Gerüchte bestätigt: Technikchef James Allison verlässt Ferrari

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6238
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Gerüchte bestätigt: Technikchef James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von Redaktion » 27.07.2016, 10:06

Zuerst noch die Medien lächerlich gemacht, jetzt stimmt's doch: Technikchef James Allison verlässt das Ferrari-Team mit sofortiger Wirkung © xpbimages.com Maurizio Arrivabene und James Allison gehen ab sofort getrennte Wege Das Ferrari-Team und sein bisheriger Technischer Direktor James Allison gehen ab sofort getrennte Wege. Nach drei Jahren der Zusammenarbeit habe man sich einvernehmlich auf eine Trennung verständigt, heißt es in einer am Mittwochmorgen ausgeschickten Pressemitteilung des italienischen Rennstalls.

"Das Team möchte sich bei James für seine Entschlossenheit und seine Opfer während unserer gemeinsamen Zeit bedanken", sagt Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene. "Wir wünschen ihm viel Erfolg und Gelassenheit für seine künftigen Vorhaben."

Arrivabene wird sich damit am Medien-Donnerstag in Hockenheim wohl unangenehme Fragen stellen lassen müssen, schließlich hatte er die Journalisten noch am Sonntag nach dem Rennen am Hungaroring scharf dafür kritisiert, Gerüchte über eine Trennung von Allison frei erfunden zu haben. Der Italiener hatte sich über die Gerüchte sogar explizit lustig gemacht.

"Vor zwei Monaten hieß es, dass ich das Team verlassen und James meine Position übernehmen soll. Jetzt heißt es, James soll gehen und ich seine Position übernehmen. Vielleicht kommt er ja zurück und übernimmt meine Position", scherzte er am Sonntagabend und unterstellte sogar eine bösartige Verschwörungstheorie: "Es würde mich nicht überraschen, wenn die Gerüchte von denen gestreut werden, die ein Interesse daran haben, bei uns großes Durcheinander zu stiften.""Lasst uns bitte einfach in Frieden arbeiten!""Solche Gerüchte helfen uns als Team überhaupt nicht", ermahnte Arrivabene insbesondere die italienischen Medien, sich nicht an vermeintlich frei erfundenen Spekulationen zu beteiligen. Und er äußerte eine Bitte: "Lasst uns bitte einfach in Frieden arbeiten!""Solche Gerüchte helfen uns als Team überhaupt nicht."Maurizio ArrivabeneNicht einmal drei Tage später ist alles anders, die am Sonntag noch angeschwärzten Medien hatten doch Recht, Allison ist weg. Und zwar mit sofortiger Wirkung. Inwieweit dabei auch persönliche Gründe eine Rolle gespielt haben, ist nicht bekannt.Allisons Ehefrau Rebecca war im März überraschend an einer Meningitis (Hirnhautentzündung) verstorben. Um sich nun besser um seine Kinder kümmern zu können, soll Allison einen Arbeitsplatz in seiner englischen Heimat anstreben.Bis 2005 schon einmal bei Ferrari gewesen"Während meiner Jahre bei Ferrari - zu zwei verschiedenen Zeitpunkten und in unterschiedlichen Funktionen - lernte ich den Wert dieses Teams und seiner Leute, Frauen wie Männer, kennen und schätzen", sagt Allison zum Abschied. "Ich möchte mich bei allen ehemaligen Kollegen für die beruflichen und menschlichen Erfahrungen, die wir gemeinsam gemacht haben, bedanken. Und ich wünsche allen alles Gute und jede Menge Erfolg!" Fotostrecke: Ferrari-Rennleiter seit 1950 © LAT Mit ihm hat alles angefangen: Enzo Ferrari gründete 1929 die Scuderia Ferrari, die seit Beginn der Formel-1-Weltmeisterschaft im Jahr 1950 fester Bestandteil eben dieser ist. Gleich in den ersten Jahren wurden einige Rennleiter verschlissen: Federico Giberti (1950-1951), Nello Ugolini (1952-1955), Eraldo Sculati (1956) und Mino Amorotti (1957). Wahrer Chef war bis zu seinem Tod im Jahr 1988 sowieso immer der "Commendatore". Allison arbeitet seit 1991, als er in der Aerodynamik-Abteilung des damaligen Benetton-Teams anfing, in der Formel 1. Zwischen 2000 und 2005 arbeitete er zum ersten Mal für Ferrari. Bis 2013 war er dann mit großem Erfolg Technischer Direktor des heutigen Renault-Teams (damals Lotus). Das verschaffte ihm den Wechsel zu Ferrari.

Wer Allisons Nachfolge in Maranello antreten könnte, ist bereits bekannt. Zumindest interimistisch wird Mattia Binotto die Technikabteilung übernehmen. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass Ross Brawn als Technischer Berater zu Ferrari zurückkehren könnte. Brawn hat aber bereits ausgeschlossen, in einer zeitraubenden Funktion, die er schon einmal bekleidet hat, ein Formel-1-Comeback zu geben.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 27.07.2016, 10:30, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
jkr
Simulatorfahrer
Beiträge: 557
Registriert: 14.08.2011, 12:23
Lieblingsfahrer: MSC, MAS, RAI, ALO, BUT
Lieblingsteam: HONDA
Wohnort: Karlsruhe

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von jkr » 27.07.2016, 10:16

:facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm:
Ich fühle mich langsam so richtig verarscht von Ferrari und Arivabene. Dabei hat 2015 doch alles so gut angefangen...
Bild
"I've really loved every single moment of the good and the bad times. Those ones make life so special." - Michael Schumacher

Benutzeravatar
Dark Messenger
Testfahrer
Beiträge: 846
Registriert: 14.07.2007, 22:33

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von Dark Messenger » 27.07.2016, 10:23

Who`s next?

:sweat: :sweat: :arrow: :rotate:

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25961
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 27.07.2016, 10:29

Ich vermute, dass Allison sich nun doch relativ kurzfristig entschieden hat, aus den bekannten persönlichen Gründen zu gehen.

Es ist ja durchaus möglich, dass auch Arrivabene am WE noch nichts davon wusste?

Insofern weiß ich nicht, warum man sich da "verarscht" vorkommen muss.
Bild

Benutzeravatar
Fuzzy
Rookie
Rookie
Beiträge: 1308
Registriert: 03.01.2012, 12:27
Lieblingsfahrer: Perez & Leclerc
Wohnort: Murtal (Steiermark)

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von Fuzzy » 27.07.2016, 10:31

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Ich vermute, dass Allison sich nun doch relativ kurzfristig entschieden hat, aus den bekannten persönlichen Gründen zu gehen.

Insofern weiß ich nicht, warum man sich da "verarscht" vorkommen muss.
Denke ich auch, dass er wegen den privaten Gründen Ferrari verlassen hat.

Ist zwar Schade für Ferrari, aber bin gespannt wo es ihn hintreibt.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von Brod » 27.07.2016, 10:32

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Ich vermute, dass Allison sich nun doch relativ kurzfristig entschieden hat, aus den bekannten persönlichen Gründen zu gehen.

Es ist ja durchaus möglich, dass auch Arrivabene am WE noch nichts davon wusste?

Insofern weiß ich nicht, warum man sich da "verarscht" vorkommen muss.
Möglich ist es schon. Aber bei den hartnäckigen Gerüchten zu dem Thema in den letzten Tagen und Wochen doch eher nicht die Möglichkeit von der ich ausgehen würde - vor allem auch dann nicht wenn er dann wirklich bei McLaren oder Renault landen sollte.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
Shogun
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5156
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von Shogun » 27.07.2016, 10:33

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Ich vermute, dass Allison sich nun doch relativ kurzfristig entschieden hat, aus den bekannten persönlichen Gründen zu gehen.

Es ist ja durchaus möglich, dass auch Arrivabene am WE noch nichts davon wusste?

Insofern weiß ich nicht, warum man sich da "verarscht" vorkommen muss.
Nun der Allison war jetzt einer der Person, die eine der wichtigsten Stelle des Teams inne hatte. Denke schon, dass einige schon wussten was passieren wird.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25961
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 27.07.2016, 10:36

Brod hat geschrieben:Möglich ist es schon. Aber bei den hartnäckigen Gerüchten zu dem Thema in den letzten Tagen und Wochen doch eher nicht die Möglichkeit von der ich ausgehen würde - vor allem auch dann nicht wenn er dann wirklich bei McLaren oder Renault landen sollte.
Klar, wenn er jetzt bei einem anderen Team anheuert, stimmt meine Vermutung natürlich nicht.
Oder zumindest z.T. nicht, denn bei beiden Teams wäre er "mehr zuhause" im Bezug auf sein Privatleben als jetzt bei Ferrari.
Bild

Benutzeravatar
Darkdriver
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4690
Registriert: 23.10.2010, 09:20
Lieblingsfahrer: Nigel Mansell, Mark Webber ...
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Oesterreich, Schweiz, Baltikum

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von Darkdriver » 27.07.2016, 10:38

Dark Messenger hat geschrieben:Who`s next?

:sweat: :sweat: :arrow: :rotate:
Vettel, Raikkoenen, Arrivabene? Marchionne schmeisst den Laden alleine und faehrt das Auto. :-) Im ernst, die Situation um Allison ist verstaendlich, aber mit sofortiger Wirkung aufhoeren, hat wohl auch andere Hintergruende. ( Spekulation von mir)
Bild[/quote]
Nicht der schnellste, sondern der konstanteste Fahrer wird WM.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25961
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 27.07.2016, 10:40

Shogun hat geschrieben:Nun der Allison war jetzt einer der Person, die eine der wichtigsten Stelle des Teams inne hatte. Denke schon, dass einige schon wussten was passieren wird.
So etwas kann sehr schnell gehen, wenn man den Sinn in dem, was man tut, nicht mehr sieht.

Ich will aber jetzt auch nicht ausschließen, dass man das Ungarn-WE noch in geordneten Bahnen ohne den zusätzlichen Trubel abwickeln wollte und es deshalb erst jetzt bekannt gibt.

Vielleicht erfährt man das ja irgendwann noch genauer.
Bild

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4615
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Gerüchte bestätigt: Technikchef James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von theCraptain » 27.07.2016, 10:41

"Vor zwei Monaten hieß es, dass ich das Team verlassen und James meine Position übernehmen soll. Jetzt heißt es, James soll gehen und ich seine Position übernehmen. Vielleicht kommt er ja zurück und übernimmt meine Position", scherzte er am Sonntagabend und unterstellte sogar eine bösartige Verschwörungstheorie: "Es würde mich nicht überraschen, wenn die Gerüchte von denen gestreut werden, die ein Interesse daran haben, bei uns großes Durcheinander zu stiften."
Bild
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... toren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4615
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von theCraptain » 27.07.2016, 10:47

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Es ist ja durchaus möglich, dass auch Arrivabene am WE noch nichts davon wusste?
:wink2:

Bild
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... toren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von Brod » 27.07.2016, 11:27

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben: Klar, wenn er jetzt bei einem anderen Team anheuert, stimmt meine Vermutung natürlich nicht.
Oder zumindest z.T. nicht, denn bei beiden Teams wäre er "mehr zuhause" im Bezug auf sein Privatleben als jetzt bei Ferrari.
Naja, ich glaube schon, dass seine Entscheidung hauptsächlich mit seiner familiären Situation zusammenhängt oder zumindest dadurch maßgeblich beeinflusst wird - ich glaube nur nicht, dass er diesen Schritt jetzt kurzfristig ging ohne dass Ferrari Bescheid wusste.

Interessant übrigens dass sein Nachfolger aus der Motorenabteilung kommt. Suggeriert ein bisschen, dass Resta auch gewaltig bei Ferrari wackelt. Maybe etwas an den James Key - Gerüchten dran. Würde mich nicht wundern, denn Resta ist jetzt nicht unbedingt high profile. Beunruhigend ist das alles aus Ferraris Sicht allerdings schon. Den Motorenchef zum technischen Direktor zu machen...nennen wir es einfach einmal ungewöhnlich.

edit: wie ich sehe wird Binotto nicht technischer DIrektor, sondern CTO. Klingt für mich etwas danach als würde man sich jetzt am Markt umsehen.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10045
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Gerüchte bestätigt: Technikchef James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von Pentar » 27.07.2016, 11:58

"Es würde mich nicht überraschen, wenn die Gerüchte von denen gestreut werden, die ein Interesse daran haben, bei uns großes Durcheinander zu stiften."
Was gibt's da noch zu stiften – das Durcheinander ist bereits da...

Benutzeravatar
psytekk
Kartfahrer
Beiträge: 149
Registriert: 12.11.2014, 11:23
Lieblingsfahrer: Schumi, Vettel
Lieblingsteam: Ferrari, RBR

Re: Gerüchte bestätigt: James Allison verlässt Ferrari

Beitrag von psytekk » 27.07.2016, 12:34

Darkdriver hat geschrieben:
Dark Messenger hat geschrieben:Who`s next?

:sweat: :sweat: :arrow: :rotate:
Vettel, Raikkoenen, Arrivabene? Marchionne schmeisst den Laden alleine und faehrt das Auto. :-) Im ernst, die Situation um Allison ist verstaendlich, aber mit sofortiger Wirkung aufhoeren, hat wohl auch andere Hintergruende. ( Spekulation von mir)
Genau... und als Zweitfahrer steigt Lauda ins Cockpit... :D

Geil... resp. spannend wäre ja wenn Ross Brawn (doch) kommen würde...
Zuletzt geändert von psytekk am 27.07.2016, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten