Testfahrten 2017

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Black Box
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6642
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von Black Box » 11.03.2017, 03:27

motorsportfan88 hat geschrieben:Stroll hat in der 2 Testwoche die Nerven bewahrt das muss man ihm positiv anrechnen!
Williams wirkte am kugelsichersten was die Technik angeht, dicht gefolgt von Mercedes und Ferrari.

Ich stelle mal meine Rangliste zusammen.

1. Ferrari (rein auf die Tests stehen sie vorne)
2. Mercedes (flott und die meisten Runden, nur ist man wirklich so viel schneller als gezeigt, ich glaube nicht)

3. Red Bull (flott, viele kleine Probleme und deutlich weniger Runden als die beiden anderen großen)


4. Williams (hätte ich denen nicht zugetraut, sahen aber toll aus)
5. Force India (solide und ich denke durch den Motor hier einzuordnen)
6. Toro Rosso (glaube die haben mehr Potential, aber noch reicht es nicht für mehr)
7. Renault (sehe die eigentlich wie Toro Rosso, die haben noch mehr Potential)
8. Haas (der Motor rennt, die Bremsprobleme scheinen aber nicht gelöst)

9. McLaren (glaube troztz des Witzaggregat ist man schneller als Sauber, mit einem Motor wäre man Top5)
10. Sauber (würde jetzt schon auf P10 tippen und in der Saison wird es dann ganz düster)

(Zwischen 6-8 sehe ich es eher als Würfeln, die Absätze für Gruppen in etwa einer Liga)
Würde Haas auf 6 einordnen, Toro Rosso und Renault auf gleichem Niveau dahinter.
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierter "eigener Meinung" steht, leben.

Benutzeravatar
RossoPerSempre
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2963
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von RossoPerSempre » 11.03.2017, 06:11

Geil wie schnell die Autos inzwischen geworden sind. Von der Zeit her wäre wohl sogar noch mehr drin gewesen, wenn man das Untersteuern noch etwas verringert. :)
Bild

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2854
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von phenO » 11.03.2017, 11:20

Wenn ich mich mal an einem Kräfteverhältnis versuche, dann kommt das dabei raus:

1.Mercedes :arrow: glaube einfach, dass die noch ziemlich was in Reserve haben. Und das Ding läuft schon wieder, wie ne 1.

2. Ferrari :arrow: die werden schon mehr gezeigt haben, aber auch nicht alles. Aber für Benz reicht es noch nicht. Tippe auf ne halbe Sekunde Rückstand.

3. Red Bull :arrow: glaube das Auto liefert nicht das, was erwartet wurde. Aber es sollen ja noch viele neue Teile kommen. Vielleicht auch noch mal 0,3 hinter den roten Rennern.

4. Williams :arrow: wobei die dort nicht lang bleiben werden, denke ich. Zuverlässig, aber unspektakulär.

5. Force India :arrow: die haben eine super Basis, werden wohl auch noch deutlich stärker werden - sehe ich bisher auf die Saison wieder vor Williams.

6. Renault :arrow: Dank der Finanzpower ist P4/P5 möglich, die Basis ist da. Wichtig ist hier wohl die Zuverlässigkeit in den Griff zu kriegen.

7. Haas :arrow: erstaunlicher Weise sehr schnell und fast Kugelsicher. Traue ihnen aber keine großen Sprünge zu.

8. Torro Rosso :arrow: die gehören eigentlich eher auf P4-P6, aber das Auto ist wohl zu anfällig für Defekte. Besonders zu Beginn wird der Erfahrungs- und Entwicklungsrückstand schwer zu kompensieren sein.

9. McLaren :arrow: das Auto soll gut sein, aber mit dem Antrieb wird das auch in diesem Jahr nichts.

10. Sauber :arrow: Wird vor Rennen 3 trotzdem vor McLaren stehen, weil diese jeweils 2 Ausfälle verzeichnen werden :lol: aber leider ist das Auto lahm und der Antrieb alt. Aber vielleicht gelingt mal wieder ein Punkt...


Ich hoffe wirklich Ferrari hat noch was im Köcher und RB baut das Auto noch um, dann kann das wirklich ne geile Saison werden. Und im Mittelfeld wird es sowieso wieder spannend!

Melbourne kann kommen!
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
Wester
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7132
Registriert: 23.05.2010, 16:17
Lieblingsfahrer: Perez, Karam
Lieblingsteam: Force India

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von Wester » 11.03.2017, 14:30

phenO hat geschrieben:
Jerom∃ hat geschrieben:https://www.facebook.com/Formula1/video ... 009581250/

Kimis Zeit verglichen zur Pole 2016, von der offiziellen F1 FB Seite

Wow. Einfach unfassbar, wie schnell die sind :heartbeat:

Und einen :thumbs_up: an Liberty, die endlich vernünftigen Content zur Verfügung stellen :)
Zur Verteidigung muss man aber sagen, dass die F1 generell schon seit letztem Jahr besser wurde mit den sozialen Medien. Bei Facebook wurde ja auch unter Eccis einige Videos hochgeladen. Denke daher ist es nicht nur Liberty, aber dennoch ein :thumbs_up:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Terence
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3513
Registriert: 25.04.2015, 21:28
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von Terence » 11.03.2017, 15:12

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19036
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von Aldo » 11.03.2017, 16:16

Bild
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2854
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von phenO » 11.03.2017, 16:29

Mit einem zweiten Team könnte McLaren wohl wenigstens auf Sauber-Niveau sein, was die Kilometer angeht. Da sollte man wirklich mal drüber nachdenken
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

motorsportfan88

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von motorsportfan88 » 11.03.2017, 17:01

Terence hat geschrieben:
Bei dem vergleich Ferrari - Mercedes liegt der Ferrari in den schnellen Kurven besser als der Mercedes.
Das hängt wohl einerseits mit dem schwereren Mercedes zusammen, aber das wird nicht der einzige Grund sein.

Ich freue mich auf Melbourne! :heartbeat:

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19036
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von Aldo » 11.03.2017, 17:27

phenO hat geschrieben:Mit einem zweiten Team könnte McLaren wohl wenigstens auf Sauber-Niveau sein, was die Kilometer angeht. Da sollte man wirklich mal drüber nachdenken
Hat man doch schon lange. Nur fällt es mir schwer zu glauben, dass Honda mit dem aktuellen Motor Werbung für folgendes Szenario gemacht hat...ich denke eher dass Sauber zu Mercedes wechseln wird..bis Mai hat Honda Zeit sich zu verbessern und Sauber an Land zu ziehen. Danach ist der Zug abgefahren und ich bezweifle dass die Frau Juristin einen Honda für 2018 will, wenn sich die aktuelle Lage nicht verbessert.

Sauber vor Honda Motoren-Deal für 2018: Ferrari-Vertrag nicht verlängert
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2854
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von phenO » 11.03.2017, 17:50

Aldo hat geschrieben: Hat man doch schon lange. Nur fällt es mir schwer zu glauben, dass Honda mit dem aktuellen Motor Werbung für folgendes Szenario gemacht hat...ich denke eher dass Sauber zu Mercedes wechseln wird..bis Mai hat Honda Zeit sich zu verbessern und Sauber an Land zu ziehen. Danach ist der Zug abgefahren und ich bezweifle dass die Frau Juristin einen Honda für 2018 will, wenn sich die aktuelle Lage nicht verbessert.

Alles eine Frage des Preises. Wenn Honda die PU fast gratis stellt (und das sollten sie tun), dann wird Sauber sicher nicht nein sagen.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27639
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von daSilvaRC » 11.03.2017, 22:19

phenO hat geschrieben:Mit einem zweiten Team könnte McLaren wohl wenigstens auf Sauber-Niveau sein, was die Kilometer angeht. Da sollte man wirklich mal drüber nachdenken

gerüchten nach wird sauber ja scheinbar 2018 mit Honda fahren, dan ist man da schonmal nicht mehr schlusslicht.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Terence
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3513
Registriert: 25.04.2015, 21:28
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Testfahrten 2017

Beitrag von Terence » 18.03.2017, 21:00

Bild
Bild
Bild

Antworten