Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Sieversen
Nachwuchspilot
Beiträge: 491
Registriert: 27.01.2016, 09:44
Lieblingsfahrer: Vettel, Ricciardo, Leclerc
Lieblingsteam: Red Bull Racing
Wohnort: Kiel

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Sieversen » 15.03.2019, 16:02

Es wird echt Zeit, dass es losgeht...
Können wir bitte vorspulen bis morgen früh?
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.

Benutzeravatar
Klassikfan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2534
Registriert: 29.05.2011, 16:57

Re: Formel-1-Training Australien: Mercedes dominiert die Konkurrenz

Beitragvon Klassikfan » 15.03.2019, 16:22

marcel-85 hat geschrieben:Man muss aber auch dazu sagen, dass die Aussagen mit einer halben Sekunde Rückstand von Mercedes selbst stammen... die meisten hier haben es aber dennoch richtig eingeordnet. Wir wissen ja, wie ernst man es nehmen sollte, wenn Mercedes vom Kräfteverhältnis spricht.

Letztes Jahr hat Toto Wolff die Ferrari auch zu Favoriten erklärt - und dann stand Hamilton mit 7 Zehnteln Vorsprung auf Pole... Interesnt war da allenfalls noch, daß man sich umgehend bemühte, zu erklären, daß es den berüchtigten Qualimodus, den Hamilton in der Woche vor Melbourne noch in "Partymode" umbenannt hatte, angeblich gar nicht gäbe. Und Hamilton log sogar frech, er hätte von Q1 bis Q3 dieselben Motor-Settings benutzt, was sogar sein Team verneinte...

Benutzeravatar
Black Box
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6633
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Black Box » 15.03.2019, 16:46

Sieversen hat geschrieben:Es wird echt Zeit, dass es losgeht...
Können wir bitte vorspulen bis morgen früh?


Oh ja, wie gerne hätte ich diese Funktion im Leben, damit wäre ich oft besser gefahren.
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierter "eigener Meinung" steht, leben.

harrrys
Testfahrer
Beiträge: 969
Registriert: 18.04.2010, 12:41

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon harrrys » 15.03.2019, 16:50

Dann lohnt sich F1 TV Pro ja vielleicht doch noch, hatte schon die Befürchtung Ferrari dominiert alles :mrgreen:

Benutzeravatar
engine
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2032
Registriert: 25.07.2011, 13:13
Lieblingsfahrer: MSC, VET, RAI
Lieblingsteam: Porsche - Ferrari
Wohnort: Hubraum

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon engine » 15.03.2019, 16:58

harrrys hat geschrieben:Dann lohnt sich F1 TV Pro ja vielleicht doch noch, hatte schon die Befürchtung Ferrari dominiert alles :mrgreen:

:lol: :lol: :lol: :lol: :thumbs_up:

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1542
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari erst einmal nicht mehr
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel-1-Training Australien: Mercedes dominiert die Konkurrenz

Beitragvon Warlord » 15.03.2019, 17:14

Höckernase hat geschrieben:Abwarten...
Red Bull & Ferrari nur 1 Zehntel vor Alfa und Renault.
Alle Karten liegen da noch nicht auf dem Tisch.


Das ist eigentlich der beste Indiz, dass Ferrari noch viel zurück hält. Red Bull ebenfalls.

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1542
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari erst einmal nicht mehr
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Warlord » 15.03.2019, 17:18

FU Racing Team hat geschrieben:
Klemsi hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:

Das unterschreibe ich so. Ist noch nicht so lange her ;-)


Von der Presse ja! Hier im Forum wurde aber stärker in die ander Richtung gedacht. Einige Gläubige gabs aber auch hier... Und wirds immer geben! Die Hoffnung stirbt zuletzt!




Ich habe vor 4 Wochen keine Strichliste geführt, aber "gefühlt" waren mahnende User wie Lichtrot oder ich selbst in der Minderheit. Letzten Endes ist das aber auch egal, Hauptsache es geht wieder los und es wird spannend! :-)


Da habe ich wohl zu wenig gelesen.
Meiner Meinung nach waren es eher die Medien die Ferrari und Leclerc in's extremste gelobt haben. (Außerdem waren es erst Training 1 und 2. Morgen geht es nochmal 2+ Sekunden runter)
Die meisten User hier waren doch eigentlich eher intelligenter unterwegs.

Benutzeravatar
M0815
F1-Fan
Beiträge: 59
Registriert: 29.04.2017, 14:16
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon M0815 » 15.03.2019, 17:25

Wie hier einfach jetzt mal fast alle Mercedes wieder dominant sprechen, vorallem schon nach FP1/2!!. Das hat genauso wie die Tests eher wenig Aussagekraft. Und, dass Ferrari fast gleich schnell ist wie ein Sauber bzw. Alfa ist natürlich auch sowas von logisch. Tut euch ein Gefallen und denkt mal nach bevor ihr schreibt. Ich sehe Seb und Ferrari immernoch für diese Saison ganz klar im Vorteil. Aber Sonntag wissen wir sowieso mehr.

xMercedesx
Nachwuchspilot
Beiträge: 327
Registriert: 01.07.2018, 12:36
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon xMercedesx » 15.03.2019, 17:35

Mercedes hat noch nicht alles aufgedeckt da geht noch einiges. :thumbs_up:
Aber man muss immer schmunzeln wie viele Experten es hier und außerhalb gibt. :lol:
Die Pace ist bei Mercedes da,die Zuverlässigkeit ist das A und O.

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Rookie
Rookie
Beiträge: 1130
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon MarvinAyrton007 » 15.03.2019, 18:06

xMercedesx hat geschrieben:Mercedes hat noch nicht alles aufgedeckt da geht noch einiges. :thumbs_up:
Aber man muss immer schmunzeln wie viele Experten es hier und außerhalb gibt. :lol:
Die Pace ist bei Mercedes da,die Zuverlässigkeit ist das A und O.


Nun dann brauche ich mir ja keine Sorgen machen. Selbst wenn die Roten schneller wären, würde es Vettel und der Kommandostand es wieder in den Sand setzen. :winky:
Zuletzt geändert von MarvinAyrton007 am 15.03.2019, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Rookie
Rookie
Beiträge: 1130
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon MarvinAyrton007 » 15.03.2019, 18:16

Ich finde es übrigens mehr als erschreckend das viele meinen das MAMG geblufft hat. Schon mal überlegt das MAMG nach den Tests sich eben nicht einfach nur gelangweilt dahingesetzt hat, sondern wie immer Fehler analysiert und Schwächen aussortiert hat? Mittlerweile sollten alle wissen das Fehler und Probleme immer sofort angesprochen und oft auch behoben werden.
Aber ich denke die FIA ist Schuld und hat bestimmt schnell mit MAMG was gemauschelt damit sie wieder dabei sind (irgendjemand schrieb ja sowas) :facepalm:

Und sollten sie wirklich geblufft haben, dann RESPEKT denn dann haben sie alle ge****t (Ich hoffe ich darf das so schreiben, ist nicht böse gemeint. Sonst bitte löschen lieber MOD)
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Benutzeravatar
Illuminati
Rookie
Rookie
Beiträge: 1869
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Leclerc, Verstappen, Norris
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren
Wohnort: Köln

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon Illuminati » 15.03.2019, 19:36

xMercedesx hat geschrieben:Mercedes hat noch nicht alles aufgedeckt da geht noch einiges. :thumbs_up:
Aber man muss immer schmunzeln wie viele Experten es hier und außerhalb gibt. :lol:
Die Pace ist bei Mercedes da,die Zuverlässigkeit ist das A und O.


Und du bist nicht am rumexperten?
Bild
Bild

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6093
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Formel-1-Training Australien: Mercedes dominiert die Konkurrenz

Beitragvon RedBull_Formula1 » 15.03.2019, 20:03

turbocharged hat geschrieben:
Illuminati hat geschrieben:Wusste genau,warum mich die Testzeiten einen scheiß interessiert haben.

Aber Trainingszeiten sind plötzlich aussagekräftig? :roll:

Morgen wissen wir Bescheid.


Die aus dem 3ten FT eigentlich schon. Eigentlich sind die longrun-Zeiten im 2ten FT auch aufschlussreich. Dieses Jahr aber weniger, weil man ja wegen dem größeren Tank mehr tricksen/tarnen kann.
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

funky
Kartfahrer
Beiträge: 198
Registriert: 21.02.2011, 17:38

Re: Formel-1-Training Australien: Großer Vorsprung für Mercedes

Beitragvon funky » 15.03.2019, 20:34

Racing Point fuhr wie das Werksteam und Williams noch mit stark gedrosselter Motorleistung. Nachdem bei Mercedes am Mittwoch beim Warmlaufen ein Motor geplatzt ist, war bis zur Klärung des Vorfalls erst einmal Vorsicht angesagt. Die Antriebseinheit wurde umgehend nach England zurückgeflogen. Aus dem Lager von Mercedes hören wir, dass die Schadensursache eingekreist ist.


Wird ein klarer Doppelsieg für Mercedes, wenn nicht wieder ein SC zur ungünstigen Zeit kommt.
Bin schon auf Bahrain gespannt!

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1188
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: Formel-1-Training Australien: Mercedes dominiert die Konkurrenz

Beitragvon plastikschaufel » 15.03.2019, 20:57

mcdaniels hat geschrieben:
marcel-85 hat geschrieben:
mcdaniels hat geschrieben:Ich hab irgendwie gewusst, dass es exakt so kommt. Es ist doch für Mercedes mittlerweile typisch, dass tiefgestapelt wird, bis zum Erbrechen. Mir ist schon klar, dass das erst das Training ist, aber im Grunde genommen, könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass Mercedes erst jetzt die Karten wirklich aufdeckt, Ferrari aber bei den Tests bereits ziemlich voll gefahren ist.

Hoffe, dass ich mich irre, denn ansonsten wird das wieder eine extrem langeweilige Saison (ohne mich).

Wäre echt schade, da ich mir von dieser Saison viel erwartet habe.

Jetzt mal nich zu schwarz. Das ist alles eine Wiederholung der letzten Jahre. Nur weil Mercedes die ersten beiden Trainings gewinnt, sind sie nicht automatisch Weltmeister. Übrigens hat Hamilton seit 2015 alle Freitags-Trainings in Melbourne gewonnen. Die letzten 2 Rennen gewann Vettel. Und auch wird die WM nicht im ersten Rennen gewonnen


Da hast du schon recht! Ich ärgere mich nur so über diese ganzen Aussagen von wegen: "Mercedes schaut nicht so gut aus, Ferrari ist das beste Auto und der Maßstab..." --> ich meine die ganzen Schlagzeilen, die wir betreffend Tests gelesen haben... :wall:

Ist doch alles kalkuliert. So kann man die Marke Mercedes später besser aussehen lassen. Ist mit deren Tiefstapelei doch nicht anders? Man redet Mercedes jedes Jahr künstlich schlecht, damit es beeindruckender aussieht, wenn sie doch gewinnen.


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste