F1 2011

PC Games, PlayStation, Xbox, Online Games etc.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Der Neue
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2013
Registriert: 07.08.2006, 23:33
Lieblingsfahrer: Grosjean, Perez
Lieblingsteam: Underdogs
Wohnort: Siegen

Re: F1 2011

Beitragvon Der Neue » 03.04.2012, 13:42

AlonsoakaHamilton hat geschrieben:Was meinst du mit der "Verfolger" Sicht? Die Sicht, aus der man das komplette Auto sieht?


Ja genau, die aus der man von hinten das ganze Auto sieht :wink:

AlonsoakaHamilton hat geschrieben:Mit einem Originalen Tv-Style wäre ich auch zufrieden, wenn sie den die Lizenz dafür haben.


Wäre auch ein netter Punkt. Generell hätte ich mehr Infos am Bildschirm während ich fahre.

Finde aber, dass Kameraeinstellungen udn TV Styles nur Nebenschauplätze sind. Wenn CM das einbaut ist das Spiel auch nicht besser. Die wesentlichen Dinge woran es zu arbeiten gilt, sind damit auch nicht behoben.
Weg mit KERS, DRS, Pirelli und Aerodynamik-Schnick-Schnack! Back to the roots! Save pure RACING!

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5732
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: F1 2011

Beitragvon Dai Jin » 03.04.2012, 13:57

Stimmt auch wieder, zuerst sollte man an den grundlegenden Problemen feilen, um dann die Details zu perfektionieren. Bloß wird nicht jeder diese Geduld an den Tag legen. Wenn man, was die Fahrphysik anbelangt, genauso einen Sprung schafft, wie es 2010 auf 2011 der Fall war, wäre ich gänzlich zufrieden.

Oh Gott, wie kann man denn nur aus dieser Sicht fahren. :surprised:

Benutzeravatar
rogogock_MSC
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3592
Registriert: 03.08.2009, 01:18
Lieblingsfahrer: MSC, RAI, ALO, RIC, VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: F1 2011

Beitragvon rogogock_MSC » 03.04.2012, 14:09

Die Strafen im Onlinemodus sind auch immernoch so fürn A....
Gerade mal wieder online gefahren (seit einem halben Jahr schon nicht mehr)
Japan, erste Kurve, mein Hintermann schubst mich an, ich ballere dadurch 2 Autos vor mir raus, 20 Sekunden Strafe...

Australien, erste Kurve, 3 Leute links neben mir drehen sich in der Kurve, ich muss innen übern Abweiser, DSQ weil ich 3 Autos unerlaubt überholt habe....................

2 Onlinerennen und schon wieder so einen Hass auf dieses dämliche Mistspiel...
Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf.
- Oscar Wilde


BildBild

Benutzeravatar
Der Neue
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2013
Registriert: 07.08.2006, 23:33
Lieblingsfahrer: Grosjean, Perez
Lieblingsteam: Underdogs
Wohnort: Siegen

Re: F1 2011

Beitragvon Der Neue » 03.04.2012, 16:55

AlonsoakaHamilton hat geschrieben:Stimmt auch wieder, zuerst sollte man an den grundlegenden Problemen feilen, um dann die Details zu perfektionieren. Bloß wird nicht jeder diese Geduld an den Tag legen. Wenn man, was die Fahrphysik anbelangt, genauso einen Sprung schafft, wie es 2010 auf 2011 der Fall war, wäre ich gänzlich zufrieden.

Oh Gott, wie kann man denn nur aus dieser Sicht fahren. :surprised:


Ja der Sprung von F1 2010 zu F1 2011 war da, was die Fahrphysik angeht.

Ich finde es auch mutig, dass sie es versucht haben das Safety Car zu integrieren. Es ist aber so, dass es eben nur bei Unfällen kommt, an denen mindestens zwei Autos beteiligt sind, die dann auch beide ausfallen. Meist muss der Spieler selbst nachhelfen, weil die KI sehr sauber fährt. Ne Situation, dass ein SC völlig plötzlich rauskommt gibt es nicht. Ich würde mir auch wünschen, dass es (wie in echt) auch mal kommt, weil irgendwelche Trümmerteile auf der Strecke liegen oder ein Fahrer aufgrund eines Defekts sein Auto schlecht abgestellt hat (wie Petrov in AUS). Auch wäre es schön, wenn man Aufräumarbeiten, generell sowas wie Marshalls und Streckenposten einbauen könnte.
Generell ist das Schadensmodell auch daran gekoppelt. Es gibt zu wenig Defekte oder dass z.B. in Monaco bei Bandenberührung mal ne Aufhängung abknickt. Ich verlange nicht, dass das Auto zerplatzt bei nem Crash, aber ein realistisches Schadensmodell ist machbar, wenn man sich mal dransetzt.

Das Wettersystem ist auch zu leicht zu durchschauen. Dieses "Drei-Phasen-System" ist wirklich uralt. Sowas wie einen plötzlichen Platzregen gibt es nicht. Es regnet immer in gleicher Intensität los, wird dann entweder stärker oder hört wieder auf. Ein wenig mehr Vielfalt wäre da cool. Das mit den dynamischen Wolken (die allerdings viel zu schnell und auffällig ziehen) finde ich schon mal nen Fortschritt :thumbs_up:

Und die KI fährt zwar mittlerweile viel besser, allerdings macht sie nie Fehler. Bei stärkstem Regen bleibt sie immer auf der Fahrspur, nie verbremst sich mal einer oder dreht sich mal weg und sie denkt mir noch nicht genug wie ein Rennfahrer. Dass man vielleicht typische Attituden von Fahrern hat. Ein Button, der mit Bedacht fährt und die Reifen schont. Ein Kobayashi, der auch mal ein Harakiri Manöver versucht. Sowas fehlt mir irgendwie.
Und auch mit KERS und DRS hat die KI noch nicht so recht verstanden umzugehen. Es sinnvoll zu verwenden. Ich werde praktisch nie von einem Auto überholt, dass DRS nutzt. KERS merke ich grundsätzlich gar nicht bei der KI.

Mal sehen was F1 2012 bringt. Ich hoffe sie machen weiter und erkennen auch, dass sie noch lange nicht am Ende sind mit der Entwicklung!
Weg mit KERS, DRS, Pirelli und Aerodynamik-Schnick-Schnack! Back to the roots! Save pure RACING!

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5732
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: F1 2011

Beitragvon Dai Jin » 03.04.2012, 17:28

Zum Safetycar : Vielleilcht hätte sich Codemasters damit mehr Zeit lassen sollen, denn in meinem Auge hat das Safetycar speziell im Online-Modus nichts ( noch nicht ) verloren. Es ist frustierend, das zahlreiche Bugs einem daran hindern, halbwegs hinter dem Safety-car herzufahren, ohne das man plötzlich abgebremst wird, oder gegen das Auto zusammenstößt. Ein anständiger Restart ist kam möglich, da man automatisch eingebremst wird. Eventuell hätte man damit bis zum nächsten Jahr warten sollen, aber allem Anschein nach, wurde man durch die breite Masse bedrängt, dies 2011 zu Integrieren. Andererseits konnten sie nun reichlich Erfahrung sammeln, sodass eine Steigerung zu erwarten ist.

Zu der KI : Für meine Begriffe immer noch zu schwach, auch wenn sie halbwegs versuchen, ihre Position zu verteidigen. Nichtdestotrotz ist es relativ einfach, besonders in diversen Strecken, die KI auszubremsen. Da ist immer noch Nachholbedarf, und wie du schon zurecht gesagt hast, trotz DRS und KERS, bleiben sie eher Defensiv und machen nicht unbedingt Anstalten, einen Überholversuch zu starten.

Zum Wettersystem : Hier hast du auch recht. Nach einem plötzlichen Platzregen sucht man bei F1 2011 vergebens. Es ist immernoch einfältig und die Abwechslung zwischen verschiedenen Wetterstadien gibt es nicht In der Hinsicht ist noch Aufholbedarf, auch wenn man über die grafischen Aspekte nicht meckern darf.

rogogock_MSC hat geschrieben:Die Strafen im Onlinemodus sind auch immernoch so fürn A....Gerade mal wieder online gefahren (seit einem halben Jahr schon nicht mehr)Japan, erste Kurve, mein Hintermann schubst mich an, ich ballere dadurch 2 Autos vor mir raus, 20 Sekunden Strafe...Australien, erste Kurve, 3 Leute links neben mir drehen sich in der Kurve, ich muss innen übern Abweiser, DSQ weil ich 3 Autos unerlaubt überholt habe....................2 Onlinerennen und schon wieder so einen Hass auf dieses dämliche Mistspiel...


Ja, die Strafen sind sehr irrsinnig. Ein Spieler bremst mit Absicht frühzeitig, damit du ihm hinten reinfährst, und plötzlich bist du derjenige, der bestraft wird. Ein großes Problem, das man eventuell schon 2012 ausmerzen kann.

Angesichts der lagen Liste mit Problemen, wird m.E Codemasters sich mehr auf diese fokussieren, wodurch z.B das Entwickeln des Schadensmodels warten muss.

Benutzeravatar
ChainReactor
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4609
Registriert: 06.10.2007, 15:12
Wohnort: Sol 3

Re: F1 2011

Beitragvon ChainReactor » 03.04.2012, 17:43

Was mich bei euren Ausführungen aber am meisten wundert ist allerdings, dass es viele Dinge, die ihr hier bemängelt, Grand Prix 4 im Jahre 2002 schon hatte. Das Schadensmodell war für damals Anständig ( bei den neueren Mods sogar halbwegs Gut ), das Wettermodell ist zwar auch Stufig, aber die Intensität und der Wechsel des Regens wird zufallsgesteuert, eine Vielzahl technischer Defekte wurde Simuliert und die KI hat schön untereinander oder gegen den Spieler gekämpft, inkl. Kampflinie. Auch Fahrfehler hat sie sich immer mal Erlaubt.

Klar würde ich GP4 nicht als besser hinstellen, aber wir reden hier von einem 10 Jahre alten Spiel, welches vieles besser konnte als F12011 heute.
Bild RIP

Benutzeravatar
Dr.owowitz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2441
Registriert: 13.06.2007, 16:20
Lieblingsfahrer: Webber,Will Power &diverse
Lieblingsteam: Jaguar, Jordan, Minardi

Re: F1 2011

Beitragvon Dr.owowitz » 03.04.2012, 18:21

Reason hat geschrieben:
Dr.owowitz hat geschrieben:Ich liebe F1 2011... habe es jedoch nie im Singleplayer gespielt -
bestreite nur Online-Rennen (mind. 20% - max. 50%)
...und es macht immer wieder Laune aufs Podest zu fahren,
sei es durch gelungene Überholmanöver oder die bessere Strategie

Auf welche Konsole spielst Du?
Ich spiele mit der PS3.
Da finden sich höchstens 20 % Rennen, mehr nicht. Ich habe noch nie 50% Rennen gesehen :(


Hmmm, also ich zocke es tatsächlich auf der PS 3 & kann mich eigentlich nie über eine gute Auswahl an Sessions
beklagen, eher über die Settings bzw. Mitfahrer

Klar gibt es seltener 50 % Rennen & ich überlege mir auch gut, ob ich solche langen Rennen bestreite,
wenn ich die anderen Fahrer nicht kenne, hab da aber ein ganz gutes Bauchgefühl entwickelt.

Habe eine Gruppe deutscher Fahrer, etwa 10-15, in meiner Liste, von denen ich weiss, dass man mit ihnen gut & fair racen kann... ebenso 10-15 Briten, ein paar Franzosen, ein paar Australier...
meißt werde ich von irgendwem eingeladen, wenn ich online gehe, was die Sache ziemlich erleichtert

Auf die Gesellschaft von Spaniern, Japanern, Amis oder Brasilianern würde ich lieber verzichten, die haben selten eine Ahnung von dem was sie tun - oder noch schlimmer, sie wissen genau was sie tun müssen um dein Auto unfahrbar zu machen ... man kann das zwar nicht verallgemeinern, aber ein bemerkenswert großer Anteil der Spieler der genannten Nationen sitzen meiner Ansicht nach nur vor der PS3 um Aggressionen abzubauen :roll:

Naja, Idioten gibts immer... aber:
Spaß > Ärger :mrgreen:

Benutzeravatar
Reason
Testfahrer
Beiträge: 784
Registriert: 23.03.2012, 15:29

Re: F1 2011

Beitragvon Reason » 03.04.2012, 18:41

Dr.owowitz hat geschrieben:
Reason hat geschrieben:
Dr.owowitz hat geschrieben:Ich liebe F1 2011... habe es jedoch nie im Singleplayer gespielt -
bestreite nur Online-Rennen (mind. 20% - max. 50%)
...und es macht immer wieder Laune aufs Podest zu fahren,
sei es durch gelungene Überholmanöver oder die bessere Strategie

Auf welche Konsole spielst Du?
Ich spiele mit der PS3.
Da finden sich höchstens 20 % Rennen, mehr nicht. Ich habe noch nie 50% Rennen gesehen :(


Hmmm, also ich zocke es tatsächlich auf der PS 3 & kann mich eigentlich nie über eine gute Auswahl an Sessions
beklagen, eher über die Settings bzw. Mitfahrer

Die Mitfahrer fahren teilweise so benebelt, da weiß ich nicht weiter. Meistens sind sie sehr egoistisch.

Dr.owowitz hat geschrieben:
Auf die Gesellschaft von Spaniern, Japanern, Amis oder Brasilianern würde ich lieber verzichten, die haben selten eine Ahnung von dem was sie tun - oder noch schlimmer, sie wissen genau was sie tun müssen um dein Auto unfahrbar zu machen ... man kann das zwar nicht verallgemeinern, aber ein bemerkenswert großer Anteil der Spieler der genannten Nationen sitzen meiner Ansicht nach nur vor der PS3 um Aggressionen abzubauen :roll:

Naja, Idioten gibts immer... aber:
Spaß > Ärger :mrgreen:

Besonders die Spanier können nicht fahren oder wollen nicht gut fahren. Ein Fahrer meinte mich wegzudrehen bei einem Überholmanöver, weil er der Ansicht war, dass ich der Schuldige bin, hat er mir ein paar Nachrichten geschickt mit Ausdrücken ab 18.
Ich leg mich nicht mehr mit Spaniern an. XP

Dr.owowitz hat geschrieben:
Habe eine Gruppe deutscher Fahrer, etwa 10-15, in meiner Liste, von denen ich weiss, dass man mit ihnen gut & fair racen kann... ebenso 10-15 Briten, ein paar Franzosen, ein paar Australier...
meißt werde ich von irgendwem eingeladen, wenn ich online gehe, was die Sache ziemlich erleichtert


Da hast du, aber Glück. Vielleicht sollte ich auch ein paar Deutsche adden. Vor allem, weil sie doch gut fahren und weil ich sie verstehen kann.
Bild
Bild

Benutzeravatar
ChainReactor
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4609
Registriert: 06.10.2007, 15:12
Wohnort: Sol 3

Re: F1 2011

Beitragvon ChainReactor » 03.04.2012, 18:45

Reason hat geschrieben:Da hast du, aber Glück. Vielleicht sollte ich auch ein paar Deutsche adden. Vor allem, weil sie doch gut fahren und weil ich sie verstehen kann.


Wo bleibt denn da der Spaß ? Durch Onlinegaming hab ich gelernt, in vielen verschiedenen Sprachen zu fluchen :D
Bild RIP

Benutzeravatar
Reason
Testfahrer
Beiträge: 784
Registriert: 23.03.2012, 15:29

Re: F1 2011

Beitragvon Reason » 04.04.2012, 10:33

ChainReactor hat geschrieben:
Reason hat geschrieben:Da hast du, aber Glück. Vielleicht sollte ich auch ein paar Deutsche adden. Vor allem, weil sie doch gut fahren und weil ich sie verstehen kann.


Wo bleibt denn da der Spaß ? Durch Onlinegaming hab ich gelernt, in vielen verschiedenen Sprachen zu fluchen :D

Ein Wort habe ich ja schon gelernt stronzo :)
Bild
Bild

Benutzeravatar
hawkeye
Nachwuchspilot
Beiträge: 360
Registriert: 20.05.2009, 14:21
Lieblingsfahrer: Alonso. Hulk. lec.
Lieblingsteam: Ferrari per sempre
Wohnort: Schiffweiler

Re: F1 2011

Beitragvon hawkeye » 21.04.2012, 19:26

Reason hat geschrieben:Da hast du, aber Glück. Vielleicht sollte ich auch ein paar Deutsche adden. Vor allem, weil sie doch gut fahren und weil ich sie verstehen kann.



Vielleicht sollten wir uns hier vom Forum zusammentun??

Die möglichkeit wäre das hier jemand von uns die Namen und die Onlinenamen sammelt und dann zu einer bestimmten Zeit wird sich getroffen und ein Rennen veranstalltet wo nur freunde fahre die man addet(geht das eigentlich???)
Das sollte doch möglich sein und wer sich daneben benimmt fliegt raus......


MFG Hawkeye
Bild

Benutzeravatar
REDBULL IST COOL
Rookie
Rookie
Beiträge: 1030
Registriert: 27.03.2011, 20:29
Lieblingsfahrer: Vet;MSC;Kob;Ham
Lieblingsteam: RedBull;MAMG

Re: F1 2011

Beitragvon REDBULL IST COOL » 22.04.2012, 21:06

Ich finde das der Karrieremodus in F1 2011 viel zu gering gehalten wurde, genauso wie 2010. Mir würde ein Karrieremodus wie bei dem Spiel DTM Race Driver 3 gefallen, wo man aufsteigen musste und seine eigene Karriere lebte, nicht nur in der F1. Wenn CM z.B. nur noch weitere Nachwuchsklassen reinbringen würde, wäre das schon top. Mir würde es z.B. gefallen wenn man in der GP2 eine Meisterschaft fährt und Teamchefs auf dich aufmerksam werden und dich dann zu einem ''Bewerbungsfahren'' einladen. Oder dass man im Kartsport anfängt und mit guten Leistungen vllt von einem Förderprogramm gefördert wird. Dass CM das kann haben sie bei DTM Race Driver 3 bewiesen. Aber da CM dass es nieee auf die Kette bekommt, weil man muss mit einem super Wettersystem prahlen können, ist das alles nur Wunschdenken. Ich glaube bei so einem Karrieremodus würden einige auch über ein nicht soo tolles Wettersystem hinwegsehen können. Oder wie seht ihr das???

Benutzeravatar
rogogock_MSC
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3592
Registriert: 03.08.2009, 01:18
Lieblingsfahrer: MSC, RAI, ALO, RIC, VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: F1 2011

Beitragvon rogogock_MSC » 22.04.2012, 22:22

Einerseits wäre es natürlich irgendwo schon ned schlecht aufsteigen zu müssen etc.
Aber ich glaub mich würds vllt auch "nerven" erst die komplette GP2 Saison fahren zu müssen um dann Formel 1 fahren zu können, immerhin kauf ich mir ja auch ein F1 Spiel.

Außerdem, ich glaube die weiteren Lizenzen für die GP2 Serie wären wohl im Endeffekt zu teuer bzw. wären wohl auch zu uninteressant.

Lieber sollen sie den Karrieremodus verbessern, die Pressekonferenz aus F1 2010 fand ich ned schlecht, die Interviews gefallen mir auch, nur der Fragenkatalog ist zu klein, da sollten ruhig noch 20 - 30 Fragen dazu kommen, auch wenn sie vom Sinn her ähnlich wären, aber zum 20 mal "Sie sind mit einem Auto in Q3 gefahren dass dafür nicht gemacht ist blablabla" zu hören ist nervig.

Eine Siegerehrung wäre auch schön, genauso wie endlich mal schönere Helme^^ bzw. eine etwas größere Auswahl.
Aber es gäbe noch so viel zu ändern dass ich gar nicht alles aufzählen will.^^
Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf.
- Oscar Wilde


BildBild

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9491
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: F1 2011

Beitragvon Polyphony » 22.04.2012, 22:35

Ja wäre dann was optionales, dass mit der GP2 und so, aber ich denke auch nicht, dass es die breite Masse interessiert und sich der Aufwand lohnt, dann lieber in wirklich wichtiges investieren.
Was auf jeden Fall cool wäre, wäre so eine Scouting wie in F1 2004-2006 wo man sich durch testfahrten empfehlen musste.

Der Karriere Modus braucht mehr leben... Dann nach Crashs sollten Krans und möglicherweise Sicherheitskräfte Autos in Echtzeit bergen (wie in GP4 oder was das war) dann ergibt auch das Safety Car sinn. Wenn ein AUto mitten auf der Strecke liegt dauert das länger, als wenn es genau vor den Leitplanken steht. und so soll es dann auch simuliert werden. Ein Crash zwischen 2 Autos in denen dannn viele Teile oder gar Autos auf der Strecke liegen soll dann halt auch mal 4-5 Runden dauernd bis die Teile weg sind. Damit keiner auf die Idee kommt Sicherheitskräfte umfahren zu können (wegen der USK und so) könnte man das einfach so machen, dass man durch diese durchfährt(für die Kiddys, die es nicht lassen können)

Fällt mir jetzt so spontan ein. Aber mir ist schon klar, dass wir hier im F1 Forum alleine im kleinen Finger mehr kreative Ideen und Vorschläge für das F1 Spiel haben als die gesamte Codemasters truppe zusammen^^

Benutzeravatar
Reason
Testfahrer
Beiträge: 784
Registriert: 23.03.2012, 15:29

Re: F1 2011

Beitragvon Reason » 23.04.2012, 14:26

hawkeye hat geschrieben:
Reason hat geschrieben:Da hast du, aber Glück. Vielleicht sollte ich auch ein paar Deutsche adden. Vor allem, weil sie doch gut fahren und weil ich sie verstehen kann.



Vielleicht sollten wir uns hier vom Forum zusammentun??

Die möglichkeit wäre das hier jemand von uns die Namen und die Onlinenamen sammelt und dann zu einer bestimmten Zeit wird sich getroffen und ein Rennen veranstalltet wo nur freunde fahre die man addet(geht das eigentlich???)
Das sollte doch möglich sein und wer sich daneben benimmt fliegt raus......


MFG Hawkeye

Gute Idee!

Ich wette es finden sich sehr viele, mit denen wir zocken könnten.
Bild
Bild


Zurück zu „Games“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste