keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren :-)

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2010 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9316
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von viva espania » 25.10.2010, 19:51

Reb Bull bevorzug nur einen Fahrer und ist und bleibt Vettel. Da Webber in der WM besser aufgestellt ist, ist eine Unterstützung von Vettel unvorstellbar, denn das will keiner bei RB. Webber muss das schon ALLEINE machen.

Was mich an RedBulls Scheinheiligkeit am meisten stört ist das sie für Vettel alle Hebel in Bewegung setzten würden um ihm zum WM zu machen. Webber ist und bleibt die Nummer 2 im Team. Da schwafeln die was von frei fahren.

Hoffentlich vergeigen sie die Fahrer WM da sie alles auf Vettel setzten.
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Benutzeravatar
Syncro
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5037
Registriert: 08.10.2006, 20:43

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Syncro » 25.10.2010, 20:03

red bulls jubelorgie war ja nach mark webbers p2 in q3 gigantisch.
oder haben die sich eher über vettels pole so sehr gefreut.
freude über p2 des wm-führenden oder freude über den drittplatzierten, der 14 punkte im rückstand war :winky:

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9601
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Polyphony » 25.10.2010, 20:07

Syncro hat geschrieben:red bulls jubelorgie war ja nach mark webbers p2 in q3 gigantisch.
oder haben die sich eher über vettels pole so sehr gefreut.
freude über p2 des wm-führenden oder freude über den drittplatzierten, der 14 punkte im rückstand war :winky:
Oder einfach nur freude über Doppelpole?

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Ayrton » 25.10.2010, 20:10

naja, man darf nicht <vergessen, dass Ferrari keine Aggregate mehr hat, ohne Strafversetzung. ein Motor im Training kaputt und die WM Hoffnung damit auch . . . ergo ist tatsächlich der Vorhang noch nicht gefallen.

andererseits scheinen die Roten die PS Herzen jetzt gut im Griff zu haben. und dieses Problem mit den Motoren dürfte bald auch RBR beschäftigen. hingegen sollte McLaren langsam einen saftigen Brief an Brembo schicken :winky:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
Syncro
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5037
Registriert: 08.10.2006, 20:43

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Syncro » 25.10.2010, 20:13

Ayrton hat geschrieben:naja, man darf nicht <vergessen, dass Ferrari keine Aggregate mehr hat, ohne Strafversetzung. ein Motor im Training kaputt und die WM Hoffnung damit auch . . . ergo ist tatsächlich der Vorhang noch nicht gefallen.

andererseits scheinen die Roten die PS Herzen jetzt gut im Griff zu haben. und dieses Problem mit den Motoren dürfte bald auch RBR beschäftigen. hingegen sollte McLaren langsam einen saftigen Brief an Brembo schicken :winky:
haben nicht schon alle titelkandidaten ihre letzten motoren im einsatz?
ferrari hat ja noch einige gebrauchte zur verfügung, genau wie die anderen.

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Ayrton » 25.10.2010, 20:16

Syncro hat geschrieben:
Ayrton hat geschrieben:naja, man darf nicht <vergessen, dass Ferrari keine Aggregate mehr hat, ohne Strafversetzung. ein Motor im Training kaputt und die WM Hoffnung damit auch . . . ergo ist tatsächlich der Vorhang noch nicht gefallen.

andererseits scheinen die Roten die PS Herzen jetzt gut im Griff zu haben. und dieses Problem mit den Motoren dürfte bald auch RBR beschäftigen. hingegen sollte McLaren langsam einen saftigen Brief an Brembo schicken :winky:
haben nicht schon alle titelkandidaten ihre letzten motoren im einsatz?
ferrari hat ja noch einige gebrauchte zur verfügung, genau wie die anderen.
echt? dann ist diese Hypothese soeben wieder neutralisiert worden. naja, ausser die Bremsen von McM :wink:
danke fürs aufklären :thumbs_up:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3575
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von asd » 25.10.2010, 20:19

viva espania hat geschrieben:Reb Bull bevorzug nur einen Fahrer und ist und bleibt Vettel. Da Webber in der WM besser aufgestellt ist, ist eine Unterstützung von Vettel unvorstellbar, denn das will keiner bei RB. Webber muss das schon ALLEINE machen.

Was mich an RedBulls Scheinheiligkeit am meisten stört ist das sie für Vettel alle Hebel in Bewegung setzten würden um ihm zum WM zu machen. Webber ist und bleibt die Nummer 2 im Team. Da schwafeln die was von frei fahren.

Hoffentlich vergeigen sie die Fahrer WM da sie alles auf Vettel setzten.
der Meinung bin ich auch...
Vettel ist eben der Red Bull-Liebling.
:checkered:

Benutzeravatar
F1-Fan
Rookie
Rookie
Beiträge: 1292
Registriert: 16.07.2006, 02:00
Wohnort: irgendwo in Deutschland

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von F1-Fan » 25.10.2010, 20:20

Ayrton hat geschrieben:naja, man darf nicht <vergessen, dass Ferrari keine Aggregate mehr hat, ohne Strafversetzung. ein Motor im Training kaputt und die WM Hoffnung damit auch . . . ergo ist tatsächlich der Vorhang noch nicht gefallen.

andererseits scheinen die Roten die PS Herzen jetzt gut im Griff zu haben. und dieses Problem mit den Motoren dürfte bald auch RBR beschäftigen. hingegen sollte McLaren langsam einen saftigen Brief an Brembo schicken :winky:
Stimmt auch die Situtaion mit den Motoren - lieber Ayrton(no) - darf und soll nicht außer Acht gelassen werden. Aber ist das nicht doch ein ventuell zu viel ? Allerdings ist mir das ein eventuell und vielleicht zuviel in der ganzen Sache.

Und wenn ich den Ex-Mod darauf Aufmerksam machen darf - hier ist das Thema doch Stallorder bei Red Bull oder nicht :rotate: (Der Sheriff hat wieder zugeschlagen)
Mitglied im 1.inoffiziellen Formel1.de MSC Fanclub "Mission 8"n.e.V.

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Ayrton » 25.10.2010, 20:23

F1-Fan hat geschrieben:Und wenn ich den Ex-Mod darauf Aufmerksam machen darf - hier ist das Thema doch Stallorder bei Red Bull oder nicht :rotate: (Der Sheriff hat wieder zugeschlagen)
naja, schon. andererseits diskutierst du hier über eine Eventualität, die eventuell gar nicht erst zum tragen kommt, wenn unter eventuellen Umständen Ferrari eventuell keine Motoren mehr einsetzen kann. dann muss eventuell RBR auch nicht über eine eventuelle TO eventualisieren . . . . . du Zweistein :wink:

b2t :stare: :whistle:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Ethanoljesus

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Ethanoljesus » 25.10.2010, 20:24

sollte alonso keinen bock schießen und die restlichen ferrari-motoren keinen unsinn treiben, dann werde ich mich für diese entscheidung recht herzlich bei red bull bedanken :mrgreen:

Benutzeravatar
F1-Fan
Rookie
Rookie
Beiträge: 1292
Registriert: 16.07.2006, 02:00
Wohnort: irgendwo in Deutschland

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von F1-Fan » 25.10.2010, 20:28

Ayrton hat geschrieben:
F1-Fan hat geschrieben:Und wenn ich den Ex-Mod darauf Aufmerksam machen darf - hier ist das Thema doch Stallorder bei Red Bull oder nicht :rotate: (Der Sheriff hat wieder zugeschlagen)
naja, schon. andererseits diskutierst du hier über eine Eventualität, die eventuell gar nicht erst zum tragen kommt, wenn unter eventuellen Umständen Ferrari eventuell keine Motoren mehr einsetzen kann. dann muss eventuell RBR auch nicht über eine eventuelle TO eventualisieren . . . . . du Zweistein :wink:

b2t :stare: :whistle:
Mom das ganze eventuell mal versuchen auseinander zu nehmen.

Also ich diskutiere hier mit dem Punktestand. Da sieht es aus meiner Sicht so aus, das Alonso die besten Karten hat den Titel zu gewinnen. Die besten Karten Alonso abzufangen hat Webber - also würde ich - die Fakten der Tabelle zugrundelegend - als Teamchef auf webber setzen. das ist aus meiner sicht nicht ein eventuell sondern eine logische Konsequenz :winky:
Mitglied im 1.inoffiziellen Formel1.de MSC Fanclub "Mission 8"n.e.V.

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Ayrton » 25.10.2010, 20:32

F1-Fan hat geschrieben:(...)- also würde ich - die Fakten der Tabelle zugrundelegend - als Teamchef auf webber setzen. das ist aus meiner sicht nicht ein eventuell sondern eine logische Konsequenz :winky:
logische Konsequenz. und weshalb tun sies dann nicht? XD
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
F1-Fan
Rookie
Rookie
Beiträge: 1292
Registriert: 16.07.2006, 02:00
Wohnort: irgendwo in Deutschland

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von F1-Fan » 25.10.2010, 20:35

Ayrton hat geschrieben:
F1-Fan hat geschrieben:(...)- also würde ich - die Fakten der Tabelle zugrundelegend - als Teamchef auf webber setzen. das ist aus meiner sicht nicht ein eventuell sondern eine logische Konsequenz :winky:
logische Konsequenz. und weshalb tun sies dann nicht? XD

Das frage ich mich auch - wenn denn die Info die nach Außen getragen wird korrekt ist. Da lob ich mir eigendlich die Scuderia. Bei denen ist es an und für sich immer klar. Monte kauft keinen Weltmeister ein damit der hinterherfahren muss - hat er selbst gesagt.
Mitglied im 1.inoffiziellen Formel1.de MSC Fanclub "Mission 8"n.e.V.

sunnyAK
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3694
Registriert: 04.10.2009, 04:46
Lieblingsfahrer: Nigel Mansell !
Lieblingsteam: Ferrari

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von sunnyAK » 25.10.2010, 21:07

F1-Fan hat geschrieben:
Konrady hat geschrieben:
F1-Fan hat geschrieben:
Wieso ungerecht ?

Webber hat in dieser Saison einfach mehr Punkte gesammelt als Vettel - das ist fakt.
Ungerecht in dem Sinne, dass Vettel es sich in diesem Fall eher verdient hätte WM zu werden, wenn Alonso ausfällt und Vettel vorher Webber vorbeigelassen hat.
Fehler haben beide eigentlich genauso viele gemacht. Nur im Gegensatz zu Vettel, wird er nicht vom Pech verfolgt. So gesehen, war Vettel insgesamt schneller dieses Jahr. Punkte spiegeln zwar in den Meisten Fällen die Wahrheit dar, in diesem jedoch sicherlich nicht.
Doch die Punkte spiegeln die Wahrheit wieder - Webber war beständiger und steht in der Tabelle vor Vettel.

Nicht das wir uns hier falsch verstehen - mir ist es auch lieber Vettel wird WM als Alonso oder Webber - da bin ich einfach Nationalist.
ganz ehrlich, ich habe nichts gegen webber, aber er war doch gar nicht beständiger als vettel. wie oft ist webber denn jetzt mit anderen kollidiert. :wink: er hat nur den vorteil, dass er weiterfahren konnte und die anderen (vettel und hamilton nicht) dann noch die drei mal wo vettel von technischen defekten gestoppt wurde und schon einem sicheren sieg entgegen fuht, also ich kann nicht sehen wo webber beständiger war. "glücklicher" tiffts es wohl eher. :wink:

Benutzeravatar
F1-Fan
Rookie
Rookie
Beiträge: 1292
Registriert: 16.07.2006, 02:00
Wohnort: irgendwo in Deutschland

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von F1-Fan » 26.10.2010, 11:25

sunnyAK hat geschrieben:
F1-Fan hat geschrieben:
Doch die Punkte spiegeln die Wahrheit wieder - Webber war beständiger und steht in der Tabelle vor Vettel.

Nicht das wir uns hier falsch verstehen - mir ist es auch lieber Vettel wird WM als Alonso oder Webber - da bin ich einfach Nationalist.
ganz ehrlich, ich habe nichts gegen webber, aber er war doch gar nicht beständiger als vettel. wie oft ist webber denn jetzt mit anderen kollidiert. :wink: er hat nur den vorteil, dass er weiterfahren konnte und die anderen (vettel und hamilton nicht) dann noch die drei mal wo vettel von technischen defekten gestoppt wurde und schon einem sicheren sieg entgegen fuht, also ich kann nicht sehen wo webber beständiger war. "glücklicher" tiffts es wohl eher. :wink:
Das sehe ich nicht so. Aber die beiden genannten - da darf ich zunächst fragen - Wer ist Hamilton ??

Vettel hatte Kollisionen - die aber auch des öfteren selbst verschuldet. Und ehrlich ich kann mich noch gut dran erinnern, an die Jahre 2005 und 2006 - wenn da jemand - insbesondere ich - schrieb Alonso hatte das Glück zur richtigen Zeiot von den Ausfälle andere zu profitieren wurde ich fast in der Luft zerrissen.

Für mich ist Webber nicht der "glücklichere" - er hat es bisher verstanden das Beste aus seiner Sitution zu machen und eben Punkte zu sammeln - Vettel hat das versäumt, weil er noch nicht abgeklärtr genug ist. Für Vettel zählt zunächst nur der Sieg und weniger die Punkte. Wenn er lernt das man auch mit der Eichhörnchentaktik voran kommen kann und dieses umsetzt dann können wir eventuell auch noch Glück oder Pech ins Spiel bringen.
Mitglied im 1.inoffiziellen Formel1.de MSC Fanclub "Mission 8"n.e.V.

Antworten