Großer Preis von Großbritannien 2009

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
McLaren_Fan83
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7038
Registriert: 18.06.2009, 18:44
Lieblingsfahrer: Lewis Hamilton, Jenson Button
Lieblingsteam: McLaren - Mercedes, Williams
Wohnort: Landshut, Bayern

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon McLaren_Fan83 » 22.06.2009, 00:01

Ich weiß jetzt nimmer, welcher GP 2009 das war (China? Bahrain?) da musste Hamilton am Start acuh aufs Gras fahren, weil er sonst jemanden hinten reingedonnert wäre (soweit ich mich erinnern kann auch mit allen vier Rädern - ich schau demnächst mal nach, hab ja alle GPs auf VHS). Wäre das eine ähnliche Situation? Weil wenn ja die wurde auch nicht bestraft!
Bild

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon Star-of-the-Car » 22.06.2009, 00:22

McLaren_Fan83 hat geschrieben:Ich weiß jetzt nimmer, welcher GP 2009 das war (China? Bahrain?) da musste Hamilton am Start acuh aufs Gras fahren, weil er sonst jemanden hinten reingedonnert wäre (soweit ich mich erinnern kann auch mit allen vier Rädern - ich schau demnächst mal nach, hab ja alle GPs auf VHS). Wäre das eine ähnliche Situation? Weil wenn ja die wurde auch nicht bestraft!



Ich glaube, du meinst Spanien. Dort musste er Piquet ausweichen, der ihn unverständlicherweise sehr hart abgedrängt hat.

Aber das sind normale Rennzwischenfälle, die nur bestraft werden, wenn die WM spannend gehalten werden soll... :mrgreen:

Benutzeravatar
Horst
Rookie
Rookie
Beiträge: 1412
Registriert: 06.09.2008, 17:47

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon Horst » 22.06.2009, 02:21

Star-of-the-Car hat geschrieben:Ich glaube, du meinst Spanien. Dort musste er Piquet ausweichen, der ihn unverständlicherweise sehr hart abgedrängt hat.

Aber das sind normale Rennzwischenfälle, die nur bestraft werden, wenn die WM spannend gehalten werden soll... :mrgreen:


Hab mich diesmal auch gewundert, dass die Rennleitung dieses Wochenende kein einziges mal eine richtige Strafe verhängt hat.
Ich dachte schon, dass Bourdais, nachdem er Kovalainen rausgekegelt hatte, jetzt für die nächsten 3 Rennen gesperrt würde, aber nichts wars. Sogar die Trümmerteile waren denen total egal. :surprised: Vielleicht war die Rennleitung ja mit Tee trinken beschäftigt.

Benutzeravatar
McLaren_Fan83
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7038
Registriert: 18.06.2009, 18:44
Lieblingsfahrer: Lewis Hamilton, Jenson Button
Lieblingsteam: McLaren - Mercedes, Williams
Wohnort: Landshut, Bayern

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon McLaren_Fan83 » 22.06.2009, 02:48

Stimmt, normalerweise ist die Rénnleitung immer sehr schnell dabei, jemanden (ungerechtfertigterweise?) zu bestrafen. Und was die Trümmerteile angeht: Normalerweise gibt es immer gleich eine Safety Car Phase, wenn jemand nur sein Auto 5mm zu weit links fährt (ist jetzt ein wenig übertrieben, ich weiß) aber diesesmal lagen wirklich gefährliche Trümmer mitten auf der Fahrbahn (die Fahrer mussten sogar ausweichen und die Ideallinie verlassen) und niemanden scheints gekümmert zu haben.

Angesichts solcher Aktionen braucht man sich nicht mehr wundern, das Silverstone (leider) aus dem Rennkalender fliegt.
Bild

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon Ayrton » 22.06.2009, 09:34

Star-of-the-Car hat geschrieben:
McLaren_Fan83 hat geschrieben:Ich weiß jetzt nimmer, welcher GP 2009 das war (China? Bahrain?) da musste Hamilton am Start auch aufs Gras fahren, weil er sonst jemanden hinten reingedonnert wäre (soweit ich mich erinnern kann auch mit allen vier Rädern - ich schau demnächst mal nach, hab ja alle GPs auf VHS). Wäre das eine ähnliche Situation? Weil wenn ja die wurde auch nicht bestraft!



Ich glaube, du meinst Spanien. Dort musste er Piquet ausweichen, der ihn unverständlicherweise sehr hart abgedrängt hat.

