Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6967
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Iceman24 » 18.05.2019, 22:04

Mich würde interessieren, was die Autos dieses Jahr so anders zu fahren macht. Erstaunt mich auch, dass bei geringeren Temperaturen die Autos sich plötzlich drehen. Wird aber wohl auch mit dem Wind zu tun haben.

Auch gestern krachte es wieder heftig, mit Kyle Kaiser, der sich überschlug.



Zuerst war unklar, ob das Team ein Auto für die Quali bereit stellen kann. Das hat man aber geschafft.

Vorher in der Quali hatten wir dann Hinchliffe mit einem Überschlag.



Allgemein aber extrem, wie die auch in der Quali absolut am Limit fahren. Jede Kurve hat man das Gefühl, sie würden sich jetzt dann wegdrehen. Extrem spannend momentan.



Aldo hat geschrieben:Auf DAZN steht das Quali erst um 23 Uhr unserer Zeit aber in Wirklichkeit fahren die schon jetzt Quali Laps. Kann mir das jemand erklären?


Denke die schalten entweder zur heissen Phase ein oder die bringen sozusagen ein Replay. Aber im Internet finden sich einige Streams. Da kann man dann schon auch schauen.
Bild

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3947
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon eifelbauer » 18.05.2019, 22:05

Noch 2 Stunden langsam wird es spannend, sicher wenn es morgen wirklich regnet. Obwohl mit dem Wind jetzt ist die Luft doch schon raus, wenigstens für die Top 9.

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6967
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Iceman24 » 18.05.2019, 22:24

Mittlerweile hab ich rausgefunden, warum DAZN erst ab 23 Uhr zeigt. Die ersten sechs Stunden sind exklusiv auf NBC Gold zu sehen. Da hat man sich sicher keinen Gefallen mit dem Vertrag getan. Nur die letzte Stunde ist im Free TV zu sehen. Darum wird man bei DAZN auch nur diese zeigen können.
Bild

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18742
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Aldo » 18.05.2019, 23:13

Iceman24 hat geschrieben:Mittlerweile hab ich rausgefunden, warum DAZN erst ab 23 Uhr zeigt. Die ersten sechs Stunden sind exklusiv auf NBC Gold zu sehen. Da hat man sich sicher keinen Gefallen mit dem Vertrag getan. Nur die letzte Stunde ist im Free TV zu sehen. Darum wird man bei DAZN auch nur diese zeigen können.

Dabei habe ich die Indycar Serie so gelobt was es da die letzten Jahre alles zu sehen gab. (Alle Trainings usw). Konnte ich dieses Jahr alles nicht sehen daher fühlt es sich etwas leer an.


Der McLaren läuft heiß und hat Motorenprobleme. Man kennt es ja nicht anders..
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
JPM_F1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4217
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon JPM_F1 » 18.05.2019, 23:33

ui, das liest sich nicht gut...
https://www.speedweek.com/formel1/news/ ... Crash.html
mclaren brauch wohl länger für einen neuaufbau als zb. ein etabliertes team, welches viel mehr erfahrung hat.
ob das im rennen alles hält. man darf es bezweifeln.
haben auch schwierigkeiten, überhaupt in die top30 zu kommen.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18742
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Aldo » 19.05.2019, 00:02

JPM_F1 hat geschrieben:ui, das liest sich nicht gut...
https://www.speedweek.com/formel1/news/ ... Crash.html
mclaren brauch wohl länger für einen neuaufbau als zb. ein etabliertes team, welches viel mehr erfahrung hat.
ob das im rennen alles hält. man darf es bezweifeln.
haben auch schwierigkeiten, überhaupt in die top30 zu kommen.

Man konnte sich nicht mal qualifizieren und wenn es morgen nicht hinhaut ist Alonso nicht mal beim Rennen dabei.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16445
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon scott 90 » 19.05.2019, 01:29

Alonso muss sich noch am wenigsten vorwerfen lassen, lediglich Charlie Kimball hat gezeigt, dass man mit dem McLaren Chevi/Carlin Material zumindest gefahrlos qualifizieren kann (P20). O´Ward und Chilton, sowie Kaiser, Hinchcliffe, Karam werden sich jetzt um die letzten drei Plätze streiten.

Wenn man so will hat man bei McLaren wahrscheinlich auf das falsche Pferd gesetzt, wenn es unbedingt Chevi sein muss, dann hätte das Carpenter Team einfach die bessere Basis geliefert. Wirktlich stark von deren Fahrern, bin gespannt ob es Pigot morgen auch auf Pole durchziehen kann. (Außer es regnet morgen, dann kann sie Pigot keiner mehr nehmen) Oder ob der Gigant Penske zurückschlägt, beide Teams haben jeweils drei Fahrer in der Verlosung. Bourdais, Rossi und Herta komplementieren die Fast nine. Damit sind es nur 3 Autos von drei verschiedenen Teams, mal sehen ob sich das Kräfteverhältnis im Renntrim dreht.

Respekt auch vor der Leistung von Ben Hanley und Pippa Mann, beide hätte man in der Konstellation wohl am ehesten im "Hoffnungslauf" um die letzte Startreihe vermutet, aber weit gefehlt. Das müsste McLaren aber auch Carlin schon zu denken geben, denn beide sind mit weniger Mitteln auf sich allein gestellt.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9754
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Pentar » 19.05.2019, 08:02

Iceman24 hat geschrieben:Mittlerweile hab ich rausgefunden, warum DAZN erst ab 23 Uhr zeigt...

"Danke schön" für die Info!



Aldo hat geschrieben:Dabei habe ich die Indycar Serie so gelobt was es da die letzten Jahre alles zu sehen gab. (Alle Trainings usw). Konnte ich dieses Jahr alles nicht sehen daher fühlt es sich etwas leer an...

Geht mir ganz genauso. Vor 2 Jahren habe ich fast alles gesehen, was es zu sehen gab.
Dieses mal bis gestern Abend noch Nichts - also werfe ich den Rechner an.
23:00 :?: :cry:
Wieder nichts...



EDIT:
Q1 schaue ich nun in der Wiederholung.
Q2 kommt ja dann heute Abend um 18:00.

DAZN hat übrigends ein ganz nettes Feature:
Bricht man ein Replay mit Ausloggen ab, startet es beim nächsten Mal an genau dieser Stelle...

Benutzeravatar
F1Schlaumeier
Simulatorfahrer
Beiträge: 524
Registriert: 06.02.2017, 02:38

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon F1Schlaumeier » 19.05.2019, 17:24

Zu Beginn des 6. Trainings hat es angefangen zu regnen, deshalb wurde es ersatzlos gestrichen. Um 18:15 Uhr soll das Bump-Quali anfangen. Mal gucken, ob die fahren können. Höchstwahrscheinlich wird es aber zumindest verschoben. Falls heute gar kein Rennbetrieb mehr möglich sein sollte, wird das Bump-Quali auf Montag verschoben und der Rest (Fast 9, Training 7) fallen aus. Pigot, Power und Pagenaud würden also in dem Fall die erste Startreihe bilden.

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3947
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon eifelbauer » 19.05.2019, 17:46

Andretti verhandelt doch schon mit McL, da fließen jetzt ein paar $ damit sowas wie heute Morgen nicht mehr passiert.
https://streamable.com/fin02
Indy halt und wenn man bis Montag Zeitbekommt kauft McL noch ein anderes Auto für ALO.
Plenty of solid information going around Gasoline Alley on McLaren going to Ed Carpenter Racing and Andretti Autosport for help. We asked for comment from both teams, and they both declined

https://twitter.com/tracksideonline

Benutzeravatar
F1Schlaumeier
Simulatorfahrer
Beiträge: 524
Registriert: 06.02.2017, 02:38

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon F1Schlaumeier » 19.05.2019, 17:52

Als wie wahrscheinlich gilt es eigentlich, dass Charlie Kimball sein Cockpit für Alonso hergeben muss? So etwas in der Art ist ja schon vergekommen, dann dürfte Alonso von P33 starten.

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3947
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon eifelbauer » 19.05.2019, 18:12

F1Schlaumeier hat geschrieben: :chat:

Ja so in etwa, McL scheint aber mehr durchs Fahrerlager zulaufen mit $ wedelnd.
Ab wachten was die kaufen können, klar ein Platziertes Fahrzeug ist möglich ein schlechter Witz das ganze. Zeigt einfach wie gut wir es doch haben mit der F1.

Benutzeravatar
F1Schlaumeier
Simulatorfahrer
Beiträge: 524
Registriert: 06.02.2017, 02:38

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon F1Schlaumeier » 19.05.2019, 18:19

eifelbauer hat geschrieben:Zeigt einfach wie gut wir es doch haben mit der F1.

Wieso das? Ich finde die Regeln sind klar und deutlich: Qualifikation gilt für das Fahrzeug, Startplatz für den Fahrer.

Und was die McLaren-Aktion angeht: Ja das ist total peinlich. Sie haben es versaut und versuchen noch am Baump-Day ein neues Auto zu bekommen. Total armselig. Aber auch verständlich oder nicht? Ich denke auch nicht, dass es von Erfolg gekrönt sein wird...

Ich sehe da ehrlich gesagt kein Problem mit dem Event oder der IndyCar-Serie an sich, sondern einfach nur mit dem Verhalten und der Vorbereitung von McLaren. Ich bin froh, dass es beim Indy500 im Gegensatz zur F1 noch die Vorqualifikation gibt.

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9754
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Pentar » 19.05.2019, 18:28

F1Schlaumeier hat geschrieben:...Ich finde die Regeln sind klar und deutlich: Qualifikation gilt für das Fahrzeug, Startplatz für den Fahrer...

:thumbs_up:
Da bin ich zu 100% bei Dir...

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9754
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Pentar » 19.05.2019, 18:36

Jetzt habe ich mich so darauf gefreut, endlich mal ein paar Autos live zu sehen.
Der Stream läuft auch - aber der Wettergott spielt nicht mit...


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast