Tennis

Fussball, Tennis, Hockey, Basket, Golf, Alpin Ski, Skispringen etc.

Moderator: Mods

Wer ist/war der beste Spieler aller Zeiten

1. Pete Sampras
12
13%
2. Roy Emerson
0
Keine Stimmen
3. Roger Federer
65
72%
4. Rod Laver
0
Keine Stimmen
5. Björn Borg
3
3%
6. Bill Tilden
0
Keine Stimmen
7. Ivan Lendl
2
2%
8. Jimmy Connors
0
Keine Stimmen
9. John McEnroe
2
2%
10. Andre Agassi
6
7%
 
Abstimmungen insgesamt: 90

Benutzeravatar
kn@Xer
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Tennis

Beitragvon kn@Xer » 25.01.2008, 13:08

Ich habe bemerkt, dass wir hier gar keinen Tennis-Thread haben haben.

Aus aktuellem Anlass eröffne ich diesen Thread.


Bild
BildBild
Bild

Benutzeravatar
kn@Xer
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Beitragvon kn@Xer » 25.01.2008, 13:21

Bild

Ein Ende, das sich abgezeichnet hat: Roger Federer ist im Halbfinal der Australian Open
ausgeschieden. Gegen Novak Djokovic war er beim 5:7, 3:6, 6:7 (5:7) ohne Chance.

Quelle: blick.ch



Somit trifft Novak Djokovic am Sonntag im Finale auf den Überraschungsmann Jo-Wilfried Tsonga!



Bild
Der Abgang des Königs

Benutzeravatar
Williams No.1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4401
Registriert: 10.08.2005, 11:11
Lieblingsfahrer: Jenson Button
Lieblingsteam: Williams F1
Kontaktdaten:

Beitragvon Williams No.1 » 25.01.2008, 13:32

Dann schreibe ich mal hier etwas rein ;)

Ich bin schon sehr gespannt auf Roland Garros (French Open) , Nadal und Federer waren nicht gerade sehr gut drauf und Nadal vorallem wird sich auf Roland Garros freuen (der beste Sandplatzspieler auf der Tour) , Djokovic hatte gegen Federer leichtes Spiel , Federer war überhaupt nicht auf dem Platz glaube ich , das war vielleicht Andre Agassi in einem Federerkostüm , der hat nicht gut gespielt , Djokovic hat sein normales Spiel aufgelegt und in 3 Sätzen gewonnen , alleine deswegen kann man schon sagen das Federer nicht auf dem Platz war , denn der gibt sonst keine Sätze leicht auf und holt sich mindestens 1 Satz , aber die Australien Open sind ja immer für eine Überraschung gut und die Überraschung kommt jetzt , Jo-Wilfried Tsonga (der kommt aus Frankreich und nicht wie man erraten könnte aus Südafrika oder einem afrikanischen Staat) , den hatte ich schonmal bei irgendeinem Turnier vor 1-2 Jahren gesehen , und der hat sehr gut gespielt , trotzdem hat er aber verloren , aber das was er auf den Australian Open gespielt hat , ist ganz großes Tennis , seine Asse , die kommen mit über 200 KM/H auf dem Platz auf und kriegt keiner so leicht wenn man den Ball in die falsche Ecke vermutet , seine Schlagkraft kommt dadurch automatisch zur Geltung , wenn der von einer Ecke zur anderen spielt , dann ist der Ball schnell auf der anderen Seite und der Gegner darf nur den Ball mit den Augen weiter verfolgen , dran kommen tut niemand , außerdem läuft der sehr schnell (vielleicht ist es auch seine großartige Beschleunigung , oder sogar beides?) , wie der an Stoppbälle von Nadal gekommen ist , vorallem noch wie schnell ist einfach großartig , wenn der seine Form in andere Turniere mitnimmt und immer weiter mit dem Training macht , dann wird der Roger Federer ernsthaft gefährden können

Aber was mir beim Tennis auch gefällt , das Hawkeye , einfach unglaublich was heute alles beim Sport benutzt wird , aber auch immer lustig wenn die Zuschauer ein "Oooooooooo heeeeeeyy" (wenn der Gegner mit der "Challenge" recht hatte , wenn nicht dann ist es ein "Oooooooooooo ooooouuu") ins Stadion raunen , das hat was , vorallem vom Fußball^^ , aber unglaublich wieviele Bälle die Spieler sehen und vorallem noch recht haben wenn der Schiedsrichter unrecht haben
Bild

Benutzeravatar
mrky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2029
Registriert: 10.10.2007, 16:00
Lieblingsfahrer: JB
Wohnort: Berlin

Beitragvon mrky » 25.01.2008, 16:10

Ich verfolge hauptsächlich Roland Garros und Wimbeldon, weil die Terrains anders sind. Außerdem finde ich haben diese beiden Turniere von den Grand Slams gesehen den größten Prestigewert. Dass Federer gegen Djokovic verloren hat ist keine Schande... man hat den Serben ja schon gut spielen sehen, er hat auch (wenn ich mich nicht irre) letztes Jahr in Montreal den Schweizer bezwungen. Nadal ist immer vorne dabei, beim Sandplatz aber eine Klasse für sich. Federer hat die beste Fitness und ist glaub ich seit 2003 Weltranglisten erster... wie auch immer, die Australian Open verfolge ich nicht so gespannt.

Ich möchte nochmal schnell auf Wimbeldon zurück, dieses fasziniert mich immer. Der Rasen ist unglaublich prepariert, wie mit einer Schere geschnitten, sodass der Ball nicht zu oft verspringt. Lustig ist auch wenn Brake ist und binnen 30 Sekunden die Plane über dem Rasen ist, damit ja kein Tropfen auf das Grüne kommt. Als Kroate müsste sich 2001 immer ins Gedächtnis einprägen, als Ivanisevic den Titel holte... was danach in Split und Umgebung los war, als Goran mit Ecclestones Privatjet in Dalmatien landete, war kaum zu beschreiben. Leute sprangen mit Kleidungen ins Wasser, am Flughafen waren zig-tausende^^. Nebenbei gesagt, bin ich diesen Sommer in Split neben Ivanisevic vorbeigelaufen. Der ist ziemlich groß.
Naja im gleichen Sommer hab ich Tennis gespielt auf einem Sandplatz. Der Sport macht sehr viel Spaß und ist anspruchsvoll für den Körper...

Benutzeravatar
Williams No.1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4401
Registriert: 10.08.2005, 11:11
Lieblingsfahrer: Jenson Button
Lieblingsteam: Williams F1
Kontaktdaten:

Beitragvon Williams No.1 » 25.01.2008, 17:07

Badminton ist aber anstrengender , man läuft da viel mehr , aber Tennis ist trotzdem auch schon so recht Ausdauer fördernd , außerdem tuts dem jeweiligen Schlagarm auch noch gut (den Schläger hin und her zu Bewegen und dann noch auf einen schnellen Ball , ja , da kriegt der Arm auch noch einiges an Kraft^^)

Ich weiß nicht wie Nadal das hinkriegt auf einem Sandplatz so überragend zu spielen , das ist ja praktisch wie auf Seife oder auf Eis zuspielen , man rutscht hin und her , aber auf Hartplätzen kann man ja auch rutschen bloß nicht so zu empfehlen , da kann man leicht umknicken (wer Michael Stichs Verletzungsszene kennt , bitte nicht reinstellen , nicht wirklich zu empfehlen^^) , ich würde niemals auf einem Sandplatz oder Hartplatz spielen , ich würde mich irgendwann innerhalb einer Stunde verletzen^^

Wimbledon und Roland Garros haben auch den höchsten Stellenwert bei den Sportlern und Fans , das sind halt 2 Welten , einmal der Ursprung des Tennis auf Rasen , dann Sand und dann kamen die Hartplätze (Ich habe gehört das es auch Teppichbelag gibt , bloß wie ist es denn darauf zu spielen? Wiese und Hartplatz gemischt?)

Ich finde Wimbledon am größten , das ist einfach der beste Ort für Tennis , die Atmospähre , die Fans , der Status und dann noch das beste Tennis was dort gezeigt wird , das muss man als Fan einfach lieben

Roland Garros ist aber auch nicht schlecht und ist klare Nummer 2 in der Tenniswelt , dahinter streiten sich die US Open und die Australian Open
Bild

Benutzeravatar
kn@Xer
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Beitragvon kn@Xer » 25.01.2008, 20:46

Für mich ist auch Wimbledon der prestigeträchtigste Grand Slam.
Hatte mal bei einem Aufenthalt in England die Möglichkeit, auf Rasen zu spielen. Irre! 8)
Bislang war Federer der König des Rasens, wobei ihm Nadal im Finale 07 sehr gefährlich wurde.

Nach Wimbeldon folgt auch bei mir die French Open, mit dem Sand-Prinz Nadal. Eine unglaubliche Dominanz! :shock: Trotzdem konnte ihn Federer im letzten Jahr auf Sand schlagen. Im Finale von Hamburg.

Bin gespannt ob zuerst Federer die French Open, oder Nadal in Wimbeldon gewinnt. Was meint ihr?

Zur Australian Open: Früher wurde diese im Dezember (um die Weihnachtszeit) gespielt. Viele Stars taten sich die Reise nach Australien gar nicht an, was das Turnier nicht besonders attraktiv machte. Seit 1987 spielt man nun im Januar. Zu dieser Zeit wurde auch der Belag gewechselt. Aus Rasen wurde Hartplatz.

Benutzeravatar
Williams No.1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4401
Registriert: 10.08.2005, 11:11
Lieblingsfahrer: Jenson Button
Lieblingsteam: Williams F1
Kontaktdaten:

Beitragvon Williams No.1 » 25.01.2008, 21:26

Wenn man sich das Spiel Federer gegen Nadal auf einem Sandplatzrasenplatz ansieht , wird wohl Nadal eher Wimbledon gewinnen ;)
Bild

Benutzeravatar
kn@Xer
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Beitragvon kn@Xer » 25.01.2008, 21:42

Williams No.1 hat geschrieben:Wenn man sich das Spiel Federer gegen Nadal auf einem Sandplatzrasenplatz ansieht , wird wohl Nadal eher Wimbledon gewinnen ;)


Stimmt, im letzten Jahr fand The Battle of Surfaces statt, welches Nadal knapp für sich entscheiden konnte. (7:5, 4:6, 7:6 (12:10))

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
mrky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2029
Registriert: 10.10.2007, 16:00
Lieblingsfahrer: JB
Wohnort: Berlin

Beitragvon mrky » 25.01.2008, 23:21

Hui, dass es sowas gab... wusst ich nicht :oops:
Ziemlich sicher ist doch, das Nadal mit dem Sandplatz aufgewachsen ist, in Spanien. Im Mittelmeerraum sind diese Plätze sehr verhäuft.

Naja, nun Fokus auf das Finale in Melbourne setzen. Bin nun doch echt gespannt :P

Edit: Hoffentlich geht der Thread nicht unter... ist doch so ein schöner Sport.
Heute hat Djokovic mehr oder weniger souverän gegen Tsonga gewonnen. Für den Serben ist es nach dem 4:6,6:4,6:3,7:6 der erste Grand-Slam-Titel in seiner Karriere.
Bei den Damen hat Sharapova das Turnier gewonnen, ohne Satzverlust :o

Benutzeravatar
kn@Xer
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Beitragvon kn@Xer » 27.01.2008, 19:20

Gratulation an Djokovic und Sharapowa!

Beide gewinnen zum ersten Mal in Down Under. Für Djokovic sogar der erste Grand Slam Sieg, nachdem Federer und Nadal die letzten 11 Grand Slams unter sich ausgemacht hatten.

Benutzeravatar
Williams No.1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4401
Registriert: 10.08.2005, 11:11
Lieblingsfahrer: Jenson Button
Lieblingsteam: Williams F1
Kontaktdaten:

Beitragvon Williams No.1 » 27.01.2008, 19:43

Heute war Djokovic einfach stärker , (um es auf Bildniveau zu sagen) es hat sich "Ausgetsongert"

Als nächstes kommen die French Open , wann genau weiß ich nicht , denke aber um den Mai herum oder?

Benutzeravatar
kn@Xer
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Beitragvon kn@Xer » 27.01.2008, 20:05

Williams No.1 hat geschrieben:Heute war Djokovic einfach stärker , (um es auf Bildniveau zu sagen) es hat sich "Ausgetsongert"

Als nächstes kommen die French Open , wann genau weiß ich nicht , denke aber um den Mai herum oder?


Ja, vom 26. Mai bis 8. Juni ist French Open.
Kurz darauf kommt dann schon Wimbledon (23.06.08 - 06.07.08 ), gefolgt von den Olympischen Spielen in Peking (ab 11.08.08 )

Ein harter Sommer für die Spieler...

Benutzeravatar
Williams No.1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4401
Registriert: 10.08.2005, 11:11
Lieblingsfahrer: Jenson Button
Lieblingsteam: Williams F1
Kontaktdaten:

Beitragvon Williams No.1 » 27.01.2008, 20:52

Peking wird aber kritisch , die Luft ist ja nicht da so toll...

Mal schauen wie die Chinesen das Turnier besuchen werden , nicht das die Regierung da tausende Leute zwangsweise hinschickt und die Atmospähre gleich null wird... :/

Schade das das Olympische Komitee , kein Rasen , Sand oder Teppichplatz erlaubt , sondern alle seit langem auf Hartplätzen stattfinden werden , der Ball tischt da ja ungeheuer , ein Sandplatzspiel wäre vorallem viel taktischer , weil der Ball auch nicht so hochspringt wie auf Hartplätzen und damit Slicebälle wertvoller sind , als auf Hartplätzen

Übrigens wie gerne ich doch Top Spin 2 (Tennisspiel) hätte , habe Top Spin 1 , bloß der PC ist eine alte Kiste das das nicht ruckelfrei läuft... :/

Benutzeravatar
mrky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2029
Registriert: 10.10.2007, 16:00
Lieblingsfahrer: JB
Wohnort: Berlin

Re: Tennis

Beitragvon mrky » 26.03.2008, 14:08

Schade, das dieser Thread bis zur 3. Seite versinkte.

Roger Federer wurde von der ATP zum 4. Mal in Serie zum "Spieler des Jahres" gewählt. Kein Wunder wenn man bedenkt, das er in Melbourne, Wimbeldon und New York gewonnen hatte...

PS: Thread kann in "Sport allgemein" verschoben werden.
41ers

-Kimi-

Re: Tennis

Beitragvon -Kimi- » 02.04.2008, 17:32

Verfolgt jemand das WTA Turnier in Miami? Gestern hat es leider Henin erwischt. 6:2, 6:0 gegen Williams. Sharapova nimmt erst garnicht teil, dann fliegt Ivanovic gegen Davenport raus und jetzt auch noch Henin. Das sieht wohl ganz so aus, als ob Wieder eine Williams in Miami gewinnen wird.

Federer trifft nach dem Sieg gegen den Argentinier nun auf Roddick. Wird sicher ein spannendes Match.


Zurück zu „Sport Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste