Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Kommentiere hier unsere Artikel rund um das Formel-1-Business

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6263
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Beitrag von Redaktion » 27.06.2019, 21:29

Die Veranstalter des Österreich-Grand-Prix rechnen am Rennwochenende mit insgesamt rund 200.000 Fans - "Überraschung" zu Ehren von Niki Lauda geplant © LAT Spielberg freut sich auf ein weiteres Volksfest am Red-Bull-Ring Von einer vermeintlichen Langeweile-Krise in der Formel 1 bekommen die Veranstalter des Österreich-Grand-Prix anscheinend nichts mit. Laut der Presseagentur 'APA' rechnen sie an diesem Wochenende mit insgesamt 200.000 Fans an der Strecke. Das käme an den Wert vom Comeback der Strecke 2014 heran. Laut den Veranstaltern sei das aber keine Überraschung.

Das Projekt Spielberg bemüht sich auch in diesem Jahr um ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Besonders beliebt ist dabei die Legenden-Parade mit ehemaligen Fahrern und Autos. Max Verstappen zieht nach wie vor über 20.000 niederländische Fans zum Urlaub nach Österreich. Und nach dem im Mai Formel-1-Legende und Österreich-Held Niki Lauda verstorben ist, will man dem Champion unter anderem mit der Präsentation seiner Weltmeister-Autos gedenken.

"Die meisten Besucher verbringen die vollen vier Tage hier, um den Mehrwert des Tickets voll ausnützen zu können", sagt Philipp Berkessy, Marketing-Chef des Projekts Spielberg. Lauda sei dabei ein "sehr starkes nationales Thema". Und Berkessy verspricht: "Es wird am Wochenende noch einige Überraschungen geben." Fotos: Grand Prix von Österreich Ferrari Die Formel-1-Begeisterung färbt auch auf das nahgelegene Graz ab. Dort unternahm Verstappen am Mittwoch einen Showrun auf den Schloßberg. "Das Medienecho war enorm, auch weltweit", berichtet Berkessy. Am Samstag findet in den Grazer Kasematten ein Ball statt, der mit Grid Girls und den Red Bull eigenen "Formula Unas" aufgewertet werden soll.

Das aufwendige Rahmenprogramm hat aber auch seine Schattenseiten: Auch bei 200.000 Zuschauern würde am Ende nicht die schwarze Null erreicht. Laut Berkessy versuche man "ständig, die Ergebnisse zu verbessern." Nach einem Tiefstwert von lediglich 145.000 Besuchern 2017 dürfte der neuerliche Zuschauer-Zuspruch dabei helfen.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 27.06.2019, 22:22, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

ALO95
Simulatorfahrer
Beiträge: 732
Registriert: 11.05.2014, 19:24

Re: Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Beitrag von ALO95 » 27.06.2019, 22:20

In Hockenheim muss viel schieflaufen wenn Österreich und Ungarn ohne größere Probleme es schaffen die GPs zu stemmen.

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1347
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Beitrag von Onkel Gustav » 28.06.2019, 05:01

Österreich finanziert Red Bull - so einfach ist das. Bei Ungarn ist mir das auch ein Rätsel. Es gibt aber Regierungen die unterstützen das, wie im aktuellen Fall auch Italien mit dem Monza GP.
Man rechnet mit 200.000 Zuschauern an 4 Tagen. Warten wir mal ab ob die auch kommen.

ALO95
Simulatorfahrer
Beiträge: 732
Registriert: 11.05.2014, 19:24

Re: Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Beitrag von ALO95 » 28.06.2019, 08:26

Onkel Gustav hat geschrieben:Österreich finanziert Red Bull - so einfach ist das. Bei Ungarn ist mir das auch ein Rätsel. Es gibt aber Regierungen die unterstützen das, wie im aktuellen Fall auch Italien mit dem Monza GP.
Man rechnet mit 200.000 Zuschauern an 4 Tagen. Warten wir mal ab ob die auch kommen.
Ja aber irgendwas muss Red Bull besser machen weil die Zuschauerzahlen sind doch um vieles besser als in Hockenheim. Zudem ist Österreich 10 mal so klein.

Benutzeravatar
Hangglider
Nachwuchspilot
Beiträge: 427
Registriert: 22.09.2015, 13:58
Wohnort: Österreich

Re: Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Beitrag von Hangglider » 28.06.2019, 08:32

ALO95 hat geschrieben:
Onkel Gustav hat geschrieben:Österreich finanziert Red Bull - so einfach ist das. Bei Ungarn ist mir das auch ein Rätsel. Es gibt aber Regierungen die unterstützen das, wie im aktuellen Fall auch Italien mit dem Monza GP.
Man rechnet mit 200.000 Zuschauern an 4 Tagen. Warten wir mal ab ob die auch kommen.
Ja aber irgendwas muss Red Bull besser machen weil die Zuschauerzahlen sind doch um vieles besser als in Hockenheim. Zudem ist Österreich 10 mal so klein.
Rahmenprogramm. Es ist einfach das ganze Wochenende eine Riesen Party mit Flugshow etc. in Österreich. Das machen sie echt gut! Oft sagen mir bekannte "ich fahr nach Spielberg" ohne, dass sie je ein F1 Rennen im Fernsehen verfolgt haben.. Außerdem machen sie echt viel Werbung! Im TV Natürlich und echt viel auf diversen Radiosendern

Benutzeravatar
msf
Testfahrer
Beiträge: 802
Registriert: 27.10.2015, 10:21

Re: Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Beitrag von msf » 28.06.2019, 11:43

ALO95 hat geschrieben:
Onkel Gustav hat geschrieben:Österreich finanziert Red Bull - so einfach ist das. Bei Ungarn ist mir das auch ein Rätsel. Es gibt aber Regierungen die unterstützen das, wie im aktuellen Fall auch Italien mit dem Monza GP.
Man rechnet mit 200.000 Zuschauern an 4 Tagen. Warten wir mal ab ob die auch kommen.
Ja aber irgendwas muss Red Bull besser machen weil die Zuschauerzahlen sind doch um vieles besser als in Hockenheim. Zudem ist Österreich 10 mal so klein.
Ein Unterschied dürft im Kern in dem liegen, was die folgende Geschichte auf's Korn nehmen will:

Ein deutscher und österreichicher Bauunternehmer machen eine Wette, wer schneller ein 2-Familien-Wohnhaus errichten kann. Nach 3 Monaten sagt der Österreicher: noch 2-3 Tage und wir sind fertig. Meint der Deutsche: noch 2-3 Stempel und wir fangen an!

