F1 2013

PC Games, PlayStation, Xbox, Online Games etc.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
TheFlyingKid
Nachwuchspilot
Beiträge: 420
Registriert: 20.03.2013, 16:32
Lieblingsfahrer: RIC, KVY
Lieblingsteam: Infiniti Red Bull Racing
Wohnort: Die Schönste Stadt der Welt: KÖLN!

Re: F1 2013

Beitragvon TheFlyingKid » 25.12.2013, 11:44

Ich spiele zwar auf PS3, habe aber so eine Vermutung:

Poste mal bitte hier die Daten deines Systems. (CPU, GraKa, Ram etc.) Ich glaube nämlich, dass dein System das Spiel einfach nicht packt.

Ansonsten probier es mal hier:

www.f1-game.de/forum

Da sind sicher einige, die dir weiterhelfen können
And by the time you finished reading, you realised this is just my Sig

Benutzeravatar
1984
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10000
Registriert: 03.09.2013, 20:46

Re: F1 2013

Beitragvon 1984 » 25.12.2013, 13:06

PC: Asus K53SV
Systemspeicher (gesamt): 4GB RAM
Prozessor: Intel (R) Core (TM) i5-2410M CPU @2.3Ghz (ist aber auch ein Turboboost bis 2.9Ghz dabei)
DirektX: 11
HDD: 500GB
Grafikkarte: Nvidia GEFORCE GT540M Cuda 2GB
Betriebssystem: Windows 7 64 Bit

Hab ehrlich gesagt nicht so viel Ahnung von Computern, aber hab schon im Internet Leute gefunden die das selbe Problem haben. Ist alles noch nicht gelöst worden...

Danke für deine Hilfe!

Benutzeravatar
TheFlyingKid
Nachwuchspilot
Beiträge: 420
Registriert: 20.03.2013, 16:32
Lieblingsfahrer: RIC, KVY
Lieblingsteam: Infiniti Red Bull Racing
Wohnort: Die Schönste Stadt der Welt: KÖLN!

Re: F1 2013

Beitragvon TheFlyingKid » 25.12.2013, 15:03

Ich habe das ganze mal gegen die Minimalen Vorraussetzungen gestellt. Dein PC Sollte es eigentlich packen, dann bliebe dir eigentlich nur das Offizielle Supportforum (momentan down) oder das Forum was ich dir oben Verlinkt habe, ob andere ähnliche Probleme hatten, Steam und das Spiel nocheinmal zu Installierenden oder evtl. (als allerletzte Lösung) PC neu aufspielen.

Hier nocheinmal das Ergebnis vom Hardware-Test:

Bild
And by the time you finished reading, you realised this is just my Sig

Benutzeravatar
1984
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10000
Registriert: 03.09.2013, 20:46

Re: F1 2013

Beitragvon 1984 » 25.12.2013, 15:56

Danke! :D

Hab jetzt noch ne e-Mail an Codemasters geschickt. Mal schauen was die so schreiben.

Benutzeravatar
1984
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10000
Registriert: 03.09.2013, 20:46

Re: F1 2013

Beitragvon 1984 » 26.12.2013, 15:29

Funktioniert jetzt. Hab den Grafiktreiber aktualisiert.

Benutzeravatar
TheFlyingKid
Nachwuchspilot
Beiträge: 420
Registriert: 20.03.2013, 16:32
Lieblingsfahrer: RIC, KVY
Lieblingsteam: Infiniti Red Bull Racing
Wohnort: Die Schönste Stadt der Welt: KÖLN!

Re: F1 2013

Beitragvon TheFlyingKid » 26.12.2013, 16:46

Super, dann viel spaß mit dem Game
And by the time you finished reading, you realised this is just my Sig

Benutzeravatar
1984
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10000
Registriert: 03.09.2013, 20:46

Re: F1 2013

Beitragvon 1984 » 26.12.2013, 19:16

TheFlyingKid hat geschrieben:Super, dann viel spaß mit dem Game


Dankeschön! :D

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13626
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: F1 2013

Beitragvon turbocharged » 05.01.2014, 18:14

eigentlich wollte ich es mir gar nicht kaufen. da es aber bei steam über weihnachten für 15 euro zu haben war, hab ich es mir dann doch mal zugelegt. mehr hätte ich keinesfalls bezahlt. und ich bin kein geiziger mensch.

habs dann also gestartet, mir einen fahrer erstellt, grafik noch hochgedreht, ffb angemacht, steuerung angepasst usw. dann gings los. musste den young driver test machen. dann mal gleich das erste große fragezeichen: wieso in abu dhabi? dieses jahr war der ydt in silverstone. waren die selben tests wie schon in 2012. die sinnhaftigkeit des tests hab ich eh schon in 2012 angezweifelt. man verbringt viel mehr zeit in dem menü, anweisungen zu übersrpringen, auf die ampel zu warten usw. als man eigentlich fährt. wie man bremst und lenkt sollte jeder wissen. und man lernt sowieso viel schneller wenn einfach seine eigenen runden fährt. naja gut, ydt gemacht und lotus freigeschaltet. dieses hocharbeiten in der karriere gibts also wohl auch nichtmehr so.

gut, also dann karriere gestartet und noch ein paar einstellungen im logitech profiler geändert. versteh nicht wieso die lenkung nicht von haus aus 1:1 ist. ist schon ne kleine spielerei das hinzubekommen. naja gut, wollte dann also gleich loslegen, setup so nach pi mal daumen erstellt und gleich das training übersprungen. qualifying dann nur die ersten zwei durchgänge gemacht und den dritten ausgelassen. hab gemerkt dass ich doch relativ schnell im gegensatz zu der ki bin und wollte nicht gleich von der pole starten. ki natürlich auf legende und alle fahrhilfen aus. im rennen hab ich dann einfach die vorgeschlagene strategie übernommen und bin gleich gestartet. hatte einen relativen schlechten start (durchdrehende räder, merkt man nicht über das ffb, man hörts nur und merkt dass nix vorran geht, wtf?). hab aber doch viele plätze gut gemacht. nach ein paar runden hab ich dann die führung übernommen und bin davon gezogen. ich war dann um ca. 1 sekunde schneller als der zweitplazierte vettel, und das obwohl ich auf einer 2 stopp und er auf einer 3 stopp war. verstehe wer will. hab dann relativ schnell 40 sekunden vorsprung rausgefahren und auch keine lust mehr gehabt. bin jede runde am limit gefahren, hab also keine rücksicht auf die reifen genommen. reifenprobleme? fehlanzeige. obwohl manche sogar auf eine dreistopp zurückgegriffen haben und ich mit meiner zweistopp durchgängig voll gefahren bin, konnte ich trotzdem schnellere rundenzeiten fahren. zum ende raus konnte ich mich dann nichtmehr ganz so schnell absetzen weil ich ein bisschen benzin sparen musste. zum rennende hin sind sie aber dann doch noch ein bisschen aufgewacht und haben ein paar schnelle runden rausgehaut, die konstanz über die renndistanz gesehen ist aber ziemlich schlecht. am ende hatte ich dann 56 sekunden vorpsrung auf alonso der zweiter wurde. und das in 58 runden, also pro runde um mehr als eine sekunde schneller wenn man bedenkt dass ich auch nur als zehnter gestartet bin. und das ohne training, große setuparbeiten, strategieanpassung, reifenmanagament, q3 und in einem lotus. will mir gar nicht ausmalen wie es gewesen wäre, hätte ich diese dinge alle gemacht und wäre in einem red bull gesessen.
hier noch der "beweis":
http://s14.directupload.net/file/d/3493 ... p5_jpg.htm

das wars also? das ist das schwierigste was codemasters zu bieten hat? ki auf legende und alle fahrhilfen aus und trotzdem ohne vorbereitung um mehr als eine sekunde schneller als der zweite? das problem hatte ich schon in f1 2012. absichtlich langsamer fahren damit auch nur ein fünkchen spannung aufkommt raubt dir mehr spaß als 100te von bugs.

dann mal was zu der physik: simple wie auch bei seinen vorgängern. es ist schwieriger aus der kurve rauszufliegen als drin zu bleiben. hab gar nicht gemerkt, dass ich das abs ausgeschaltet habe, es ist - wenn man es nicht absichtlich drauf anlegt- fast unmöglich seine reifen zu blockieren. fährt man doch mal eine kurve zu schnell und kommt etwas ab, ist das auch nicht weiter tragisch, das gras bremst dich automatisch stärker ab als wie du es je selbst auf asphalt mit bremsen tun könntest. auch bricht das auto nie aus, fahrzeugbeherrschung braucht man nicht. irgendwie hat man immer das gefühl, dass alle fahrhilfen an sind obwohl man sie eigentlich ausgeschaltet hatte. in wirklichkeit ist es aber wohl so, dass die simple physik einfach nicht mehr kann.

die ki ist, wie oben schon zu sehen, sehr sehr langsam. auch überholen stellt keine probleme da, sich gegen überholmanöver zu verteidigen genau so wenig. relativ dumm ist sie übrigens auch. bei ca. jeder dritten oder vierten überrundung hat der zu überrundende einfach im scheitelpunkt "geparkt".

das ffb ist auch ziemlich schlecht. man spürt sehr wenig. klar, wenn man über kerbs fährt, dann spürt man die schon, aber das ist nicht das, was ich mir von einem ffb erwarte. ich will das auto fühlen. und da fühlt man sogut wie gar nix. durchdrehende reifen muss man hören und blockierende räder sehen. ein ausbrechen des autos kann ich nicht beurteilen, weil es dazu eh nie kommt.

die grafik hingegen muss man wieder hervorheben. sieht wirklich gut aus, wie bei den vorgängern auch. hat sich glaub ich sogar ein bisschen verbessert. was sie allerdings beim ferrari verbrochen haben, bleibt mir ein rätsel. das rot ist viel zu hell. beim echten ferrari geht das schon ein bisschen ins weinrot rein, im spiel ist es aber ziemlich grell. eher so wie der 2012er, wenn nicht sogar noch heller. hört sich jetzt vielleicht wie eine kleinigkeit an, mir ist es aber sofort das erste mal aufgefallen als ich einen ferrari auf der strecke sah.

dann noch so ein paar kleinigkeiten die mir aufgefallen sind und ich irgendwie nicht ganz verstehe:
wenn man auf den kunstrasen kommt, zieht man eine rauchspur hinter sich her, als wäre der motor geplatzt. ich denke mal es sollte staub sein, sieht aber aus wie rauch. sieht schon ziemlich komisch aus, vorallem weil es auch soviel ist. hab ich ehrlich gesagt noch nie in der echten f1 gesehen. auch sollte der "staub" nach 58 runden dann doch mal weggesaugt worden sein.
und das andere: wenn man über kerbs oder die marbels fährt, reißt der pilot wild das lenkrad hin und her. am ffb merkt ich davon überhaupt nix, auch die reifen bewegen sich kein stück. nur das lenkrad wird wild hin- und hergerissen, ohne irgendwelche auswirkungen. komisch.

fazit:
sehr sehr einfache fahrphysik, sehr sehr einfach ki, gute grafik, realitätsfern. mehr als 15 euro wärs nicht wert. gut dass ich auch nicht mehr dafür bezahlt habe.

Neco
Testfahrer
Beiträge: 783
Registriert: 12.06.2011, 20:30
Wohnort: Dresden

Re: F1 2013

Beitragvon Neco » 05.01.2014, 18:53

da bist du aber niemals auf Legende gefahren :facepalm: Diese Zeiten fährt meine Ki auf Profi in Melbourne.
Mitglied im 1.inoffiziellen Formel1.de MSC Fanclub "Mission 8"n.e.V.

Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14621
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: F1 2013

Beitragvon Arestic » 05.01.2014, 18:58

Ich bin mit dem Pad mit Lotus von P1 in Melbourne gefahren und hab das Rennen mit etwa 20 Sekunden Vorsprung gewonnen, aber auch nur, weil Hamilton lange aufgehalten wurde. Ok, mit dem Pad ist man zwar langsamer, aber ich spiele oft genug und ich denke nicht, dass ich allzu schlecht bin und mit dem Pad bietet mir die KI eine sehr gute Herausforderung.

Benutzeravatar
Seba
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3437
Registriert: 05.10.2013, 00:43
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: RBR, Scuderia Ferrari
Wohnort: Niedersachsen

Re: F1 2013

Beitragvon Seba » 05.01.2014, 19:01

Lasst uns doch mal irgendwann online gegeneinander fahren. :D Würde sicher richtig viel Bock bringen. :)
#GetWellSoonMSC // Nur der HSV!
Bild

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13626
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: F1 2013

Beitragvon turbocharged » 05.01.2014, 19:10

Neco hat geschrieben:da bist du aber niemals auf Legende gefahren :facepalm: Diese Zeiten fährt meine Ki auf Profi in Melbourne.

grad nochmal nachgeschaut. doch ist auf legende. und wenn man der ki mit dem pad schon 20 sekunden aufdrücken kann, dann sind die 56 mit lenkrad auch möglich.

für mich macht das spiel so einfach überhaupt keinen sinn, weils total langweilig ist. wie schon gesagt, absichtlich langsam fahren raubt dir mehr spaß als diverse bugs.

Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14621
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: F1 2013

Beitragvon Arestic » 05.01.2014, 19:14

qpqpqp hat geschrieben:
Neco hat geschrieben:da bist du aber niemals auf Legende gefahren :facepalm: Diese Zeiten fährt meine Ki auf Profi in Melbourne.

grad nochmal nachgeschaut. doch ist auf legende. und wenn man der ki mit dem pad schon 20 sekunden aufdrücken kann, dann sind die 56 mit lenkrad auch möglich.

für mich macht das spiel so einfach überhaupt keinen sinn, weils total langweilig ist. wie schon gesagt, absichtlich langsam fahren raubt dir mehr spaß als diverse bugs.

Wobei, Australien ist da eine Strecke, auf der die KI etwas schwächer im Vergleich zu anderen Strecken sind. In Malaysia bspw. konnte ich die Zeiten von der KI nicht mehr mitgehen.

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13626
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: F1 2013

Beitragvon turbocharged » 05.01.2014, 19:23

kann ich nicht beurteilen, da ich bisher nur melbourne gefahren bin. dürfte aber mit lenkrad doch einiges schneller sein, sieht man ja an den 20 und 56 sekunden.

Benutzeravatar
T!mmy
Rookie
Rookie
Beiträge: 1788
Registriert: 29.11.2012, 20:58
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen

Re: F1 2013

Beitragvon T!mmy » 05.01.2014, 19:30

Also ich hatte am Anfang echt Probleme auf Legende mitzuhalten. Mittlerweile passt das aber ganz gut.
Ist jedoch, was mich nervt, sehr von der Strecke abhängig. Im Sauber auf Legende mit Pad, konnte ich in Montreal, Silverstone und auf dem Nürburgring 2x5. und 1x4. Platz einfahren, teilweise auch den Wetterkapriolen geschuldet. In Spa konnte ich heute, obwohl ich auf der Strecke eig. nicht schlecht bin, überhaupt nicht mit dem Teamkollegen mithalten.

Aber ich finde das Spiel dennoch um einiges schwieriger als die Vorgänger. Einerseits die KI die schneller ist, als in den Jahren zuvor, andererseits auch der Umgang mit den Reifen, da der Verschleiß doch sehr hoch ist und man höllisch auf seine Reifen aufpassen muss und man am Ausgang von langsamen Kurven sehr viel Wheelspin hat.
" [...] the star will go down. Don't you worry."

This is Formula One


Zurück zu „Games“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste