Sebastian Vettel bewertet seine Saison: "Wäre tendenziell eine 2"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Ao Kiu
F1-Fan
Beiträge: 82
Registriert: 23.12.2012, 09:15

Re: Sebastian Vettel bewertet seine Saison: "Wäre tendenziell eine 2"

Beitrag von Ao Kiu » 10.10.2019, 05:55

Eine 2?? Hahahaha, klassische Selbstüberschätzung. Ich würde Wastl eher eine 4 geben :mrgreen:
Wastl: "Mission SPINNOW !" :rofl:

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3275
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Sebastian Vettel bewertet seine Saison: "Wäre tendenziell eine 2"

Beitrag von AktenTaschenAkne » 10.10.2019, 07:13

Spocki hat geschrieben: Und in Monaco hat sich Leclerc selbst rausgenommen - da jetzt +12 Punkte oder mehr zu rechnen ist schon arg komisch.
Sonst müsste man Vettel in Bahrain und in Monza ja auch mehr geben :lol:
Du verwechselst Monaco mit Baku, kann das sein? In Monaco hat sich Leclerc in der Quali sicherlich nicht selbst dazu entschieden in Q1 nicht mehr raus zu fahren. Der Unfall im Rennen ist ihm anzukreiden, die schlechte Ausgangslage die ein solches Manöver überhaupt erst nötig gemacht hat, nicht mal im Ansatz.

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1729
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Sebastian Vettel bewertet seine Saison: "Wäre tendenziell eine 2"

Beitrag von Spocki » 10.10.2019, 07:29

AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Spocki hat geschrieben: Und in Monaco hat sich Leclerc selbst rausgenommen - da jetzt +12 Punkte oder mehr zu rechnen ist schon arg komisch.
Sonst müsste man Vettel in Bahrain und in Monza ja auch mehr geben :lol:
Du verwechselst Monaco mit Baku, kann das sein? In Monaco hat sich Leclerc in der Quali sicherlich nicht selbst dazu entschieden in Q1 nicht mehr raus zu fahren. Der Unfall im Rennen ist ihm anzukreiden, die schlechte Ausgangslage die ein solches Manöver überhaupt erst nötig gemacht hat, nicht mal im Ansatz.
Es geht mir jetzt rein ums Rennen, weil auch da die Punkte vergeben werden.

Die "Ausgangslage" wie du sagst, war sicher nicht die beste. Deshalb aber zu sagen, dann wäre der Fehler ja nie passiert, halte ich auch für falsch.
Ich sag auch nicht, dass Vettel den Fehler nicht gemacht hätte, weil er vom Team in Monza eine schlechte "Ausgangslage" bekommen hat. ;)
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3275
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Sebastian Vettel bewertet seine Saison: "Wäre tendenziell eine 2"

Beitrag von AktenTaschenAkne » 10.10.2019, 08:32

Spocki hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Spocki hat geschrieben: Und in Monaco hat sich Leclerc selbst rausgenommen - da jetzt +12 Punkte oder mehr zu rechnen ist schon arg komisch.
Sonst müsste man Vettel in Bahrain und in Monza ja auch mehr geben :lol:
Du verwechselst Monaco mit Baku, kann das sein? In Monaco hat sich Leclerc in der Quali sicherlich nicht selbst dazu entschieden in Q1 nicht mehr raus zu fahren. Der Unfall im Rennen ist ihm anzukreiden, die schlechte Ausgangslage die ein solches Manöver überhaupt erst nötig gemacht hat, nicht mal im Ansatz.
Es geht mir jetzt rein ums Rennen, weil auch da die Punkte vergeben werden.

Die "Ausgangslage" wie du sagst, war sicher nicht die beste. Deshalb aber zu sagen, dann wäre der Fehler ja nie passiert, halte ich auch für falsch.
Ich sag auch nicht, dass Vettel den Fehler nicht gemacht hätte, weil er vom Team in Monza eine schlechte "Ausgangslage" bekommen hat. ;)
gut, dann ist das jetzt geklärt :thumbs_up:

Benutzeravatar
McTom
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3420
Registriert: 22.07.2011, 12:53
Lieblingsfahrer: viele
Lieblingsteam: alle, keine F1 ohne Teams

Re: Sebastian Vettel bewertet seine Saison: "Wäre tendenziell eine 2"

Beitrag von McTom » 10.10.2019, 09:25

Scorp!on hat geschrieben: .... Verdammt selbstbewusst aber extrem realitätsfern.
Ao Kiu hat geschrieben:Eine 2?? Hahahaha, klassische Selbstüberschätzung.....
Vettel würde hier im Forum nicht auffallen, wenn er daran Teilnehmen täte. :mrgreen:
Wenn man tot ist, ist es für einen selbst nicht so schlimm, weil man ja tot Ist. Für andere kann dein Tod aber schlimm sein.
Das ist übrigens genau so, wie wenn man doof ist.

StimmeVomLande
F1-Fan
Beiträge: 45
Registriert: 30.08.2019, 13:49

Re: Sebastian Vettel bewertet seine Saison: "Wäre tendenziell eine 2"

Beitrag von StimmeVomLande » 10.10.2019, 10:19

Vettel gibt sich eine 2?
Kann man schier nicht glauben.
Aber 5 oder 6 ist wohl auch nicht weniger falsch ?

Es ist nicht einfach für einen mehrfachen Weltmeister, wenn plötzlich ein Junger daherkommt und schneller ist.
Was tun?
Vettel hätte es auch machen können wie Niki Lauda.
Wenn ich mich richtig erinnere kam da plötzlich ein junger Piquet und es ging dem Niki nicht anders als dem Vettel jetzt und
der Piquet z.B. in Monza auch so an die 7/10 schneller war.
Doch der schlaue Niki betrieb nicht seine eigene Demontage sondern dachte sich lieber den denkwürdigen Satz aus.
"Ich höre auf, denn es gibt Wichtigeres als im Kreis zu fahren".
Wer weiss vielleicht meinte er damit, seinen Ruf nicht zu ruinieren.

Da kann man mal sehen, wie nahe Formel1 und Skispringen miteinander verwandt sind.
In beiden Sportarten muss man sehr darauf achten, den richtigen Absprung nicht zu verpassen.

Für mich sieht es eher so aus, als wäre die jetzige Schnellerwerdenwollenrumkrauterei von Vettel einfach nur ein weiterer grosser Fehler in der wohlbekannten langen Reihe aus der letzten Zeit.

Antworten