Finale dahoam

Fussball, Tennis, Hockey, Basket, Golf, Alpin Ski, Skispringen etc.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
MSCRosberg
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4139
Registriert: 16.05.2010, 14:26

Re: Finale dahoam

Beitrag von MSCRosberg » 19.05.2012, 20:35

Schlumpfi hat geschrieben:Was iss denn mit Olic? Bayern nur mit 17 Leuten auf dem Spielbericht und eben ohne Olic?

Dieses Spiel ist ein ziemlich heftiger Tritt für Rafinha. Das ihm letztlich Contento vorgezogen wird, deutet Rafinhas Stellenwert derzeit an.

Wenn sich in der Offensive jemand verletzt hat Bayern nur Usami und Petersen draußen, dazu van Buyten, Rafinha und Pranjic.

Am besten gar nicht wechseln 8)
Der sitzt auf der Bank. ;)
Auf der Bayern-Bank nehmen übrigens folgende Spieler Platz: Jörg Butt, Daniel van Buyten, Rafinha, Takashi Usami, Danijel Pranjic, Nils Petersen und Ivica Olic

Benutzeravatar
LuzivarYaslana
Kartfahrer
Beiträge: 154
Registriert: 27.12.2011, 10:40
Lieblingsfahrer: Vet, Hul, Rai, Ves

Re: Finale dahoam

Beitrag von LuzivarYaslana » 20.05.2012, 09:16

Ich hätte gestern kotzen können, so sehr habe ich mich aufgeregt... dabei bin ich ja nicht mal Bayern-Fan. Aber dann muss dieser blöde Holländer den Elfer verschießen. Und irgendwie ist es auch ein Stück weit peinlich, wenn der Torhüter den Elfer verwandelt, aber der Mittelfeldspieler nicht.

Chelsea hat den Pokal definitiv nicht verdient.
Auch mit einer Umarmung kann man einen politischen Gegner bewegungsunfähig machen" - N. Mandela

Benutzeravatar
Dr.owowitz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2455
Registriert: 13.06.2007, 16:20
Lieblingsfahrer: Webber,Will Power &diverse
Lieblingsteam: Jaguar, Jordan, Minardi

Re: Finale dahoam

Beitrag von Dr.owowitz » 20.05.2012, 09:26

nach dem 1:0 zu wechseln war mMn ein Fehler
...und WENN man schon einen Baum wie Van Buyten bringt,
wieso darf dann Boateng versuchen bei der Ecke den Drogba zu decken ???

Totaler Blödsinn, das 1:1 war für so viel Nachlässigkeit nur konsequent
- und Boateng zeigte mir einmal mehr warum ich ihn für absolut überbewertet halte.
Hätte Van Buyten gegen Drogba gedeckt wäre mit Sicherheit nix passiert und Bayern CL-Sieger

Dumm gelaufen, aber selbst Schuld...
schade, dass sie es so dermaßen verbockt haben :stressed:

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Finale dahoam

Beitrag von Star-of-the-Car » 20.05.2012, 10:32

Die Niederlage ist in meinen Augen nicht an der Einwechselung von van Buyten festzumachen, sondern dass man die aberwitzige Anzahl an Schüssen nicht sonderlich oft aufs Tor und vor allem ins Tor bekommen hat. Solche Fehler werden gegen eine Mannschaft wie Chelsea einfach gnadenlos bestraft, und dass Elferschießen Glückssache ist weiß auch jeder.

Und Boateng hat ein gutes Spiel gemacht, und auch beim Gegentreffer sah er nicht wirklich schlecht aus. Die Ecke von Chelsea kommt perfekt, und Drogba macht richtig Meter mit viel Dampf um an den Ball zu kommen, Boateng ist da so gut wie chancenlos...

Benutzeravatar
Dr.owowitz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2455
Registriert: 13.06.2007, 16:20
Lieblingsfahrer: Webber,Will Power &diverse
Lieblingsteam: Jaguar, Jordan, Minardi

Re: Finale dahoam

Beitrag von Dr.owowitz » 20.05.2012, 11:15

Star-of-the-Car hat geschrieben:Und Boateng hat ein gutes Spiel gemacht, und auch beim Gegentreffer sah er nicht wirklich schlecht aus. Die Ecke von Chelsea kommt perfekt, und Drogba macht richtig Meter mit viel Dampf um an den Ball zu kommen, Boateng ist da so gut wie chancenlos...
Naja, "gutes Spiel" ist relativ... also erstens war er kaum gefordert & zweitens wirkte er nicht sonderlich sicher, sobald Chelsea sich mal entschlossen hat Pressing zu betreiben...was ja zum Glück kaum vorkam :roll:

Bei der Ecke sieht er schlecht aus, da ihm Lampard halb im Weg steht und er so nur noch versucht Drogba wegzuschieben
...das ist von bayern armselig verteidigt & hat mit Manndeckung nichts zu tun - sorry, selbst wenn Drogba der beste Stürmer der Welt ist kann man verhindern, dass er da so fei zum Kopfball gehen darf XP

Egal, ist dumm gelaufen für Bayern, aber wie gesagt sie sind selbst Schuld

Bayern(Vizekusen) hat die Bundesliga sehr gut repräsentiert, aber vergessen sich selbst zu belohnen :ninja:

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5302
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Finale dahoam

Beitrag von dopre1993 » 20.05.2012, 11:59

Bitter für die Bayern :cry:
Tut mir leid für die Bayern-Fans im Forum :(

Für mich hat das Spiel gestern gezeigt, dass Löw wohl eher auf Klose setzen sollte. Wie Gomez da teilweise wieder rumgestolpert ist :roll:
Im Endeffekt muss ich sagen, dass ich noch nie ein Finale gesehen habe, wo eine Mannschaft so gut spielt und am Ende mit leeren Händen da steht.
Bild
Bild

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14255
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Finale dahoam

Beitrag von turbocharged » 20.05.2012, 13:44

dopre1993 hat geschrieben: Im Endeffekt muss ich sagen, dass ich noch nie ein Finale gesehen habe, wo eine Mannschaft so gut spielt und am Ende mit leeren Händen da steht.
milan - liverpool 2005

Benutzeravatar
JZedtler
Nachwuchspilot
Beiträge: 436
Registriert: 05.07.2007, 10:44

Re: Finale dahoam

Beitrag von JZedtler » 20.05.2012, 13:47

Ich muss sagen die Weisheit "Hochmut kommt vor dem Fall" ist mal wieder bestätigt worden. Die Bayern-Fans (einige -nicht alle) haben sich schon im Vorfeld als der sichere Sieger gefühlt und den Gegner teils schon arrogant und überheblich als Gurkenteam, Drecksmannschaft usw (diverse Foren) bezeichnet.
Jetzt das Nachtreten von wegen der FC Chelsea wäre ein unwürdiger CL Sieger was ich nicht so stehen lassen kann. Die Niederlage ist nicht durch falsche Schiedsrichterentscheidungen verloren gegangen sondern durch eigene Fehler und Unfähigkeit die eigene Überlegenheit entsprechend zu verwerten.
Der FC Chelsea hat dagegen seine wenigen Chancen zum Ausgleich genutzt und im Elfmeter schießen eben weniger Fehler gemacht.
Also durchaus ein verdienter Sieg für Chelsea und vieleicht auch mal ein Wink mit dem Zaunspfahl an diverse Bayern-Fans das man eben einen Sieg erst dann feiern sollte wenn die Schlacht zu Ende ist.
Bild

Benutzeravatar
eXcaliber
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7491
Registriert: 25.09.2007, 00:46
Lieblingsteam: Drive In.

Re: Finale dahoam

Beitrag von eXcaliber » 20.05.2012, 20:36

Dem würde ich mich anschließen. Dumm gelaufen. Ich glaube das zu viele Spieler einfach schon zuweit abgehoben sind. Würde mich nicht wundern wenn sich die Arroaganz einiger Spieler bei der EM ebenfalls rächt. Die Niederlage beim Testspiel gegen Frankreich war schon bitter. Aber CL im eigenen Stadion, mit einer halben Nationalmannschaft zu verlieren das tut richtig weh.

Die Spieler wären gut beraten, sich nicht an den Rock von Staatsoberhäupten und Medien zu hängen, sondern sich einfach mal wieder auf den Boden der Tatsachen zu besinnen.

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16590
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Finale dahoam

Beitrag von scott 90 » 20.05.2012, 22:11

eXcaliber hat geschrieben:Dem würde ich mich anschließen. Dumm gelaufen. Ich glaube das zu viele Spieler einfach schon zuweit abgehoben sind. Würde mich nicht wundern wenn sich die Arroaganz einiger Spieler bei der EM ebenfalls rächt. Die Niederlage beim Testspiel gegen Frankreich war schon bitter. Aber CL im eigenen Stadion, mit einer halben Nationalmannschaft zu verlieren das tut richtig weh.

Die Spieler wären gut beraten, sich nicht an den Rock von Staatsoberhäupten und Medien zu hängen, sondern sich einfach mal wieder auf den Boden der Tatsachen zu besinnen.
Wo soll die Arroganz herkommen man hat wie gesagt gegen die Franzosen verloren. Die Bayern haben dieses Jahr nix gewonnen und der BVB hatte in der CL auch seine Niederlagen :winky:
Also wer jetzt nicht zurück auf dem Boden der Tatsachen ist der lebt in einer Traumwelt. Vorallem deutsche Mannschaften haben eine Ewigkeit nichts mehr gewonnen von dem her ich sehe darin kaum eine Gefahr.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5302
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Finale dahoam

Beitrag von dopre1993 » 21.05.2012, 08:34

qpqpqp hat geschrieben:
dopre1993 hat geschrieben: Im Endeffekt muss ich sagen, dass ich noch nie ein Finale gesehen habe, wo eine Mannschaft so gut spielt und am Ende mit leeren Händen da steht.
milan - liverpool 2005
Da haben aber beide Teams guten Fußball gezeigt.
Das vorgestern war schon ein Unterschied wie Tag und Nacht!
Bild
Bild

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14255
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Finale dahoam

Beitrag von turbocharged » 21.05.2012, 14:04

dopre1993 hat geschrieben:
qpqpqp hat geschrieben:
dopre1993 hat geschrieben: Im Endeffekt muss ich sagen, dass ich noch nie ein Finale gesehen habe, wo eine Mannschaft so gut spielt und am Ende mit leeren Händen da steht.
milan - liverpool 2005
Da haben aber beide Teams guten Fußball gezeigt.
Das vorgestern war schon ein Unterschied wie Tag und Nacht!
bayern war nicht wirklich gut, chelsea haben sie einfach spielen lassen. wenn du 5km platz hast um einen pass zu spielen, kannst nicht wirklich was falsch machen. in 120 minuten haben sie es nicht wirklich geschafft gefährlich vor das tor zu kommen. das tor von müller war auch mehr glück als können, wär ihm der ball nicht so komisch ins gesicht gefallen, wär der wohl nie so unhaltbar aufs tor gekommen. auch die abwehr war nicht wirklich sicher, sie wurde nur sehr selten geprüft. wenn aber chelsea mal einen halbherzigen angriff mit 2-3 mann gestartet hat, dann hats hinten schon gebrannt, war aber halt nur 2-3 mal im ganzen spiel.
bleibt also ein ungefährlicher angriff und eine unsichere abwehr. ich würde behaupten, hätte chelsea offensiv gespielt, hätten sie das spiel wahrscheinlich deutlicher gewonnen.

Benutzeravatar
Yoong17
Simulatorfahrer
Beiträge: 557
Registriert: 20.10.2011, 19:30
Lieblingsfahrer: VET, RAI, HUL, KVY

Re: Finale dahoam

Beitrag von Yoong17 » 21.05.2012, 17:30

qpqpqp hat geschrieben: bayern war nicht wirklich gut, chelsea haben sie einfach spielen lassen. wenn du 5km platz hast um einen pass zu spielen, kannst nicht wirklich was falsch machen. in 120 minuten haben sie es nicht wirklich geschafft gefährlich vor das tor zu kommen. das tor von müller war auch mehr glück als können, wär ihm der ball nicht so komisch ins gesicht gefallen, wär der wohl nie so unhaltbar aufs tor gekommen. auch die abwehr war nicht wirklich sicher, sie wurde nur sehr selten geprüft. wenn aber chelsea mal einen halbherzigen angriff mit 2-3 mann gestartet hat, dann hats hinten schon gebrannt, war aber halt nur 2-3 mal im ganzen spiel.
bleibt also ein ungefährlicher angriff und eine unsichere abwehr. ich würde behaupten, hätte chelsea offensiv gespielt, hätten sie das spiel wahrscheinlich deutlicher gewonnen.
Chelsea hat defensiv gespielt, weil sie wussten das sie sonst verlieren.
Bayern hattte mehrere gute Chancen. Einzig großes Pech und teils auch Unvermögen vorm Tor haben verhindert, dass Bayern mehr Tore geschossen hat.
Chelsea hingegen hatte nur ein oder zwei wirkliche Chancen.
Hätten beide Mannschaften eine normale Chancenauswetung gehabt, hätte Bayern mehr Tore geschossen und Chelsea vielleicht keins. Also entweder hat di Matteo eine große Glaskugel zu Hause, dass er diese Chancenauswertung vorhergesehen hat, oder er war sich bewusst, dass sie sonst erst Recht keine Chance gehabt hätten.
Bild

Antworten