Aber das sind normale Rennzwischenfälle, die nur bestraft werden, wenn die WM spannend gehalten werden soll... :mrgreen:


in Spa wurde Hamilton einst von Alonso auch im Silberpfeil weiiiiiit nach aussen gedrängt. und Hamilton bekam dann die Strafe ein Jahr später :winky: :lol:

ich fand nicht dass die Trümmer auf der Idealllinie lagen, aber vielleicht empfinde ich das anders.

zum Rennen. absolut genial. zuerst mal weil ich es beim Kollegen auf Premiere schaute. das war Berichterstattung der Sonderklasse. sogar mit Prüller :biggrin: :thumbs_up:
also, dass RBR so überlegen dominierte gebührt dem ganzen Team mein Respekt. beide Fahrer, Mechaniker und Ings. allen voran Newey. ein Weltklasse Fahrzeug was er da hingestellt hat :thumbs_up:
die Brawns waren nicht so schlecht unterwegs dass man sich vor Schadenfreude kugeln kann. die hatten eine schlechtere Performance mit den harten Reifen und Button verhaut das Qualy- also kein Grund für ein Panikorchester oder von Machtwechsel. die RBR sind dicht an den Fersen, aber die Leistung die Brawn bisher gezeigt hat, kann man nicht mal quer durchs Feld quantifizieren.
Bomben KERS Start von Räikkönen. das war ja beinahe wie auf einer Katapult. stark. auch wenn er mal kurz nebenan musste, hat er die Position gehalten. seine Strategie war nicht die Beste. umgekehrt bei Massa. miserabler Start, aber durch endlos langer Stint konnte er nach vorne gespült werden, was aber strategisch schon wieder eine Meisterleistung war. danach musste er die Stellung halten und wurde am Ende dann fast von Rosberg angeknabbert. die Toyotas waren cool. sowie auch der Force India von Fisico. aber am meisten Freude machte mir und anderen auch das Mittelfeld um Heidfeld, Alonso, Kubica und Hamilton. was für ein Genuss. die haben sich nichts geschenkt, als würden sie um die ersten vier Plätze fighten :thumbs_up:

ich fand das Rennen wirklich unterhaltsam :thumbs_up:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
drebola
Simulatorfahrer
Beiträge: 645
Registriert: 06.06.2009, 19:36
Lieblingsfahrer: Hülkenberg, Vettel, Verstappen
Lieblingsteam: McLaren, RedBull, Renault

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon drebola » 22.06.2009, 10:07

Ayrton hat geschrieben: umgekehrt bei Massa. miserabler Start,


??? von 11 auf 8 nennst du nen miserablen Start. Wir haben aber schon das gleiche Rennen gesehen, oder?
Also 3 Plätze am Start gut zu machen ist in der heutigen Formel 1 doch gar nicht schlecht. Miserabel wäre für mich wenn er von 11 auf 13 oder 14 zurück gefallen wäre.

Brawn wird sich im nächsten GP sicher wieder in besserer Form zeigen. Aber ich erwarte jetzt keinen Selbstläufer von Button. Er und sein Team müssen jetzt schon noch Gas geben, wenn sie die WM gewinnen wollen. Wenn die Red Bull weiter so überlegen sind und die Brawn GP dritte und vierte Plätze einfahren könnte sich das Blatt nämlich schnell ändern.
Neue Vodka Diät: Du verlierst 3 Tage in einer Woche.

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon Ayrton » 22.06.2009, 10:15

drebola hat geschrieben:
Ayrton hat geschrieben: umgekehrt bei Massa. miserabler Start,


??? von 11 auf 8 nennst du nen miserablen Start. Wir haben aber schon das gleiche Rennen gesehen, oder?
Also 3 Plätze am Start gut zu machen ist in der heutigen Formel 1 doch gar nicht schlecht. Miserabel wäre für mich wenn er von 11 auf 13 oder 14 zurück gefallen wäre.


oh ja shice. da habe ich kurz was verdreht, sorry :oops: nehm ich zurück Felipe. Button war gemeint :confused:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
drebola
Simulatorfahrer
Beiträge: 645
Registriert: 06.06.2009, 19:36
Lieblingsfahrer: Hülkenberg, Vettel, Verstappen
Lieblingsteam: McLaren, RedBull, Renault

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon drebola » 22.06.2009, 10:32

Übrigens hat Button nochmal ein extra Lob verdient. Denn in diesem Rennen hat er gezeigt, dass er, selbst wenn das Auto mal nicht so gut funktioniert und er im Mittelfeld hängt, trotzdem keine Fehler macht. Das macht einen großen Fahrer aus!
Neue Vodka Diät: Du verlierst 3 Tage in einer Woche.

Benutzeravatar
tuner911991
Rookie
Rookie
Beiträge: 1117
Registriert: 01.05.2009, 02:27

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon tuner911991 » 22.06.2009, 10:34

drebola hat geschrieben:Übrigens hat Button nochmal ein extra Lob verdient. Denn in diesem Rennen hat er gezeigt, dass er, selbst wenn das Auto mal nicht so gut funktioniert und er im Mittelfeld hängt, trotzdem keine Fehler macht. Das macht einen großen Fahrer aus!


Stimmt! Das war sehr stark, wobei er aber in einem Interview gesagt hat, dass er das Auto gegen Ende, als er versuchte an Rosberg ranzukommen, fast weggeworfen hätte :lol:

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8378
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon Simtek » 22.06.2009, 11:00

Brian hat geschrieben:
Ob Ferrari dieses Jahr nochmal ein Sieg holt, wird langsam fraglich. Aber Massa ist heute ein gutes Rennen gefahren.



Die Frage ist eher, ob überhaupt ein anderes Team ausser Brawn und RedBull in dieser Saison noch ein Rennen gewinnt. Ich glaube unter "normalen Unständen" also wenn es keinen Chaos GP gibt nicht. :roll:


bolfo hat geschrieben:Gerade bei Renault frage ich mich, wohin sie diese Millionen investieren.... Anscheinend in Briatores Frisur und Maniküre, anders kann man diesen stetigen Rückfall nicht erklären :lol: Es ist einfach erstaunlich, dass man sowohl bei McLaren, Renault als auch bei BMW-Sauber keine nennenswerten Fortschritte entdecken kann. Sollte dies so anhalten, werden wohl zumindest zwei Herren bald mal ihrem Vorstand erklären müssen, weshalb man auch noch weiterhin Millionen in diese Teams pumpen soll....


Dann hat der gute Flavio haber einen verdammt schlechten (und teuren) Friseur :lol: :lol:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon Ayrton » 22.06.2009, 11:48

drebola hat geschrieben:Übrigens hat Button nochmal ein extra Lob verdient. Denn in diesem Rennen hat er gezeigt, dass er, selbst wenn das Auto mal nicht so gut funktioniert und er im Mittelfeld hängt, trotzdem keine Fehler macht. Das macht einen großen Fahrer aus!


ja im Gegensatz zu Barrichello in der selben Situation. nebst dem, hatte Button auch Probleme mit der Reifen Performance mit der Harten Mischung. Button wäre ein würdiger WM :thumbs_up:
für Vettel vielleicht etwas zu früh. wenn er es diese Jahr nicht schafft, dann wird er es in den nächsten Jahren schaffen. bloss wird der Titel dann vielleicht nicht mehr Formula One World Champion heissen :stare: :chat:

ich hab im Gurken Faden geschrieben, dass aus sprotlicher Sicht keiner schlechte Leistung gezeigt hat ( aus meienr Sicht)
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon Argestes » 22.06.2009, 15:07

Star-of-the-Car hat geschrieben:Er hat weder abgekürzt, noch hat er sich einen Vorteil verschafft. Das war alles in bester Ordnung!

Nein, eigentlich nicht. Er hat die Strecke komplett verlassen und dadurch andere Fahrzeuge überholen können. Er hat sich also einen Vorteil durch das Verlassen der Strecke erarbeitet.

Wer meine ersten Ausführungen zum Thema und somit meine Meinung dazu nicht gelesen hat, der darf sich jetzt über mich aufregen. :lol:
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Brian
Testfahrer
Beiträge: 910
Registriert: 27.05.2006, 20:26
Wohnort: Jena

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon Brian » 22.06.2009, 15:22

Was ich bei meinem letzten Beitrag vergessen habe: Der Rennunfall zwischen Bourdais und Kovalainen ist schwierig zu beurteilen, sprich wer nun die Schuld an dem Unfall hat. Kovalainen hätte vielleicht nicht kreuzen dürfen... Naja... :?


Simtek hat geschrieben:Die Frage ist eher, ob überhaupt ein anderes Team ausser Brawn und RedBull in dieser Saison noch ein Rennen gewinnt. Ich glaube unter "normalen Unständen" also wenn es keinen Chaos GP gibt nicht. :roll:


Wissen tue ich es zwar nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass noch ein Team, außer Red Bull und Brawn GP, einen Sieg holt. Das ist ziemlich wahrscheinlich, würde ich sagen.


Argestes hat geschrieben:Er hat die Strecke komplett verlassen und dadurch andere Fahrzeuge überholen können. Er hat sich also einen Vorteil durch das Verlassen der Strecke erarbeitet.


Ich hab' mir die Wiederholung noch einmal angeschaut und ich konnte immer noch nicht erkennen, wo er sich durch verlassen der Strecke einen Vorteil verschafft hat, indem er andere Autos überholt hat... Meinst du auf der Zielgerade, oder nach der ersten Kurve?

Auf jeden Fall bist du der Meinung, dass Hamilton sich damals einen Vorteil verschafft hat, aber das ist eine andere Geschichte.

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon Argestes » 22.06.2009, 15:28

Brian hat geschrieben:Auf jeden Fall bist du der Meinung, dass Hamilton sich damals einen Vorteil verschafft hat, aber das ist eine andere Geschichte.

Nein. Da irrst Du bezüglich meiner Meinung. :wink:
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Brian
Testfahrer
Beiträge: 910
Registriert: 27.05.2006, 20:26
Wohnort: Jena

Re: Großer Preis von Großbritannien 2009

Beitragvon Brian » 22.06.2009, 15:36

Argestes hat geschrieben:Nein. Da irrst Du bezüglich meiner Meinung. :wink:


Ich weiß, deshalb habe ich das auch absichtlich hingeschrieben... Aber mit deinem Zitat widersprichst du das wieder.

Argestes hat geschrieben:Immerhin war etwa der Start von Räikkönen mindestens ebenso strafwürdig wie Hamiltons Abschneider in Spa 2008.




Achja, es wäre nett, wenn du mir erklären könntest, welche Stelle du meinst, an der der Finne sich einen Vorteil verschafft hat. :wink:


Zurück zu „2009“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste