Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon Redaktion » 03.02.2018, 16:50

David Coulthard hat bei der ROC-Premiere in Saudi-Arabien gegen Petter Solberg gewonnen - Für Titelverteidiger Juan Pablo Montoya war im Viertelfinale Schluss
David Coulthard, Petter Solberg

David Coulthard gewann das Race of Champions 2018 in Riad

Ex-Formel-1-Pilot David Coulthard hat sich im saudi-arabischen Riad gegen Rallycross-Spezialist Petter Solberg durchgesetzt und die Einzelwertung des Race of Champions (ROC) gewonnen. Im König-Fahad-Stadion besiegte der Schotte seinen Konkurrenten nach zwei aufeinanderfolgenden Siegen im Finale. Für Titelverteidiger Juan Pablo Montoya war schon im Viertelfinale Schluss. Er zog gegen Tom Kristensen den Kürzeren.

"Das habe ich nicht erwartet", sagt Coulthard. "Danke an ROC für das tolle Event und danke an Petter, der ein guter Gegner war. Ich bin überrascht, dass ich immer wieder eingeladen werde, weil ich kein aktiver Fahrer mehr bin. Mein Sohn schaltet schon immer ab, weil er denkt: 'Daddy ist schon zu alt'." Solberg, der im Finale keine Chance gegen den Ex-Formel-1-Piloten hatte, gibt sich sportlich: "Es war eine Ehre, gegen Dich zu fahren. Du bist der bessere auf Asphalt. Ich werde wiederkommen - ich bin ja noch jung. Schaut, wie weit die Alten hier noch kommen."

Im Halbfinale hatte Coulthard mit Kristensen eine harte Nuss zu knacken - immerhin hatte der Däne Titelverteidiger Montoya ausgeschaltet. Im Truck machte der Schotte aber keinen Fehler und sicherte sich so sein Finalticket. Solberg hatte sich im Halbfinale hingegen gegen seinen Rallycross-Kollegen Johan Kristoffersson durchgesetzt. Der junge Rallycross-Champion hatte gegen den Veteranen nicht den Hauch einer Chance.

Coulthard überrumpelt Solberg

Die Finalpiloten hätten nicht verschiedener sein können: Während Coulthard in seiner Karriere auf Asphalt unterwegs war, ist Solberg auf den Schotterpisten ein wahres Ass. Vorteil Coulthard! Das erste Rennen gewann er im NASCAR-Euro-Boliden klar vor dem Norweger. Im zweiten Rennen machte Coulthard dann den Sack zu und gewann den Titel.


Fotos: Race of Champions in Riad

Petter Solberg

"Ich hätte heute viel Geld verloren, wenn ich es auf dieses Finale gesetzt hätte", so ROC-Chef Fredrik Johnsson. "Wer hätte gedacht, dass es die alten Jungs noch einmal packen - wir hatten so viele junge Talente dabei. Unser erster Auftritt in Saudi-Arabien war ein voller Erfolg. Jetzt werden wir uns wieder über ein paar Monate hinsetzen und überlegen, wo es als nächstes hingeht. Wir würden gerne wieder nach Nordamerika."

An das gute Ergebnis vom Vortag konnten die deutschen ROC-Piloten am Samstag nicht anschließen. Die Nations-Cup-Sieger hatten in den Rennen keine Chance und flogen früh raus. Rene Rast schien das Halbfinale eigentlich erreicht zu haben. Die Zeiten wurden jedoch noch einmal überprüft. Letztendlich sicherte sich aber Joel Eriksson sein Viertelfinalticket, der dann aber gegen Solberg verlor.

Frühes Aus für die deutschen Piloten

Für Timo Bernhard war ebenfalls schon nach der Gruppenphase Schluss. Der Langstrecken-Experte musste sich sowohl gegen Coulthard als auch gegen Kristensen und Rudy van Buren geschlagen geben.

Für eine kleine Schrecksekunde sorgte Formel-3-Europameister Lando Norris, als er im Rennen gegen Rallycross-Champion Kristoffersson mit seinem Truck in die Streckenbegrenzung krachte. "Ich bin in Ordnung", sagt der enttäuschte Norris. "Ich will keine Ausreden finden, aber meiner Meinung nach war die Lenkung etwas verzogen. Ich habe an der Stelle gar nicht richtig gepusht. Da hört sich vielleicht doof an, aber er lenkte einfach nicht ein."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 05.02.2018, 09:32, insgesamt 16-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

RyuGin
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 735
Registriert: 01.12.2013, 10:35

Re: Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon RyuGin » 03.02.2018, 19:26

So jetzt wissen die Leute, die sich gestern gewünscht bzw. sich gefragt haben, warum die beiden kein Engagement in der Formel 1 wagen, warum das so ist. :D

Plauze
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 11498
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon Plauze » 03.02.2018, 21:20

RyuGin hat geschrieben:So jetzt wissen die Leute, die sich gestern gewünscht bzw. sich gefragt haben, warum die beiden kein Engagement in der Formel 1 wagen, warum das so ist. :D

Trotzdem glaube ich, dass Rene Rast in der Formel 1 auch keine schlechtere Figur machen würde als ein Wehrlein, ein Sutil oder ein Glock. Ich halte ihn für einen sehr guten Piloten. Allein schon mit dem Namen...!!

Glückwunsch an DC: Well done!
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

Benutzeravatar
..::Borni::..
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 506
Registriert: 01.12.2015, 18:06

Re: Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon ..::Borni::.. » 03.02.2018, 21:56

Fun Fact: Sebastian Vettel hat bei jeder Teilnahme am RoC einen Sieger Titel mit nachhause genommen und hat somit 8 Titel bei dieser Spaßveranstaltung.

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6378
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon Iceman24 » 03.02.2018, 23:15

Coulthard, Montoya, Kristensen...das ist eher ein Seniorenrennen wie mir scheint.

Obwohl, ich war dieses Jahr am DTM Finale in Hockenheim und die hatten zum Abschluss des Audi TT Cup ein Rennen mit allen möglichen Fahrern (Jean-Marc Gounon, Tom Kristensen, Emanuele Pirro, Hans-Joachim Stuck, Lucas di Grassi...) und das Rennen war das beste des ganzen Wochenendes, weil die einfach wie die gestörten fuhren...ging ja um nichts. Ich sag also nicht, dass die Show schlecht sein muss. Aber für eine Veranstaltung wie das ROC ist es irgendwie lächerlich, wenn man sogar auf solche Fahrer zurückgreifen muss (okay Montoya fährt die IMSA).
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6095
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon Pentar » 04.02.2018, 10:10

Freut mich sehr für den "alten Hasen" DC - denn ich mochte & mag ihn immer noch.

@Plauze:
Frage mich gerade zu "Rene Rast":
Kommt der Name nun von "rast/rasen = Schnell" oder von "Rast/rasten = Langsam" :wink:

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 21959
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 04.02.2018, 10:36

Upps, das diesjährige ROC ist mir völlig entgangen. Konnte man das irgendwo live sehen?
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6095
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon Pentar » 04.02.2018, 11:07

Im deutschen TV nicht - aber im Stream auf der ROC-Homepage.
Ich konnte das Event leider nicht verfolgen...

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 21959
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 04.02.2018, 11:17

Pentar hat geschrieben:Im deutschen TV nicht - aber im Stream auf der ROC-Homepage.
Ich konnte das Event leider nicht verfolgen...

Schade, ich schau mal auf der Homepage nach für eine Zusammenfassung.

Die Medienpräsenz war aber schon mal höher oder ich habe alternativ nur gepennt. ^^
Bild

Plauze
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 11498
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon Plauze » 04.02.2018, 17:02

Pentar hat geschrieben:Freut mich sehr für den "alten Hasen" DC - denn ich mochte & mag ihn immer noch.

@Plauze:
Frage mich gerade zu "Rene Rast":
Kommt der Name nun von "rast/rasen = Schnell" oder von "Rast/rasten = Langsam" :wink:

Ist doch logisch, dass das in diesem Zusammenhang ein Tuwort sein muss :wink2:
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

Benutzeravatar
_alec
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1115
Registriert: 02.09.2012, 19:33
Lieblingsfahrer: gilles villeneuve
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Nürnberg

Re: Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon _alec » 04.02.2018, 23:46

Die Erfahrung macht es.
Die hat man erst wenn man verschiedene Autos am Limit bewegt hat.

Es ist kein Wunder das Rast soweit gekommen ist.
Er ist schon etliche Serien gefahren und hat immer gut dabei ausgesehen.

Die Welt ist nicht gerecht, sonst wäre ein Rast in der F1

Benutzeravatar
mamoe
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6837
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Race of Champions 2018 Riad: Coulthard siegt gegen Solberg

Beitragvon mamoe » 11.02.2018, 22:36

Pentar hat geschrieben:Im deutschen TV nicht - aber im Stream auf der ROC-Homepage.
Ich konnte das Event leider nicht verfolgen...


ist leider auch kompl. bildlich an mir vorbeigelaufen ...
:cry:

sehr schade ...
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004


Zurück zu „Grand-Prix-Berichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste