Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Kommentiere hier die Testberichte

Moderator: Mods

kevka
Streckenposten
Beiträge: 184
Registriert: 15.01.2016, 12:54
Lieblingsfahrer: Hamilton, Alonso, Senna
Lieblingsteam: MAMG, MCL

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon kevka » 08.03.2018, 20:39

Interessanter Artikel, aber ich schätze ferrari schon etwas stärker ein als dort beschrieben

Benutzeravatar
Illuminati
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1477
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Raikönnen
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon Illuminati » 08.03.2018, 20:54

Hoffe sehr, dass wir keinen Dreikampf um die WM haben. Red Bull und Ferrari würden sich nur Punkte wegnehmen, während Mercedes mit Hamilton damit Vorteile hätte.
Bild
Bild

eyedexe
Lollypop-Man
Beiträge: 34
Registriert: 14.04.2015, 13:27

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon eyedexe » 08.03.2018, 20:58

Günzelsen hat geschrieben:Und zu der Bestzeit: Wenn man die Test ein bisschen verfolgt hat und sich z.B. auch mal Magnussesns Zeit auf SS anguckt, dann weiß man auch, dass Mercedes die Zeit mit Augen zu fährt.

Und wenn man die Zeiten von Vettel und Magnussen „bereinigt“ betrachtet, dann geht bei Ferrari auch mehr als die 1:17.1

Benutzeravatar
motorsportfan88
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4762
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon motorsportfan88 » 08.03.2018, 21:10

eyedexe hat geschrieben:
Günzelsen hat geschrieben:Und zu der Bestzeit: Wenn man die Test ein bisschen verfolgt hat und sich z.B. auch mal Magnussesns Zeit auf SS anguckt, dann weiß man auch, dass Mercedes die Zeit mit Augen zu fährt.

Und wenn man die Zeiten von Vettel und Magnussen „bereinigt“ betrachtet, dann geht bei Ferrari auch mehr als die 1:17.1

:thumbs_up:

Günzelsen
Lollypop-Man
Beiträge: 42
Registriert: 20.03.2017, 09:31
Lieblingsfahrer: Röhrl, Schumacher, Vettel
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon Günzelsen » 08.03.2018, 22:00

eyedexe hat geschrieben:
Günzelsen hat geschrieben:Und zu der Bestzeit: Wenn man die Test ein bisschen verfolgt hat und sich z.B. auch mal Magnussesns Zeit auf SS anguckt, dann weiß man auch, dass Mercedes die Zeit mit Augen zu fährt.

Und wenn man die Zeiten von Vettel und Magnussen „bereinigt“ betrachtet, dann geht bei Ferrari auch mehr als die 1:17.1


Dass das noch nicht das Ende der Fahnenstange bei Ferrari denke ich auch. Aber was meinst du mit bereinigt? Magnussen aus Hpersoft wäre nach Pirelli-Angaben etwa 1,2 Sekunden schneller gefahren, deshalb verstehe ichs nicht ganz

Benutzeravatar
StenCD
Lollypop-Man
Beiträge: 38
Registriert: 27.02.2018, 17:50
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari, Sauber
Wohnort: RLP

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon StenCD » 08.03.2018, 22:08

Mit dem "bereinigt" ist bloß gemeint, dass KMag mit den Hypersoft eine ~1:17.3 gefahren wäre, was darauf hindeutet, dass Ferrari mehr im Köcher hat als Vettels 1:17.1 von heute.

Vielleicht ist Binotto ja deshalb zu Haas in die Garage gestürmt, weil die ohne Absprache mal den Motor aufgedreht haben.
Less buttons? More?

Günzelsen
Lollypop-Man
Beiträge: 42
Registriert: 20.03.2017, 09:31
Lieblingsfahrer: Röhrl, Schumacher, Vettel
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon Günzelsen » 08.03.2018, 22:25

StenCD hat geschrieben:Mit dem "bereinigt" ist bloß gemeint, dass KMag mit den Hypersoft eine ~1:17.3 gefahren wäre, was darauf hindeutet, dass Ferrari mehr im Köcher hat als Vettels 1:17.1 von heute.

Vielleicht ist Binotto ja deshalb zu Haas in die Garage gestürmt, weil die ohne Absprache mal den Motor aufgedreht haben.



Das wäre so, wenn man davon ausgeht, dass Ferrari immer noch 1sec schneller ist als Haas, wie letztes Jahr, aber wo steht das geschrieben?


Naja, nach dem FP 1 und 2 letztes Jahr in Australien hatte Mercedes auch 1sec Vorsprung in den longruns und es sah ganz finster aus für den Rest... hoffentlich läufts dieses Jahr ähnlich

Benutzeravatar
StenCD
Lollypop-Man
Beiträge: 38
Registriert: 27.02.2018, 17:50
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari, Sauber
Wohnort: RLP

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon StenCD » 08.03.2018, 22:31

Das steht nirgends geschrieben, deswegen sage ich ja auch bloß, dass es darauf hindeutet, und nicht, dass es daraus folgt.
Less buttons? More?

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3330
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon Dr_Witzlos » 08.03.2018, 22:36

Ich hoffe ja, dass es ein gekloppe um die WM wird und da seht es in der tat gut aus. Auch RB wird denke mal von Anfang an mitmischen. Ich denke aber die WM wird durch die Zuverlässigkeit entscheiden als durch Fehler oder unnötigen Paniken vom Fahrer

Benutzeravatar
ItachiU
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 594
Registriert: 09.07.2017, 07:41
Lieblingsfahrer: Senna, Hamilton, Leclerc
Lieblingsteam: Mercedes AMG, McLaren

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon ItachiU » 08.03.2018, 22:44

eyedexe hat geschrieben:
Ricloren hat geschrieben:Hat jemand zufällig ein gutes Bild vom Ferrari-Heck? Habe heute irgendwo gelesen, dass die angeblich einen ziemlich interessanten Diffusor haben sollen, der an den Doppeldiffusor von Brawn-GP erinnern soll. Der Doppeldiffusor wurde ja nicht verboten somit wundert es mich, dass sie den nicht weiter eingesetzt haben (ich meine alle Teams). Kann mich jemand diesbezüglich aufklären?

Bild

Bild


Sehr interessant, danke für die Bilder :thumbs_up:

Benutzeravatar
Red Baron
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1594
Registriert: 02.08.2014, 19:11
Lieblingsfahrer: Ich selbst
Lieblingsteam: Formel 1
Wohnort: Mittelamerikanische Bananenrepublik

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon Red Baron » 08.03.2018, 22:55

Illuminati hat geschrieben:Hoffe sehr, dass wir keinen Dreikampf um die WM haben. Red Bull und Ferrari würden sich nur Punkte wegnehmen, während Mercedes mit Hamilton damit Vorteile hätte.

Wäre das nicht ein Zweikampf um P2 und P3 :?: :surprised:

Aus dem Grunde hoffe ich auf einen Dreikampf bei dem jeder jedem Punkte abnimmt.

Das wäre mal ein Spannungserzeuger und mein "wet dream" wären viele Führungswechsel auf der Piste.

Mein Freundin Mary-Juana hat anlässlich des Tages der Frau ihre speziellen Kekse gebacken. :wink: :wink: :wink:
Komischer Nachgeschmack aber sooooooooo gut. 8) :mrgreen: 8)
Entschuldigungen sind wie A*#&hlöcher.
Jeder hat sie und alle stinken!
:silent: :shh: :silent: :shh:

Vallix
Gridgirl
Beiträge: 59
Registriert: 15.01.2017, 11:24
Lieblingsfahrer: KR7 & SV5
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon Vallix » 08.03.2018, 23:13

Vettel soll wohl eher bei den Longruns gecruist sein, so sehen seine Reifen nach 26 Runden aus. Verstappens nach 16 Runden sahen deutlich schlimmer aus :confused:
Bild

Zudem hatte eine Englische Seite geschrieben dass Vettel der schnellsten Runde im dritten Sektor extrem vom Gas gegangen ist :eh:
Ich hoffe einfach dass es spannend wird.

Daresco
Mechaniker
Beiträge: 206
Registriert: 27.08.2017, 22:32

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon Daresco » 08.03.2018, 23:21

Wirklich eine sehr beeindruckende Zeit von Haas - schließlich waren alle anderen in den niedrigen 1:18er Regionen mit den HS unterwegs, während Magnussen sogar nur mit den SS unterwegs war.
Entweder deutet das darauf hin dass außer Haas wirklich noch KEIN anderes Team gezeigt hat was sie wirklich können - auch Ferrari mit seiner Zeit nicht - oder Haas hat über die Winterpause wirklich deutlich zugelegt. Mich wundert es nicht dass Binotto direkt zu Haas rüber ist.
Aber egal welcher der beiden Fälle nun stimmt, mich freut es auf jeden Fall.

Benutzeravatar
StenCD
Lollypop-Man
Beiträge: 38
Registriert: 27.02.2018, 17:50
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari, Sauber
Wohnort: RLP

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon StenCD » 08.03.2018, 23:26

Vallix hat geschrieben:Vettel soll wohl eher bei den Longruns gecruist sein, so sehen seine Reifen nach 26 Runden aus. Verstappens nach 16 Runden sahen deutlich schlimmer aus :confused:

Zudem hatte eine Englische Seite geschrieben dass Vettel der schnellsten Runde im dritten Sektor extrem vom Gas gegangen ist :eh:
Ich hoffe einfach dass es spannend wird.

Alle paar Minuten neue Erkenntnisse, und nichts passt wirklich zusammen.

Ach, wenn wir doch schon den 25. hätten :rotate:
Less buttons? More?

Benutzeravatar
Giacomo
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 578
Registriert: 21.06.2016, 20:17
Wohnort: hoch droben in den tiroler Alpen

Re: Formel-1-Test Barcelona: Mercedes trotzdem WM-Favorit?

Beitragvon Giacomo » 09.03.2018, 00:29

Wie viele Runden hat den der Vettel in den letzten 3 Tagen gedreht?! Der muss ja gewaltige Schmerzen haben, schon nur durch Druckstellen im Sessel.. ein Tag lang 2-3 GP-Längen abfahren ist eine Sache, aber zwei ganze Tage und ein Vormittag ist schon hart :eh2:
"I did some donuts practice for next year" Fernando Alonso Abu Dhabi GP 2017 :D


Zurück zu „Testberichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste