#11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2014 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von Brod » 27.07.2014, 16:40

viva espania hat geschrieben:Alonso fuhr doch unter gelb eine Bestzeit, einige witterten bereits eine Strafe für Alonso, kam da etwas?
Strecke wird besser und freie Fahrt. Klar passiert bei sowas nichts. SR unter Gelb ist ja nicht verboten.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14661
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von Arestic » 27.07.2014, 16:41

Spannendes Rennen. Verstehe nicht, warum so viele den Ungarn GP raus haben wollen.

Benutzeravatar
FelipeAlonso
Rookie
Rookie
Beiträge: 1118
Registriert: 15.06.2011, 13:01
Lieblingsteam: Ferrari, Mclaren, Williams

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von FelipeAlonso » 27.07.2014, 16:42

viva espania hat geschrieben:Alonso fuhr doch unter gelb eine Bestzeit, einige witterten bereits eine Strafe für Alonso, kam da etwas?
Nein, er fuhr in dem Sektor sogar langsamer als in der Runde davor.

Benutzeravatar
P7703
Testfahrer
Beiträge: 751
Registriert: 14.10.2013, 19:24

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von P7703 » 27.07.2014, 16:43

Schlumpfi hat geschrieben:
Du versteht nicht, das es gegen Ricciardo und Alonso, also teamfremde Fahrer ging und um bessere Plätze als 3 und 4, oder?

Das Team hat Hamilton nicht diese Anweisung gegeben, um Rosberg zu bevorteilen, sondern um das Team zu bevorteilen im Kampf um ein besseres Rennergebnis. Ich bin sicher, andersrum wäre exakt der gleiche Funkspruch gekommen.
Das ist doch völlig irrelevant. Die K-WM ist schon gewonnen! Man muss das aus Lewis seiner Sicht sehen. Fertig. Mercedes hätte da niemals eingreifen dürfen und Lewis wäre dumm gewesen wenn er Rosberg vorbei gelassen hätte.

Benutzeravatar
cruizer
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2522
Registriert: 12.10.2012, 14:17
Lieblingsfahrer: Frentzen, Trulli
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Unterfranken

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von cruizer » 27.07.2014, 16:44

Arestic hat geschrieben:Spannendes Rennen. Verstehe nicht, warum so viele den Ungarn GP raus haben wollen.
Gab halt auch schon sehr viele nicht so aufregende - um nicht zu sagen stinklangweilige - Rennen dort, gerade in den letzten Jahren.

Aber das Rennen heute war klasse, gar keine Frage. :thumbs_up:
Bild

Bild

Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14661
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von Arestic » 27.07.2014, 16:44

Schlumpfi hat geschrieben:So, da hat Hamilton sienen Krieg. Ich denke, er wird ihn verlieren. Er hat dem Team mindestens den zweiten Platz versaut, wahrscheinlich sogar den Sieg.

Vorher predigen von wegen alles fürs Team und alles fair... er hat jetzt wohl mehr Gegner als nur Rosberg.
Lauda hat sich für Hamilton ausgesprochen, meinte, er hätte alles richtig getan.

Benutzeravatar
eXcaliber
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7451
Registriert: 25.09.2007, 00:46
Lieblingsteam: Drive In.

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von eXcaliber » 27.07.2014, 16:46

Hamilton hat ja aus Sicht eines Rennfahrers alles gemacht. Die einzigen, die knapp ne halbe Stunde rumgeheult haben waren die beiden Vollprofis von RTL...

FahrendeSchikane
Nachwuchspilot
Beiträge: 282
Registriert: 24.05.2014, 17:12

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von FahrendeSchikane » 27.07.2014, 16:46

Wir hatten Hamilton aus der Boxengasse, Regen und dann das Safety Car, dass dafür sorgte, dass die Autos oft mit vollkommen unterschiedlichen Strategien und Leistungsmäßig durcheinander gewürfelt unterwegs waren.
Ich persönlich würde die Scheichrennen gerne rausgenommen haben. Die heutige Spannung war mehr den Umständen, als der Strecke zu verdanken. Wobei klar ist, dass in Monaco auch ein solches Chaosrennen nicht diese Spannung erzeugen würde ...
Zuletzt geändert von FahrendeSchikane am 27.07.2014, 16:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
cruizer
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2522
Registriert: 12.10.2012, 14:17
Lieblingsfahrer: Frentzen, Trulli
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Unterfranken

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von cruizer » 27.07.2014, 16:49

Hätte er sich an die Order gehalten, würden die Hamilton Fans Sturm laufen, so hat er es nicht getan und die Rosberg Fans regen sich auf. Egal was HAM gemacht hätte, irgendjemand hätte sich eh aufgeregt. Kann man sich halt so zurecht legen wie man es gerade braucht und damit seine Beschwerde untermauern.
Ich fands schon ok, dass HAM nicht darauf gehört hat.
Bild

Bild

Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14661
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von Arestic » 27.07.2014, 16:50

[quote="Schlumpfi"Das ist Mercedes GP, nicht "ein Fahrer möchte gerne WM werden und macht was er gerne möchte" GP. Und das würde ich bei Rosberg genauso sagen.[/quote]
Rosberg hat letztes Jahr genauso eine Stallorder ignoriert. Nur interessierts da keine Sa.u, weils nicht um die WM ging.

Benutzeravatar
Abokart
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2011
Registriert: 04.04.2012, 13:55

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von Abokart » 27.07.2014, 16:51

Arestic hat geschrieben:[quote="Schlumpfi"Das ist Mercedes GP, nicht "ein Fahrer möchte gerne WM werden und macht was er gerne möchte" GP. Und das würde ich bei Rosberg genauso sagen.
Rosberg hat letztes Jahr genauso eine Stallorder ignoriert. Nur interessierts da keine Sa.u, weils nicht um die WM ging.[/quote]
Wann denn?
Bild
Bild

Benutzeravatar
rogogock_MSC
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3597
Registriert: 03.08.2009, 01:18
Lieblingsfahrer: MSC, RAI, ALO, RIC, VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von rogogock_MSC » 27.07.2014, 16:51

Mich würd interessieren was ein Senna, Prost, Schumacher oder Lauda im aktiven WM-Kampf gesagt hätten wenn sie so eine Anweisung wie Lewis bekommen hätten.
Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf.
- Oscar Wilde


BildBild

Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14661
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von Arestic » 27.07.2014, 16:51

Abokart hat geschrieben:
Arestic hat geschrieben:[quote="Schlumpfi"Das ist Mercedes GP, nicht "ein Fahrer möchte gerne WM werden und macht was er gerne möchte" GP. Und das würde ich bei Rosberg genauso sagen.
Rosberg hat letztes Jahr genauso eine Stallorder ignoriert. Nur interessierts da keine Sa.u, weils nicht um die WM ging.
Wann denn?[/quote]
Deutschland GP.

Benutzeravatar
Abokart
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2011
Registriert: 04.04.2012, 13:55

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von Abokart » 27.07.2014, 16:54

Arestic hat geschrieben:
Abokart hat geschrieben:
Arestic hat geschrieben:[quote="Schlumpfi"Das ist Mercedes GP, nicht "ein Fahrer möchte gerne WM werden und macht was er gerne möchte" GP. Und das würde ich bei Rosberg genauso sagen.
Rosberg hat letztes Jahr genauso eine Stallorder ignoriert. Nur interessierts da keine Sa.u, weils nicht um die WM ging.
Wann denn?
Deutschland GP.[/quote]
Gut, den konnte ich mir nicht ansehen. Ich finde es auch lächerlich das manche meckern weil Hamilton nicht die Order einhielt oder Rosberg die Order forderte, ich konnte beide Seiten und auch das Team verstehen, das lieber 2 Mercedes auf dem Podium und einen Sieg sieht als einen dritten Platz hinter einem Ferrari und Red Bull. Beide haben im Interesse der WM gehandelt, und darum sollte es bei Mercedes auch gehen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9293
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: #11 Großer Preis von Ungarn - Mogyorod

Beitrag von viva espania » 27.07.2014, 16:56

eXcaliber hat geschrieben:Hamilton hat ja aus Sicht eines Rennfahrers alles gemacht. Die einzigen, die knapp ne halbe Stunde rumgeheult haben waren die beiden Vollprofis von RTL...
Na ja nicht nur die Kommentatoren Fanboys sind am jammern, auch hier sind einige kräftig am heulen! :lol:
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Antworten