Worauf ich hinaus will: teilweise scheitern solche Dinge nicht nur am mangelnden Publikumsinteresse sondern an unserer (damit ist ja auch meine Nationalität klar) lähmenden Bürokratie. Ich sage nur: Ed Sheeran-Konzert 2018 in Düsseldorf!

Ich erkläre meinen Freunden im Ausland bei Besuchen dort die deutsche Mentalität gerne so:

Wenn auf einer riesigen Wiese Kindergruppen aller Nationen dieser Erde zusammen wären und ein großer Heissluftbasllon würde Fußbälle über dieser Wiese abwerfen, fingen die Kinder alle sofort an zu spielen. Bis auf die Deutschen. Die säßen um den Ball herum und würden den Mannschaftskapitän bestimmen!

Was das alles soll: selbst, wenn wieder eine ausreichende Euphorie für die Formel 1 in Deutschland, für 1 oder gar 2 Veranstaltungen spürbar wäre, findes du nicht genug Leute, die den Stempel drauf machen, aber dafür genug, die Killerargumente gegen die Veranstaltung in die Waagschale werfen und jeden Ansatz im Keim ersticken!

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1347
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Beitrag von Onkel Gustav » 28.06.2019, 13:37

@msf: da bin ich 100 % bei Dir! :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1347
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Beitrag von Onkel Gustav » 28.06.2019, 13:44

@ALO95: natürlich macht Red Bull das mit den Konzerten, Flug Show etc. besser. Aber es macht Red Bull und nicht das Bundesland oder das Land Österreich. Du wirst in Deutschland keinen Konzern finden der daran Interesse hat. Das mehr Zuschauer sind wie in Hockenheim stimmt ja nicht. Und bedenklich bleibt trotzdem: Wenn denn 200.000 am Wochenende kommen reicht es trotzdem nicht für die schwarze Null.

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4615
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Beitrag von theCraptain » 28.06.2019, 14:21

Naja, sind 200k auf 4 Tage = 50k-60 verkaufte Tickets? Wenn ja, dann ist das doch eine eher schlechte Zahl und folgerichtig bleibt man mit dieser Zahl an verkauften Tickets in den roten Zahlen, trotz dem verstappen-Effekt.

Was D betrifft werde ich nicht müde z7u erwähnen, dass der Nürburgring die besser Wahl wäre, vom Umfeld, vom Kurs, von der Landschaft, von der Fan-Infrastruktur(Anreise, Park-/Campingplätze etc.), vom Wetter vom Rennsport-Ambiente. Der Nürburgring ist doch das Herz des deutschen Motorsports.
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... toren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
msf
Testfahrer
Beiträge: 802
Registriert: 27.10.2015, 10:21

Re: Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Beitrag von msf » 28.06.2019, 14:34

theCraptain hat geschrieben:Naja, sind 200k auf 4 Tage = 50k-60 verkaufte Tickets? Wenn ja, dann ist das doch eine eher schlechte Zahl und folgerichtig bleibt man mit dieser Zahl an verkauften Tickets in den roten Zahlen, trotz dem verstappen-Effekt.

Was D betrifft werde ich nicht müde z7u erwähnen, dass der Nürburgring die besser Wahl wäre, vom Umfeld, vom Kurs, von der Landschaft, von der Fan-Infrastruktur(Anreise, Park-/Campingplätze etc.), vom Wetter vom Rennsport-Ambiente. Der Nürburgring ist doch das Herz des deutschen Motorsports.
:thumbs_up: so isses! Und damit ist noch nicht mal eine Abwertung des Hockenheimringes beabsichtigt. Bezogen auf Rennsport-Veranstaltungen hatte Hockenheim früher immer den Ruf der Daimler-Versuchsstrecke. Wie bei der Sendung mit der Maus: klingt zwar komisch, is aber so!

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1347
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Lauda- und Verstappen-Effekt: Großer Zuschauer-Zustrom in Spielberg erwartet

Beitrag von Onkel Gustav » 28.06.2019, 17:03

@theCraptain: Also außer von der Landschaft möchte ich Dir im Bezug auf den Nürburgring widersprechen. Ich wohne 35 km vom Ring entfernt, bin dem entsprechend oft da. Ich sag mal die An und Abfahrt ist bei jeder Landwirtschaftsmesse im Bayrischen Wald besser gelöst. Was früher mal gute Campingmöglichkeiten waren (Beispielsweise Im Bereich der T5) sind heute alles VIP Parkplätze, bzw. von Firmen für Ihre Kunden reserviert. Der Nürburgring ist mit Sicherheit das Herz des deutschen Motorsports- aber nicht das Herz der Formel 1. Wie hat ein großer englischer Motorsportjournalist nach Fertigstellung der "ICE-Halle" und der Achterbahn damals gesagt. "Wunderschöne Gebäude, eine reichhaltige Gastronomie-aber wo sind die Straßen um dies zu erreichen?"

Antworten