Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2018

Was läuft in der Formel 1 Szene?

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27607
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2018

Beitrag von daSilvaRC » 12.03.2016, 01:16

Probieren wir mal was neues.

Wie schätzt ihr die Fahrer von ihrer Gesamtstärke ein?

Würde hier die 100% als der perfekte Fahrer einstufen, und 0% als *go home*


Hamilton - 90%
Rosberg - 85%


Vettel - 88%
Räikkönen - 70%


Bottas - 75%
Massa - 65%


Kyvat - 75%
Ricciardo - 80%


Perez - 70%
Hülkenberg - 70%


Palmer - 50%
Magnussen - 60%


Verstappen - 75%
Sainz - 60%


Nasr - 50%
Ericsson - 50%


Button - 85%
Alonso - 90%


Wehrlein - 50%
Haryanto - 30%


Grosjean - 65%
Gutierrez - 20%
Zuletzt geändert von daSilvaRC am 17.03.2016, 10:00, insgesamt 2-mal geändert.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

motorsportfan88

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von motorsportfan88 » 12.03.2016, 01:41

Finde ich gut, versucht aber bitte nicht drüber zu streiten und lasst jeden einfach seine Meinung schreiben...

Hamilton - 95%
Rosberg - 88%


Vettel - 90%
Räikkönen - 75%


Bottas - 80%
Massa - 70%


Kyvat - 80%
Ricciardo - 90%


Perez - 80%
Hülkenberg - 80%


Palmer - 60% (kann man ja nur schätzen)
Magnussen - 65%


Verstappen - 80%
Sainz - 65%


Nasr - 65%
Ericsson - 60%


Button - 88%
Alonso - 95%


Wehrlein - 70% (beide keine konkreten Anhaltspunkte)
Haryanto - 55%


Grosjean - 80%
Gutierrez - 60% (auch ganz schwer)

Benutzeravatar
RossoPerSempre
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2957
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von RossoPerSempre » 12.03.2016, 10:28

Finds bei den Fahrern zwar etwas schwierig das objektiv zu beurteilen, aber wollen wir es mal trotzdem versuchen...


Hamilton - 90%
Rosberg - 85%


Vettel - 95%
Räikkönen - 85%


Bottas - 80%
Massa - 80%


Kyvat - 80%
Ricciardo - 90%


Perez - 80%
Hülkenberg - 75%


Palmer - 60% (schwer zu beurteilen...)
Magnussen - 70%


Verstappen - 80%
Sainz - 75%


Nasr - 65%
Ericsson - 55%


Button - 85%
Alonso - 95%


Wehrlein - 60% (auch schwer zu beurteilen...)
Haryanto - 50% (dito...)


Grosjean - 75%
Gutierrez - 40%
Bild

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5877
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: Coulthard, Button, Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von DC21 » 12.03.2016, 11:13

Schwierig das in einer einzigen Ziffer auszudrücken, also das Gesamtpaket zu bewerten. Fahrer x ist vielleicht schneller, dafür y konstanter. Aber ein Versuch ist es wert, indem ich mal 2 Kategorien aufmache. Speed und Rennintelligenz.


Hamilton - 98% + 85% = 92% (Grundsätzlich wird aufgerundet)
Rosberg - 85% + 88% = 87%

Vettel - 97% + 90% = 94%
Räikkönen - 79% + 80% = 80%

Bottas - 80% + 75% = 78%
Massa - 75% + 70% = 73%

Kyvat - 79% + 75% = 77%
Ricciardo - 89% + 75% = 82%

Perez - 74% + 71% = 73%
Hülkenberg - 74% + 76% = 75%

Palmer - ???
Magnussen - 77% + 60% = 69%

Verstappen - 91% + 62% = 77%
Sainz - 77% + 70% = 74%

Nasr - 65% + 60% = 63%
Ericsson - 50% + 55% = 53%


Button - 84% + 95% = 90%
Alonso - 91% + 94% = 93%


Wehrlein - ???
Haryanto - ???


Grosjean - 80% + 70% = 75%
Gutierrez - 55% + 50% = 53%
Zuletzt geändert von DC21 am 12.03.2016, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27607
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von daSilvaRC » 12.03.2016, 12:38

wenn es einfach wäre wäre es ja langweilig, soll auch ein bisschen um das eigene bauchgefühl gehen ;)
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13945
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von turbocharged » 12.03.2016, 13:01

in before Alonso - 120%


Hamilton - 95%
Rosberg - 88%


Vettel - 90%
Räikkönen - 70%


Bottas - 70%
Massa - 65%


Kyvat - 80%
Ricciardo - 85%


Perez - 75%
Hülkenberg - 75%


Palmer - ?
Magnussen - 65%


Verstappen - 75%
Sainz - 75%


Nasr - 60%
Ericsson - 50%


Button - 88%
Alonso - 97%


Wehrlein - ?
Haryanto - ?


Grosjean - 80%
Gutierrez - 50%

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6087
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von meanmc » 12.03.2016, 13:25

turbocharged hat geschrieben:in before Alonso - 120%
Also der "Samurai"-Modus :lol:

Wenn ich schon kommentiere, dann mach ich besser auch schnell (beim Spielchen) mit.

Allerdings erschliesst sich mir nicht ganz, "was diese 100% sein sollen". Wenn 100% der beste jemals fahrende F1 Pilot sein soll - und mit Sicherheit kommt nicht mal jener an diesen Wert ran - , erscheinen mir selbst 90er Wertungen doch etwas hoch (für das aktuelle Feld).


Hamilton - 86%
Rosberg - 83%

Vettel - 82%
Räikkönen - 74%

Bottas - 70%
Massa - 68%

Kyvat - 73%
Ricciardo - 82%

Perez - 65%
Hülkenberg - 65%

Palmer - ?
Magnussen - ?

Verstappen - 70%
Sainz - 60%

Nasr - 50%
Ericsson - 50%

Button - 76%
Alonso - 85%

Wehrlein - ?
Haryanto - ?

Grosjean - 60%
Gutierrez - 50%
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von Argestes » 12.03.2016, 13:42

meanmc hat geschrieben:Allerdings erschliesst sich mir nicht ganz, "was diese 100% sein sollen". Wenn 100% der beste jemals fahrende F1 Pilot sein soll - und mit Sicherheit kommt nicht mal jener an diesen Wert ran - , erscheinen mir selbst 90er Wertungen doch etwas hoch (für das aktuelle Feld).
Ich würde 100% einfach dem geben, den ich für den besten Fahrer im Feld halte. Das derzeit beste Gesamtpaket, an dem alle gemessen werden und das im Moment nicht übertroffen wird. Wie wenn ich in ein Lager schaue und da stehen 50 Kisten Bier, wo 60 Platz hätten, aber diese 50 sind eben 100% von dem, was es momentan gibt.

So gesehen wundere ich mich ein wenig, warum keiner irgendwem 100% gibt. Man muss ja keine Angst davor haben zu sagen, wen man für den besten hält, bei dem man nicht erwartet, dass er momentan noch übertroffen wird. Wenn man nur z.B. 85% als Bestwert gibt und ein anderer stellt diesen Fahrer dann in den Schatten, liegt man auch nicht weniger daneben, als wenn man da die 100 genommen hätte.

Dass aber selbst der Threadersteller keine 100% verteilt verleiht Deiner Frage natürlich ihre Berechtigung und eine Klarstellung wäre wünschenswert. Sind 100% der perfekte Fahrer, dann hätte ich vermutlich in der ganzen Geschichte niemandem dauerhaft und nicht nur in bestimmten Phasen einen Wert über 85% gegeben.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

motorsportfan88

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von motorsportfan88 » 12.03.2016, 13:51

Der Threadersteller hat 100% mit perfekt gleich gesetzt...wenn das für dich einer ist dann gib 100%. (in meinen Augen gibt es perfekt nicht, genau wie es 0% nicht geben kann)



Edit: Vllt. kann der Threadhersteller oben noch ne kleine Erklärung schreiben, wie er es meint.
Dann können wir uns den Diskussionskram sparen und das ganze sieht übersichtlicher aus.
Zuletzt geändert von motorsportfan88 am 12.03.2016, 13:59, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6087
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von meanmc » 12.03.2016, 13:55

Argestes hat geschrieben:
meanmc hat geschrieben:Allerdings erschliesst sich mir nicht ganz, "was diese 100% sein sollen". Wenn 100% der beste jemals fahrende F1 Pilot sein soll - und mit Sicherheit kommt nicht mal jener an diesen Wert ran - , erscheinen mir selbst 90er Wertungen doch etwas hoch (für das aktuelle Feld).
Ich würde 100% einfach dem geben, den ich für den besten Fahrer im Feld halte. Das derzeit beste Gesamtpaket, an dem alle gemessen werden und das im Moment nicht übertroffen wird. Wie wenn ich in ein Lager schaue und da stehen 50 Kisten Bier, wo 60 Platz hätten, aber diese 50 sind eben 100% von dem, was es momentan gibt.

So gesehen wundere ich mich ein wenig, warum keiner irgendwem 100% gibt. Man muss ja keine Angst davor haben zu sagen, wen man für den besten hält, bei dem man nicht erwartet, dass er momentan noch übertroffen wird. Wenn man nur z.B. 85% als Bestwert gibt und ein anderer stellt diesen Fahrer dann in den Schatten, liegt man auch nicht weniger daneben, als wenn man da die 100 genommen hätte.

Dass aber selbst der Threadersteller keine 100% verteilt verleiht Deiner Frage natürlich ihre Berechtigung und eine Klarstellung wäre wünschenswert. Sind 100% der perfekte Fahrer, dann hätte ich vermutlich in der ganzen Geschichte niemandem dauerhaft und nicht nur in bestimmten Phasen einen Wert über 85% gegeben.
Eben... da hatten wir den gleichen Gedankengang.
Wollte zunächst auch die 100% verteilen - und wunderte mich, dass es niemand bisher tat -, hab mich dann aber für den anderen Weg entschieden, da er im Grunde ja sinnvoller ist (, schaut man auf die Fragestellung).
Wahrscheinlich denken wir da bei diesem "Spielchen" aber wieder etwas zu "weit".

PS
Sorry - an den Threadersteller - für die Diskussion. (war ja nicht gewünscht)
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von Argestes » 12.03.2016, 14:04

motorsportfan88 hat geschrieben:Der Threadersteller hat 100% mit perfekt gleich gesetzt...wenn das für dich einer ist dann gib 100%. (in meinen Augen gibt es perfekt nicht, genau wie es 0% nicht geben kann)
Ja, aber ich frage mich dann doch, was soll "perfekt" da bedeuten? Verstehe ich es wirklich so, dass ich nicht den als perfekt einstufe, der derzeit die Messlatte ist, sondern den, der absolut fehlerlos zu jeder Zeit das Optimum aus seinem Material holt, der also in einem dominanten Auto jede Pole, jede schnellste Runde, jeden Sieg holen würde, der jeder einzelne Runde schneller fährt als jeder andere Fahrer, dann sind Bewertungen von 90% und mehr haarsträubend hoch.

Und irgendwo muss ich halt mal definieren, was 100% wirklich sind, damit ich ein gefühl dafür habe, was 1% ist. 100% als perfekt zu definieren macht aus 90% einen Wert, den man nicht wirklich greifen kann.

Soll aber niemandem die Freude an diesem Thread nehmen.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
RossoPerSempre
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2957
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von RossoPerSempre » 12.03.2016, 14:41

Ich sag es so, die einzigen Fahrern, denen ich eine 100% verteilen würde, wären Schumacher und Senna gewesen. Von den aktuellen Piloten find ich keinen, der diesem würdig wäre, am ehesten vielleicht noch Vettel und Alonso...
Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27607
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von daSilvaRC » 12.03.2016, 15:33

...und da wundert ihr euch warum regelbücher seitenlang sein müssen...

100% gilt als der Perfekte Fahrer- den gibt es in MEINEN augen aber nicht darum die höchste bewertung bei mir mit 95%.

Turbocharged hat es richtig verstanden, der setzt Alonso gleich bei 120% ein. :thumbs_up:
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14661
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von Arestic » 13.03.2016, 17:34

meanmc hat geschrieben:Allerdings erschliesst sich mir nicht ganz, "was diese 100% sein sollen". Wenn 100% der beste jemals fahrende F1 Pilot sein soll - und mit Sicherheit kommt nicht mal jener an diesen Wert ran - , erscheinen mir selbst 90er Wertungen doch etwas hoch (für das aktuelle Feld).
Es geht nur um das 2016er Fahrerfeld, steht ja auch im Thread. Das heißt, entweder man ist der Meinung, dem besten Fahrer 100% zu geben, oder man ist der Meinung, das 100% ein perfekter Fahrer im heutigen Fahrerfeld ist und es diesen nicht gibt und somit niemandem 100% gibt. Ist verstehe beide Ansichten.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29042
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitrag von bolfo » 15.03.2016, 19:37

Argestes hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:Der Threadersteller hat 100% mit perfekt gleich gesetzt...wenn das für dich einer ist dann gib 100%. (in meinen Augen gibt es perfekt nicht, genau wie es 0% nicht geben kann)
Ja, aber ich frage mich dann doch, was soll "perfekt" da bedeuten? Verstehe ich es wirklich so, dass ich nicht den als perfekt einstufe, der derzeit die Messlatte ist, sondern den, der absolut fehlerlos zu jeder Zeit das Optimum aus seinem Material holt, der also in einem dominanten Auto jede Pole, jede schnellste Runde, jeden Sieg holen würde, der jeder einzelne Runde schneller fährt als jeder andere Fahrer, dann sind Bewertungen von 90% und mehr haarsträubend hoch.

Und irgendwo muss ich halt mal definieren, was 100% wirklich sind, damit ich ein gefühl dafür habe, was 1% ist. 100% als perfekt zu definieren macht aus 90% einen Wert, den man nicht wirklich greifen kann.

Soll aber niemandem die Freude an diesem Thread nehmen.
Richtig. Die Grundfrage wäre ja dann auch mal, ob so eine Sache überhaupt linear bewertet werden kann..... Das hat doch extreme Auswirkungen auf die Bewertung.

Die Definition von "perfekt" wäre daher auch ein Muss. Wenn ich Menschen einstufen muss, muss ich ja wissen, ob 100% der Mutter Theresa entsprechen oder ob es sich dann bereits um ein gottähnliches Wesen handeln müsste.
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Antworten