Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4458
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon EffEll » 01.07.2018, 12:44

Habe den Thread erst jetzt entdeckt.
Verstehe die Meinung von Happy Vienna überhaupt nicht.
Das ist ein Auto, das sich an keinerlei Regularien halten muss.
Die Aerodynamik wurde vollständig auf die Spitze getrieben. Man dichtete mit zusätzlichen Begrenzungen den Unterboten ab, um einen Ground-Effekt zu erzielen.
Vergrößerte Splitter und Heckspoiler, baute automatische drag-reduction-Systeme ein - ähnlich die eines Ferrari FXX - ließ sich von Michelin Spezialreifen anfertigen und holte das absolute Maximum aus dem Hybridsystem, was in einer Systemleistung von annähernd 1200 PS resultierte.
Damit schlug man dann die Quali Zeit Hamiltons von '17.

Ein solches Monster, was sich an keine Regularien hält, ist natürlich dazu im Stande.

Nur jetzt muss man sich mal vorstellen was im Umkehrschluss möglich wäre, wenn man die Flügelfläche der aktuellen F1 Boliden um mehr als die Hälfte erhöht. Man mehr als die erlaubten 4 Megajoule pro Runde aus der Batterie abrufen darf und man alles vollkommen auf die Spitze treibt? Denn das ist bei diesem 919 Evo passiert.
Es ist lediglich eine Machbarkeitsstudie.
Von daher ist die F1 noch immer die absolute Königsklasse. Keine Rennserie ist schneller. Wenn man jedoch alle Regularien ignoriert, geht es selbstverständlich noch schneller. Das Potenzial im F1 Boliden ist nochmals höher Einzustufen als das des 919.

Dazu muss man wissen, dass Porsche in Weissach eine hochmoderne Rennabteilung betreibt und die Belegschaft nach dem LMP1 Ausstieg nicht verkleinert worden ist. Diese Evo-Tour ist wohl eine Art ABM. Bis Porsche ein neues Betätigungsfeld im (hochtechnologischen) Motorsport gefunden hat, muss man die Leute beschäftigen.
Allerdings frage ich mich wirklich, was Porsche in Zukunft mit der Abteilung vor hat.
Der Formel E Einstieg wird die Lücke, die der LMP1 Ausstieg hinterlassen hat, kaum ausfüllen.
Ich bin wirklich gespannt, was Porsche die nächsten Jahre machen wird. Irgendwann sind alle wichtigen Streckenrekorde geknackt :wink:
Bild
Bild

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25791
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 01.07.2018, 12:51

@EffEll :thumbs_up:
Genau diese Machbarkeitsstudie bei einem F1 würden viele sicher gerne sehen.
Ich würde mit Sicherheit dahin fahren, wenn man wüsste, wann es stattfindet. Porsche hat es ja auch nicht groß publiziert (bzw. gar nicht).

Auch interessant ist dieser Artikel:
https://www.racefans.net/2018/07/01/red ... -valkyrie/

Horner meint, ein "stock F1" könnte den Rekord gar nicht knacken. Diese Meinung teile ich.
Zu dem/der Valkyrie kann ich nicht viel sagen, halte die Einschätzung aber für sehr optimistisch, ein road legal hyper car könnte das schaffen.

Edit: Halt, da habe ich mich verlesen. Es geht um eine "track version", die keine Straßenzulassung mehr hat.
Zuletzt geändert von reiskocher_gtr_specv am 01.07.2018, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4458
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon EffEll » 01.07.2018, 12:52

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Ich verstehe so manche Schlussfolgerung nicht, wirklich nicht.
Da wird aus einem mit Hybrid-Komponenten vollgestopftem Evo-WEC, der mit dem BoP-kastrierten ehemaligen LMP1-Reglement so gar nichts mehr zu tun hat, ein Held. Sicher berechtigt, die performance ist trotzdem beeindruckend.
Umgekehrt gesteht man aber der ebenfalls mit Hybrid-Komponenten vollgestopften F1 nicht zu, dass ein "Evo-F1", befreit von den Restriktionen eines kastrierten F1-Reglements, alles in Grund und Boden fahren würde, weil es, ja weil es eben dort auch das Hybrid-Zeugs gibt. F1 Öko der Mädchen und so.

Von den Puristen würde ich ja eigentlich erwarten, dass sie sich auf die guten alten Gruppe-C-Prototypen besinnen (laut, schnell und schön!) und den WEC-LMP1-Evo-Quatsch genauso verurteilen.


:thumbs_up:
Bild
Bild

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4458
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon EffEll » 01.07.2018, 12:58

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:@EffEll :thumbs_up:
Genau diese Machbarkeitsstudie bei einem F1 würden viele sicher gerne sehen.
Ich würde mit Sicherheit dahin fahren, wenn man wüsste, wann es stattfindet. Porsche hat es ja auch nicht groß publiziert (bzw. gar nicht).

Auch interessant ist dieser Artikel:
https://www.racefans.net/2018/07/01/red ... -valkyrie/

Horner meint, ein "stock F1" könnte den Rekord gar nicht knacken. Diese Meinung teile ich.
Zu dem/der Valkyrie kann ich nicht viel sagen, halte die Einschätzung aber für sehr optimistisch, ein road legal hyper car könnte das schaffen.

Unsere Posts haben sich überschritten. Den Artikel schau ich mir an wenn ich Zeit habe. Jetzt ist erstmal Motorradrennen angesagt.

Ein solches Vorhaben kostet viel Zeit, Ressourcen und vor allem Geld.
Porsche hat jetzt Leerlauf, daher diese interessante Ausnahme, die wir mit einem aktuellen F1 Pendant wohl nie sehen werden.

Ich habe auf Youtube den offiziellen Porsche Kanal abonniert. Da werden alle Rekordfahrten regelrecht zelebriert. Da hat man alles direkt erfahren
Bild
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9780
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon Pentar » 01.07.2018, 13:13

@scott 90:
:thumbs_up:
Danke schön für die interessanten Links!

Irgendwie sieht es schon ein bisschen so aus, als wenn Nick Heidfeld (den ich auch heute noch sehr sympathisch finde) damals an der ein oder anderen Stelle noch 'ne Schüppe hätte drauf legen können - aber das stand vermutlich nicht im primären Fokus...


@EffEll & reiskocher_gtr_specv:
:thumbs_up:

Benutzeravatar
Capt. Clark
Nachwuchspilot
Beiträge: 407
Registriert: 08.01.2016, 18:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, RIC, HULK
Lieblingsteam: Mercedes, McLaren, Alfa Romeo

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon Capt. Clark » 02.07.2018, 11:36

Pentar hat geschrieben:Irgendwie sieht es schon ein bisschen so aus, als wenn Nick Heidfeld (den ich auch heute noch sehr sympathisch finde) damals an der ein oder anderen Stelle noch 'ne Schüppe hätte drauf legen können - aber das stand vermutlich nicht im primären Fokus...

Wäre vermutlich auch zu gefährlich. Soweit ich weiß, war das damals nur eine Promo-Fahrt von BMW. Man ist wohl auch nicht durchgefahren, sondern hat mehrmals für Shootings angehalten. Am Ende wurde daraus eben ein schickes Video zusammengeschnitten. Top-Speed wird wohl auch abgeriegelt gewesen sein.

Ein F1-Bolide würde auf der Nordschleife wohl auch zuviel Schaden nehmen. Man müsste andere Linien fahren, die etwas sicherer sind und verliert dadurch Zeit. Auch die vielen Geraden, bei der ein F1-Bolide schnell auf max speed kommt, sind nicht gesund für den Motor.
Bild
Bild
Bild


Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9780
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon Pentar » 03.07.2018, 18:56

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben::mrgreen: Der Schmiddi...

Tja - er dreht völlig am Rad - wie die meisten Motorsport-Fans.
Alle 4 Jahre Nordschleife :bow:

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3949
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon eifelbauer » 03.07.2018, 19:12

Pentar hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben::mrgreen: Der Schmiddi...

Tja - er dreht völlig am Rad - wie die meisten Motorsport-Fans.
Alle 4 Jahre Nordschleife :bow:


Nein kein Rennen als keine Zeit.


Was ist das hier :?:


Geld auf den Tisch, Porsche Spielt auf Deutsch.
Kein Geld aber F. wollen
Nervt wie der Motorsport in der BRD ohne Ausländer die das Geld bringen, ist in diesem Land nichts los.

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2109
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon Formel Heinz » 03.07.2018, 19:35

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben::mrgreen: Der Schmiddi...
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... dschleife/


Klingt ja erstmal schön aber wer soll das bezahlen?

Auch andere Punkte überzeugen mich nicht wirklich
In den superschnellen Passagen bräuchte es ein bisschen mehr Auslauf oder Tecpro, an den Überholstellen eine breitere Straße.

"Ein bisschen" ist hier relativ. Wir reden hier nicht von einer Strecke die 4-6 Kilometer lang ist. Und mehr Auslauf? An einigen Stellen doch quasi unmöglich.

In den beiden 260 km/h schnellen Linkskurven auf dem Altstadtring steht die Mauer direkt an der Strecke.


Weil man bei einem Abflug dann eher wahrscheinlich an der Wand entlangschlittert, was nicht so sehr dramatisch ist. Generell ist Baku ein Stadtkurs bei dem so viel Auslaufzone wie nur möglich benutzt wird - Allein die erste Kurve hat mehr Auslauf als irgendeine Kurve an der Nordschleife.

Kurz vor Ende der Runde gab es vor ein paar Jahren mal diesen Unfall:


Soweit ich weiß geht es da nicht weit nach dem Zaun einen kleinen Abhang runter - Vergrößerung der Auslaufzone kaum möglich.

Und was ist mit dem Indy 500 oder den 24 Stunden von Le Mans?

Da trägt die FIA nicht die Hauptverantwortung und bei Le Mans wurde die Strecke schon an mehreren Stellen umgebaut.



Und wie soll man denn z.B. das Abschleppen Regeln? Abschlepptrucks die für die Dauer mehrere Runden direkt auf der Strecke fahren halte ich in der F1 für keine gute Idee, auch mit Code 60.
Je CAPS, desto Wahrheit

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25791
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 03.07.2018, 19:36

Klar, das ist völlig unrealistisch. Wurde hier ja auch schon zig Mal diskutiert.
Alleine die formation lap würde 30 Minuten dauern.

Mir würde es ja reichen, wenn man es versucht, auf den "Porscherekord" zu reagieren.
Das fuchst mich schon ein bisschen an.
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9780
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon Pentar » 03.07.2018, 20:53

Formel Heinz hat geschrieben: :chat:

Wie Reiskocher schon schrieb - völlig unrealistisch.
Das war nur mal ein "Wunschdenken" eines sonst so sachlichen Redakteurs.
Einfach mit etwas Humor nehmen...

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4458
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon EffEll » 04.07.2018, 08:52

eifelbauer hat geschrieben:
Pentar hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben::mrgreen: Der Schmiddi...

Tja - er dreht völlig am Rad - wie die meisten Motorsport-Fans.
Alle 4 Jahre Nordschleife :bow:


Nein kein Rennen als keine Zeit.


Was ist das hier :?:


Geld auf den Tisch, Porsche Spielt auf Deutsch.
Kein Geld aber F. wollen
Nervt wie der Motorsport in der BRD ohne Ausländer die das Geld bringen, ist in diesem Land nichts los.

Holst du jetzt zum Rundumschlag aus?
Lass doch die Leute über Themen diskutieren, die sie interessieren.
Wenn das bei dir nicht der Fall ist, ignoriere diese doch einfach.
Zumal dein Kommentar wohl nur du selbst verstehst

Da frage ich mich: Was ist(/soll) das hier? (Und an anderer Stelle)
Bild
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16449
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon scott 90 » 04.07.2018, 18:29

Also wenn ich einen Beitrag semantisch und syntaktisch nicht verstehe, dann würde ich ihn ebenfalls ignorieren.

An sich eine Kolumne die vor allem darauf abzielt zum Träumen einzuladen, aber mal abgesehen von den Fakten bezüglich dessen was Formel Heinz genannt hat (der Crash von Jann Mardenborough, hatte gezeigt, dass man sich auf gewisse Dinge nicht verlassen kann), würde ich trotzdem Herrn Schmidt zustimmen, wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.

Nur wird man entweder die eigenen Anforderungen herunterschrauben müssen oder riesige Kompromisse eingehen müssen, die keinen glücklich machen. Zumal man sich auch gerne das Schicksal der WTCC ansehen kann, da hat man die Nordschleife zum Kalender hinzugefügt. Nur hat dies auch gezeigt, die Nordschleife allein konnte die Serie nicht retten, denn sie wurde ja mehr oder weniger abgewickelt.
Sollte die F1 irgendwann mal verzweifelt genug sein, diesen Weg gehen zu wollen, dann sagt das meiner Ansicht nach gar nichts gutes über die Zukunftsperspektive aus. Und ganz ehrlich Rekordfahrt hin oder her, soll so der Motorsport der Zukunft aussehen? Mir persönlich geht es letztendlich immer auch um gutes Racing, das fehlt bei sowas vollkommen. Da ist es den Aufwand erstmal nicht wert, da wäre es sogar wesentlich wichtiger, den Runderekord in Spa zurückzuerobern.

Den alten für die Nordschleife hatte man eh nicht gehalten, also was sollte einen das groß kümmern.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
7Timer
Rookie
Rookie
Beiträge: 1971
Registriert: 13.05.2010, 17:29
Lieblingsfahrer: 1. Schumi 2. Vettel
Lieblingsteam: FC Bayern 1900 e. V.

Re: Porsche LMP knackt (F1) Rundenrekord in Spa

Beitragvon 7Timer » 25.08.2018, 16:06

schon wieder geschichte


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste