Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8586
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Pentar » 21.04.2019, 13:05

Hallo zusammen,

um uns Formel-1 Fans die Möglichkeit zu geben, den zweimaligen Formel-1 Weltmeister Fernando Alonso bei seinem zweiten Indy-500 Auftritt kommentierend zu begleiten, habe ich diesen Thread angelegt. Es ist die 103. Ausgabe dieses traditionsreichen Rennens.

ALO ist (wie 2017) wieder mit von der Partie - aber (im Gegensatz zu 2017) halt kein aktiver F1-Pilot mehr.
Deshalb ist dieser Thread auch nicht unter "Rennen 2019" platziert, sondern hier im Motorsport-Teil.
Von den MODs wurde dieser Thread als "Rennthread" deklariert & akzeptiert.
Der in dieser Art von Thread übliche Diskussionsstil ist also durchaus erwünscht.


Bei ALO geht es dieses Mal um die "Triple-Crown" & den "Grand-Slam" gleichzeitig.
Er fährt im Team "McLaren Racing" - ausgestattet mit einem Antrieb von "Chevrolet".

Der ehemalige Formel-1 Pilot Marcus Ericsson (aktuell IndyCar) ist ebenfalls erstmals (also als Rookie) dabei.
Er fährt im Team "Arrow Schmidt Peterson Motorsports" - ausgestattet mit einem Antrieb von "Honda".

Mit Pippa Mann ist auch eine Frau bei diesem traditionsreichen Rennen am Start.
Sie fährt im Team "Clauson-Marshall Racing" - ausgestattet mit einem Antrieb von "Chevrolet".


Viel Spaß dabei & LG
Pentar



Bild
Zuletzt geändert von Pentar am 14.05.2019, 13:15, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Simtek
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7795
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Simtek » 23.04.2019, 17:29

Gibt es dieses Jahr wieder eine Free-TV Übertragung?
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6804
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Iceman24 » 25.04.2019, 08:00

Simtek hat geschrieben:Gibt es dieses Jahr wieder eine Free-TV Übertragung?


Das Rennen kannst du im deutschsprachigen Raum auf DAZN verfolgen.


Gestern war ja bereits ein Test auf dem Speedway. Wurde aber verkürzt wegen Regens durchgeführt. Die Autos scheinen etwas besser einander folgen zu können, obwohl dies wohl eher auf das kalte Wetter als auf die Aerodynamikänderungen zurückzuführen sind. Zumindest ist dies meine Vermutung.
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8586
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Pentar » 04.05.2019, 21:31

Iceman24 hat geschrieben: :chat:

Habe mir jetzt mal wieder die DAZN-Mitgliedschaft gegönnt.
Denn das Indy-500 will ich auf jeden Fall sehen.

Anmerkung:
Erstnutzer haben einen Monat Gratis!

Benutzeravatar
Costigan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 10407
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Costigan » 04.05.2019, 21:35

Pentar hat geschrieben:Habe mir jetzt mal wieder die DAZN-Mitgliedschaft gegönnt.
Denn das Indy-500 will ich auf jeden Fall sehen.

Dito.
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8586
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Pentar » 05.05.2019, 14:53

Nur zur Info zum Thema DAZN:
Ich habe gerade den Spanien-GP der MotoGP geschaut.
Die Zeitverzögerung vom DAZN-Stream zu SAT (ServusTV) beträgt ca. 40 Sekunden.
Die Qualität des Streams ist dem des HD-Signals per SAT durchaus ebenbürtig.
Mit ebenbürtig meine ich: Auflösung & fps sind in Ordnung.
Das HD-Signal finde ich nur einen ganz kleinen Hauch "klarer"
Der Stream benötigt dabei ca. 7MBit/s.

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8586
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Pentar » 05.05.2019, 21:19

Hoffentlich überträgt DAZN nicht nur das Rennen, sondern auch Teile der Trainings & Qualifikationen.
Auf der Webseite des Anbieters kann man am heutigen Tage bis zum 19.05.2019 vorblättern - also 2 Wochen.
Nur für den 11.05.2019 ist der "IndyCar-GP" eingetragen, beim Rest steht:
"Für diesen Tag sind aktuell noch keine Events geplant."
Das sieht wohl nicht so gut aus...

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6804
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Iceman24 » 05.05.2019, 22:48

Pentar hat geschrieben:Hoffentlich überträgt DAZN nicht nur das Rennen, sondern auch Teile der Trainings & Qualifikationen.
Auf der Webseite des Anbieters kann man am heutigen Tage bis zum 19.05.2019 vorblättern - also 2 Wochen.
Nur für den 11.05.2019 ist der "IndyCar-GP" eingetragen, beim Rest steht:
"Für diesen Tag sind aktuell noch keine Events geplant."
Das sieht wohl nicht so gut aus...


Sie haben mehrfach während den IndyCar Rennen diese Saison bereits erwähnt, dass nur das Rennen geplant sei. Die Trainings wird man aber wohl wie schon früher auf youtube schauen können. Für die Quali lässt sich sicher auch ein Stream finden.
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8586
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Pentar » 06.05.2019, 09:18

Iceman24 hat geschrieben: :chat:

Alles klar & Danke schön für die ausführlichen Infos!

Benutzeravatar
Simtek
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7795
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Simtek » 06.05.2019, 12:22

Pentar hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben: :chat:

Habe mir jetzt mal wieder die DAZN-Mitgliedschaft gegönnt.
Denn das Indy-500 will ich auf jeden Fall sehen.

Anmerkung:
Erstnutzer haben einen Monat Gratis
!


Also Anmelden und z.B. 2 Tage später kündigen?!?
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6804
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Iceman24 » 06.05.2019, 14:54

Simtek hat geschrieben:
Pentar hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben: :chat:

Habe mir jetzt mal wieder die DAZN-Mitgliedschaft gegönnt.
Denn das Indy-500 will ich auf jeden Fall sehen.

Anmerkung:
Erstnutzer haben einen Monat Gratis
!


Also Anmelden und z.B. 2 Tage später kündigen?!?


Meldest dich am 11.5. an und kündest am 9.6. wieder.

Dann kannst du folgende Rennen schauen:

Indianapolis GP 11.05.2019
Indy 500 26.05.2019
Detroit Rennen 1 01.06.2019
Detroit Rennen 2 02.06.2019
Texas 08.06.2019

Obwohl, ich es immernoch schade finde, dass sie nicht den Live Ton, sondern den Deutschen Kommentator benutzen.
Bild

Benutzeravatar
Simtek
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7795
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Simtek » 06.05.2019, 15:01

Danke für den Tipp :thumbs_up:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Costigan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 10407
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Costigan » 06.05.2019, 16:04

Simtek hat geschrieben:Danke für den Tipp :thumbs_up:

Du kannst aber grundsätzlich auch am selben Tag, an dem du dich angemeldet hast, wieder kündigen und noch bis zum Ende des Probemonats weiterschauen. Musst nicht bis zum Ende warten mit der Kündigung (was man dann ja gerne mal vergisst).
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8586
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon Pentar » 07.05.2019, 19:48

Habe gerade nochmal durch den Indy-500 Rennthread 2017 (mit ALO als aktiver F1-Pilot) geblättert.
Da waren zum einen sehr schön zu lesende & zum anderen auch sehr emotionale Beiträge aus dieser wahrlich tollen Community dabei.

Für 2019 möchte ich mich auf jeden Fall in der Woche vor dem Rennen ein bisschen "einstimmen".
Sei es durch einige Live-Streams von den vielen Ps & Qs - sei es durch das o.g. Rennen in der Wiederholung auf YT.
Auf YT gibt es auch das ganze 2017er Rennen mit der Onboard von ALO.
Beides werde ich heute Abend mal ausprobieren & hoffe, die Qualität ist in Ordnung.

Auch, wenn ich mit jetzt aktivem DAZN-Account die Highlights der letzten beiden IndyCar-Rennen
(permanente Rennstrecke & Stadtkurs) sehen konnte:
Das Indy-500 auf diesem traditionsreichen Superspeedway ist halt einfach nochmal eine ganz andere Hausnummer.
Dieser unglaubliche Speed - in Kombination mit den geringen Abständen der Autos untereinander - und das über 500 Meilen - ist für mich persönlich schlichtweg "Faszination pur" - und das seit Jahrzehnten.
Deshalb ist & bleibt dieses Rennen für mich eines der absoluten Highlights des gesamten Motorsport-Rennkalenders...

Benutzeravatar
F1Schlaumeier
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 405
Registriert: 06.02.2017, 02:38

Re: Indianapolis 2019: Rennthread zur 103. Ausgabe des Indy-500

Beitragvon F1Schlaumeier » 07.05.2019, 20:50

Super Idee mit dem Thread ( :thumbs_up: ), aber ich kann es mir nicht verkneifen, den Schlaumeier raushängen zu lassen :mrgreen:
Pentar hat geschrieben:Der ehemalige Formel-1 Pilot Marcus Ericsson (aktuell Formel-E) ist ebenfalls erstmals (also als Rookie) dabei.

Ericsson ist aktuell Vollzeit in der IndyCar Serie unterwegs und fuhr nie Formel E.

Ansonsten habe ich erstmal nur Werbung für das DAZN-Abo zu bieten: :ninja:
Zunächst mal die offensichtlichen Sachen: Es gibt bei DAZN keine Werbeunterbrechungen, während die Amis regelmäßig in die Werbung gehen, obwohl man dort ebenfalls für die Übertragung zahlen muss. Außerdem kann man zeitversetzt gucken und zurückspulen, was sich ziemlich banal anhört, aber mMn. gerade bei so einem chaotischen Event wie dem Indy500 ernorme Vorteile bietet.

Aber vorallem möchte ich betonen, wie genial ich die Kommentatoren dort finde. Eigentlich bin ich ein Fan der englischsprachigen Übertragungen, da diese meist deutlich (ach was sag ich: um Lichtjahre!) mehr Expertise und vorallem Begeisterungsfähigkeit zu bieten haben. Aber bei DAZN merkt man, dass die Kommentatoren wirklich Spaß am Sport haben, sich gut auskennen, neutral und mit enormer Begeisterung kommentieren, Übersicht zeigen und nicht nur zuschauen, um ihrem Lieblingsfahrer die Daumen zu drücken. Da gibt es keine typisch deutschen Kunstpausen über 5 Minuten und es werden auch keine Zweikämpfe beiläufig mit einem nüchternen "ja das sind Rossi & Dixon" abgetan, während man eigentlich über die neue Freundin von Lewis Hamilton schwadroniert. Dieses Muster beschränkt sich ja leider nicht nur auf die F1 Übertragung von RTL, sondern zieht sich über, jegliche Motorsportserien, alle deutschsprachigen Sender, sogar bis in die 80er beim ZDF und ARD durch. Sogar dem guten alten Heinz Prüller vom ORF kann man viele meiner Kritikpunkte anlasten.

Hätte vor einem Jahr nicht geglaubt, dass ich das jemals sage, aber: Ich finde die deutschen Kommentatoren besser als die Amerikaner, obwohl letztere gleich mehrere Ex-Piloten am Start haben. Sogar Alonso himself war in Alabama 2017 in der NBCSN Kabine zu Gast. Wer also wie ich großer Fan von Leuten wie Murray Walker, James Allen oder Jacques Schulz ist, wird den Testmonat sicher nicht bereuen!

Vielleicht mutiert bei den nachfolgenden Rennen (man kann ja kostenlos bis einschließlich Texas gucken) der ein oder andere Forist zum dauerhaften IndyCar-Fan, was mich persönlich extrem freuen würde :)


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste