei der Aero wird klar weiterverfolgt und alleine deswegen glaube ich nicht, dass sich bei den Top-Teams was ändert.
Aber ich verstehe schon was du meinst. Ich will mal abwarten wie die Autos auf der Strecke aussehen werden, das ist dann nochmal eine ganz andere Geschichte.
War bisschen falsch ausgedrückt. Meinte viel weniger Konzept, sondern eher so gewisse Grauzonen oder Spielereien. Sowas a'la doppeldiffusor oder F-Schacht. Etwas, was direkt ins Auge sticht. Bin gespannt, vielleicht sehen wir ja sowas.

Ich glaube auf der Strecke werden die Autos allein wegen der Reifen nochmal deutlich besser aussehen als auf bloßen Fotos. Es sahen ja schindle Interimsautos mit den 2017er Reifen genial aus.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26037
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Williams FW40

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 17.02.2017, 11:24

Miavenga hat geschrieben:Ich würde mir ein Heckflügel (Reglement) wünschen der genauso breit ist wie der Frontflügel....
eher umgekehrt :wink2:
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Williams FW40

Beitrag von don michele » 17.02.2017, 11:52

AMuS schreibt von einem deutlich aggressiveren Williams im Vergleich zum Vorjahr. Naja, so unterschiedlich sind die Vorstellungen.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19024
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Williams FW40

Beitrag von Aldo » 17.02.2017, 11:54

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Miavenga hat geschrieben:Ich würde mir ein Heckflügel (Reglement) wünschen der genauso breit ist wie der Frontflügel....
eher umgekehrt :wink2:
Ich frage mich eher warum man den Flügel nicht vereinfachen lässt. So wie es 2009 war..

Bild
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26037
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Williams FW40

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 17.02.2017, 11:57

Ja gerne von mir aus auch einfach, aber breiter, das käme ja irgendwo auf's selbe raus.
Meine Idealvorstellung sind ja immer noch die Formen Mitte der 90er, herrlich einfach.

Ich wollte nur darauf hinaus, dass ein Heckflügel in der Breite des Autos wieder seltsam wirken würde, der Frontflügel in der Breite (und Komplexität) allerdings empfindlicher bzgl. dirty air bei Überholversuchen wird.

Ideal wäre aus meiner Sicht:
Frontflügel so breit wie der Heckflügel in den Dimensionen von 2017.
Ground effect oder eine Unterboden/Diffusor-Konstruktion die dem Effekt nahe kommt.
Happy racing.
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Williams FW40

Beitrag von don michele » 17.02.2017, 12:22

Bild

2017 vs. 2016
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19024
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Williams FW40

Beitrag von Aldo » 17.02.2017, 12:43

don michele hat geschrieben:Bild

2017 vs. 2016
Abgesehen von Heck, sehe ich da keinen Unterschied. Sieht auch kaum breiter aus, jedenfalls nicht so wie es herbeigeredet wurde.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Williams FW40

Beitrag von don michele » 17.02.2017, 12:54

Das Regelement besagt halt, dass die Seitenkästen 140-160 breit sein dürfen. Was sicher breiter wird bei den Autos ist der Unterboden, aber die Seitenkästen könnten theoretisch bei jedem Auto so bleiben wie 2016.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2216
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: Williams FW40

Beitrag von Formel Heinz » 17.02.2017, 14:22

Aldo hat geschrieben: Abgesehen von Heck, sehe ich da keinen Unterschied. Sieht auch kaum breiter aus, jedenfalls nicht so wie es herbeigeredet wurde.
von gesamt 180cm zu 200cm. Insgesamt also 20cm; mehr als das hat niemand herbeigeredet :wink:
e=3=π

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19024
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Williams FW40

Beitrag von Aldo » 17.02.2017, 14:55

Frage mich, warum Williams nicht auf so eine Idee gekommen ist..

Bild
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Antworten