Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8043
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon Pentar » 03.01.2019, 21:54

Michael-KR hat geschrieben: :chat:

:) :thumbs_up:

Onkel Gustav
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1024
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon Onkel Gustav » 08.01.2019, 11:22

Ich würde die an Vettels Stelle auch nicht bezahlen. Die 2 Hampelmänner der FIA, die das ganze Chaos überhaupt verursacht haben sollten bezahlen.

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 935
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon MarvinAyrton007 » 09.01.2019, 13:05

Onkel Gustav hat geschrieben:Ich würde die an Vettels Stelle auch nicht bezahlen. Die 2 Hampelmänner der FIA, die das ganze Chaos überhaupt verursacht haben sollten bezahlen.


Ich bin auch dafür, das jemand der etwas zerstört hat nicht bezahlen muss. :rofl: :facepalm:
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Onkel Gustav
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1024
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon Onkel Gustav » 09.01.2019, 14:06

@MarvinAyrton007: Es ist doch immer die Frage wie so etwas überhaupt zu Stande kam.

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 935
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon MarvinAyrton007 » 09.01.2019, 14:25

Onkel Gustav hat geschrieben:@MarvinAyrton007: Es ist doch immer die Frage wie so etwas überhaupt zu Stande kam.


Ohne Zweifel, aber durch das "vorschnelle" Manöver von Vettel ist die Waage nun mal zerstört worden. Wir reden hier von 20000$ ? Ich weiß gar nicht warum darüber überhaupt diskutiert werden muss :)
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Benutzeravatar
msf
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 502
Registriert: 27.10.2015, 10:21

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon msf » 10.01.2019, 12:57

Wo wir im Prinzip gerade mit dem Thema "technischer Fortschritt der Formel1 meets solide Prüfverfahren der FIA:

Wäre es nicht eine Überlegung wert,während der Boxenstops bei (im Losverfahren) ausgewählten Teams den Reifendruck per manuellem Luftdruckprüfer zu kontrollieren? Am besten an allen 4 Reifen einzeln!

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8043
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon Pentar » 10.01.2019, 19:30

msf hat geschrieben: :chat:

:lol:
Dafür lässt sich J.T. ganz sicher begeistern -
man denke nur an seine manuellen Stoppuhren zu Zeiten MSCs...

Anm.:
Diese manuellen Stoppuhren könnte man auch MAMG empfehlen.
Die haben mal eine "10s Stop & Go" aber so richtig vergeigt...

Benutzeravatar
TripleHey
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1128
Registriert: 28.03.2005, 21:39

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon TripleHey » 10.01.2019, 20:45

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
Onkel Gustav hat geschrieben:Ich würde die an Vettels Stelle auch nicht bezahlen. Die 2 Hampelmänner der FIA, die das ganze Chaos überhaupt verursacht haben sollten bezahlen.


Ich bin auch dafür, das jemand der etwas zerstört hat nicht bezahlen muss. :rofl: :facepalm:


MarvinAyrton007 hat geschrieben:Ohne Zweifel, aber durch das "vorschnelle" Manöver von Vettel ist die Waage nun mal zerstört worden. Wir reden hier von 20000$ ? Ich weiß gar nicht warum darüber überhaupt diskutiert werden muss :)

Ganz so einfach ist es nicht. Bei den "Manövern" der Fahrer, hat jeder einzelne schon Dinge zu Bruch gefahren, selten mussten die Verantwortlichen das aus eigener Tasche bezahlen. Für Baku 2017 wurde Vettel ja auch nicht die Reperatur des Mercedes in Rechnung gestellt. Im Fall a) hat Vettel alleinige Schuld, wie bei der Waage, im Fall b) war es ein Versehen und ist ein Rennunfall. Verstehst du jetzt, weshalb es Diskussionsbedarf gibt? :)
Es hilft oft, etwas weiter als bis zur Nase zu denken, nix für ungut.
"so alsoooo... unterbrochung .... äh unterbrechung beim training blabla." by Heiko Wasser.

CrAzyPsyCho
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2835
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon CrAzyPsyCho » 10.01.2019, 23:51

Im Fall a) hat Vettel alleinige Schuld, wie bei der Waage, im Fall b) war es ein Versehen und ist ein Rennunfall.

Ist Fall B jetzt die Waage? Wenn ja, würde ich dir zustimmen. Zumal Vettel ja auf die Handzeichen reagiert hat und daher eigentlich nur Anweisungen befolgt hat.
Baku 17 ist ein schlechtes Beispiel, da ja kein Schaden am Mercedes entstanden ist.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 24405
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 11.01.2019, 07:33

Pentar hat geschrieben:Diese manuellen Stoppuhren könnte man auch MAMG empfehlen.
Die haben mal eine "10s Stop & Go" aber so richtig vergeigt...

Klugscheißermodus an:
Nee. Das war eine 5 second penalty für ROS, die knapp 8,5 Sekunden dauerte. 8)
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8043
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon Pentar » 11.01.2019, 22:42

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Pentar hat geschrieben:Diese manuellen Stoppuhren könnte man auch MAMG empfehlen.
Die haben mal eine "10s Stop & Go" aber so richtig vergeigt...

Klugscheißermodus an:
Nee. Das war eine 5 second penalty für ROS, die knapp 8,5 Sekunden dauerte. 8)

Klugscheißermodus Aus:
Stimmt - Du hast recht!
:thumbs_up: :)

EffEll
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4319
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon EffEll » 15.01.2019, 12:43

msf hat geschrieben:Wo wir im Prinzip gerade mit dem Thema "technischer Fortschritt der Formel1 meets solide Prüfverfahren der FIA:

Wäre es nicht eine Überlegung wert,während der Boxenstops bei (im Losverfahren) ausgewählten Teams den Reifendruck per manuellem Luftdruckprüfer zu kontrollieren? Am besten an allen 4 Reifen einzeln!

Wozu das? Es sind doch Drucksensoren verbaut.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Signore
Streckenposten
Beiträge: 189
Registriert: 04.09.2016, 11:33
Lieblingsfahrer: Gilles, Fernando, Charles
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, McLaren
Wohnort: Auf der Autobahn in meinem Diesel

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon Signore » 15.01.2019, 13:10

CrAzyPsyCho hat geschrieben:
Im Fall a) hat Vettel alleinige Schuld, wie bei der Waage, im Fall b) war es ein Versehen und ist ein Rennunfall.

Ist Fall B jetzt die Waage? Wenn ja, würde ich dir zustimmen. Zumal Vettel ja auf die Handzeichen reagiert hat und daher eigentlich nur Anweisungen befolgt hat.
Baku 17 ist ein schlechtes Beispiel, da ja kein Schaden am Mercedes entstanden ist.


Lasst erst mal den Haas für den kaputten Gullideckel bezahlen. :mrgreen:
Eventuelle Rechtschreibfehler sind entweder Absicht oder Inkompetenz.

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8043
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon Pentar » 15.01.2019, 16:05

EffEll hat geschrieben:Wozu das? Es sind doch Drucksensoren verbaut.

Ich glaube:

1. War das wohl ein Späßchen von "msf".
2. Werden die Überprüfungen der FIA tatsächlich mit manuellem Prüfer durchgeführt - oder liege ich da falsch?

LG
Pentar...


Edit: Ich habe das falsch gesetzte Quote korrigiert...
Zuletzt geändert von Pentar am 16.01.2019, 10:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
msf
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 502
Registriert: 27.10.2015, 10:21

Re: Sebastian Vettel hat FIA-Waage noch nicht bezahlt

Beitragvon msf » 16.01.2019, 07:03

Pentar hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:
Wozu das? Es sind doch Drucksensoren verbaut.

Ich glaube:

1. War das wohl ein Späßchen von "msf".
2. Werden die Überprüfungen der FIA tatsächlich mit manuellem Prüfer durchgeführt - oder liege ich da falsch?

LG
Pentar...


"Schäm":oops: :oops: :oops: Du hast mich durchschaut..... :)


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste