Lewis Hamilton: Neuer Mercedes F1 W09 keine Diva mehr?

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Lewis Hamilton: Neuer Mercedes F1 W09 keine Diva mehr?

Beitragvon Redaktion » 08.03.2018, 21:49

Lewis Hamilton hat noch kein divenhaftes Verhalten am Mercedes F1 W09 erkennen können und hofft 2018 auf starke Konkurrenz
Lewis Hamilton

Kennenlernphase: Viele Dates hatte Hamilton mit dem W09 noch nicht

Trotz aller Erfolge war der Mercedes F1 W08 aus der Vorsaison auf einigen Strecken etwas launenhaft und wurde deswegen häufig auch als "Diva" bezeichnet. Mit dem W09 sollen die Schwächen nun behoben sein, doch ob das Auto wirklich keine Diva mehr ist, kann Lewis Hamilton zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. "Wir lernen uns gerade erst kennen, von daher kann ich sie nicht Diva nennen", lacht der amtierende Weltmeister.Was der Brite allerdings weiß, ist, dass er mit dem Auto sehr viel Fahrspaß hat. "Wenn du die Garage verlässt, den Begrenzer ausschaltest und es in Kurve 1 wirfst - ich wünschte, ihr könntet das fühlen", strahlt er. Das liegt neben dem verbesserten Auto vor allem am neuen Asphalt in Barcelona, der Kurve 3 und auch Kurve 9 zu Vollgas-Passagen gemacht hat. "Ich bin in den zehn, zwölf Jahren noch nie Vollgas dadurch gefahren", sagt er. "Es ist fantastisch."Hamilton freut sich schon darauf, die Entwicklung des F1 W09 zu sehen - und er freut sich schon auf den Saisonauftakt in Australien, wo er endlich wieder racen kann. Zwar wünscht sich jeder Fahrer Erfolg, doch Hamilton hätte nichts dagegen, wenn ihm Ferrari und Red Bull 2018 die Hölle heiß machen würden. "Das ultimative Ziel ist, dass wir mehr Teams haben, die um die Meisterschaft kämpfen."

Mercedes-Renner im Vergleich: W08 versus W09

Technikchef James Allison erläutert die Neuerungen, die den Silberpfeil von 2018 von seinem Vorgänger unterscheiden Weitere Formel-1-Videos

Denn er hat die Formel 1 auch früher als Fan verfolgt und weiß, dass es aufregender ist, wenn nicht ein Team vorne wegfährt. "Ich kann das erste Rennen kaum noch abwarten. Ich möchte sehen, wo jeder steht", sagt er. "Ich hoffe, dass alle supereng beisammen sind und es um eine Zehntelsekunde geht. Dann kommt es nämlich darauf an, die Runden zu perfektionieren - und das wird die Leute von den Sitzen reißen."Dann wird natürlich auch der Fahrerfaktor größer, was Hamilton laut eigener Aussage aber entgegenkommt: "Ich glaube, wenn ich so stark wie möglich bin und an meine eigenen Grenzen gerate, dann sollte ich hoffentlich ein starker Kandidat sein." Dann darf aber das Auto auch keine Diva sein - doch mit der Beschreibung tut sich Hamilton ohnehin schwer: "Ich glaube, das hat Toto (Wolff; Anm. d. Red.) gesagt , aber er hat das Auto nie gefahren!"

Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 09.03.2018, 07:59, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
terraPole
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1761
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Lewis Hamilton: Neuer Mercedes F1 W09 keine Diva mehr?

Beitragvon terraPole » 08.03.2018, 23:22

Für alle die die Zeiten der TOP3 interessiert:
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Zitterbacke
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 421
Registriert: 03.10.2013, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: Lewis Hamilton: Neuer Mercedes F1 W09 keine Diva mehr?

Beitragvon Zitterbacke » 09.03.2018, 07:47

Man muss kein Prophet sein, dass heuer Lewis seine fünfte WM klar macht.
Natürlich sind die 7 Titel vom Michael dann auch nicht mehr weit.
Im besonderen tut es mir für SEB leid. Kenne keinen anderen Fahrer, der sich so reinhängt, zusätzlich zu seinem Talent.
Mercedes wird heuer wieder die WM um einiges früher klar machen, da sich Ferrari und RB nur um den zweiten
und dritten Platz streiten können und sich somit gegenseitig die Punkte wegnehmen.
Für Lewis kann es nicht besser laufen. :wall:
Und kommt mir nicht mit Bottas, der ist um einiges schlechter als Rosberg.

KiLLu12258
Gridgirl
Beiträge: 78
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: Lewis Hamilton: Neuer Mercedes F1 W09 keine Diva mehr?

Beitragvon KiLLu12258 » 09.03.2018, 09:34

Zitterbacke hat geschrieben:Man muss kein Prophet sein, dass heuer Lewis seine fünfte WM klar macht.
Natürlich sind die 7 Titel vom Michael dann auch nicht mehr weit.
Im besonderen tut es mir für SEB leid. Kenne keinen anderen Fahrer, der sich so reinhängt, zusätzlich zu seinem Talent.
Mercedes wird heuer wieder die WM um einiges früher klar machen, da sich Ferrari und RB nur um den zweiten
und dritten Platz streiten können und sich somit gegenseitig die Punkte wegnehmen.
Für Lewis kann es nicht besser laufen. :wall:
Und kommt mir nicht mit Bottas, der ist um einiges schlechter als Rosberg.

Schön wenn dir seb leid tut, wäre er letzte saison mit mehr hirn gefahren wär die wm deutlich knapper geworden, der ferrari war nicht das schlechtere auto.

Benutzeravatar
EffEll
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3244
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Lewis Hamilton: Neuer Mercedes F1 W09 keine Diva mehr?

Beitragvon EffEll » 09.03.2018, 10:49

Letzte Woche war der neue Asphalt noch Geldverschwendung, unnötig und das Fahren dadurch langweilig.
Jetzt ist das Fahren darauf plötzlich "fantastisch". Ist wohl doch nicht so verkehrt, mit Vollgas durch die schnellen Passagen zu fahren, statt Schlangenlinien um die Bodenwellen.
KiLLu12258 hat geschrieben:
Zitterbacke hat geschrieben:Man muss kein Prophet sein, dass heuer Lewis seine fünfte WM klar macht.
Natürlich sind die 7 Titel vom Michael dann auch nicht mehr weit.
Im besonderen tut es mir für SEB leid. Kenne keinen anderen Fahrer, der sich so reinhängt, zusätzlich zu seinem Talent.
Mercedes wird heuer wieder die WM um einiges früher klar machen, da sich Ferrari und RB nur um den zweiten
und dritten Platz streiten können und sich somit gegenseitig die Punkte wegnehmen.
Für Lewis kann es nicht besser laufen. :wall:
Und kommt mir nicht mit Bottas, der ist um einiges schlechter als Rosberg.

Schön wenn dir seb leid tut, wäre er letzte saison mit mehr hirn gefahren wär die wm deutlich knapper geworden, der ferrari war nicht das schlechtere auto.

Dann hast du eine andere WM gesehen als ich.
Ja, Vettel hatte einmal sein Hirn vergessen einzuschalten. Beim Rest, hatte meist die Technik gestreikt.
Aber wie ot ist denn das bitteschön??
Bild
Bild

Benutzeravatar
Simon667
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 563
Registriert: 24.04.2010, 22:48
Lieblingsfahrer: Schumi, Glock, Vettel, Hülk
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Lewis Hamilton: Neuer Mercedes F1 W09 keine Diva mehr?

Beitragvon Simon667 » 09.03.2018, 11:35

Meines Erachtens hat Vettel zwei mal, evtl drei mal sein Hirn abgeschaltet bzw runtergefahren:

- Einmal in Singapur; das war für einen WM-Kampf schlicht zu aggressiv und damit waren recht sichere 25 Punkte weg
- Einmal in Baku; das war schlicht doof, aber er hat nicht sooo viele Punkte ggü Hamilton verloren
- Und einmal in Mexico; wobei das für mich zu dem Zeitpunkt in der WM-Situation ein nachvollziehbares Verhalten war; da war Aggressivität seine einzige Möglichkeit die WM noch zu drehen.

Die WM hat er meines Erachtens aus anderen Gründen verloren, nämlich dadurch, dass der Ferrari zumindest ab Mitte bis zum Ende der Saison nicht das beste Auto war und das Team Ferrari zu viele Fehler gemacht hat. :shrug:

Selbst ohne die Fehler hätte er meines Erachtens die WM nicht gewonnen, aber festhalten kann man natürlich trotzdem, dass es nicht gerade seine beste Saison war^^ Die Fehler muss er eben abschalten.

Mercedes Gelassenheit macht mir jedenfalls Sorgen. Ich bete inständig, dass RedBull oder Ferrari oder meinetwegen irgendein anderes Team mit ihnen kämpfen können. :roll:

Benutzeravatar
terraPole
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1761
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Lewis Hamilton: Neuer Mercedes F1 W09 keine Diva mehr?

Beitragvon terraPole » 09.03.2018, 12:09

Simon667 hat geschrieben:- Einmal in Singapur; das war für einen WM-Kampf schlicht zu aggressiv und damit waren recht sichere 25 Punkte weg
- Einmal in Baku; das war schlicht doof, aber er hat nicht sooo viele Punkte ggü Hamilton verloren
- Und einmal in Mexico; wobei das für mich zu dem Zeitpunkt in der WM-Situation ein nachvollziehbares Verhalten war; da war Aggressivität seine einzige Möglichkeit die WM noch zu drehen.

In Baku und Mexiko hat er sogar davon profitiert dass er sein Hirn ausgeschaltet hat da er in beiden Fällen vor HAM gelandet ist.

Simon667 hat geschrieben:Die WM hat er meines Erachtens aus anderen Gründen verloren, nämlich dadurch, dass der Ferrari zumindest ab Mitte bis zum Ende der Saison nicht das beste Auto war und das Team Ferrari zu viele Fehler gemacht hat. :shrug:

Selbst ohne die Fehler hätte er meines Erachtens die WM nicht gewonnen, aber festhalten kann man natürlich trotzdem, dass es nicht gerade seine beste Saison war^^ Die Fehler muss er eben abschalten.[/quote]
Absolut! :thumbs_up:
Viele schauen nur auf die Defekte..lassen aber völlig außer acht dass die defekte vlt. daher kommen dass man das Material permanent am Limit betreiben musste um mit MAMG mitzuhalten.
Außerdem könnte man auch bei MAMG/HAM einige Sachen die vermeidbar waren schönrechnen können.
Die Reifenprobleme am Anfang, Punktverluste durch die Berührungen mit Vettel in Mexiko und Baku, Aussetzer in Q1 in Sao Paulo,...da gibts auch einiges. :wink:

Simon667 hat geschrieben:Mercedes Gelassenheit macht mir jedenfalls Sorgen. Ich bete inständig, dass RedBull oder Ferrari oder meinetwegen irgendein anderes Team mit ihnen kämpfen können. :roll:

Anscheinend scheint es wirklich zu stimmen dass MAMG 50 PS über den Winter gefunden hat während die anderen Hersteller probiert haben die PU langlebiger zu machen und nur sehr wenig Performance gefunden haben.
Es spricht fast alles für MAMG..auch wenn es "nur" Tests sind.
Bild
Bild

Benutzeravatar
terraPole
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1761
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Lewis Hamilton: Neuer Mercedes F1 W09 keine Diva mehr?

Beitragvon terraPole » 09.03.2018, 12:12

EffEll hat geschrieben:Letzte Woche war der neue Asphalt noch Geldverschwendung, unnötig und das Fahren dadurch langweilig.
Jetzt ist das Fahren darauf plötzlich "fantastisch". Ist wohl doch nicht so verkehrt, mit Vollgas durch die schnellen Passagen zu fahren, statt Schlangenlinien um die Bodenwellen.

ich möcht ihn jetzt nicht unbedingt verteidigen aber vlt. kommt es durch die Übersetzung so rüber als würde er den Kurs loben...eigentlich schwärmt er aber davon was mit dem Auto möglich ist. :)
Bei ihm würde mich aber auch nix wundern.. :mrgreen:
Bild
Bild


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste