Williams F1 Team Fanclub

Schreibt und diskutiert mit Gleichgesinnten über Euren Lieblingsfahrer bzw. Euer Lieblingsteam.
Gesperrt
Benutzeravatar
cruizer
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2582
Registriert: 12.10.2012, 14:17
Lieblingsfahrer: Frentzen, Trulli
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Unterfranken

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von cruizer » 04.07.2015, 15:17

Hätte ja kaum besser lauf können. XD Mir solls recht sein. :D
Bild

Bild

Benutzeravatar
FelipeAlonso
Rookie
Rookie
Beiträge: 1118
Registriert: 15.06.2011, 13:01
Lieblingsteam: Ferrari, Mclaren, Williams

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von FelipeAlonso » 05.07.2015, 16:28

Dumm gelaufen, den einzigen Vorwurf kann man Williams nur bzgl. der Anfangsphase machen. Bottas hat es zwar sowieso ignoriert, aber das ist doch blöd gewesen ihm da zu sagen die Position zu halten. Er war wahrscheinlich 2-3 Zehntel schneller pro Runde, aber das hat dann zum Überholen nicht gereicht. Man hätte von Anfang frei fahren lassen sollen, einfach aus Prinzip. Wenn man gewinnen will, muss das taktisch viel agressiver sein, also Strategie splitten, Mercedes blockieren, o.ä.
Was mich auch noch schockiert hat, war die Leistung im Regen, Massa hat auf den Inters 6 Sekunden auf Vettel verloren, Bottas kam am Ende sogar 30 Sekunden hinter Massa ins Ziel, also hat nochmal mehr im letzten Stint verloren.

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von Argestes » 05.07.2015, 17:12

Was soll man am Anfang bitte falsch gemacht haben? Strategie splitten und damit ein Auto mit Sicherheit nach hinten fallen lassen wäre eine wirklich dumme Idee gewesen und wenn Bottas mit DRS an manchen Stellen schneller ist als Massa ohne, dann ist längst nicht gesagt, dass er bei vertauschten Rollen weg fahren kann.

Man hat zuerst gesagt, sie sollen sich nicht aufhalten, Bottas hat demonstriert, dass er an manchen Stellen durch Massa Zeit verliert und dann kam auch die Erlaubnis vorbei zu gehen, wenn es ein sauberes Manöver ist. Das hat Bottas nicht geschafft, denn Massa fuhr fehlerfrei.

Ja, WENN Bottas wirklich schneller kann und gleichzeitig die Mercedes hinter Massa hängen bleiben, dann hat man vermutlich nach dem ersten Boxenstopp noch die Führung, aber sicher ist das eben nicht und der weitere Verlauf ist ja auch bekannt.

Hamilton hat riskiert und genau richtig gehandelt. Vettel hat schnell und richtig reagiert. Williams hat noch etwas gewartet, was in dem Moment absolut ok schien und war dann in der ungünstigen Position, in einer Runde sehr viel Zeit zu verlieren. Dass Vettel dabei gleich beide Williams kassiert, war überraschend. Anschließend aber zeigte sich dann auch, dass der Williams im Regen weiterhin Schwächen hat. Und bei Bottas lief es dann ja überhaupt nicht mehr.

Also insgesamt muss man wohl sagen, man hat Platz 3 für Massa verspielt und der wäre zu holen gewesen, wenn man zu einem Zeitpunkt auf Intermediates wechselt, zu dem das riskant schien. Hamilton konnte es sich durch seinen Vorsprung leisten, Vettel konnte riskieren, für Williams war es eine deutlich schwierigere Entscheidung. Hinterher ist man da leicht schlauer.

Passt schon. Etwas enttäuschend, aber eigentlich war man ganz klar zweite Kraft und ein durchaus harter Gegner für die Mercedes, bis eben der Regen kam. Die Entwicklungsrichtung stimmt. Bitte bald mehr davon. Schafft man öfters solche Rennen, hat man früher oder später auch das Glück auf seiner Seite.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
FelipeAlonso
Rookie
Rookie
Beiträge: 1118
Registriert: 15.06.2011, 13:01
Lieblingsteam: Ferrari, Mclaren, Williams

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von FelipeAlonso » 05.07.2015, 17:24

Nein nicht am Anfang splitten. Aber überhaupt den Boxenfunk über das Nichtbekämpfen sollte man bei Williams lassen, Malaysia 2014 war da doch schon schlecht genug für die Atmosphäre im Team. Sowas sollte man nicht riskieren, also hätte man Bottas einfach nichts funken sollen, der weiß doch, worum es geht und hätte sauber überholt. Massa hätte selbst nur aufpassen müssen, nicht noch von Hamilton kassiert zu werden. Es kam jedoch nie dazu. Dass Hamilton so früh boxt, kann man nicht vorausahnen. Fast wäre noch Rosberg vorbei in der Box, also die Stopps sind immer noch eher mittelmäßig.
Wenn man hätte gewinnen wollen, hätte man irgendwas ausgefallenes machen sollen. Da Hamilton aber so früh reinkam, war das Ding gelaufen. Bitter war es im Regen, da konnte man nichts für und das war Glückssache. Im Endeffekt war Mercedes aber auch deutlich schneller heute, bitter war es hinter Vettel zu landen.
Das Einzige was Mut macht, ist die tolle Pace im Trockenen auf einer Abtriebs High Speed Strecke.

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von Argestes » 05.07.2015, 18:19

Ach komm, der einzige, der in Malaysia 14 was lernen musste, war Massa. Der musste lernen, dass er seinem neuen Team vertrauen kann und man ihn fair behandelt, auch wenn man in einer Situation den Teamkollegen bevorzugt, weil das ein insgesamt besseres Ergebnis verspricht.

Wenn ich mir anschaue, auf was für einem Level Massa nun schon seit geraumer Zeit fährt, nehme ich auch an, dass er das gelernt hat und das Vertrauen zum Team und der Wohlfühl-Faktor, den er braucht, nun vorhanden sind.

Und ja, die Wortwahl in Malaysia 14 war nicht das Gelbe vom Ei. Das macht das Team heute sicher besser. Man redet mit beiden Fahrern, leitet sie an, lässt sie aber auch fahren. Was will man denn als Zuschauer mehr?

Heute etwas Ausgefallenes zu probieren, hätte keinen Sinn ergeben. Wenn ich beide Autos vorne habe, muss ich schauen, dass ich aus dieser Position heraus meiner idealen Strategie folge. Wenn man irgendwo fest hängt und bei freier Fahrt schneller sein könnte, dann drängen sich abweichende Strategien auf.

Wie gesagt, wenn man weiter gut entwickelt, gibt es vielleicht bald wieder ähnliche Chancen. Und dann wird man schon auch mal das Glück auf seiner Seite haben. Man stelle sich nur, vor, der zweite Schauer dreht heute ab und Hamiltons Reifenwechsel stellt sich als Fehler heraus...

Ganz ehrlich, heute war Williams mit beiden Autos in einer Position, aus der im Vorjahr Red Bull und in diesem bereits Ferrari Profit schlagen und Fehler/Schwächen von Mercedes nutzen konnten, um Siege einzufahren. Wohlgemerkt, mit beiden Autos. Der Regen hat sie halt auf dem falschen Fuß erwischt. Bis dahin gab es noch beste Chancen zumindest einen Mercedes aus eigener Kraft hinter sich zu lassen.

Wer hätte wohl nach Monaco geglaubt, dass das in dieser Saison nochmal passiert?

Ich sehe es auch positiv, dass man keine ungewöhnliche Strategie getestet hat. Spricht für das neue Selbstbewusstsein des Teams, wenn man daran glaubt, sich so durchsetzen zu können und nicht nur durch irgendwelche "Verrücktheiten". Das gefällt mir als Fan.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Shogun
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5359
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von Shogun » 15.07.2015, 21:32

http://www.auto-motor-und-sport.de/form ... 01195.html

:surprised: An die Technikfachmänner. Was verbricht man sich davon ??

Benutzeravatar
scudfer
Nachwuchspilot
Beiträge: 383
Registriert: 14.04.2015, 16:17
Lieblingsfahrer: #Seb5, #Kimi7
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Maranello

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von scudfer » 15.07.2015, 21:44

Shogun hat geschrieben:http://www.auto-motor-und-sport.de/form ... 01195.html

:surprised: An die Technikfachmänner. Was verbricht man sich davon ??
Das ist eine Nase fürs Boxenstopp-Training. Das verspricht man sich. :D

Aerodynamisch wäre das ja eine Vollkatastrophe. :lol:

Benutzeravatar
cruizer
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2582
Registriert: 12.10.2012, 14:17
Lieblingsfahrer: Frentzen, Trulli
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Unterfranken

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von cruizer » 26.07.2015, 16:25

Was für ein Katastrophenrennen, der Kampf um P2 in der KWM ist damit so gut wie entschieden, jetzt gilt des P3 zu sichern.

Man was für Sachen da heute dabei waren:
falscher Startplatz, dann wieder 2 super Starts von beiden, aber Massa bleibt bei Turn 1 dann doch im Pulk hängen, Boxenstopps, bei denen man locker ne halbe Sekunde schneller sein könnte, unnötiger Reifenschaden, usw.

einfach schlimm
Bild

Bild

Benutzeravatar
FelipeAlonso
Rookie
Rookie
Beiträge: 1118
Registriert: 15.06.2011, 13:01
Lieblingsteam: Ferrari, Mclaren, Williams

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von FelipeAlonso » 26.07.2015, 16:58

Das Auto war sehr langsam, Bottas schien aber einen guten Tag zu haben, war dann aber zu übermotiviert nach dem Restart und schlitzt sich den Reifen auf. Die Fahrer hätten hier eigentlich trotz schlechter Pace Punkte mitnehmen müssen.

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von Argestes » 26.07.2015, 17:31

Äußerst enttäuschend. So schlecht lief das Auto gar nicht. Für Ungarn war man in einer guten Position und man hat Nichts daraus gemacht. Klar war auch Pech dabei, aber in solchen Rennen muss man einfach Punkte mitnehmen.

Wird schon wieder besser werden, aber Ferrari rückt wohl außer Reichweite.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
cruizer
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2582
Registriert: 12.10.2012, 14:17
Lieblingsfahrer: Frentzen, Trulli
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Unterfranken

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von cruizer » 23.08.2015, 18:20

Oh je das heute war mal gar nix und dieser wirklich extremst ünnötige Fehler hat sein übriges getan. Damit dürfte auch die letzte kleine Chance Ferrari KWM Platz 2 noch irgendwie streitig zu machen vorbei sein.

Die Performance war einfach nicht gut genug, hoffe da kommt noch ein wenig was an Updates. :?
Bild

Bild

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von Kimi0804 » 23.08.2015, 19:47

Irgendwie stellt sich Williams aber auch immer selbst ein Bein... Mal funktionieren die Boxenstopps nicht, dann werden falsche Räder montiert oder man macht sich mit fragwürdigen Strategien auf sich aufmerksam...

:roll:
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19581
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Alfa Romeo, Renault, McLaren

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von Aldo » 05.09.2015, 20:29

Massa wieder vor Bottas.

Felipe ist aus meiner Sicht aktuell wieder so stark wie 2008. Hat auch Anthony Davidson heute beim Britischen Sky gesagt: Viele sehen in Massa weiterhin den "langsamen".
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von Kimi0804 » 05.09.2015, 20:31

Aldo hat geschrieben:Massa wieder vor Bottas.

Felipe ist aus meiner Sicht aktuell wieder so stark wie 2008. Hat auch Anthony Davidson heute beim Britischen Sky gesagt: Viele sehen in Massa weiterhin den "langsamen".
Finde auch seit dem er von Ferrari weg gegangen ist, kommt er mir wieder befreiter und schneller vor...
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14415
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Williams F1 Team Fanclub

Beitrag von turbocharged » 05.09.2015, 20:40

Kimi0804 hat geschrieben:
Aldo hat geschrieben:Massa wieder vor Bottas.

Felipe ist aus meiner Sicht aktuell wieder so stark wie 2008. Hat auch Anthony Davidson heute beim Britischen Sky gesagt: Viele sehen in Massa weiterhin den "langsamen".
Finde auch seit dem er von Ferrari weg gegangen ist, kommt er mir wieder befreiter und schneller vor...
Natürlich sieht er besser als in seiner Ferrari Zeit aus. Bottas ist halt kein Alonso.

Gesperrt