Codemasters F1 2017

PC Games, PlayStation, Xbox, Online Games etc.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2854
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von phenO » 01.10.2017, 18:13

TheDanielBryan hat geschrieben:...
Also wenn du mit nem Haas um die Pole fährst dann ist die Schwierigkeit oder sind die Einstellungen zu leicht eingestellt. Zumindest wenn du realistisch spielen willst. Für mich ist im Renault bei max. P7 Schluss. Klar macht gewinnen Spaß, wenn du so spielen willst ist auch ok, aber für mich wär dann irgendwie der Sinn der Karriere verfehlt
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
TheDanielBryan
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3120
Registriert: 22.02.2015, 15:35
Lieblingsfahrer: MSC, Ham, Rai, Alo, But, Ves
Lieblingsteam: Force India in Pink

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von TheDanielBryan » 02.10.2017, 14:00

phenO hat geschrieben:
TheDanielBryan hat geschrieben:...
Also wenn du mit nem Haas um die Pole fährst dann ist die Schwierigkeit oder sind die Einstellungen zu leicht eingestellt. Zumindest wenn du realistisch spielen willst. Für mich ist im Renault bei max. P7 Schluss. Klar macht gewinnen Spaß, wenn du so spielen willst ist auch ok, aber für mich wär dann irgendwie der Sinn der Karriere verfehlt
Das stimmt. Das Ding ist eben nur, dass ich durch den großen Sprung von 12 zu 17 Probleme habe den richtigen Schwierigkeitsgrad zu finden. Hab ziemlich niedrig angefangen und jetzt doch schon deutlich erhöht und trotzdem noch die selben Ergebnisse. In Russland werde ich denke ich mal um weitere 5-10 Punkte erhöhen und gucken was passiert. Wobei ich da sowieso einen Nachteil habe, weil ich die Strecke noch nie gefahren bin. (+ Grid Strafe) XD
#KeepFightingMichael #RIPJules

Schulz: Barrichello... Surer: ...ist da aufgefahren ja bei Tschoff-Tschimm

Bild
Bild

Bild

Benutzeravatar
TheDanielBryan
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3120
Registriert: 22.02.2015, 15:35
Lieblingsfahrer: MSC, Ham, Rai, Alo, But, Ves
Lieblingsteam: Force India in Pink

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von TheDanielBryan » 03.10.2017, 01:16

So Russland wäre dann auch geschafft. Schwierigkeit jetzt auf 100 gestellt. Für die Trainings erstmal die alten Teile, die ich für das Rennen in Bahrain schon rausgemacht hatte wieder rein getan um die neueren zu schonen. Getriebe auch noch drin gelassen. Richtig mit der Strecke zu kämpfen gehabt. Konnte Anfangs noch nicht mal Ericsson unterbieten. OK gut ich hatte auch Softs drauf. Trotzdem schwach. Nach und nach langsam ein bisschen Zeit gefunden und in Training 2 lief es dann auch ganz ok. 3.Training "übersprungen" und die neuen Teile + neues Getriebe eingebaut. Im Qualifying auf Platz 7 gekommen mit der Grid Strafe also P12.

Im Rennen "durfte" ich dann auf den US aus Q2 starten und in Kurve 1 kommt sich erstmal das halbe Feld vor mir ins Gehege. Kimi, Massa, Ricciardo, Grosjean und Co. alle involviert. Ich weiche aus und kürze dadurch aus der Onboard gesehen rechts die Schikane ab und liege auf P5. Eigentlich hätte ich die Plätze zurückgeben müssen, aber durch den Stau ist die Aufforderung verschwunden und ich konnte den Platz behalten. :mrgreen: Nach ein paar Runden kommt Massa sehr nah. Wird dann aber von Kimi überholt. Ich mit geplanter 1 Stop verteidige mich aber hab gegen Kimi keine Chance. Massa geht in die Box und ich fahr noch 6-7 Runden weiter. Zwischendrin überholt mich Verstappen, der aber gerade neue Reifen geholt hat. Naja mit den Supersofts will ich Zuende fahren. Muss Sainz und Grosjean (0 Stops) überholen. P6 nach dem alle drin waren. Massa mit neueren Reifen holt stark auf und es beginnt kurz vor Schluss zu regnen.

Im Zweikampf mit Massa nicht aufgepasst, Massa erwischt und ich dreh mich in die Mauer. Linke Endplatte weg. Rückwärts zurück, fast Bottas abgeräumt (musste aber rausziehen sonst wäre ich richtig weit zurückgefallen) und P7. Tja ich hatte es noch nicht ohne Endplatte und bin halt nur 2012 gewohnt wo es kaum einen Unterschied macht. Also in Kurve 3 übelst weit rausgekommen und von Perez kassiert worden. Auch Sainz hängt mir schon im Nacken. Pro Runde verliere ich jetzt um die 9(!) Sekunden aber ein Stopp lohnt sich nicht mehr. Naja irgendwie Eier ich die Karre noch auf Acht ins Ziel. Bottas gewinnt. Und Vandoorne fährt das halbe Rennen 10 Sekunden pro Runde langsamer. Sah nach Bremsdefekt aus. Typisch McLaren Honda halt. :rotate: Einziger Ausfall: Ocon, mit technischen Defekt.
#KeepFightingMichael #RIPJules

Schulz: Barrichello... Surer: ...ist da aufgefahren ja bei Tschoff-Tschimm

Bild
Bild

Bild

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2201
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von Yukky1986 » 30.10.2017, 02:07

Ich habe nochmal ne Karriere als Brite mit dem rühmlichen Namen Nigel Hill gestartet lol , bin zu Renault mit Hülkenberg an meiner seite in der ersten Saison wurde ich 6.er in der Fahrerwertung und habe bei den Upgrades alle Motorkomponenten + Getriebe geupgraded so das in dem bereich 100% voll ist. in Saison 2 da nehme ich Komponenten 1 alle für die Trainings und Komponenten 2 3 und 4 für die Rennen. Nach den ersten 8 Qualis und Rennen war dann bei dem ersten Aggregat der Verbrennungs Motor und Turbolader bei 50% angelangt, Nach 11 Trainings steht das Aggregat 1 bei gut 25 % verschleiss nur lustig das der Mister Hülkenberg bei der Zuverlässigkeit von meinem Renault Team schon 6 oder 7 Ausfälle hat lol.

Benutzeravatar
TheDanielBryan
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3120
Registriert: 22.02.2015, 15:35
Lieblingsfahrer: MSC, Ham, Rai, Alo, But, Ves
Lieblingsteam: Force India in Pink

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von TheDanielBryan » 31.10.2017, 16:27



Läuft.
#KeepFightingMichael #RIPJules

Schulz: Barrichello... Surer: ...ist da aufgefahren ja bei Tschoff-Tschimm

Bild
Bild

Bild

bangbang
F1-Fan
Beiträge: 71
Registriert: 09.03.2017, 18:59

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von bangbang » 26.11.2017, 11:31

Hi,


wie einige ja schon wissen, ist der Hondamotor ne echte Luftpumpe. Wie in echt, als auch im Spiel.Ich habe gesehen, dass selbst wenn man alle Leistungsupdates für den Hondamotor entwickelt, man dann ungefähr auf den gleichen Leistungsstand vom Mercedesmotor(Stand, wenn man eine Karriere grade beginnt)kommt.


Wie ist es bei euch? Die, die schon ein paar Saisons durchhaben:


Hat Mercedes den Motor eklatant verbessert oder ist er auf dem Niveau geblieben, als wenn man eine Saison startet? Oder haben die nur ganz leicht entwickelt?


Ich frage nur,weil man ja dann eigentlich keine Chance hat, den Honda auf Mercniveau zu bringen und mann sich die ganze Arbeit dann sparen könnte. :mrgreen:

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2201
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von Yukky1986 » 26.11.2017, 15:32

Das problem ist bei der Karriere wie im Vorgänger das egal was du machst wenn du zb nach 5 Saisons alle Upgrades hast im Mclaren und du bei Mclaren bleibst und kannst nix mehr entwickeln dann wird Ferrari Mercedes usw wieder an dir vorbei ziehen und nach wahrscheinlich 8 9 oder 10 Saison ist das Kräfteverhältniss wieder so als wenn du deine Karriere beginnst

Fakt ist Mercedes wird wohl immer das beste Team sein in den 10 Saisons wenn du mit Mclaren startest

Codemasters sollte es so machen bringe ich Upgrades bei nem Mclaren an beim Motor sollte es mehr PS und Abtrieb bringen als wenn Mercedes oder Ferrari Teile bringt

bangbang
F1-Fan
Beiträge: 71
Registriert: 09.03.2017, 18:59

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von bangbang » 26.11.2017, 16:15

Yukky1986 hat geschrieben:Das problem ist bei der Karriere wie im Vorgänger das egal was du machst wenn du zb nach 5 Saisons alle Upgrades hast im Mclaren und du bei Mclaren bleibst und kannst nix mehr entwickeln dann wird Ferrari Mercedes usw wieder an dir vorbei ziehen und nach wahrscheinlich 8 9 oder 10 Saison ist das Kräfteverhältniss wieder so als wenn du deine Karriere beginnst

Fakt ist Mercedes wird wohl immer das beste Team sein in den 10 Saisons wenn du mit Mclaren startest

Codemasters sollte es so machen bringe ich Upgrades bei nem Mclaren an beim Motor sollte es mehr PS und Abtrieb bringen als wenn Mercedes oder Ferrari Teile bringt
Ok, hatte ich schon befürchtet.Wie Codemasters aber auch denkt, dass man den Mercmotor noch so viel schneller machen kann. Was will man an dem noch verbessern? :mrgreen: ? Ich versuche so viel wie möglich auf Chassis und Aerodynamikseite zu entwickeln + Motor auf Max bringen.

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5886
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: DC, Button, Ricciardo, Norris
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von DC21 » 26.11.2017, 21:52

Also ich bin jetzt in meiner 4. Saison im Haas. Erfahre mir pro Rennen ca. 70% der möglichen Ressorcen-Punkte. Habe sie in das Chassis gesteckt und war nach 2. Saison in dieser Kategorie auf Platz 2 und habe noch ne Menge Upgrades offen. Die anderen Teams entwickeln deutlich langsamer. Man hat also schon die Chance auch in Jahr 10 mit einem schlechteren Team an der Spitze zu stehen.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2201
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von Yukky1986 » 27.11.2017, 03:33

DC21 hat geschrieben:Also ich bin jetzt in meiner 4. Saison im Haas. Erfahre mir pro Rennen ca. 70% der möglichen Ressorcen-Punkte. Habe sie in das Chassis gesteckt und war nach 2. Saison in dieser Kategorie auf Platz 2 und habe noch ne Menge Upgrades offen. Die anderen Teams entwickeln deutlich langsamer. Man hat also schon die Chance auch in Jahr 10 mit einem schlechteren Team an der Spitze zu stehen.
Muss mal weiter Spielen, Zocke Momentan The Crew und Nascar Heat Evolution habe gelesen es gibt auch nen Teamkollegen Bug in F1 2017 das viele die mit Mclaren gegangen und einigen anderen Teams das die Leute mit Upgrades deutlich vor dem Teamkollegen fahren nach einiger Zeit also das die Upgrades nur für einen selbst wirken aber nicht für den TK

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5886
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: DC, Button, Ricciardo, Norris
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von DC21 » 28.11.2017, 09:48

Yukky1986 hat geschrieben:
Muss mal weiter Spielen, Zocke Momentan The Crew und Nascar Heat Evolution habe gelesen es gibt auch nen Teamkollegen Bug in F1 2017 das viele die mit Mclaren gegangen und einigen anderen Teams das die Leute mit Upgrades deutlich vor dem Teamkollegen fahren nach einiger Zeit also das die Upgrades nur für einen selbst wirken aber nicht für den TK
McLaren scheint in dem Spiel ja insgesamt ein Problem zu sein. Gab ja auch einen Patch, der den Fehler behoben hat, dass die Motorenupgrades nicht gewirkt haben. Bei mir ist es so, dass die Pace meines TK auch mit der Entwicklung des Wagens mitgeht.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2201
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von Yukky1986 » 29.11.2017, 13:32

DC21 hat geschrieben:
Yukky1986 hat geschrieben:
Muss mal weiter Spielen, Zocke Momentan The Crew und Nascar Heat Evolution habe gelesen es gibt auch nen Teamkollegen Bug in F1 2017 das viele die mit Mclaren gegangen und einigen anderen Teams das die Leute mit Upgrades deutlich vor dem Teamkollegen fahren nach einiger Zeit also das die Upgrades nur für einen selbst wirken aber nicht für den TK
McLaren scheint in dem Spiel ja insgesamt ein Problem zu sein. Gab ja auch einen Patch, der den Fehler behoben hat, dass die Motorenupgrades nicht gewirkt haben. Bei mir ist es so, dass die Pace meines TK auch mit der Entwicklung des Wagens mitgeht.
Ich hatte mal mit Mclaren auf 101 Ultimativ ne Karriere gestartet just for fun und im Melbourne Quali Test war ich weit über ne Sekunde über der ihren Ziel zeit und habe den Test nur auf Grün mit 30 Punkten abgeschlossen und mir gedacht ne leckt mich :mrgreen: Bei anderen Teams bist du 0,5 bis 1 Sekunde über der Zeit und kriegst deine 50 Punkte auf Lila

Aber insgesamt gesehen mit den ganzen Upgrades ist die Karriere nett und auch mit den Motorkomponenten Haushalten ist nicht schlecht aber es wird trotzdem schnell sehr öde , fährst deine Punkte zusammen kannst mal Historische Autos fahren aber die Test und Strecken die da kommen wiederholen sich auch sehr schnell wieder. Wenn du deine Rivalen schlägst passiert auch nix
Irgendwas fehlt da für die langzeit Motivation , vom Fahrgefühl und dem drum herum kann ich so nicht meckern aber da muss mehr kommen. Sowas wie zb wieder Interviews geben auf arrogante Art und weise oder normal was deinen Ruf beeinflusst, Oder Manager einstellen gehst du zb mit Jaque Villeneuve kannste sicher sein das er nur Trash Talk macht und die anderen Fahrer davon nicht sehr angetan sind :)
Mal schauen was da in Zukunft kommt....

Muss gestehen das ich seit Forza 3 alle Teile bis zur 6 sofort geholt habe, Ich habe dieses Jahr die 7 nicht gekauft weil es irgendwie immer das gleiche ist und ich irgendwie kein Bock drauf habe , da kommen 2 Strecken mehr die DLC´s Autos aus der 6 sind nun bei Forza 7 gleich dabei , was bringt mir ein Nascar Pack wenn ich nur Indy , Daytona und Homestead habe??? deswegen habe ich gesagt ne dieses Jahr nicht für 100€ vielleicht kaufe ich es mal wenn es günstig im Angebot ist! Und so habe ich das gefühl bei den F1 Games man probiert jedes Jahr was neues usw aber irgendwie ist es doch immer das gleiche und wird langweilig.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19039
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von Aldo » 30.11.2017, 17:12

DC21 hat geschrieben:
Yukky1986 hat geschrieben:
Muss mal weiter Spielen, Zocke Momentan The Crew und Nascar Heat Evolution habe gelesen es gibt auch nen Teamkollegen Bug in F1 2017 das viele die mit Mclaren gegangen und einigen anderen Teams das die Leute mit Upgrades deutlich vor dem Teamkollegen fahren nach einiger Zeit also das die Upgrades nur für einen selbst wirken aber nicht für den TK
McLaren scheint in dem Spiel ja insgesamt ein Problem zu sein. Gab ja auch einen Patch, der den Fehler behoben hat, dass die Motorenupgrades nicht gewirkt haben. Bei mir ist es so, dass die Pace meines TK auch mit der Entwicklung des Wagens mitgeht.
Es gibt aber aktuell bei fast allen noch das Problem, dass der Teamkollege, selbst wenn der McLaren das 4. beste Auto ist, noch irgendwo auf P15 rumgurkt - Das Problem: Beim Teamkollegen bringen zwar die Aero Updates usw. was, aber der Teamkollege ist weiterhin von diesem bescheuerten Motorenbug betroffen und fährt daher mit extrem weniger Leistung als der Rest.

Aber diese CM Experten bekommen das Problem nicht hin. Genauso wie das total verbuggte SC online.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

bangbang
F1-Fan
Beiträge: 71
Registriert: 09.03.2017, 18:59

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von bangbang » 01.12.2017, 19:54

Kann man eigentlich die Ressourcenpunkte aus einer alten Saison in die neue Saison mitnehmen, wenn man beim gleichen Team bleibt?

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5886
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: DC, Button, Ricciardo, Norris
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: Codemasters F1 2017

Beitrag von DC21 » 01.12.2017, 23:31

bangbang hat geschrieben:Kann man eigentlich die Ressourcenpunkte aus einer alten Saison in die neue Saison mitnehmen, wenn man beim gleichen Team bleibt?
Ja, die nimmt man mit, wenn man beim Team bleibt.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Antworten